Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteUnterhaltsrechtHannover 

Rechtsanwalt in Hannover: Unterhaltsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte und Kanzleien


Seite 1 von 1


Foto
Dr. jur. Marko Oldenburger   Zeppelinstr. 8, 30175 Hannover
lehmann und partner

Telefon: 0511-30025710


Foto
J.D. Wagner   Schiffgraben 17, 30159 Hannover
Rechtsanwaltskanzlei J.D. Wagner

Telefon: 0511 54 36 83 83


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Heidrun Schlaf   Erwinstraße 3, 30175 Hannover
.Krejci.Schlaf.Bachem. Rechtsanwälte und Notare

Telefon: 0511 816077


Logo
Thannheiser und Koll.   Rühmkorffstr. 18, 30163 HannoverHannoversche-Rechtsanwälte
Rechtsanwälte in Hannover für Arbeitsrecht Mietrecht Verbraucherrecht Vereinsrecht Reiserecht Strafrecht

Telefon: 0511 990 490


Foto
Stefan Schröder   Breite Straße 2, 30159 Hannover
 

Telefon: 0511-3883795



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Unterhaltsrecht

Weiterbildung: Neues Familienrecht (05.03.2013, 15:10)
Das Zentrum für Weiterbildung der FH Erfurt bietet im März und Mai in Kooperation mit der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften zum bereits vierten Mal den Workshop „Neues Familienrecht“ an. Der Workshop richtet sich an ...

Zahlende Männer können Begrenzung nach neuem Recht verlangen (29.02.2012, 16:15)
Karlsruhe (jur). Alte Ehe- und Unterhaltsverträge, in denen ein lebenslanger Unterhalt zugesagt wurde, können heute geändert und befristet werden. Der Zahlungspflichtige kann verlangen, dass der Vertrag der neuen Rechtslage ...

Workshops: Neues Familienrecht und Existenzgründung für Mediatoren (22.04.2010, 15:00)
Im September/Oktober 2010 bietet das Zentrum für Weiterbildung der Fachhochschule Erfurt zwei Workshops in Kooperation mit der Fakultät Sozialwesen an.Der Workshop "Neues Familienrecht" richtet sich an Mitarbeiter/innen von ...

Forenbeiträge zu Unterhaltsrecht

Unterhaltsänderungen nach neuer Ehe (21.08.2008, 04:44)
Frage zum aktuellen Unterhaltsrecht ! Nachdem es einige Veränderungen im Unterhaltsrecht gab, habe ich hier zu ein paar Fragen. Wenn man schonmal verheiratet war (Scheidung liegt ca. 8 Jahre zurück und es existiert daraus ...

auflaufende Unterhaltsschulden bei Zahlungsunfähigkeit? (17.06.2010, 15:39)
Hallo zusammen, trotz der vielen Beiträge zum Thema Unterhaltszahlung, habe ich meine spezielle Frage nicht über die Suchfunktion gefunden: Angenommen Kind C von Vater A und Mutter B (nicht verheiratet) lebt bei Mutter B, ...

kindesunterhalt (09.12.2013, 19:41)
Hallo! Könnt ihr mir bitte weiterhelfen? Angenommen A ist gegenüber dem leiblichen Kind unterhaltspflichtig.Er unterwirft sich einer Vollstreckungsurkunde vom Jugendamt auf Zahlung des Kinderunterhaltes.A verdient nicht mehr ...

Unterhaltabzug vom Arbeitslosengeld I (21.07.2009, 16:25)
Hallo , mal angenommen ein Mieter verliert sein Arbeit und fällt ins Arbeitslosengeld I . Er schuldet dem Jugendamt vorausgezahlten Unterhalt von 3260 Euro , weil früher Hartz 4 . Ihm steht Arbeitslosengeld I in Höhe von ...

Vater zahlt kein Unterhalt, macht aber in e-bay monatl. über 3.000,-- € (nachweisbar) (01.06.2011, 19:49)
Mal angenommen der Kindesvater zahlt keinen Unterhalt und gibt immer nur beim Jugendamt an, dass er nicht viel verdient (800,- €). Hat zudem noch einen Gewerbeschein für Import- Exporthandel. Angenommen Familie A rechachiert ...

Urteile zu Unterhaltsrecht

4 S 1455/98 (10.11.2000)
Auf einem nach Ehescheidung durchgeführten Versorgungsausgleich beruhende Rentenansprüche einer wieder verheirateten Witwe sind auf das gemäß § 61 Abs 3 S 1 BeamtVG wiederauflebende Witwengeld anzurechnen....

2 K 236/02 (04.02.2004)
Ein Rechtsstreit um die Rückforderung von Sozialhilfe betrifft keine "persönliche Angelegenheit" im Sinne von § 1360a Abs 4 BGB. Ein Beteiligter, der sich gegen die Rückforderung von Sozialhilfe wehrt, hat daher keinen vorrangigen Anspruch auf Prozesskostenvorschuss gegen seinen Ehegatten, der einer Gewährung von Prozesskostenhilfe entgegen stehen ...

8 UF 138/10 (03.11.2010)
1. Im Rahmen des Betreuungsunterhalts gem. § 1615 l Abs. 2 BGB wird der betreuenden Mutter in den ersten drei Lebensjahren des Kindes ausnahmslos keine Erwerbstätigkeit zugemutet. Ist sie gleichwohl - überobligatorisch - erwerbstätig, ist in entsprechender Anwendung von § 1577 Abs. 2 S. 2 BGB nach Billigkeitsgesichtspunkten über den Umfang der Anrechnung ih...

Rechtsanwalt in Hannover: Unterhaltsrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum