Rechtsanwalt in Hannover: Insolvenzrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Hannover: Sie lesen das Verzeichnis für Insolvenzrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hannover (© Markobe / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Hannover (© Markobe / Fotolia.com)

Das Insolvenzrecht ist ein extrem schwieriges Rechtsgebiet. Das Insolvenzrecht ist in der InsO (Insolvenzordnung) geregelt. Grenzüberschreitende Insolvenzen sind in der Europäischen Insolvenzordnung (EuInsVO) normiert. Bei einer akuten Zahlungsunfähigkeit verfolgt das Insolvenzverfahren 2 Ziele: entweder die Zahlungsfähigkeit wird wieder hergestellt oder aber es findet eine geordnete Abwicklung der Insolvenz statt. Durch eine faire Aufteilung der Insolvenzmasse sollen die Forderungen der Gläubiger im Insolvenzverfahren so gut als möglich befriedigt werden. Im Gegenzug soll gesichert werden, dass dem Schuldner genug Geld verbleibt, um ein menschenwürdiges Leben zu führen. Am Ende des Insolvenzverfahrens steht bei einer Privatinsolvenz bzw. Verbraucherinsolvenz die Restschuldbefreiung. Voraussetzung hierfür ist, dass der Schuldner sich in der Wohlverhaltensphase einwandfrei verhalten hat. Bei einer Unternehmensinsolvenz steht am Ende zumeist die Auflösung; auch ein Neubeginn ist möglich.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Max Marc Malpricht unterstützt Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Insolvenzrecht kompetent im Umkreis von Hannover
Lister Anwälte am Moltkeplatz
Gabelsbergerstraße 7
30163 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 6968450
Telefax: 0511 69684511

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Insolvenzrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Uwe Killig jederzeit in der Gegend um Hannover
W. Hippke & Partner
Am Klagesmarkt 12
30159 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 4580580
Telefax: 0511 45805829

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Steffen Koch bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Insolvenzrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Hannover
hww wienberg wilhelm Rechtsanwälte
Sophienstr. 1
30159 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 3539910
Telefax: 0511 35399110

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Schwerpunkt Insolvenzrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Thomas Stillahn mit Anwaltsbüro in Hannover
KSB INTAX
Lüerstraße 10 - 12
30175 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 854040
Telefax: 0511 815874

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Nalan Olmaz unterhält seine Anwaltskanzlei in Hannover berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch bei Rechtsfällen aus dem Bereich Insolvenzrecht

Engelbosteler Damm 42
30167 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 45913828
Telefax: 0511 45913829

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Lutz Sonnemann aus Hannover vertritt Mandanten aktiv bei ihren juristischen Fällen im Rechtsgebiet Insolvenzrecht
Dr. Sonnemann - Dr. Hartje
Hohenzollernstraße 51
30161 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 662005
Telefax: 0511 662000

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dipl.-Kfm. Torsten Gutmann (Fachanwalt für Insolvenzrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Hannover vertritt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsproblemen mit dem Schwerpunkt Insolvenzrecht
PLUTA Rechtsanwalts GmbH
Hans-Böckler-Allee 1
30173 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 54381500
Telefax: 0511 54381596

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfram Cech in Hannover berät Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfällen im Schwerpunkt Insolvenzrecht
Kanzlei Dr. Cech
Königstraße 50
30175 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 60098906
Telefax: 0511 60098907

barrierefreiZum Profil
Herr Rechtsanwalt Volker Panning bietet Rechtsberatung im Schwerpunkt Insolvenzrecht engagiert im Umkreis von Hannover

August-Mundt-Weg 12
30559 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 3532040
Telefax: 0511 3537683

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Gebiet Insolvenzrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Stephen Merz mit Kanzleisitz in Hannover
Fontaine, Götze
Bristoler Straße 6
30175 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 812033
Telefax: 0511 817730

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Udo Müller (Fachanwalt für Insolvenzrecht) mit Niederlassung in Hannover vertritt Mandanten fachmännisch bei Rechtsfragen im Schwerpunkt Insolvenzrecht

Georgstraße 50
30159 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 366980
Telefax: 0511 3669833

Zum Profil
Rechtsberatung im Rechtsbereich Insolvenzrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Dr. Martin Moderegger (Fachanwalt für Insolvenzrecht) mit Anwaltskanzlei in Hannover

Theaterstraße 7
30159 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 7635290
Telefax: 0511 76352943

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stefan Dohm mit Anwaltsbüro in Hannover hilft als Anwalt Mandanten fachmännisch juristischen Themen im Schwerpunkt Insolvenzrecht

Schiffgraben 15
30159 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 4593212
Telefax: 0511 4593214

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Insolvenzrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Rainer Eckert engagiert im Ort Hannover

Robert-Enke-Straße 1
30169 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 6262870
Telefax: 0511 62628710

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin LL.M. Sandra Hippke bietet anwaltliche Beratung zum Insolvenzrecht jederzeit gern vor Ort in Hannover
Hippke - Büthe & Partner
Podbielskistr. 166
30177 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 3979311
Telefax: 0511 3979399

barrierefreiZum Profil
Frau Rechtsanwältin Renate-Gunhilde Perleberg-Kölbel (Fachanwältin für Insolvenzrecht) aus Hannover unterstützt Mandanten aktiv bei ihren juristischen Fällen im Rechtsbereich Insolvenzrecht

Lister Damm 2
30163 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 2627770
Telefax: 0511 26277777

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsgebiet Insolvenzrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Peter Gresikowski persönlich vor Ort in Hannover

Bleekstr. 16c
30559 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 9919298
Telefax: 0511 9919488

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stefan Schröpfer bietet anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Insolvenzrecht jederzeit gern im Umkreis von Hannover
Bach, Sievers
Leonhardtstraße 8
30175 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 345673
Telefax: 0511 342157

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Insolvenzrecht erbringt jederzeit Frau Rechtsanwältin Nermin Sahin (Fachanwältin für Insolvenzrecht) mit Büro in Hannover

Theaterstr. 6
30159 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 35771030
Telefax: 0511 35771059

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Insolvenzrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Pedder Broockmann immer gern in Hannover
Brinkmann & Partner
Walderseestr. 1
30163 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 228890
Telefax: 0511 22889222

Zum Profil
Bei Rechtsfällen rund um den Schwerpunkt Insolvenzrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Tim Frederik Gätcke gern in Hannover

Walderseestraße 21
30177 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 54558485
Telefax: 0511 54558490

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Insolvenzrecht in Hannover

Ein Rechtsanwalt oder Rechtsanwältin ist der beste Ansprechpartner bei Fragestellungen rund um die Privatinsolvenz

Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Hannover (© Ralf-Geithe - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Hannover
(© Ralf-Geithe - Fotolia.com)

Hat man als Privatperson oder als Selbständiger Schulden, dann heißt das nicht, dass man zwangsläufig insolvent ist und die letzte Möglichkeit eine Regelinsolvenz oder Privatinsolvenz ist. Droht eine Insolvenz, dann tut man gut daran, so schnell als möglich eine Schuldnerberatung in Anspruch zu nehmen. Am besten ist hier sicherlich die Schuldnerberatung bei einem Fachanwalt für Insolvenzrecht. Hannover bietet ein paar Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen für Insolvenzrecht, die ihren Mandanten bei sämtlichen rechtlichen Problemstellungen im Insolvenzrecht kompetent zur Seite stehen. Ein Rechtsanwalt zum Insolvenzrecht in Hannover wird seinen Mandanten beraten und auch Fragestellungen zum Beispiel bezüglich der Pfändungsfreigrenzen und der Pfändungstabelle fachkundig beantworten. Ist es schon zum Äußersten gekommen wie einer Lohnpfändung, ist ein Rechtsanwalt ebenso die perfekte Kontaktperson. Denn der Jurist ist im Regelfall auch sehr gut mit dem Zwangsvollstreckungsrecht vertraut. Bei einer offensichtlichen Überschuldung wird der Anwalt dazu raten, ein außergerichtliches Schuldenbereinigungsverfahren in die Wege zu leiten. Dafür wird er bei Mandatierung einen Schuldenbereinigungsplan erstellen. Ziel ist es, den Schuldner von der Last der Schulden ohne gerichtliches Verfahren zu befreien. Das Scheitern des außergerichtlichen Gläubigervergleichs resultiert in der Eröffnung des Insolvenzverfahrens, das in der Folge vom Insolvenzgericht eröffnet wird. Es wird ein Insolvenzverwalter bestimmt. Der Insolvenzverwalter wird in der Privatinsolvenz auch als Treuhänder bezeichnet. Der Treuhänder hat dafür zu sorgen, dass das Vermögen gerecht unter den Gläubigern aufgeteilt wird. Ferner überwacht er die monatlichen Zahlungen des Schuldners.

Bei einer drohenden Zahlungsunfähigkeit sollten Unternehmer umgehend handeln und sich von einem Anwalt oder Anwältin beraten lassen

Auch bei einer drohenden oder bestehenden Zahlungsunfähigkeit eines Unternehmens sollten Unternehmer umgehend handeln und sich unverzüglich an einen Fachanwalt zum Insolvenzrecht in Hannover wenden. Denn die Verschleppung einer Insolvenz ist eine Straftat. Findet schon früh genug eine Auseinandersetzung mit der Zahlungsunfähigkeit des Unternehmens statt, dann kann z.B. durch einen Anwalt schon vor der Insolvenzanmeldung ein Insolvenzplan schriftlich fixiert werden. Liegt schon ein Insolvenzplan bei Abgabe des Insolvenzantrags vor, wird dies ein angestrebtes Insolvenzplanverfahren im Regelfall beschleunigen. Ist ein Insolvenzplan bei Anmeldung der Insolvenz noch nicht ausgearbeitet, kann der Rechtsanwalt dabei helfen, ein Schutzschirmverfahren einzuleiten. Wendet man sich rechtzeitig an einen Anwalt, dann ist es durchaus möglich, dass dieser in der Lage ist, eine Insolvenz vollständig zu umgehen z.B. durch eine Restrukturierung.


News zum Insolvenzrecht
  • Bild DAV begrüßt Diskussionsentwurf zur Reform der Verbraucherinsolvenz (23.03.2007, 08:57)
    - Eine Verbraucherentschuldung zum Nulltarif kann es jedoch nicht geben - Berlin (DAV). Anlässlich des 4. Deutschen Insolvenzrechtstages in Berlin begrüßt die Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung des Deutschen Anwaltvereins (DAV) ausdrücklich den jetzt vom Bundesministerium der Justiz vorgelegten Diskussionsentwurf zur Reform der Verbraucherinsolvenz. Es soll dabei einen Kurswechsel weg von dem ...
  • Bild ESUG-Schutzschirmverfahren auch bei Zahlungsunfähigkeit – Der zweite Weg im kleinen Schutzschirmverf (21.12.2012, 16:18)
    Das kleine Schutzschirmverfahren beschreibt den Weg einer Insolvenz in Eigenverwaltung auch bei bereits eingetretener Zahlungsunfähigkeit. Es ist aus einem Sinneswandel bei den Insolvenzgerichten heraus entstanden, den die Etablierung des ESUG-Schutzschirmverfahrens bewirkt hat. Konkret geht es dabei um die klassische Insolvenz in Eigenverwaltung. Das ist ein schon lange bestehendes Verfahren, dass ...
  • Bild Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW: Beirat mit renommierten Verbraucherforscherinnen besetzt (04.09.2012, 11:10)
    Das Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW (KVF NRW) hat seinen wissenschaftlichen Beirat berufen: Mit Professorin Dr. Uta Meier-Gräwe (Justus-Liebig-Universität Gießen), Professorin Dr. Caroline Meller-Hannich (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) und Professorin Dr. Mirjam Jaquemoth (Hochschule Weihenstephan-Triesdorf) begleitet ein interdisziplinäres Wissenschaftlerinnen-Trio nun dessen Arbeit.Der Wissenschaftliche Beirat des KVF NRW gibt fachliche Empfehlungen zu Projektanträgen und berät ...

Forenbeiträge zum Insolvenzrecht
  • Bild Nichtzahlung Lohn (02.04.2013, 21:39)
    Angenommen der AG zahlt dem AN bereits seit 3 Monaten keinen Lohn (Jan,Feb,März) Schreiben mit Fristsetzung wäre z.B. bereits vor 2 Wochen an AG gesendet mit Fristsetzung und Androhung Zurückbehaltungsrecht Arbeitsleistung. Wie wären nun hier allgemein die nächsten Schritte wenn AG auch nach Frist nicht überwiesen hätte'? Was ist darunter zu verstehen ...
  • Bild Garantieanspruch kann nicht ausgeübt werden - wer haftet nun? (22.06.2012, 12:37)
    Ein Recht spezieller Fall, Ich danke für jede Inforamtion: Angenommen der Hersteller eines PKW bemerkt einen konstruktiven Mangel, z.B. eine zu kurz gewählte Schraube zur Befestigung der Riemenscheibe. Der Hersteller bewertet diesen Mangel als nicht gefährlich und startet aus diesem Grund auch keine kostenspielige Rückrufaktion und vermeidet auch die Bekanntmachung des ...
  • Bild Mietkauf eines Hauses/Eigentümerin geht Insolvenz/Betrug (11.02.2011, 21:23)
    Der Sachverhalt : Die Eigentümerin hatte den Grundbesitz bzw. die darauf stehenden Räumlichkeiten vermietet, wobei es sich um Mietnomaden gehandelt habe! Jedenfalls befand sich das gesamte Objekt nach dem Auszug der Mietnomaden in einen nicht mehr bewohnbaren Zustand. Dann kam Interessent M ins Spiel und möchte den Grundbesitz erwerben und ...
  • Bild Unrechtmäßiger Schufa-Eintrag? (23.08.2010, 21:10)
    Hallo zusammen, ich hoffe, dass ich in diesem Forum mit dem genannten Fall richtig bin. Es geht um Folgendes: Person A ist Stammkunde bei einem deutschen Online-Shop für Kleidung und bestellt dort regelmäßig. Da manche Kleidungsstücke nicht passen resp. nicht gefallen, schickt Person A diese zurück oder tauscht sie um. Der Online-Shop ...
  • Bild Sturz am Parkplatz, nach Einkauf - teuer - (17.05.2007, 00:14)
    Hallo Fachkompetenzen! Mal sehen wie sich dieser Fall bestens lösen lässt :) -frei nach einer wahren Begebenheit- Frau X verlässt mit Ihren Einkäufen das Kaufhaus. Sie stürzt am dazugehörenden Parkplatz auf dem Wege zu ihren Auto schwer. Sie trat in ein Loch, da ein Pflasterelement (ca. 20 x 6 x ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (2)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Insolvenzrecht
  • BildInsolvenzverfahren: Verbraucherinsolvenz vs. Regelinsolvenz
    Wer völlig überschuldet ist und keine Aussicht mehr sieht, wird in den meisten Fällen das Insolvenzverfahren beantragen. Dieses macht einen nach dessen Durchlauf praktisch schuldenfrei. Welches Verfahren ist für wen das Richtige? Das Insolvenzverfahren beschäftigt sich sowohl mit der Zahlungsunfähigkeit von Privatpersonen, als auch mit ...
  • BildDeikon GmbH i.L.
    Deikon GmbH i.L. –  anlegerfreundliche Urteile gegen die Sicherheitentreuhänderin OLG Dresden, Urteil vom 13.04.2015, Az. I-9 U 175/13 Bereits mehrfach hat das Oberlandesgericht Dresden die Kanzlei CMS Hasche Sigle Partnerschaft von Rechtsanwälten und Steuerberatern mbB als Sicherheitstreuhänderin der Deikon Anleihen zu Schadensersatz verurteilt.Das Oberlandesgericht Dresden hatte entschieden, ...
  • BildInsolvenz des CSA Beteiligungsfonds 4 und 5 und der Deltoton GmbH
    Das Amtsgericht Würzburg hat am 01. Juli 2015 über das Vermögen der der CSA Beteiligungsfonds 4 GmbH & Co. KG (Az.: IN 55/15) und der CSA Beteiligungsfonds 5 GmbH & Co. KG (Az.: IN 56/15) wegen Zahlungsunfähigkeit das Insolvenzverfahren eröffnet. Bereits mit Beschluss vom 29. Juni 2015 wurde ...
  • BildInsolvenzverfahren: Verbraucherinsolvenz vs. Regelinsolvenz
    Wer völlig überschuldet ist und keine Aussicht mehr sieht, wird in den meisten Fällen das Insolvenzverfahren beantragen. Dieses macht einen nach dessen Durchlauf praktisch schuldenfrei. Welches Verfahren ist für wen das Richtige? Das Insolvenzverfahren beschäftigt sich sowohl mit der Zahlungsunfähigkeit von Privatpersonen, als auch mit ...
  • BildOLG Koblenz: Die Verjährung titulierter Kindesunterhaltsansprüche im Insolvenzverfahren
    Mit Beschluss vom 30.07.2014 hat sich das Oberlandesgericht (OLG) Koblenz dahingehend geäußert, dass im Insolvenzverfahren die Feststellung beantragt werden kann, dass titulierte Kindesunterhaltsansprüche auf einer vorsätzlichen unerlaubten Handlung beruhen (AZ.: 13 UF 271/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier ließ die Stadt Unterhaltsansprüche von drei Kindern gegen ...
  • BildInsolvenz der Captura GmbH
    Die Captura GmbH ist insolvent. Das Amtsgericht München hat das vorläufige Insolvenzverfahren am 16. September 2015 eröffnet (Az.: 1507 IN 2731/15). Ausschlaggebend für den Insolvenzantrag waren nach Unternehmensangaben Verzögerungen bei den Immobilienprojekten, so dass die laufenden Ausgaben nicht mehr geleistet werden konnten. Aufgrund der drohenden Zahlungsunfähigkeit hat die Captura ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.