Rechtsanwalt für Ordnungswidrigkeiten in Hannover

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hannover (© Markobe)
Rechtsanwälte in Hannover (© Markobe)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Vadim Kuschnizki unterhält seine Anwaltskanzlei in Hannover hilft als Rechtsbeistand Mandanten engagiert bei Rechtsfällen im Rechtsbereich Ordnungswidrigkeiten
Anwaltskanzlei Kuschnizki
Am Listholze 82
30177 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 69681190
Telefax: 0511 69681191

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Hilfe im Gebiet Ordnungswidrigkeiten bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Ferzen Agirman mit Kanzlei in Hannover
***** (4.5)   11 Bewertungen
Rechtsanwaltskanzlei Agirman
Prinzenstrasse 1
30159 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 47397789
Telefax: 0511 47397790

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten zum Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Aleksandar Mitrovski immer gern in der Gegend um Hannover
Rechtsanwaltskanzlei Mitrovski
Vahrenwalder Str. 195 B
30165 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 47073670
Telefax: 0511 47073824

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Sascha Gramm mit Rechtsanwaltskanzlei in Hannover unterstützt Mandanten engagiert juristischen Themen aus dem Bereich Ordnungswidrigkeiten
***** (5)   17 Bewertungen
Rechtsanwaltskanzlei Gramm
Prinzenstraße 1
30159 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 45019660
Telefax: 0511 45018953

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Hilfe im Rechtsbereich Ordnungswidrigkeiten offeriert in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin J.D. Wagner mit Kanzleisitz in Hannover
Rechtsanwaltskanzlei J.D. Wagner
Schiffgraben 17
30159 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 54368383
Telefax: 0511 54368384

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Jean Gutschalk mit Anwaltsbüro in Hannover berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch bei aktuellen Rechtsthemen im Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten
Anwaltskanzlei Gutschalk
Osterstraße 27
30159 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 27090425
Telefax: 0511 27090424

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Ordnungswidrigkeiten erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Lars Kasulke mit Kanzlei in Hannover
activeLAW - Klein.Offenhausen.Wolf
Hans-Böckler-Allee 26
30173 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 547470
Telefax: 0511 5474711

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Max Marc Malpricht aus Hannover hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch bei Rechtsfragen aus dem Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten
Lister Anwälte am Moltkeplatz
Gabelsbergerstraße 7
30163 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 6968450
Telefax: 0511 69684511

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Hans-Daniel Terner berät zum Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten engagiert im Umland von Hannover
Terner & Imhoff Rechtsanwälte
Marienstraße 61
30171 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 2628388
Telefax: 0511 2628389

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Hans-Peter Ryssel mit Rechtsanwaltskanzlei in Hannover hilft als Anwalt Mandanten aktiv bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten
Dammeyer - Ryssel - Rißling Rechtsanwälte im Pelikanviertel
Pelikanplatz 3
30177 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 35334641
Telefax: 0511 35334699

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Lustig mit Kanzleisitz in Hannover unterstützt Mandanten fachmännisch bei Rechtsproblemen im Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten

Schmiedestraße 41
30159 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 3018783
Telefax: 0511 324968

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Jens Boldt bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten kompetent vor Ort in Hannover

Georgstraße 12
30159 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 348990
Telefax: 0511 342539

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Urs Kobler mit Niederlassung in Hannover berät als Rechtsanwalt Mandanten kompetent bei Rechtsfragen aus dem Bereich Ordnungswidrigkeiten
Kobler & Blanke Rechtsanwälte
Hildesheimer Straße 208
30519 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 8442444
Telefax: 0511 8442446

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Rolf Deichmann engagiert in Hannover
Deichmann & Hawellek
Hohenzollernstraße 52
30161 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 961660
Telefax: 0511 9616622

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Hilfe im Ordnungswidrigkeiten erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Kurt Renner mit Kanzleisitz in Hannover
Schröder Wiechert Renner Jonsky Notar Rechtsanwälte Steuerberater
Berliner Allee 13
30175 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 380820
Telefax: 0511 3808282

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsangelegenheiten rund um den Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Lingolf Herrmann immer gern im Ort Hannover

Löwenstr. 3
30175 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 3887868
Telefax: 0511 3887851

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Biewener persönlich vor Ort in Hannover

Engelbosteler Damm 7
30167 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 2155656
Telefax: 0511 3534044

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Prof. Dr. Michael Nagel bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Ordnungswidrigkeiten gern im Umkreis von Hannover
Nagel Schlösser
Georgsplatz 9
30159 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 8970090
Telefax: 0511 89700966

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Steffen Sebastian Trump in Hannover hilft als Rechtsbeistand Mandanten kompetent bei aktuellen Rechtsthemen im Bereich Ordnungswidrigkeiten

Podbielskistr. 294
30655 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 3881190
Telefax: 0511 38811922

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Ordnungswidrigkeiten bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Martin Gress aus Hannover
Wintzenburg
Gernsstr. 15
30659 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 6497862
Telefax: 0511 6490594

