Rechtsanwalt für Vertragsrecht in Hattingen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Carsten Engel mit Anwaltskanzlei in Hattingen hilft als Rechtsbeistand Mandanten kompetent bei ihren juristischen Fällen aus dem Schwerpunkt Vertragsrecht

Am Walzwerk 25
45527 Hattingen
Deutschland

Telefon: 02324 5470193
Telefax: 02324 5473699

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Vertragsrecht
  • Bild Master-Studiengang Bauingenieurwesen - berufsbegleitendes Studium möglich - Investition in die Zukun (30.10.2006, 18:00)
    Der neu angebotene Master-Studiengang Bauingenieurwesen stößt auf große Resonanz: 20 Diplom-Ingenieure haben sich in diesem Semester immatrikuliert - teilweise als begleitende Weiterbildung zum Beruf.Dipl.-Ing. (FH) Walter Rustler (40) hat an der FH Regensburg studiert; sein Abschluss ist 15 Jahre her, seither hat der Ingenieur beruflich Fuß gefasst. Rustler ist erfolgreich, ...
  • Bild Lassen sich O-Beine beim Dackel nachbessern? (05.12.2006, 15:00)
    In einer überregionalen Tageszeitung hieß es kürzlich: "Rettet das Bürgerliche Gesetzbuch vor Brüssel". Doch eine Tagung an der Juristischen Fakultät der Universität Würzburg hat gezeigt, dass weder Brüssel noch Berlin als Gesetzgeber rechtliche Perfektion bieten.Die Tagung befasste sich mit dem Thema "Schuldrechtsmodernisierung und Europäisches Vertragsrecht". Ihre Teilnehmer bewerteten manche Einzelpunkte ...
  • Bild Florian Bien: Wirtschaftsrecht (06.09.2011, 14:10)
    Der neu geschaffene Lehrstuhl für globales Wirtschaftsrecht, internationale Schiedsgerichtsbarkeit und Bürgerliches Recht an der Juristischen Fakultät der Universität Würzburg ist seit dem Sommersemester 2011 mit Florian Bien besetzt. Der neue Professor war zuvor an der Universität Tübingen tätig.Florian Bien, geboren 1974 in Bochum, studierte mit einem Stipendium des Cusanuswerks von ...

Forenbeiträge zum Vertragsrecht
  • Bild Sonderkündigung - Vertragsrecht (11.02.2012, 10:11)
    Hallo zusammen, nehmen wir mal an Max Mustermann schließt telefonisch einen Vertrag bei einem Internet Provider seiner Wahl ab und es wird ihm telefonisch bestätigt das er diese Leistungen erhält. Nun einige Wochen später erhält Hr. Mustermann Post das sein Anschluß geschaltet ist, ihm fällt jedoch auf das die Leistung ...
  • Bild Vertragsrecht Auktion: Verkäufer möchte zurücktreten (05.07.2011, 15:41)
    hallo, bei ebay kam ein kaufvertrag zustande. A (käufer) hat als höchstbietender einen artikel ersteigert und am selben tag das geld auf Bs (verkäufer) konto überwiesen. 2 tage später schickt B eine email an A mit der bitte sich mit dem rücktritt vom kaufvertrag einverstanden zu geben. als begründung gibt B ...
  • Bild Kündigung Bauwerksvertrag (27.10.2008, 15:52)
    Der Fall: Eltern + Sohn (Familie A) bauen ein Haus seit ca. April. Alles geht gut voran bis es zum unerwarteten Baustopp kommt, da die Firmen nur ein Teil Geld vom Bauträger (B) erhalten haben. Letzte bezahlte Rechnung ca. Juli. Nun will Familie A den Bauwerksvertrag mit B kündigen 1. Da kein Geld ...
  • Bild Vertragsrecht - AGB Kündigung -Klausel nachträgliche Schlechterstellung (05.09.2013, 15:35)
    Fitnessvertrag: Die Klausel in den AGB zur Rückstufung des Vertrages (in den nächst kürzeren und die Abbuchung der Differenz zur Vertragsauflösung) ist übrigens nicht rechtens und hat weiter keine Gültigkeit (man muss dies nur extra mit der “nachträgliche Schlechterstellung” entsprechend erwähnen - dann wird davon i.d.R. abgesehen). Kann mir jemand helfen und ...
  • Bild Vertragsrecht - insb. Verlängerungen durch Wähltarife mit Laufzeit (Energie / T-Komm) (20.03.2009, 22:49)
    Hi, ne knifflige Frage: Angenommen, man schliesst bei einem Energie- / Telekommunikationsprovider einen Vertrag über Lieferung/Laufzeit/Entgeld. Die Laufzeit sei bspw. (wie so oft) z.B. 2 Jahre. Ferner sei: Die Kündigungsfrist zum Ende deieser 2 Jahr sei 3 Monate. (1) Im Falle einer stillschweigenden Verlängerung (wegen fehlender Kündigung z.B. um weitere 12 Monate) würde zum Ende dieser ...

