Rechtsanwalt für Zivilrecht in Hartha

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsproblemen im Zivilrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Claudia Piasecki immer gern vor Ort in Hartha

Markt 18
04746 Hartha
Deutschland

Telefon: 034328 470740
Telefax: 034328 470741

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Zivilrecht
  • Bild 4. Hannoveraner Europatag im Rathaus (25.01.2007, 14:00)
    50 Jahre Römische Verträge und Liberalisierung der Energiemärkte50 Jahre Römische Verträge und die Liberalisierung der Europäischen Energiemärkte sind am Dienstag, 30. Januar 2007 von 9-16 Uhr die Schwerpunktthemen beim 4. Hannoveraner Europatag im Hodlersaal im Rathaus, Trammplatz 2, 30159 Hannover.Vor fünfzig Jahren unterzeichneten Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg und die ...
  • Bild Universität Bayreuth erhält Stiftungsprofessur für Verbraucherrecht (07.10.2009, 11:00)
    Bayreuth. Die Universität Bayreuth erhält eine Stiftungsprofessur für Verbraucherrecht. Diese Nachricht löste große Freude bei den Verantwortlichen auf dem Campus aus. "Die neue Professur baut auf einem Netzwerk aus Forschungsstellen und Forschungs-aktivitäten auf, bündelt sie und etabliert Verbraucherrecht künftig als eigenstän-diges Fach", erklärte Professor Dr. Markus Möstl, Inhaber des ...
  • Bild Mediation löst Konflikte einvernehmlich (29.11.2012, 14:10)
    Informationsveranstaltung zum Fernstudium Mediation – integrierte MediationAm Samstag, den 08. Dezember lädt die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) zu einer ausführlichen Informationsveranstaltung zum Fernstudium Mediation – integrierte Mediation ein. Studiengangsleiter Arthur Trossen stellt das berufsbegleitende Weiterbildungsangebot anschaulich vor und beantwortet individuelle Fragen. Alle Interessenten sind um 13:00 Uhr an ...

Forenbeiträge zum Zivilrecht
  • Bild Verjährung - Fahren ohne Fahrschein - Was tun? (12.01.2008, 19:57)
    Hallo, angenommen, ein Fahrgast F wurde des öfteren beim Fahren ohne gültigen Fahrschein erwischt. F hat zuletzt ein Brief erhalten, indem er ersehen kann wann er ohne Fahrschein gefahren ist und wieviel er zu leisten hat. Ab wann würde bei so einer Sache dieser Anspruch auf Beförderungsentgelt verjähren? Außerdem sei angenommen, ...
  • Bild § 823 II i.V.m. § 263 StGB - Maßstab Strafrecht oder Zivilrecht (08.03.2011, 18:23)
    Wenn man den § 823 II BGB i.V.m. § 263 StGB prüft wendet man bei der Prüfung des § 263 StGB die strafrechtlichen Maßstäbe an, also oriertiert man sich an den Lehrbüchern für Strafrecht oder gilt hier bei der Prüfung des Betruges eine zivilrechtliche Auslegung der Schutzvorschrift? Dies ist deshalb wichtig, ...
  • Bild §812 oder §985? (20.11.2009, 14:54)
    Hallo, mir raucht gerade der Kopf über einem Fall. SV: Der volltrunkene A spricht den Passanten P an und bietet ihm sein Fahrrad für 10€ zum Verkauf an. P bemerkt den Zustand des A nicht und stimmt sofort zu. A übergibt dem P sein Fahrrad mit den Worten: "Das Fahrrad gehört jetzt Dir!" ...
  • Bild Meinugsstreite im Zivilrecht (DRINGEND) (17.12.2008, 10:07)
    Hallo an alle Forumsmitglieder Ich suche dringend ein Buch oder Skript im Netz wo zumindest die wichtigsten (examensrelevanten) Meinungsstreite im Zivilrecht drin sind. Ich habe einfach den Überblick verloren Wäre euch für Hilfe und tipps dankbar. Gruß Zero2024
  • Bild Hausverbot an besucher? (12.11.2009, 21:01)
    A vermietet wohnung in seinen haus an B B ist nicht mehr in der lage wohnung zu verlassen, bekommt pflegedienstbesuche und haushalthilfe von verwantschaft (C) C kommt zu besuch, im hausflur (keine Fenster) kein licht da A dieses an eine zeitschaltuhrgekoppelt hat welche erst ab 18 uhr angeht und die ...

