Rechtsanwalt in Heidelberg: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Heidelberg: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Alte Brücke in Heidelberg (© eyetronic - Fotolia.com)
Alte Brücke in Heidelberg (© eyetronic - Fotolia.com)

Das Arbeitsrecht nimmt in der deutschen Rechtsprechung eine wichtige Position ein. Das Arbeitsrecht umschließt alle Verordnungen, Gesetze und sonstige verbindliche Bestimmungen zur abhängigen, unselbständigen Erwerbstätigkeit. Die Belange, die im Arbeitsrecht geregelt sind, sind damit extrem breit gefächert. Als Beispiele können Bereiche genannt werden wie Krankheit, Kündigung, Mehrarbeit oder auch der Arbeitsvertrag. Aufgrund der großen Bedeutung, die dem Arbeitsrecht zukommt, ist für rechtliche Auseinandersetzungen eine eigene Gerichtsbarkeit zuständig, das Arbeitsgericht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Kanzlei Tiefenbacher Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft berät Mandanten im Schwerpunkt Arbeitsrecht ohne große Wartezeiten im Umland von Heidelberg
Tiefenbacher Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft
Im Breitspiel 9
69126 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 31130
Telefax: 06221 311311

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht hilft Ihnen Anwaltskanzlei Heinz Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB jederzeit in Heidelberg
Heinz Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB
Bahnhofstraße 5
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 905430
Telefax: 06221 9054333

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Thilo Arnhold bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Arbeitsrecht kompetent in Heidelberg
Rechtsanwalt Thilo Arnhold
Dossenheimer Landstraße 11
69121 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 6510658
Telefax: 06221 5881462

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Hilfe im Rechtsbereich Arbeitsrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Tobias Helfert mit Anwaltsbüro in Heidelberg
Rechtsanwalt Tobias N. Helfert Kanzlei für Familienrecht
Bahnhofstrasse 53a
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 183437

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Arbeitsrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Jürgen Leister (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Anwaltsbüro in Heidelberg
Werle-Rüdinger & Dr. Schoch Rechtsanwälte
Bahnhofstraße 1
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 914020
Telefax: 06221 9140222

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Wilfried Schneider (Fachanwalt für Arbeitsrecht) berät zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht jederzeit gern in der Nähe von Heidelberg
GRÉUS Rechtsanwälte Partnergesellschaft mbB
Wieblinger Weg 17
69123 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 98050
Telefax: 06221 980530

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsangelegenheiten im Arbeitsrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Elfi Weber-Biesenbach persönlich in Heidelberg

Bergheimer Straße 95/1
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 657512
Telefax: 06221 619033

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsangelegenheiten zum Arbeitsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Bernd Frauenfeld engagiert vor Ort in Heidelberg
Frauenfeld Lüdemann & Partner Rechtsanwälte Fachanwälte
Turnerstraße 111
69126 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 363730
Telefax: 06221 3637333

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Vera Gräff mit RA-Kanzlei in Heidelberg hilft als Anwalt Mandanten aktiv aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Arbeitsrecht
Becker & Kollegen Rechtsanwälte
Kaiserstraße 67
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 4341490
Telefax: 06221 43414920

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten im Arbeitsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Martin Bender immer gern in Heidelberg
GRÉUS Rechtsanwälte Partnergesellschaft mbB
Wieblinger Weg 17
69123 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 98050
Telefax: 06221 980530

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei juristischen Angelegenheiten im Arbeitsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Wolfgang Stather jederzeit im Ort Heidelberg

Märzgasse 3
69117 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 22332
Telefax: 06221 28826

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Mathias Helmke (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Anwaltskanzlei in Heidelberg berät Mandanten kompetent bei Rechtsfällen im Bereich Arbeitsrecht

Märzgasse 3
69117 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 22332
Telefax: 06221 28826

Zum Profil
Juristische Beratung im Gebiet Arbeitsrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Werner Lang mit Anwaltsbüro in Heidelberg

Heuauer Weg 28
69124 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 785238

Zum Profil
Rechtsberatung im Arbeitsrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Mark-Fabian Schumacher mit Rechtsanwaltskanzlei in Heidelberg

Landhausstr. 30
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 434030
Telefax: 06221 4340325

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten im Arbeitsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Malte Reiner jederzeit im Ort Heidelberg

Häusserstr. 6a
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 757090
Telefax: 06221 7570929

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Oliver Roesner (Fachanwalt für Arbeitsrecht) bietet anwaltliche Beratung zum Anwaltsbereich Arbeitsrecht ohne große Wartezeiten im Umland von Heidelberg
EDK Eckert Klette & Kollegen
Sofienstr. 17
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 914050
Telefax: 06221 20111

