Rechtsanwalt für Beamtenrecht in Heidelberg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Alte Brücke in Heidelberg (© eyetronic - Fotolia.com)
Alte Brücke in Heidelberg (© eyetronic - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten rund um den Schwerpunkt Beamtenrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Vera Gräff gern in der Gegend um Heidelberg
Becker & Kollegen Rechtsanwälte
Kaiserstraße 67
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 4341490
Telefax: 06221 43414920

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt René Moos in Heidelberg hilft als Anwalt Mandanten fachmännisch bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Rechtsbereich Beamtenrecht

Uferstr. 8 a
69120 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 412256
Telefax: 06221 419562

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Beamtenrecht
  • Bild BVerfG: Versorgungsbezüge aus dem Beförderungsamt: Wartefrist von drei Jahren ... (13.04.2007, 18:31)
    Versorgungsbezüge aus dem Beförderungsamt: Wartefrist von drei Jahren verfassungswidrig § 5 Abs. 1 Beamtenversorgungsgesetz bestimmt, dass grundsätzlich die Dienstbezüge, die dem Beamten zuletzt zugestanden haben, ruhegehaltfähig sind. Diese Anknüpfung an das letzte Amt wird durch § 5 Abs. 3 Satz 1 BeamtVG eingeschränkt. Danach berechnen sich die Versorgungsbezüge des Beamten, der aus einem Beförderungsamt in ...
  • Bild VGH Hessen: 42-Stundenwoche gilt in Hessen auch für schwerbehinderte Beamte (21.03.2007, 18:15)
    In Hessen müssen auch schwerbehinderte vollzeitbeschäftigte Beamte regelmäßig 42 Stunden pro Woche arbeiten. Das hat der Hessische Verwaltungsgerichtshof in einem Berufungsverfahren entschieden. Geklagt hat ein Verwaltungsinspektor, der zu 70 % schwerbehindert ist. Seine auf den Schutzzweck der Bestimmungen des Sozialgesetzbuchs gestützte, auf Feststellung gerichtete Klage, dass seine regelmäßige Arbeitszeit bei einer Vollzeitbeschäftigung lediglich 40 statt ...
  • Bild BVerfG: Antragslose Teilzeitbeschäftigung von Beamten verfassungswidrig (01.10.2007, 08:35)
    Gegenstand des Normenkontrollantrags ist § 80c Niedersächsisches Beamtengesetz (NBG). Nach dieser Vorschrift können Bewerber für die Laufbahnen des gehobenen und des höheren Dienstes in ein Teilzeit-Beamtenverhältnis von drei Vierteln der regelmäßigen Arbeitszeit eingestellt werden. Die Einstellungsteilzeit war im Jahr 1997 aus arbeitsmarktpolitischen Gründen eingeführt worden, um auf diese Weise möglichst vielen Bewerbern, insbesondere Lehramtsbewerbern, eine Einstellung in ...

Forenbeiträge zum Beamtenrecht
  • Bild Lebenszeiteinstellung in Gefahr?? (11.05.2009, 20:03)
    Hallo! Mal angenommen ein beamtenanwärter hat gesundheitliche Probleme mit Herzrythmusströrungen! Können Herzrythmusstörungen die verbeamtung auf Lebzeit inGefahr bringen? Eine amtsärztlich Untersuchung wurde schon vor 2 Jahren bei der Einstellung durchgeführt und verlief ohne Probleme! Die Laufbahnprüfung für den mittleren Dienst steht kurz bevor und man nimmt an das man sie besteht. ...
  • Bild Erfolgsaussicht bei Rechtsbehelf (02.08.2008, 15:08)
    Es geht um folgenden Fall für eine Hausarbeit, den ich in komprimierter Form darstelle. Theologieprofessor A lehrt an einer Universität das Fach X. Da der Professor vom Glauben abgefallen ist, hält ihn die Uni für unfähig das Fach X zu unterrichten und legt ihm daher auf das Fach Y ab sofort zu ...
  • Bild Amtsarzt aufgrund falscher Fehlzeitenangabe!! (21.01.2014, 19:48)
    Ein Gymnasiallehrer G (40 Jahre, verbeamtet) hatte vor 4 Jahren eine längere Fehlzeit (3 Monate)wegen psychischer Probleme. Seitdem geht es ihm aber wieder gut.Nun flattert ihm von der Regierungsbehörde ein Brief ins Haus, er sei ja seit zwei Monaten dienstunfähig und solle deshalb aufgrund eines Verfahrens zur Zuruhesetzung aufgrund ...
  • Bild Grundrechtsfrage (15.02.2005, 16:10)
    Schreibe gerade an der Hausarbeit im öffentlichen Recht und habe dazu folgende Fragen: 1) Auf welches Grundrecht kann sich ein Richter berufen, dessen Bezüge per Gesetz gekürzt und dessen Arbeitszeit verlängert wurde, und der sich auf seine richterliche Unabhängigkeit beruft? Hat da evtl. Art. 33 Abs. 5 GG was damit zu ...
  • Bild Informationspflichten bei Straftaten des BKA an das Innenministerium (19.02.2014, 15:00)
    Hallo,keine Ahnung, wo diese Frage hin passt.Meines Wissens, muss oder wird das Innenministerium über bestimmte Straftaten, oder Ermittlungen informiert. Wo ist dies geregelt? Insbesondere in Bezug auf Ermittlungen gegen Personen, bzw. Politiker die Immunität genießen.Ich fand nur dies, kann damit aber meine Frage nicht selbst beantworten.http://www.verwaltungsvorschriften-im-internet.de/pdf/BMJ-RB3-20080519-KF01-A001.pdfWichtige Mitteilungspflichten, die außerhalb der ...

Urteile zum Beamtenrecht
  • Bild VG-FRANKFURT-AM-MAIN, 9 K 5036/11.F (20.08.2012)
    1. Die Staffelung des Grundbehalts in den Besoldungsgruppenn R 1 und R 2 nach Lebensalterstufen nach Maßgabe des § 38 BBesG in der zum 31.8.2006 geltenden Fassung bewirkt eine unmittelbare Diskriminierung wegen des Alters i. S. d. Art. 2 Abs. 2 Buchst. a RL 2000/78/EG2. Diese Diskriminierung kann weder nach Art. 6 Abs. 1 RL 2000/78/EG noch nach Art. 4 Abs. 1...
  • Bild BAG, 9 AZR 464/00 (11.12.2001)
    Die arbeitsvertragliche Klausel, eine Nebenbeschäftigung bedürfe der Zustimmung des Arbeitgebers, stellt die Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit unter Erlaubnisvorbehalt. Der Arbeitnehmer hat Anspruch auf Zustimmung des Arbeitgebers, wenn die Aufnahme der Nebentätigkeit betriebliche Interessen nicht beeinträchtigt....
  • Bild VG-FRANKFURT-AM-MAIN, 9 E 3856/07 (21.04.2008)
    § 3 Abs.1 Nr.1 FeuerwLVO, der das Höchstalter für die Einstellung in den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst auf 30 Jahre festlegt, stellt eine unmittelbare Benachteiligung älterer Bewerber aufgrund ihres Alters i.S.v. § 7 Abs. 1, §§ 1, 3 Abs. 1 AGG bzw. Art. 1 i.V.m. Art. 2 Abs.1, Abs. 2 lit. a RL 2000/78/EG dar, die jedenfalls im Falle eines im Zeitpunkt...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Beamtenrecht
  • BildLehrer verletzt sich bei Schneeballschlacht – Dienstunfall?
    Ein Körperschaden, der auf ein plötzliches Ereignis in Ausübung oder infolge des Dienstes eingetreten ist, nennt sich im Beamtenrecht Dienstunfall. Problematisch wird es bei der Frage, ob ein Dienstunfall vorliegt bereits, wenn es darum geht, dass der Beamte auf dem Heimweg einen Umweg oder eine Abkürzung nimmt oder ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.