Urteile zum Zivilrecht
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 8 U 884/11 (23.03.2012)
    Das berufsbedingte Anheben einer (anteiligen) Last von 30 kg ist nicht wesentlich kausal für den Riss der distalen Bizepssehne an einem Arm.(Ob bei dem physiologisch ungestört ablaufenden Hebevorgang vorliegend bereits ein von außen einwirkendes Unfallereignis verneint werden kann, bleibt dahingestellt)...
  • Bild HESSISCHES-LSG, L 4 VG 14/04 (15.02.2006)
    Dem Opfer einer unter Verwendung eines Messers beigebrachten gefährlichen Körperverletzung ist die Opferentschädigung nicht wegen leichtfertiger Selbstgefährdung (unmittelbares Tatgeschehen - § 2 Abs. 1 Satz 1, 1. Alternative OEG) zu versagen, wenn es, ohne selbst einen objektiven Straftatbestand erfüllt zu haben, zu später Stunde an den Ort einer vor ca. ei...
  • Bild LSG-NIEDERSACHSEN-BREMEN, L 13 AS 40/07 ER (20.04.2007)
    1. Der Träger der SGB II - Leistungen kann das Verlangen auf Auskunft über die Einkommens- und Vermögensverhältnisse der Partnerin eines Hilfesuchenden nach § 60 Abs. 4 SGB II durch einen Verwaltungsakt betreiben ( entgegen Eicher/Spellbrink , SGB II , § 60 Rdn.44 ).2. Dieser Verwaltungsakt kann im überwiegenden Interesse des Hilfesuchenden gemäß § 86a Abs. ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Zivilrecht
  • BildGültigkeit von Gutscheinen: wann verjähren Geschenkgutscheine?
    Vor allem in der Weihnachtszeit haben Geschenkgutscheine Hochkonjunktur. Manch einem fehlt es schlicht an kreativen Ideen oder an der Zeit um ein individuelles Weihnachtsgeschenk für jedes einzelne Familienmitglied zu besorgen. Als Alternative zum fünften Eierkocher für Mutti wird daher immer häufiger auf Geschenkgutscheine zurück gegriffen, denn der Beschenkte ...
  • BildWann ist ein Ausschluss der Gewährleistung bei Privatverkäufen möglich?
    Bei Privatverkäufen wird häufig die Gewährleistung ausgeschlossen. Gerade auf Auktionsplattformen wie eBay ist der Satz „Die Ware wird unter Ausschluss der Gewährleistung verkauft.“ eine gängige Formulierung im letzten Abschnitt der Artikelbeschreibung. Wenig bedacht wird dabei die Rechtmäßigkeit der Formulierung: Diese sind häufig unwirksam. Im ...
  • BildVertragslaufzeit im Fitnessstudio – wie lange maximal?
    Fitnessstudios erfreuen sich stärkerer Beliebtheit als jemals zuvor. Ein Vertragsabschluss in einem solchen stellt in der Regel eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten dar: die Betreiber des Fitnesscenters verdienen ihren Lebensunterhalt, die Sportbegeisterten wiederum tun etwas für ihre Gesundheit, ihre Fitness und ihr allgemeines körperliches Wohlbefinden. Dennoch kommt es ...
  • BildFoto vom Essen im Restaurant ins Internet stellen erlaubt?
    Das Posten von Essen ist für viele Menschen mittlerweile ein Kult, sei es bei sozialen Netzwerken wie Facebook, Google+ oder Instagram oder auf dem eigenen Blog. Der einschlägige Hashtag dafür lautet #Foodporn, zu Deutsch: „Ernährungsporno“. Wie ist es aber rechtlich betrachtet: Darf man ohne weiteres als Restaurantbesucher sein ...
  • BildZur Haftung des Ersthelfers
    Bei einem Unglücksfall traut sich so mancher nicht, aktiv Hilfe zu leisten; häufig aus Angst, „etwas falsch machen“ und dafür womöglich haftbar gemacht zu werden. Diese Angst ist jedoch unbegründet; nur wer gar nichts tut, muss mit Konsequenzen rechnen.   Der Begriff des Unglücksfalls umfasst nicht nur ...
  • BildKarneval: Wer haftet, wenn Kamelle ins Auge fliegt?
    Es ist wieder soweit, die fünfte Jahreszeit – egal ob man sie Karneval, Fasching oder Fastnacht nennt, ob Helau oder Alaaf ruft –, sie verlagert sich mit dem Einläuten von Weiberfastnacht, also dem Donnerstag vor Aschermittwoch, vom Sitzungskarneval zum Straßenkarneval. Viele Narren gehen daher bereits an Weiberfastnacht mit ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.