Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteHandelsrecht 


Rechtsanwälte – Rechtsgebiet: Handelsrecht

Deutschland

Informationen zum Rechtsgebiet Handelsrecht

Für Kaufleute ist das Handelsrecht die wichtigste Rechtsquelle zur Klärung von Formalien im Geschäftsalltag. Handelsrechtliche Vorschriften finden sich dabei in unterschiedlichen Gesetzen, allen voran das Handelsgesetzbuch sowie das Bürgerliche Gesetzbuch. Aber auch die Zivilprozessordnung oder das Börsengesetz beinhalten wichtige rechtliche Regelungen, die auf Kaufleute anzuwenden sind.

Das Handelsgesetzbuch ist in fünf Bücher unterteilt; Handelsstand (§§ 1-104a), Handelsgesellschaften und stille Gesellschaft (§§105-237), Handelsbücher (§§ 238-342e), Handelsgeschäfte (§§ 343-475h) sowie Seehandel (§§ 476-619).

Geregelt werden maßgeblich die Rechtsbeziehungen des Kaufmanns zu seinen Geschäftspartnern. Das Handelsrecht definiert zudem genau, wie die wettbewerbsrechtliche und gesellschaftsrechtliche Verbindung zu anderen Unternehmen ausgestaltet wird.

Ein wichtiger Grundsatz im Handelsrecht ist der Beschleunigungsgrundsatz. Das heißt, das Handelsrecht dient dem Warenverkehr und soll sicherstellen, dass dieser rasch abgewickelt werden kann und unnötige Verzögerungen bzw. Erschwerungen durch verkomplizierte Formalitäten möglichst vermieden werden. Zudem ist einer der Grundgedanken des Handelsrechts, dass Handelsgeschäfte ausschließlich gegen Entgelt erfolgen.

Da sich hier Unternehmer und Unternehmer gegenüberstehen, gibt es auch bezüglich der Anwendung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der Praxis oft einige Details zu beachten. Denn § 310 Absatz 1 BGB besagt, dass die Regeln zur Einbeziehung von AGB in den Vertrag sowie Klauselverbote mit und ohne Wertungsmöglichkeiten keine Anwendung finden, wenn die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gegenüber einem Unternehmer verwendet werden.

 

Wichtig bezüglich des Handelsrechts zu wissen ist, dass hier nicht nur allein die geschriebenen gesetzlichen Bestimmungen gelten können. Insbesondere das Gewohnheitsrecht kann hier im Geschäftsalltag eine wichtige Rolle spielen. Unter Gewohnheitsrecht ist ein ungeschriebenes Gesetz zu verstehen, das jedoch durch eine gewohnheitsmäßige Anwendung von allen Beteiligten akzeptiert wird.

Im Geschäftsalltag können ebenso die sogenannten Handelsbräuche entstehen. Kaufleute untereinander entwickeln mit der Zeit eigene Gewohnheiten und Gebräuche, welche die geschäftliche Praxis prägen und die auch im Falle einer Rechtsstreitigkeit berücksichtigt werden müssen.

Wie die Praxis immer wieder zeigt, ergeben sich im Alltag von Kaufleuten viele juristische Stolperfallen, die von Schadensersatzforderungen über die Auslegung von Vertragsklauseln bis hin zur rechtlichen Beurteilung eines Scheinkaufmanns reichen können. Ein Rechtsanwalt für Handelsrecht nimmt sich all diesen Fragen an und berät seine Klienten kompetent und mit dem nötigen Wissen auf diesem Rechtsgebiet. Ein Rechtsanwalt für Handelsrecht kann so dabei helfen sicherzustellen, dass das Geschäft durch juristische Streitigkeiten nicht ins Stocken gerät, sondern der Sachverhalt vielmehr rasch und zufriedenstellend geklärt werden kann.

Orte zu Rechtsanwalt Handelsrecht


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Handelsrecht

Karsten Schmidt 70 - Akademische Feier an der Bucerius Law School (27.01.2009, 09:00)
Anlässlich des 70. Geburtstages von Professor Dr. Dres. h.c. Karsten Schmidt, Präsident der Bucerius Law School und Vorstandsmitglied der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, findet am Samstag, den 31. Januar 2009um 11.00 ...

Der Logistikvertrag im Handelsrecht und Transportrecht (15.08.2013, 08:40)
Der Logistikvertrag ist ein sog. typengemischter Vertrag aus dem Handelsrecht, bzw. dem Transportrecht. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, ...

Forenbeiträge zu Handelsrecht

fälle (18.02.2003, 15:57)
hi. kennt jemand seiten im netz, wo man fälle aus den bereichen bgb, arbeitsrecht, gesellschaftsrecht, handelsrecht findet. danke im voraus. philipp ...

Vertragsbruch? (18.10.2013, 17:05)
Mal angenommen: A arbeitet als selbständiger Unternehmer seit 2 Jahren per Handschlag in einem privaten Verlag als Anzeigenberater. Ein Firmenauto wird ihm zur Ausübung der Tätigkeit zur Verfügung gestellt. Der Verlag wird ...

Haftung eines Gesellschafters, fehlerhafte Prokura-Erteilung (14.06.2013, 14:21)
Hallo, ich brauche dringend mal Hilfe. Ich schreibe derzeit Hausarbeit im Gesellschafts/Handelsrecht. Folgendes Problem: H und B führen eine OHG. Soweit bin ich schonmal. H hat U Prokura erteilt, ohne Zustimmung von B,ohne ...

Rechtsanwälte – Rechtsgebiet: Handelsrecht © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum