Rechtsanwalt für Unterhaltsrecht in Hannover

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hannover (© Markobe / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Hannover (© Markobe / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Unterhaltsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Akmaz Kubilay Akmaz gern im Ort Hannover
Anwaltskanzlei Akmaz & Kollegen
Hinüberstr. 4
30175 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 8564954

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Rechtsgebiet Unterhaltsrecht erbringt in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin J.D. Wagner mit Anwaltsbüro in Hannover
Rechtsanwaltskanzlei J.D. Wagner
Schiffgraben 17
30159 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 54368383
Telefax: 0511 54368384

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Schwerpunkt Unterhaltsrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. jur. Marko Oldenburger mit Rechtsanwaltskanzlei in Hannover
Artvocati | Rechtsanwaltskanzlei
Karmarschstraße 46
30159 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 87459730
Telefax: 0511 874597303

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Heidrun Schlaf bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Unterhaltsrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Hannover
.Schlaf.Bachem.Rosenthal PartG Rechtsanwälte und Notare
Emmichplatz 4
30175 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 816077
Telefax: 0511 858643

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Anja Brinkmann-Rißling mit Rechtsanwaltsbüro in Hannover vertritt Mandanten aktiv bei Rechtsfragen mit dem Schwerpunkt Unterhaltsrecht
Dammeyer - Ryssel - Rißling Rechtsanwälte im Pelikanviertel
Pelikanplatz 3
30177 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 35334648
Telefax: 0511 35334699

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Unterhaltsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Jens Boldt jederzeit in der Gegend um Hannover

Georgstraße 12
30159 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 348990
Telefax: 0511 342539

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Logo
Anwaltskanzlei Thannheiser und Koll. berät Mandanten zum Anwaltsbereich Unterhaltsrecht kompetent in der Umgebung von Hannover
Thannheiser und Koll.
Rühmkorffstr. 18
30163 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 990490

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Stefan Schröder mit Anwaltskanzlei in Hannover hilft als Rechtsbeistand Mandanten engagiert bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Rechtsbereich Unterhaltsrecht

Breite Straße 2
30159 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 3883795
Telefax: 0511 3482356

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Unterhaltsrecht
  • Bild Umfrage: Änderungen und Konsequenzen des neuen Unterhaltsrechts weitgehend unbekannt (27.05.2009, 11:00)
    Bertelsmann Stiftung zieht Zwischenbilanz: Vorrang des Kindeswohls gegenüber Unterhaltsansprüchen des Ex-Partners wird positiv beurteiltGütersloh/Berlin, 27. Mai 2009. Das neue Unterhaltsrecht ist in der Bevölkerung noch weitgehend unbekannt. Das zeigt eine aktuelle Umfrage von TNS Emnid im Auftrag der Bertelsmann Stiftung. Nur 17 Prozent der befragten Mütter und Väter mit Kindern ...
  • Bild Familie, Bildung und Geld (21.12.2011, 14:10)
    Die Ausgabe 4/2011 des Informationsblattes „Demografische Forschung Aus Erster Hand“ ist von nun an erhältlich unter .Die Themen dieser Ausgabe sind: ------------------------------------------------------------------------------------+++Wachstum der Weltbevölkerung: Bildung der Frauen entscheidend+++Unterschied von einer Milliarde Menschen bis 2050 möglichJe nach künftigem Bildungslevel der Frauen könnten im Jahr 2050 auf der Erde entweder nur 8,9 ...
  • Bild OLG Hamm: Vorsitzender Richter Jörg Rogner ist im Ruhestand (01.07.2008, 15:51)
    Mit Ablauf des 30. Juni 2008 ist der Vorsitzende Richter am Oberlandesgericht Jörg Rogner in den Ruhestand getreten. Herr Rogner wurde im Jahre 1943 in Bad Aibling/Oberbayern geboren und lebt heute in Münster. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Im März 1973 trat er in den richterlichen Dienst des Landes ...

Forenbeiträge zum Unterhaltsrecht
  • Bild Diebstahl eines Jugendlichen (22.11.2006, 14:54)
    Hallo, was haltet ihr von folgendem Fall? Ein 17 jähriger Junge wohnt seit dem Rauswurf aus dem Haus seiner Mutter nun 1 Jahr beim Vater und Familie. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kam dann ein regelmäßiger Umgang mit der KM zu Stande. Während eines Umgangs hat sich der Junge aus dem Schrank seiner Mutter ...
  • Bild Adoption = Anerkennung der Vaterschaft? (21.06.2007, 22:14)
    Moin wieder einmal ein Fall aus der Praxis der mich brennend interessiert. Leider komme ich nicht auf ein schlüssiges Ergebnis. :) Fr. A hat ein Kind von Hr. B. Fr. A hat Herrn B. verlassen und bei der Geburt nicht als Vater angegeben somit ist das kind rechtlich Vaterlos und hat nur ...
  • Bild Auskunftsklage (20.12.2006, 05:54)
    Hallo, welchen Stellenwert bzw. Bedeutung hat eine Auskunftsklage bezüglich Kindes- und Ehegattenunterhalt. LG von Nelle
  • Bild Unterhalt für Enkelsohn? (07.05.2012, 11:27)
    Angenommen eine Großmutter wird anwaltlich aufgefordert über ihr Einkommen und Vermögen Auskunft zu geben, weil das minderjährige Enkelkind Unterhalt beansprucht und die Eltern nicht zahlen können. Muss die Großmutter auch über ihre Ersparnisse Auskunft erteilen und muss sie diese notfalls für den Unterhalt einsetzen? Gibt es da irgendwelche Freibeträge, welches ...
  • Bild Newsletter 30/2005 - u.a. BGH zur Beweislastumkehr gemäß § 476 BGB (17.09.2005, 11:27)
    Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, willkommen zur 30. Ausgabe des Juraforum.de-Newsletters. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit der Lektüre des Newsletters und ein schönes Wochenende! Herzlichst, Ihre Juraforum.de-Redaktion ================================================================== A K T U E L L E R E C H T N E W S - U R T E I L S ...