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin LL.M. Susann Richter mit Anwaltskanzlei in Hannover vertritt Mandanten fachkundig bei ihren juristischen Fällen im Bereich Ordnungswidrigkeiten

Georgswall 7
30159 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 3032217
Telefax: 0511 303243217

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Torsten Garbe mit Anwaltskanzlei in Hannover

Sedanstr. 6
30161 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 3481844
Telefax: 0511 312020

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Ordnungswidrigkeiten offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Michael Wieneke mit Anwaltskanzlei in Hannover

Blumenauer Str. 17
30449 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 444110
Telefax: 0511 1692811

Zum Profil
Bei Rechtsfällen im Ordnungswidrigkeiten unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Thorsten Brauer engagiert in der Gegend um Hannover

Königstr. 5
30175 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 2280635
Telefax: 0511 2280745

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Matthias Völker bietet Rechtsberatung zum Ordnungswidrigkeiten engagiert im Umkreis von Hannover

Theaterstr. 8
30159 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 321060
Telefax: 0511 329253

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2


News zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild Kostenrisiko bei Einspruch gegen Bußgeldbescheid wegen Ordnungswidrigkeiten (04.01.2005, 14:19)
    Wem ein Bußgeldbescheid wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit ins Haus flattert, hat zwei Möglichkeiten: Reuig zu bezahlen, womöglich das zusätzlich ausgesprochene Fahrverbot zu akzeptieren oder Einspruch einzulegen. In letzterem Fall hat ein Richter darüber zu entscheiden, ob der Betroffene die Verkehrsordnungswidrigkeit begangen hat und die Sanktion hierfür (Bußgeld/Fahrverbot) korrekt festgesetzt worden ist. Dies ...
  • Bild Kontrollen der Länder decken Verstöße gegen das Pflanzenschutzrecht auf (28.09.2007, 15:00)
    Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit legt Jahresbericht 2006 zum Pflanzenschutz-Kontrollprogramm des Bundes und der Länder vorÜber ein Viertel der kontrollierten Verkaufsstellen für Pflanzenschutzmittel haben im Jahr 2006 Produkte anboten, die zu diesem Zeitpunkt nicht mehr zugelassen oder nicht aktuell gekennzeichnet waren. Zwei Drittel der beanstandeten Betriebe handelten mit Pflanzenschutzmitteln für ...
  • Bild Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des DAV informiert zur Punktereform (20.11.2013, 11:31)
    Berlin (DAV). Am 1. Mai 2014 tritt die Reform des Punktesystems in Kraft. Dabei kommen einige Änderungen auf die Verkehrsteilnehmer zu: Das bisherige Verkehrszentralregister (VZR) wird das neue „Fahreignungsregister“ (FAER), das „Mehrfachtäter-Punktsystem" wird das „Fahreignungs-Bewertungssystem". Aber das ist nur eine Seite der Neuerungen. Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) ...

Forenbeiträge zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild Gemeinsame Veranlagung (31.10.2012, 12:22)
    Hallo, folgenden Fall stelle ich mir mal vor! Frau A ist getrennt lebend von Mann A. Seit ca. 2 Jahren, noch verheiratet, was aber bald auch Geschichte ist. Mann A könnte nun Einkommenssteuererklärung für 2011 einreichen mit dem Vermerk der gemeinsamen Veranlagung. Frau A: a) möchte dies nicht - hat kein eigenes Einkommen allein erziehend, eigenes ...
  • Bild Punkte in Flensburg -Tilgung (29.10.2009, 22:01)
    Angenommen Person X wurde März 2008 zwecks Fahrerflucht 7 Punkte in Flensburg erteilt. diese wurde nach 5 Jahren März 2013 getilgt werden, Nun kommen 4 Punkte Oktober 2009 dazu. Wie werden die Punkte getilgt? Wären bei Person X die 4 Punkte nach 2 Jahren weg oder erst im März 2013??
  • Bild Überführung von Personen in andere Bundesländer (18.10.2011, 17:28)
    Hallo zusammen, ich finde für folgende Fragestellung bisher keine Antwort bzw. mir fehlt eine entsprechende Rechtsgrundlage! Fiktiver Sachverhalt: Eine Polizeistreife aus Hamburg stellt im Rahmen einer Nahbereichsfahndung einen flüchtigen Autofahrer nach einer Verkehrsunfallflucht (Tatort liegt im Stadtgebiet von Hamburg) in einer kleinen Ortschaft in Schleswig-Holstein nahe Hamburg.Der Fahrer ist stark ...
  • Bild Wiederholungstäter -> MPU - Möglichkeiten (27.01.2011, 12:26)
    Hallo, ich hab einige Fragen zu folgendem Szenario: Herr A wurde am 27.04.2008 mit 0,6 Promille am Steuer erwischt, die Strafe wurde am 08.07.2008 rechtskräftig (1 Monat FS Entzug, Bußgeld, 4 Punkte) Am 18.04.2010 ist Herr A in einer geschlossenen Ortschaft um 24 km/h zu schnell gefahren, das Verfahren darum wurde am ...
  • Bild Anordnung MPU nach letzten Verstoß 2001 (12.08.2008, 15:28)
    Folgender Sachverhalt: X hat Post von der zuständigen Führerscheinstelle Y bekommen. Diese haben ein MPU angeordnet. Rechtsgrundlage §13 (2) b FeV - wiederholte Zuwiderhandlungen im Straßenverkehr unter Alkoholeinfluß (X hatte zwei Verstöße, den ersten 1999 und den zweiten Verstoß 2001) Letzter Verstoß begangen 2001 Vowi, 0,9Promille (dieser Verstoß müßte laut § 29StVG verjährt, bzw. ...

Urteile zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild KG, 2 U 10/03 Kart (01.10.2009)
    1.) Der gesetzliche Schadensersatzanspruch, der auf Grund eines Kartellverstoßes entsteht, ist grundsätzlich nach demjenigen Recht zu beurteilen ist, welches zur Zeit der Entstehung des Schuldverhältnisses galt.2.) Zum Eingreifen eines Anscheinsbeweises zu Gunsten der Annahme der Kartellteilnahme eines Beklagten, der zwar in einem Kartellordnungswidrigkeiten...
  • Bild VG-BRAUNSCHWEIG, 6 B 251/01 (12.12.2001)
    Eine erneute Alkoholfahrt im Bußgeldbereich rechtfertigt die Anordnung einer medizinisch-psychologischen Begutachtung, wenn die Fahreignung bereits einmal wegen der Teilnahme am Straßenverkehr unter Alkoholeinfluss entzogen war....
  • Bild VG-OSNABRUECK, 4 A 119/06 (23.08.2007)
    Die irreführende Wirkung einer Bezeichnung für ein Lebensmittel kann entfallen, wenn durch ihren andauernden, von den Behörden nicht effektiv unterbundenen Gebrauch (hier: mehr als zehn Jahre) die Verbrauchererwartung verändert wurde (wie Bay. VGH, B. v. 20.09.2004 - 25 CS 03.914 -)....


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (2)




Rechtstipp - Autor (2)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (4)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Ordnungswidrigkeiten
  • BildBußgeldbescheid: wann tritt Verjährung ein?
    Begeht man als Fahrzeugführer im Straßenverkehr eine Ordnungswidrigkeit, so besteht noch etwas Hoffnung, dass diese nicht geahndet wird: Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr sind im Allgemeinen nach drei Monaten verjährt. Dies bedeutet, dass der Betroffene nach Ablauf dieser Zeit nicht mehr für sein Vergehen haftbar gemacht werden kann. Die gesetzliche ...
  • BildWas kostet eine Beamtenbeleidigung?
    Es ist wohl jedem Menschen schon einmal passiert, dass er einem Mitmenschen beleidigende Worte an den Kopf geworfen hat, insbesondere im Straßenverkehr kommt dies immer wieder vor. Zwischenmenschlich gesehen ist dies vielleicht nicht schön, jedoch muss der Betreffende kaum mit Repressalien oder gar Strafen rechnen: Beleidigungen unter Zivilpersonen ...
  • BildEinspruch gegen einen Bußgeldbescheid
    Blitzer, Falschparken, Telefonieren beim Fahren, Temposünden – bundesweit werden wir täglich mit neuen Knöllchen beschert. Und das kann kosten. Doch kann man dagegen auch vorgehen? Ja, das ist möglich, kann aber auch richtig teuer werden. Wie gehe ich nun gegen einen Bußgeldbescheid vor? ...
  • BildBußgeldkatalog 2014: Neues Punktesystem für Verkehrssünder ab Mai
    Das „Fahreignungsregister“ wird angepasst und von 18 Punkten auf maximal 8 Punkte gekürzt. Hinzu kommt das Aussortieren vieler Verstöße, die für die Sicherheit des Straßenverkehrs nicht von Belang sind. Der Führerschein ist schlechtenfalls aber viel schneller weg als zuvor – aufgrund der Reform der Flensburger Punktekartei. Aus dem ...
  • BildGrundzüge des Bußgeld- bzw. Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahrens nach OWiG
    Der Artikel soll einen kurzen Überblick über das richtige Vorgehen in Bußgeld- bzw. Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren, insbesondere wegen Geschwindigkeitsüberschreitung, verschaffen. In Verfahren wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten, meistens wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen, sollten Sie grundsätzlich keinerlei Angaben zur Sache und insbesondere auch nicht zur Person des Fahrers machen. Bereits auf einen Anhörungsbogen sollten Sie einen ...
  • BildBußgeldkatalog 2014: Neues Punktesystem für Verkehrssünder ab Mai
    Das „Fahreignungsregister“ wird angepasst und von 18 Punkten auf maximal 8 Punkte gekürzt. Hinzu kommt das Aussortieren vieler Verstöße, die für die Sicherheit des Straßenverkehrs nicht von Belang sind. Der Führerschein ist schlechtenfalls aber viel schneller weg als zuvor – aufgrund der Reform der Flensburger Punktekartei. Aus dem ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.