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Verena Heinz mit Rechtsanwaltsbüro in Heidelberg berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Schwerpunkt Arbeitsrecht

Bahnhofstr. 5
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 905430
Telefax: 06221 9054333

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Matthias Paschke immer gern in der Gegend um Heidelberg
Melchers RechtsanwälteIm Breitspie
Im Breitspiel 21
69126 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 18500
Telefax: 06221 1850100

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Arbeitsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Martin Koller-van Delden immer gern vor Ort in Heidelberg
Melchers RechtsanwälteIm Breitspie
Im Breitspiel 21
69126 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 18500
Telefax: 06221 1850100

Zum Profil
Rechtsberatung im Arbeitsrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Olivier Delacroix aus Heidelberg

Rohrbacher Str. 28
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 338500
Telefax: 06221 3385010

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Rheinen (Fachanwalt für Arbeitsrecht) bietet Rechtsberatung zum Bereich Arbeitsrecht gern in Heidelberg

Hebelstr. 14
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 53700
Telefax: 06221 537050

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Kerstin Brandt mit Rechtsanwaltsbüro in Heidelberg hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern juristischen Themen aus dem Bereich Arbeitsrecht

Panoramastraße 133
69120 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 4340097
Telefax: 06221 4340098

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Böhm (Fachanwalt für Arbeitsrecht) unterstützt Mandanten zum Anwaltsbereich Arbeitsrecht engagiert im Umland von Heidelberg
GSK Stockmann & Kollegen
Mittermaierstr. 31
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 45660
Telefax: 06221 456644

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Gebiet Arbeitsrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Klaus Seitz (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Anwaltsbüro in Heidelberg

Sofienstr. 29
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 163625
Telefax: 06221 659035

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Ruth-Ellen Unruh (Fachanwältin für Arbeitsrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Arbeitsrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Heidelberg
Tiefenbacher Rechtsanwälte
Im Breitspiel 9
69126 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 31130
Telefax: 06221 311311

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Heidelberg

Rechtskonflikte zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer sind keine Ausnahmefälle

Rechtsanwalt in Heidelberg: Arbeitsrecht (© PhotographyByMK - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Heidelberg: Arbeitsrecht
(© PhotographyByMK - Fotolia.com)

Schnell kann es am Arbeitsplatz zu rechtlichen Unstimmigkeiten kommen. Dies gilt sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber. Besonders häufig sind dabei rechtliche Auseinandersetzungen rund um die Themen Elternzeit, Arbeitszeugnis oder auch Mehrarbeit und Urlaub. Und auch rechtliche Auseinandersetzungen, die sich aufgrund einer Krankheit oder eines Arbeitsunfalls ergeben, sind keine Seltenheit. Auch Mobbing fällt in den Zuständigkeitsbereich des Arbeitsrechts. Gerade in den letzten Jahren hat die Problematik "Mobbing am Arbeitsplatz" stark zugenommen. Hat man als Arbeitnehmer ein Problem mit dem Arbeitgeber, dann kann dies schnell gravierende Konsequenzen haben. Verliert man als schlimmste Konsequenz seinen Arbeitsplatz, dann kann dies die eigene Existenz bedrohen. Genau aus diesem Grund ist es wichtig, sich frühzeitig rechtlich beraten zu lassen. Denn als Laie ist es nicht wirklich möglich, die rechtliche Situation zu beurteilen. Es ist gleichgültig, ob man als Arbeitnehmern rechtliche Fragen oder Probleme hat mit dem Kündigungsschutz, Mobbing oder der Elternzeit.

Mit einem Rechtsanwalt an der Seite schaffen Sie die beste Basis, um zu Ihrem Recht zu gelangen

In sämtlichen dieser Fälle ist der optimale Ansprechpartner ein Anwalt. In Heidelberg haben mehrere Anwälte einen Kanzleisitz, die sich auf das Arbeitsrecht spezialisiert haben. Gerade bei einer komplizierten rechtlichen Lage ist es immer sinnvoll, sich einen kompetenten Anwalt zu suchen. Durch die Konsultation eines Rechtsanwalts werden nicht nur offene Fragen geklärt, sondern auch eine sinnvolle Vorgehensweise ausgearbeitet, die dazu führen sollte, dass man sein Recht auch durchsetzt. Ein Rechtsanwalt zum Arbeitsrecht in Heidelberg wird seinem Mandanten fachkundig zur Seite stehen, wenn es z.B. um Probleme wie Probezeit, Kündigungsschutz oder Telearbeit geht. Der Rechtsanwalt im Arbeitsrecht aus Heidelberg ist außerdem der optimale Ansprechpartner, wenn es Probleme mit dem Arbeitgeber gibt aufgrund eines Arbeitsunfalls. Und auch bezüglich der Abmahnung im Arbeitsrecht kann er seinen Mandanten umfassend beraten. Auch ist ein Rechtsanwalt im Arbeitsrecht der perfekte Ansprechpartner, wenn man sich der Schwarzarbeit schuldig gemacht hat und nun Konsequenzen drohen.


