Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteBeamtenrechtHeidelberg 

Rechtsanwalt in Heidelberg: Beamtenrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte und Kanzleien


Seite 1 von 1

Foto
Dr. Uwe Lipinski   Bahnhofstr. 55-57, 69115 Heidelberg
Anwaltskanzlei Dr. Lipinski

Telefon: 06221/ 6500584


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Vera Gräff   Kaiserstraße 67, 69115 Heidelberg
Becker & Kollegen Rechtsanwälte

Telefon: 06221 4341490


Foto
René Moos   Uferstr. 8 a, 69120 Heidelberg
 

Telefon: 06221-412256



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Beamtenrecht

Jürgen Rottenecker als Vertreter des Kanzlers berufen (14.04.2010, 11:00)
Auch die neue Organisationsstruktur der Zentralen Verwaltung der Universität Tübingen trat zum 1. April in KraftZum 1. April 2010 ist Jürgen Rottenecker offiziell zum Vertreter des Kanzlers der Universität Tübingen, Dr. ...

Niedersachsen modernisiert die Juristenausbildung (18.05.2009, 17:12)
Busemann: "Auch künftig attraktiv für Referendare" HANNOVER. "Mit der geplanten Modernisierung des Niedersächsischen Gesetzes zur Ausbildung der Juristinnen und Juristen stärken wir den Praxisbezug des juristischen Studiums ...

BVerfG: Versorgungsbezüge aus dem Beförderungsamt: Wartefrist von drei Jahren ... (13.04.2007, 18:31)
Versorgungsbezüge aus dem Beförderungsamt: Wartefrist von drei Jahren verfassungswidrig § 5 Abs. 1 Beamtenversorgungsgesetz bestimmt, dass grundsätzlich die Dienstbezüge, die dem Beamten zuletzt zugestanden haben, ...

Forenbeiträge zu Beamtenrecht

Hinterbliebenenversorgung (11.06.2011, 12:52)
Ich habe eine allgemeine, vielleicht etwas naive, Frage, weil ich darüber mit Freunden ein Streitgespräch hatte (Ich selbst kenne mich im Beamtenrecht nicht aus.) Nehmen wir den folgenden Fall an: Ein Beamter, verheiratet, ...

Mediationsverfahren nach Erkrankung eines Beamten aufgrund Mobbing (22.01.2008, 13:46)
Ein Beamter ist an rezidivierenden depressiven Episoden erkrankt und bereits seit eineinhalb Jahren deswegen dienstunfähig. Er steht in psychiatrischer und medikamentöser Behandlung und hat bereits zwei Reha-Kuren absolviert. ...

Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz seit 18. August 2006 in Kraft (19.08.2006, 17:30)
BERLIN (BMJ). Der Deutsche Bundestag hat am 29.07.2006 das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) beschlossen, welches am 17.08.2006 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht worden und seit dem 18. August in Kraft ist. Mit ...

Beurteilung anfechtbar? (16.06.2012, 07:37)
Hallo Beamter X hatte gestern sein Beurteilungsgespräch gehabt. Dieser hat auch dann seine Beurteilung unterschrieben. Jedoch nach kurzer Überlegungszeit hatte der Beamte X große Probleme mit der Benotung seiner ...

Recht zur Lüge im Bewerbungsgespräch? (23.03.2011, 19:48)
Hallo alle miteinander, hab da ein kleines Problem, sitze an einer HA, in der der unterlegene Bewerber geltend machen möchte, dass er besser geeignet ist! es handelt sich um eine Stelle mit Verbeamtung. es ist so, dass der ...

Urteile zu Beamtenrecht

5 E 1605/06 (3) (30.11.2007)
1. Von Verfassungswegen besteht kein Anspruch, nachträglich in den Begünstigtenkreis des VerbessPersStrG aufgenommen zu werden.2. Die gesetzliche Rentenversicherung und die beamtenrechtliche Versorgung folgen unterschiedlichen Rechtsprinzipien, sodass die im Rentenversicherungsrecht entwickelten Grundsätze auf das Beamtenversorgungsrecht nicht übertragen wer...

1 A 250/05 (04.11.2005)
Der Wegfall der Beihilfefähigkeit von Wahlleistungen nunmehr auch für Beihilfeberechtigte und berücksichtigungsfähige Angehörige, die vor dem 1. Januar 2002 das 65. Lebensjahr vollendet haben oder am 31. Dezember 2001 mit einem Grad der Behinderung von wenigstens 50 behindert sind (Schwerbehinderte), mit Wirkung zum 1. Januar 2005 durch Art. 4 Nr. 3 Haushalt...

6 A 15/11 (07.04.2011)
Erfolglose Berufung einer Lehrerin, die trotz Überschreitung der Höchstaltersgrenze die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe begehrt. Zur Bescheidung eines Antrags auf Wiederaufgreifen des Verfahrens bei früherer bestandskräftiger Ablehnung der Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe....

Rechtsanwalt in Heidelberg: Beamtenrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum