Rechtsanwalt für Personengesellschaften in Hannover

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hannover (© Markobe / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Hannover (© Markobe / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Rechtsauskunft im Schwerpunkt Personengesellschaften bietet gern Herr Rechtsanwalt Raimund Milz mit Anwaltsbüro in Hannover

Yorckstr. 2
30161 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 89880281
Telefax: 0511 7274137

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ulrich Kerner mit Rechtsanwaltsbüro in Hannover hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Schwerpunkt Personengesellschaften

Krausenstr. 50
30171 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 2790080
Telefax: 0511 27900820

barrierefreiZum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten im Personengesellschaften berät Sie Frau Rechtsanwältin MBA Stephanie Westhoff gern vor Ort in Hannover

Bödekerstr. 84
30161 Hannover
Deutschland


Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Schwerpunkt Personengesellschaften vertritt Sie Herr Rechtsanwalt LL.M. Torsten Schmidt immer gern in der Gegend um Hannover

Podbielskistr. 333
30659 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 8980550
Telefax: 0511 89805550

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Personengesellschaften
  • Bild Besteuerung umwandlungssteuerrechtlicher Übernahmegewinne im Veranlagungszeitraum 1999 (03.12.2008, 16:30)
    Der BFH hat die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts darüber eingeholt, ob die höhere Besteuerung umwandlungssteuerrechtlicher Übernahmegewinne im Veranlagungszeitraum 1999 (§ 54 Abs. 9 S. 1 KStG 1999) gegen den verfassungsrechtlichen Parlamentsvorbehalt verstößt (BFH vom 27.8.2008, Az. I R 33/05; veröffentlicht am 3.12.2008). § 54 Abs. 9 S. 1 des Körperschaftsteuergesetzes in ...
  • Bild BStBK: Steuerreformen planbar und rechtssicher gestalten (04.04.2007, 16:41)
    Unternehmenssteuerreform: noch Probleme für Mittelstand / Erbschaftsteuer: Qualität vor Schnelligkeit Mit dem vorliegenden Gesetzentwurf zur Unternehmenssteuerreform kann es gelingen, den Wirtschaftsstandort Deutschland im internationalen Steuerwettbewerb attraktiver zu machen. Allerdings muss bei den Gegenfinanzierungsmaßnahmen noch nachgebessert und Ungleichgewichte beseitigt werden. „Wir hoffen im Gesetzgebungsverfahren auf eine sachliche Diskussion mit allen ...
  • Bild Kostensenkung beim elektronischen Bundesanzeiger: Entlastung für Mittelstand (14.09.2009, 15:08)
    Die Bundesanzeiger Verlagsgesellschaft mbH senkt in Abstimmung mit dem Bundesministerium der Justiz mit Wirkung ab 1. Oktober 2009 die Preise für die verpflichtende Offenlegung von Jahresabschlüssen im elektronischen Bundesanzeiger. Künftig wird wird der Fixpreis bei Anlieferung des Jahresabschlusses im Standardformat XML/XBRL 30 EUR statt bisher 35 EUR für kleine Gesellschaften ...

Forenbeiträge zum Personengesellschaften
  • Bild Kann eine GmbH / UG mehrere Einzelgewerbe od. GbR gründen? (04.07.2013, 20:32)
    Hallo Forum, gründet man eine GmbH oder UG muss man auch noch ein entsprechendes Gewerbe anmelden. Soweit ist es mir klar. Angenommen, es gibt eine - Verwaltungs-GmbH mit dem Zweck - der Verwaltungsaufgaben und Buchführung für andere Unternehmen wahrnehmen. Dann geht diese Verwaltungs-GmbH her und gründet weitere Unternehmen: - ein IT-Unternehmen - ein Handelsunternehmen - ein Betriebsmittelunternehmen Diese 3 weiteren ...
  • Bild Abgrenzung zwischen Sondervergütung und Entnahme bei Personengesellschaften (30.05.2008, 11:50)
    Der BFH hat eine neue Entscheidung zur Abgrenzung zwischen Sondervergütungen und Entnahmen bei Personengesellschaften veröffentlicht (BFH vom 24.1.2008, Az. IV R 87/06). Danach handelt es sich um eine Entnahme, wenn dem Gesellschafter einer Personengesellschaft eine (zusätzliche) Vergütung gewährt wird, die nicht durch Dienstleistungen oder Nutzungsüberlassungen (§ 15 Abs. 1 Nr. ...
  • Bild Wiederaufleben der Sonderbetriebsvermögenseigenschaft nach Beendigung der mitunternehmerischen Betri (30.05.2008, 11:50)
    Der BFH hat entschieden, dass ein Wirtschaftsgut, welches eine vermögensverwaltende Personengesellschaft im Rahmen einer mitunternehmerischen Betriebsaufspaltung an die Betriebspersonengesellschaft überlässt, nach Wegfall der personellen Verflechtung wieder Sonderbetriebsvermögen sein kann (BFH vom 30.8.2007, Az. IV R 50/05).Bei einer mitunternehmerischen Betriebsaufspaltung (= Besitz- und Betriebsgesellschaft sind Personengesellschaften) kann es vorkommen, dass Wirtschaftsgüter, ...
  • Bild Rechtsfähig - JA oder NEIN ? (07.09.2005, 22:05)
    Hallo zusammen! http://de.wikipedia.org/wiki/Gesellschaftsform Laut wikipedia.org sind die GbR, OHG, KG, GmbH & Co. KG usw. nicht rechtsfähige Personengesellschaften. Diese Personengesellschaften haften im Außenverhältnis doch aber als Gesellschaft und können Träger von Rechten und Pflichten sein (z.B. Verbindlichkeiten eingehen) oder? Beispiel: Die A OHG hat 3 Gesellschafter: A, B und C. Nun bestellt die ...
  • Bild Gewerbenutzung? (12.10.2013, 17:25)
    Guten Tag, angenommen, nicht-volljähriger Musiker M will seine Musik bei einer Musiker Plattform verkaufen (natürlich unter den Namen der Eltern) und die Eltern haben bereits ein Gewerbe für z. B. Photovoltaik angemeldet, kann der Interpret dieses Gewerbe "nutzen" oder muss ein neues Gewerbe angemeldet werden? Vielen Dank
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.