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Eröffnung der Forschungsstelle Kirchliches Arbeitsrecht an der Universität Tübingen (09.11.2011, 12:10)
    Forschungsschwerpunkt ist der Konflikt zwischen kirchlichem Selbstbestimmungsrecht und Koalitionsfreiheit.An der Juristischen Fakultät der Universität Tübingen ist eine Forschungsstelle Kirchliches Arbeitsrecht gegründet worden, die von dem Arbeitsrechtler Prof. Hermann Reichold geleitet wird. Zu der festlichen Eröffnung am Freitag, dem 11. November 2011 um 12.30 im Für-stenzimmer auf Schloss Hohentübingen sind die ...
  • Bild Professor Gerhard Lüke wird 85 Jahre alt (16.02.2012, 11:10)
    Professor Dr. Dr. h.c. Gerhard Lüke, Ehrenpräsident der „Deutsch-Japanischen Gesellschaft in Saarbrücken e.V.“ und emeritierter Professor für Prozessrecht, Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht, wird am 21. Februar 85 Jahre alt.Gerhard Lüke ist der Universität des Saarlandes seit über 50 Jahren verbunden. Der in Hildesheim geborene Jubilar hatte sich 1958 an der ...
  • Bild Betriebsrat kann Dauereinsatz von Leiharbeitern verhindern (15.01.2014, 09:40)
    Kiel (jur). Der Betriebsrat kann den dauerhaften Einsatz von Leiharbeitern untersagen und seine Zustimmung hierfür verweigern. Denn nach der europäischen Leiharbeitsrichtlinie und nach deutschem Arbeitsrecht ist zumindest seit Dezember 2011 der Einsatz von Leiharbeitern in einem Entleihbetrieb nur "vorübergehend" erlaubt, entschied das Landesarbeitsgericht (LAG) Schleswig-Holstein in Kiel in einem am ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Überstunden und Urlaub bei Arbeitsmangel (13.10.2011, 22:14)
    Darf ein Arbeitgeber einen Mitarbeiter wegen Arbeitsmangel nach Hause schicken und die von diesem angesammelten Überstunden dadurch abbauen? Bei nicht genügend Überstunden, wie viel darf dann von dem Jahresurlaub abgezogen werden? Dürfen einem Mitarbeiter bei Arbeitsmangel Minusstunden angerechnet werden?
  • Bild Rückzahlungsklausel Gehaltserhöhung (24.11.2013, 16:52)
    Guten Tag, angenommen ein Arbeitnehmer erhielte eine Gehaltserhöhung in Form einer Umstufung in eine höhere Tarifgruppe. Im Rahmen dieser Vereinbarung wäre verabredet, dass der Arbeitnehmer im Fall einer Kündigung innerhalb der nächsten zwei Jahre die bis zu diesem Zeitpunkt erhaltene Gehaltserhöhung zurückzahlen muss. Wäre so eine Klausel rechtens und wirksam? Läge ...
  • Bild Arbeitsrecht (21.06.2013, 20:03)
    Ich möchte vor Arbeitantritt eines neuen schon unterschriebenen Arbeitvertrages kündigen. Der Arbeitsvertrag wurde von der Firma nur abgestempelt und bis jetz nich unterschrieben. Wenn ich bei der Firma anrufen will,geht keiner ans Telefon,rufe ich unterdrückt an,sind sie aber sofort am Telefon.Für meine Probearbeitswoche habe ich auch keinen Lohn erhalten,obwohl mir ...
  • Bild Kündigung ohne Grund... + Frage zur Kündigungsfrist (16.02.2010, 22:38)
    Hallo und guten Abend, ich habe die Suche bemüht aber nichts auf meine spezielle Frage gefunden... Also nehmen wir mal an Person X. hat mit Firma Y. einen unbefristeten Arbeitsvertrag geschlossen. Im Arbeitsvertrag ist eine Kündigungsfrist von "zwei Wochen" ohne weitere Fristen (wie z.B. zum 15. oder Monatsende) verzeichnet. Person X. erhält am ...
  • Bild Jetzt will ich auch mal JAMMERN! (25.01.2007, 22:14)
    Hallo liebe Mitforisten! Ich weiß, daß es sich nicht gehört einen Thread zu eröffnen um über "personelle" oder gar "persönliche" Probleme zu schreiben, dennoch verspüre ich jetzt wirklich fürchterlich dringend den Wunsch mir etwas Luft zu machen. Weder möchte ich damit Zustimmung noch Ablehnung "erheischen", noch eine weitere ellenlange Diskussion entfachen. ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild LAG-DUESSELDORF, 13 Sa 932/98 (14.01.1999)