Urteile zum Vertragsrecht
  • Bild BVERFG, 2 BvR 1010/08 (30.06.2009)
    1. Das Grundgesetz ermächtigt mit Art. 23 GG zur Beteiligung und Entwicklung einer als Staatenverbund konzipierten Europäischen Union. Der Begriff des Verbundes erfasst eine enge, auf Dauer angelegte Verbindung souverän bleibender Staaten, die auf vertraglicher Grundlage öffentliche Gewalt ausübt, deren Grundordnung jedoch allein der Verfügung der Mitgliedst...
  • Bild LAG-DUESSELDORF, 6 Sa 120/97 (08.04.1997)
    Eine Prozeßpartei, der rechtzeitig innerhalb einer Vergleichswiderrufsfrist die verbindliche Erklä rung ihres Prozeßgegners zugeht, daß von diesem der unter Vorbehalt abgeschlossene gerichtli che Vergleich nicht akzeptiert wird, verstößt gegen Treu und Glauben (§ 242 BGB), wenn sie sich auf die Bestandskraft des Vergleichs beruft, der infolge eines Büroverse...
  • Bild BAG, 4 AZR 129/00 (01.08.2001)
    Auch wenn sich ein Änderungsangebot des Arbeitgebers nicht in allen Punkten unmittelbar im Arbeitsverhältnis auswirkt, kann die widerspruchslose Fortsetzung der Tätigkeit durch den Arbeitnehmer dessen konkludente Annahme des Änderungsangebots insgesamt sein....


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Vertragsrecht
  • Das Ende eines Vertrages: Der Widerruf
    Ob bei Darlehen, Haustürgeschäften oder Fernabsatzverträgen, ein Widerrufsrecht steht dem Kunden gesetzlich zu. Selbst der Laie weiß mittlerweile um die pikanten Pflichten der Unternehmen über den Widerruf zu belehren. In diesem Dickicht der Unsicherheit soll 2014 mehr Klarheit herrschen. Was ist das Besondere am Widerrufsrecht? ...
  • BildKonkludenter Vertragsschluss – was genau ist das?
    In welchen Fällen kann ein Vertrag zu Stande kommen, ohne dass eine Unterschrift geleistet wurde oder konkrete Rahmenbedingungen schriftlich festgehalten wurden? Im deutschen Recht gibt es den konkludenten Vertragsschluss. Es gibt ganz typische Fälle, in denen täglich konkludentes Handels zu einem Vertragsschluss führt, aber auch Einzelfälle, die augenscheinlich ...
  • BildOLG München: Verjährung des Befreiungsanspruchs eines Treuhänders
    Das Oberlandesgericht (OLG) München nahm mit Beschluss vom 25.09.2014 Stellung zur Verjährung des Befreiungsanspruchs eines Treuhänders und dessen Ausgleichsanspruch gegen die Treugeber (AZ.: 7 U 1805/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Das OLG führte aus, die Verjährung eines Befreiungsanspruchs beginne mit dem Schluss des Jahres, ...
  • BildBestellung im Online Shop
    Der Kauf im Internet wird für viele Menschen immer attraktiver. Wertvolle Zeit die bei dem Einkaufsbummel in der Stadt gespart werden kann, kann man für andere Dinge verwenden. Doch wann hat man als Käufer einen wirksamen Vertrag? Und was ist wenn einem die Kaufsache nicht gefällt oder sie ...
  • BildVideokameras im Fitnessstudio ist das rechtlich erlaubt?
    Vorratsdatenspeicherung, Anti-Terror-Datei, Lauschangriffe oder NSA-Abhörskandal. Diese Schlagworte sind in Deutschland jedermann ein Begriff. Sie sollen der Sicherheit des Staates und seiner Bürger dienen. Zur Gewährleistung einer höheren Sicherheit sollen mancherorts auch Videokameras dienen. Sie wirken abschreckend oder helfen im Nachhinein, eine begangene Straftat aufzuklären. Das dachte sich auch ...
  • BildAbweichende Vertragsänderungen - Vereinbar mit dem Grundsatz von Treu und Glauben?
    Verträge werden tagtäglich geschlossen. Sie regeln das menschliche Zusammenleben in vielerlei Hinsicht und Dank der geltenden Privatautonomie sind den verschiedenen Vertragstypen kaum Grenzen gesetzt. Wenn Person A der Person B einen Antrag stellt, erwartet A entweder die Ablehnung oder die Annahme des Vertrages. Dies kann konkludent oder ausdrücklich ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.