Urteile zum Unterhaltsrecht
  • Bild OLG-HAMM, II-14 UF 165/12 (10.09.2012)
    Bei der Frage, ob und inwieweit sich ein Student überobligatorische Nebeneinkünfte auf seinen Unterhaltsbedarf gegenüber einem Elternteil anrechnen lassen muss, kann es im Rahmen der Billigkeitsabwägung entsprechend § 1577 Abs. 2 S. 2 BGB (vgl. BGH FamRZ 1995, 475, Juris-Rn. 30 ff.) einen für die Anrechnung sprechenden Gesichtspunkt darstellen, wenn der Stud...
  • Bild SAARLAENDISCHES-OLG, 9 WF 19/09 PKH (18.02.2009)
    Von einer verfestigen Lebensgemeinschaft ist auszugehen, wenn die neuen Partner gemeinsam Immobilieneigentum, insbesondere ein zu Wohnzwecken dienendes Hausgrundstück, erworben haben und neben den finanziellen Verflechtungen auch die tatsächliche Ausgestaltung der Nutzung des Hausanwesens - hier: Mitbenutzung von Küche und anderen Räumlichkeiten - keinen Zwe...
  • Bild OLG-DUESSELDORF, II-8 UF 59/12 (25.04.2012)
    Zur internationalen Zuständigkeit gemäß Art. 3 EuUnthVO....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (1)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Unterhaltsrecht
  • BildBGH zum Unterhalt für Eltern: Sohn muss zahlen! Aber was überhaupt?
    In einer aktuellen Entscheidung (XII ZB 607/12) sprach der BGH sich dafür aus, dass erwachsene Kinder auch unterhaltspflichtig für ihre Eltern sind, wenn innerhalb der Familie seit Jahren der Kontakt abgebrochen wurde. Abgestellt wird nach neuer Rechtsprechung nicht auf die familienrechtliche Solidarität, sondern auf das Verhalten des pflegebedürftigen ...
  • BildUnterhaltspflichtverletzung kann strafbar sein
    Die Verletzung der Unterhaltspflicht ist strafbar, wenn der Unterhaltspflichtige leistungsfähig ist und der Lebensunterhalt des Unterhaltsberechtigten gefährdet ist. Um die Zahlungsmoral Unterhaltspflichtiger ist es oft nicht gut bestellt. Über eine Strafanzeige kann einem Unterhaltsverlangen in besonderer Weise Nachdruck verliehen werden. § 170 StGB stellt die Verletzung ...
  • BildGibt es eine Verwirkung beim Kindesunterhalt?
      Bestimmte Personen haben gemäß dem Familienrecht einen Anspruch auf Unterhalt. Dies ist beispielsweise bei einer geschiedenen Frau gegenüber ihrem Ex-Mann der Fall, oder bei Kindern gegenüber ihrem Vater. Derartige Unterhaltsansprüche müssen geltend gemacht werden. Doch was ist, wenn die erst nach einem langen Zeitraum geschieht? Gibt es ...
  • BildGibt es eine Verwirkung beim Kindesunterhalt?
      Bestimmte Personen haben gemäß dem Familienrecht einen Anspruch auf Unterhalt. Dies ist beispielsweise bei einer geschiedenen Frau gegenüber ihrem Ex-Mann der Fall, oder bei Kindern gegenüber ihrem Vater. Derartige Unterhaltsansprüche müssen geltend gemacht werden. Doch was ist, wenn die erst nach einem langen Zeitraum geschieht? Gibt es ...
  • BildUnterhaltspflichtverletzung kann strafbar sein
    Die Verletzung der Unterhaltspflicht ist strafbar, wenn der Unterhaltspflichtige leistungsfähig ist und der Lebensunterhalt des Unterhaltsberechtigten gefährdet ist. Um die Zahlungsmoral Unterhaltspflichtiger ist es oft nicht gut bestellt. Über eine Strafanzeige kann einem Unterhaltsverlangen in besonderer Weise Nachdruck verliehen werden. § 170 StGB stellt die Verletzung ...
  • BildBGH zum Unterhalt für Eltern: Sohn muss zahlen! Aber was überhaupt?
    In einer aktuellen Entscheidung (XII ZB 607/12) sprach der BGH sich dafür aus, dass erwachsene Kinder auch unterhaltspflichtig für ihre Eltern sind, wenn innerhalb der Familie seit Jahren der Kontakt abgebrochen wurde. Abgestellt wird nach neuer Rechtsprechung nicht auf die familienrechtliche Solidarität, sondern auf das Verhalten des pflegebedürftigen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.