    Óberprüfung der herrschenden Auffassung zum Ausschluß von Schmer zensgeldansprüchen des geschädigten Versicherten durch das Haftungs privileg der §§ 636, 637 RVO....
  • Bild HESSISCHES-LAG, 5 Sa 657/09 (24.09.2009)
    Der Arbeitgeber kann bei einer Sonderzahlung ohne Verstoß gegen den arbeitsrechtlichen Gleichbehandlungsgrundsatz eine Differenzierung zwischen Arbeitnehmergruppen vornehmen mit der unterschiedliche Arbeitsbedingungen der verschiedenen Gruppen von Arbeitnehmern ausgeglichen werden sollen, soweit mit der zusätzlichen Leistung ausschließlich ein Kompensationsz...
  • Bild BAG, 3 AZR 83/09 (19.01.2011)
    Sagt der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer die Zahlung einer Invalidenrente für den Fall der Erwerbsunfähigkeit oder voraussichtlich dauernden Berufsunfähigkeit im Sinne des jeweiligen Sozialversicherungsrechts zu, so ist er auch dann zur Leistung verpflichtet, wenn der Sozialversicherungsträger dem Arbeitnehmer eine lediglich befristete Rente wegen voller Erwerb...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (6)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildArbeitszeugnis - auch Anspruch auf ein Zwischenzeugnis
    Von den Regelun­gen im Hin­blick auf ein Arbeit­szeug­nis im Zusam­men­hang mit der Beendi­gung einer Tätigkeit hat fast jeder schon ein­mal gehört - entweder war man selbst betrof­fen, man kennt jeman­den, der dies­bezüglich etwas berichtet hat oder man hat wieder ein­mal in den Nachrichten von einer arbeits­gerichtlichen Entschei­dung gehört. Der Anspruch ...
  • BildFrauenparkplätze – Diskriminierung nach AGG von Männern?
    Die Zeiten, in denen die Frau aufgrund Ihres Geschlechts diskriminiert wurde, gelten als überwunden. Nicht nur in der Europa-Politik, sondern auch in der nationalen Politik zeigen sich die Früchte der Frauenbewegungen der vergangenen Jahrzehnte. So spricht insbesondere auch Art. 3 des Grundgesetzes (GG) von Gleichberechtigung und Gleichstellung. Konkretisiert ...
  • BildDarf der Arbeitgeber ab dem ersten Tag eine Krankmeldung verlangen?
    Arbeitnehmer, die krank und dadurch arbeitsunfähig geworden sind, müssen eine Krankmeldung an ihren Arbeitgeber schicken. Was müssen Arbeitnehmer dabei beachten? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Arbeitnehmer sind häufig unsicher, wie sie sich bei einer Erkrankung verhalten sollen. Das gilt vor allem, wenn sie aufgrund dessen ...
  • BildSchwangerschaft: Was bedeutet Mutterschutz für eine Arbeitnehmerin?
    Eine schwangere Frau ist nicht nur für sich selbst verantwortlich, sondern auch für die Gesundheit und das Wohlbefinden ihres ungeborenen Kindes. Doch es ist insbesondere bei werdenden Müttern, die im Berufsleben stehen, nicht immer einfach, ihr Ungeborenes zu schützen und zugleich ihre Arbeitskraft zu leisten. Damit es den ...
  • BildKrankheitsbedingte Kündigung: Wann darf der Arbeitgeber kündigen?
    Grundsätzlich ist der Arbeitgeber berechtigt einen Mitarbeiter aufgrund einer Krankheit ordentlich und fristgemäß zu kündigen. Denn in einer Krankheit kann ein personenbedingter Kündigungsgrund liegen. Dabei sind jedoch einige Voraussetzungen zu beachten. Der Arbeitgeber darf dem Arbeitnehmer wegen Krankheit dann kündigen, wenn folgende drei Voraussetzungen erfüllt sind: ...
  • BildEin Fehlverhalten im privaten Bereich kann zum Verlust des Arbeitsplatzes führen!
    Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hatte kürzlich über die fristlose Kündigung eines Arbeitnehmers zu entscheiden (Urteil vom 20.10.2016 – 6 AZR 471/15). Der Kündigung lag ein Fehlverhalten des Arbeitnehmers im privaten Bereich zugrunde. Eine Abmahnung durch den Arbeitgeber hatte es vorher nicht gegeben. In dem konkreten Fall hatte der Arbeitnehmer, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.