Rechtsanwalt in Heidelberg: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Heidelberg: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Alte Brücke in Heidelberg (© eyetronic - Fotolia.com)
Alte Brücke in Heidelberg (© eyetronic - Fotolia.com)

Das Arbeitsrecht nimmt in der deutschen Rechtsprechung eine wichtige Position ein. Das Arbeitsrecht umschließt alle Verordnungen, Gesetze und sonstige verbindliche Bestimmungen zur abhängigen, unselbständigen Erwerbstätigkeit. Die Belange, die im Arbeitsrecht geregelt sind, sind damit extrem breit gefächert. Als Beispiele können Bereiche genannt werden wie Krankheit, Kündigung, Mehrarbeit oder auch der Arbeitsvertrag. Aufgrund der großen Bedeutung, die dem Arbeitsrecht zukommt, ist für rechtliche Auseinandersetzungen eine eigene Gerichtsbarkeit zuständig, das Arbeitsgericht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Rechtsanwaltskanzlei Tiefenbacher Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft bietet Rechtsberatung zum Gebiet Arbeitsrecht ohne große Wartezeiten im Umland von Heidelberg
Tiefenbacher Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft
Im Breitspiel 9
69126 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 31130
Telefax: 06221 311311

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Rechtsanwaltskanzlei Heinz Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB bietet anwaltliche Hilfe zum Bereich Arbeitsrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Heidelberg
Heinz Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB
Bahnhofstraße 5
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 905430
Telefax: 06221 9054333

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Arbeitsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Thilo Arnhold persönlich in der Gegend um Heidelberg
Rechtsanwalt Thilo Arnhold
Dossenheimer Landstraße 11
69121 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 6510658
Telefax: 06221 5881462

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Arbeitsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Tobias Helfert immer gern in Heidelberg
Rechtsanwalt Tobias N. Helfert Kanzlei für Familienrecht
Bahnhofstrasse 53a
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 183437

Zum Profil Nachricht senden
Bei juristischen Angelegenheiten im Arbeitsrecht hilft Ihnen Kanzlei Kanzlei Dr. Schleyer & Schleyer kompetent in der Gegend um Heidelberg
Kanzlei Dr. Schleyer & Schleyer
Bergheimer Straße 10-12
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 163053
Telefax: 06221 602132

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Bernd Frauenfeld (Fachanwalt für Arbeitsrecht) unterstützt Mandanten zum Bereich Arbeitsrecht gern in der Umgebung von Heidelberg
Frauenfeld Lüdemann & Partner Rechtsanwälte Fachanwälte
Turnerstraße 111
69126 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 363730
Telefax: 06221 3637333

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Arbeitsrecht offeriert in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Vera Gräff mit Kanzleisitz in Heidelberg
Becker & Kollegen Rechtsanwälte
Kaiserstraße 67
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 4341490
Telefax: 06221 43414920

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen zum Arbeitsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Wilfried Schneider immer gern in Heidelberg
GRÉUS Rechtsanwälte Partnergesellschaft mbB
Wieblinger Weg 17
69123 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 98050
Telefax: 06221 980530

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Jürgen Leister (Fachanwalt für Arbeitsrecht) bietet Rechtsberatung zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht gern in Heidelberg
Werle-Rüdinger & Dr. Schoch Rechtsanwälte
Bahnhofstraße 1
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 914020
Telefax: 06221 9140222

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Martin Bender jederzeit im Ort Heidelberg
GRÉUS Rechtsanwälte Partnergesellschaft mbB
Wieblinger Weg 17
69123 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 98050
Telefax: 06221 980530

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Arbeitsrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Elfi Weber-Biesenbach kompetent im Ort Heidelberg

Bergheimer Straße 95/1
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 657512
Telefax: 06221 619033

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtliche Beratung im Rechtsgebiet Arbeitsrecht offeriert in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Ruth-Ellen Unruh (Fachanwältin für Arbeitsrecht) mit Kanzlei in Heidelberg
Tiefenbacher Rechtsanwälte
Im Breitspiel 9
69126 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 31130
Telefax: 06221 311311

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Auerbach (Fachanwalt für Arbeitsrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Anwaltsbereich Arbeitsrecht jederzeit gern in der Nähe von Heidelberg
Tiefenbacher Rechtsanwälte
Im Breitspiel 9
69126 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 31130
Telefax: 06221 311311

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Verena Heinz mit Anwaltskanzlei in Heidelberg hilft als Anwalt Mandanten engagiert bei ihren juristischen Fällen aus dem Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Bahnhofstr. 5
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 905430
Telefax: 06221 9054333

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Arbeitsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Wolfgang Rheinen engagiert im Ort Heidelberg

Hebelstr. 14
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 53700
Telefax: 06221 537050

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsbereich Arbeitsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Martin Koller-van Delden gern in Heidelberg
Melchers RechtsanwälteIm Breitspie
Im Breitspiel 21
69126 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 18500
Telefax: 06221 1850100

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Arbeitsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Peter Pfennigs persönlich vor Ort in Heidelberg
Tiefenbacher Rechtsanwälte
Im Breitspiel 9
69126 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 31130
Telefax: 06221 311311

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen rund um den Schwerpunkt Arbeitsrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Kristina Hannelore Gertrud Essig gern vor Ort in Heidelberg

Bergheimer Str. 95
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 60710
Telefax: 06221 607160

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Arbeitsrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Mark-Fabian Schumacher mit Kanzleisitz in Heidelberg

Landhausstr. 30
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 434030
Telefax: 06221 4340325

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Arbeitsrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Wolfgang Behlau aus Heidelberg

Fritz-Frey-Str. 17
69121 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 25988
Telefax: 06221 166887

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Stather (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit RA-Kanzlei in Heidelberg berät als Rechtsanwalt Mandanten kompetent bei Rechtsfällen mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht

Märzgasse 3
69117 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 22332
Telefax: 06221 28826

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Schwerpunkt Arbeitsrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Olivier Delacroix mit Anwaltsbüro in Heidelberg

Rohrbacher Str. 28
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 338500
Telefax: 06221 3385010

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Böhm (Fachanwalt für Arbeitsrecht) bietet anwaltliche Beratung zum Gebiet Arbeitsrecht gern vor Ort in Heidelberg
GSK Stockmann & Kollegen
Mittermaierstr. 31
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 45660
Telefax: 06221 456644

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Gebiet Arbeitsrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Klaus Michael Bau mit Büro in Heidelberg

Poststraße 2
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 97990
Telefax: 06221 979999

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Kleinknecht bietet anwaltliche Hilfe zum Arbeitsrecht ohne große Wartezeiten in Heidelberg

Bergstr. 55
69120 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 8894959
Telefax: 06221 8894960

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Heidelberg

Rechtskonflikte zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer sind keine Ausnahmefälle

Rechtsanwalt in Heidelberg: Arbeitsrecht (© PhotographyByMK - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Heidelberg: Arbeitsrecht
(© PhotographyByMK - Fotolia.com)

Schnell kann es am Arbeitsplatz zu rechtlichen Unstimmigkeiten kommen. Dies gilt sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber. Besonders häufig sind dabei rechtliche Auseinandersetzungen rund um die Themen Elternzeit, Arbeitszeugnis oder auch Mehrarbeit und Urlaub. Und auch rechtliche Auseinandersetzungen, die sich aufgrund einer Krankheit oder eines Arbeitsunfalls ergeben, sind keine Seltenheit. Auch Mobbing fällt in den Zuständigkeitsbereich des Arbeitsrechts. Gerade in den letzten Jahren hat die Problematik "Mobbing am Arbeitsplatz" stark zugenommen. Hat man als Arbeitnehmer ein Problem mit dem Arbeitgeber, dann kann dies schnell gravierende Konsequenzen haben. Verliert man als schlimmste Konsequenz seinen Arbeitsplatz, dann kann dies die eigene Existenz bedrohen. Genau aus diesem Grund ist es wichtig, sich frühzeitig rechtlich beraten zu lassen. Denn als Laie ist es nicht wirklich möglich, die rechtliche Situation zu beurteilen. Es ist gleichgültig, ob man als Arbeitnehmern rechtliche Fragen oder Probleme hat mit dem Kündigungsschutz, Mobbing oder der Elternzeit.

Mit einem Rechtsanwalt an der Seite schaffen Sie die beste Basis, um zu Ihrem Recht zu gelangen

In sämtlichen dieser Fälle ist der optimale Ansprechpartner ein Anwalt. In Heidelberg haben mehrere Anwälte einen Kanzleisitz, die sich auf das Arbeitsrecht spezialisiert haben. Gerade bei einer komplizierten rechtlichen Lage ist es immer sinnvoll, sich einen kompetenten Anwalt zu suchen. Durch die Konsultation eines Rechtsanwalts werden nicht nur offene Fragen geklärt, sondern auch eine sinnvolle Vorgehensweise ausgearbeitet, die dazu führen sollte, dass man sein Recht auch durchsetzt. Ein Rechtsanwalt zum Arbeitsrecht in Heidelberg wird seinem Mandanten fachkundig zur Seite stehen, wenn es z.B. um Probleme wie Probezeit, Kündigungsschutz oder Telearbeit geht. Der Rechtsanwalt im Arbeitsrecht aus Heidelberg ist außerdem der optimale Ansprechpartner, wenn es Probleme mit dem Arbeitgeber gibt aufgrund eines Arbeitsunfalls. Und auch bezüglich der Abmahnung im Arbeitsrecht kann er seinen Mandanten umfassend beraten. Auch ist ein Rechtsanwalt im Arbeitsrecht der perfekte Ansprechpartner, wenn man sich der Schwarzarbeit schuldig gemacht hat und nun Konsequenzen drohen.


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Arbeitgeber muss Vorbehalte verständlich formulieren (08.04.2013, 16:36)
    Möchte ein Arbeitgeber einen Rechtsanspruch seines Arbeitnehmers auf freiwillige Zusatzzahlungen ausschließen, so muss er dies aufgrund des Transparenzgebots verständlich formulieren. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen aus: Das Landesarbeitsgerichts Rheinland-Pfalz äußerte sich in seinem Urteil vom 27.08.2012 ...
  • Bild Erfolgreicher Abschluss des Studienkurses „Human Resource Management (Personalmanagement aktuell)" (23.10.2013, 15:10)
    Am 19. Oktober 2013 schlossen erstmalig Teilnehmer/-innen des Studienkurses „Human Resource Management (Personalmanagement aktuell)“ erfolgreich ihre Weiterbildung ab.Der Studienkurs beinhaltet ausgewählte aktuelle Aspekte des Human Resource Managements (HRM): Grundlagen des HRM bei Lern- und Qualifizierungsprozessen, das Konzept der Resilienz, betriebliches Gesundheitsmanagement, Wissensmanagement, Eignungs- und Kompetenzdiagnostik, Arbeitsrecht, Betriebsverfassungsrecht, Motivation zu mehr ...
  • Bild Mandatshandbuch „IT-Recht“ aus dem Beck-Verlag (18.10.2011, 16:07)
    Seit etwa fünf Jahren können Rechtsanwälte in Deutschland den Titel „Fachanwalt für Informationstechnologierecht“ erwerben. Da das IT-Recht viele Berührungspunkte zu naheliegenden Rechtsgebieten aufweist, ist für Praktiker in diesem Rechtsgebiet ein zuverlässiges Nachschlagewerk für die tägliche Fallbearbeitung unerlässlich. Auf fast 2.000 Seiten bietet das Handbuch „IT-Recht“ in mehr als 30 Kapiteln einen ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Überstunden- Urlaubsabgeltung? (12.03.2011, 12:54)
    Ein AN scheidet nach 7 Monaten- vom AG in der Probezeit gekündigt - von der Firma aus. Angehäuft haben sich Urlaubstage und Überstunden. Beschäftigungsverhältnis war im Öffentlicher-Dienst - TVöD. Der AN schrieb den AG wegen Urlaubsabgeltung an, aber der AG reagierte bis jetzt immer noch nicht. Hat der AN überhaupt ...
  • Bild Arbeitsrecht (21.06.2013, 20:03)
    Ich möchte vor Arbeitantritt eines neuen schon unterschriebenen Arbeitvertrages kündigen. Der Arbeitsvertrag wurde von der Firma nur abgestempelt und bis jetz nich unterschrieben. Wenn ich bei der Firma anrufen will,geht keiner ans Telefon,rufe ich unterdrückt an,sind sie aber sofort am Telefon.Für meine Probearbeitswoche habe ich auch keinen Lohn erhalten,obwohl mir ...
  • Bild Freundin von einem Moment auf den andren gekündigt... die 2!!!! (11.12.2003, 21:39)
    Hi, ich hatte vor zwei oder drei Tagen über meine Freundin berichtet, die von einem Moment auf den anderen gekündigt wurde, mündlich, noch dazu als sie als Gast zufällig in dem Laden war. Sie hatte in dem Laden (Bar/Club in so einen alternativen Kulturzentrum) über ein Jahr gearbeitet. Ein bekannter Rechtsanwalt, ...
  • Bild befristeter Vertrag auslaufen lassen gleich einer Kündigung von AN-Seite? (27.03.2012, 19:42)
    Hallo,Angenommen jemand ist bis zu einem konkreten Zeitpunkt x in einem befristeten ArbeitsverhältnisBei x sind zwei Jahre befristetes Arbeitsverhältnis beim gleichen Arbeitgeber um. Im Vertrag steht die Klausel, dass der Vertrag ohne erneute Kündigung zu x ausläuft.Vor einer Schulung musste eine Vereinbarung unterschrieben werden, dass die Kosten für die ...
  • Bild Haftung auf Arbeitnehmer übergeben rechtens? (21.04.2013, 16:12)
    Schönen guten Tag, Mal angenommen Arbeitnehmer A hat vor kurzem, als Freelancer, beim Arbeitgeber B angefangen. A übt eine Tätigkeit aus bei der in einem Raum des Gebäudes laute Musik von Nöten ist. Und das an jedem Tag des Wochenendes für ca. 1h, auch Sonntags. A ist dabei nicht allein, mehrere Arbeitnehmer von ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild LAG-DUESSELDORF, 6 Sa 393/11 (20.05.2011)
    1.Steht zwischen den Parteien im Streit, seit wann ein Arbeitsverhältnis bestanden hat, so macht ein Arbeitnehmer mit der Forderung nach der Anerkennung von Vorbeschäftigungszeiten zugleich hiervon abhängige Zahlungsansprüche - im Streitfall ein Jubiläumsgeld - geltend. Hierdurch wird hinsichtlich der Zahlungsansprüche die erste Stufe einer tariflichen Aussc...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 4 S 2853/90 (20.06.1991)
    1. Die auf Veranlassung des Dienstherrn eingegangene Verpflichtung eines Beamten, Fortbildungskosten für den Fall zu erstatten, daß er vor Ablauf einer bestimmten Frist aus dem Beamtenverhältnis ausscheidet, ist unwirksam....
  • Bild BAG, 3 AZR 381/97 (26.01.1999)
    Leitsatz: Die Ausschlußvorschrift des § 2 Abs. 1 Versorgungstarifvertrag i.V.m. § 3 Buchst. g BAT ist eng auszulegen. Von der Zusatzversorgung sind nur die Arbeitnehmer ausgenommen, die als Lektoren i.S.d. § 57 b Abs. 3 HRG in einem wirksam befristeten Arbeitsverhältnis beschäftigt werden. Aktenzeichen: 3 AZR 381/97 Bundesarbeitsgericht 3. Senat Urteil vo...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (7)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildBetriebsbedingte Kündigung
    Ist die Weiterbeschäftigung eines Arbeitnehmers nicht möglich, kann der Arbeitgeber eine betriebsbedingte Kündigung erklären. Grundsätzlich kommt nur eine ordentliche Kündigung in Betracht. Eine außerordentliche Kündigung kann ausnahmsweise dann ausgesprochen werden, wenn aufgrund Arbeits- oder Tarifvertrag die ordentliche betriebsbedingte Kündigung ausgeschlossen ist.. Auf die Begründung der Kündigung kommt es nur ...
  • BildBAG: Statistik als Nachweis einer Benachteiligung
    Mit Urteil vom 18.09.2014 hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) entschieden, dass eine mittelbare Benachteiligung wegen des Geschlechts durch ein scheinbar neutrales Kriterium mit Verweis auf eine Statistik dargelegt werden kann (AZ.: 8 AZR 753/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Vorliegend bewarb sich ...
  • BildMinijob: Haben Arbeitnehmer mit 450-Euro-Job Anspruch auf Urlaub?
    Inwieweit steht einem Arbeitnehmer, der einen Minijob ausübt, ebenfalls Urlaub zu? Und wie lang ist dieser bei einem Minijobber? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Manche Minijobber glauben, dass sie nur für die geleisteten Arbeitsstunden bezahlt werden und ihnen daher kein Anspruch auf Urlaub zusteht. Doch ...
  • BildHaftung eines Arbeitnehmers
    Wie steht es um die Haftung eines Arbeitnehmers bei Ausübung einer betrieblichen Tätigkeit im Rahmen eines Arbeitsvertrages? Der Grundsatz „Ein Arbeitsvertrag ist kein Kaufvertrag“ entspringt  der überwiegenden Auffassung der Berufstätigen, dass eine Haftung bei Ausübung der Tätigkeit größtenteils ausgeschlossen ist. Um die Haftung des Arbeitnehmers darzustellen, werden im ...
  • BildFürsorgepflicht – was ist das eigentlich?
    Den Arbeitgeber trifft in seiner Position als Kopf des Betriebes eine sogenannte Fürsorgepflicht. Doch was genau bedeutet dieser Begriff eigentlich? Und was genau ist von der Fürsorgepflicht umfasst? Fürsorgepflicht meint die Pflicht des Arbeitgebers, das Wohlergehen und die Interessen seiner Arbeitnehmer im Rahmen seiner Mittel ...
  • BildKontrolle am Arbeitsplatz – was darf der Arbeitgeber alles?
    Selbst, wenn ein Arbeitgeber eine hohe Meinung von einem Mitarbeiter hat: dessen Arbeitsweise zu kontrollieren, ist oft zu verlockend. Einerseits verständlich, denn als Arbeitgeber kann man durchaus verlangen, dass die Arbeitnehmer ihrer Arbeitspflicht gewissenhaft nachkommen – schließlich werden sie dafür bezahlt. Andererseits ist eine Kontrolle am Arbeitsplatz ein ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.