Rechtsanwalt in Hanau: Strafrecht | Strafverteidiger – Verzeichnis

Rechtsanwälte in Hanau: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Schloss Philippsruhe in Hanau (© Jo Chambers - Fotolia.com)
Schloss Philippsruhe in Hanau (© Jo Chambers - Fotolia.com)

Sinn und Zweck des Strafrechts ist es, die Verletzung von Rechtsgütern zu ahnden und durch das Androhen von Strafen die Rechtsordnung zu schützen. Das Strafrecht unterteilt sich in zwei Bereiche, das formelle Strafrecht und das materielle Strafrecht. In der BRD wird die Kernmaterie des materiellen Strafrechts im Strafgesetzbuch, kurz StGB, geregelt. Eine Straftat ist als eine Handlung anzusehen, die rechtswidrig und schuldhaft erfolgt. Sie wird mit einer Strafe sanktioniert. Als Beispiele zu nennen sind hierbei Taten wie z.B. Diebstahl, Betrug, Beleidigung, Nötigung, Sachbeschädigung, Unfallflucht, Fahrlässigkeit, Hausfriedensbruch oder auch Erpressung. Wurde bewiesen, dass man eine Straftat begangen hat, dann wird durch das Gericht Höhe und Art der Strafe festgelegt. Abhängig von der Schwere der Schuld kann eine Geldstrafe verhängt werden oder eine Haftstrafe.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Gordian Hablizel (Fachanwalt für Strafrecht) mit Niederlassung in Hanau hilft als Rechtsbeistand Mandanten jederzeit gern juristischen Themen mit dem Schwerpunkt Strafrecht
Rechtsanwalt
Langstraße 98
63450 Hanau
Deutschland

Telefon: 06181 428790
Telefax: 06181 4287911

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Hilfe im Gebiet Strafrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Christian Freydank (Fachanwalt für Strafrecht) mit Kanzleisitz in Hanau
Freydank Rechtsanwälte
Vor der Kinzigbrücke 12
63452 Hanau
Deutschland

Telefon: 06181 990836
Telefax: 06181 990839

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Regine Oberländer berät Mandanten zum Strafrecht engagiert in der Nähe von Hanau
Oberländer und Oberländer Rechtsanwälte/Fachanwälte Familienrecht + Verkehrsrecht + Arbeitsrecht
Akademiestraße 36
63450 Hanau
Deutschland

Telefon: 06181 307950
Telefax: 06181 3079520

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Peter Schmidt unterhält seine Anwaltskanzlei in Hanau hilft als Rechtsbeistand Mandanten kompetent bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Schwerpunkt Strafrecht

Kardinal-Volk-Platz 3
63456 Hanau
Deutschland

Telefon: 06181 662466
Telefax: 06181 662499

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Philipp Rodi unterhält seine Anwaltskanzlei in Hanau berät Mandanten fachmännisch aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Strafrecht

Ulanenplatz 2
63452 Hanau
Deutschland

Telefon: 06181 1894930
Telefax: 06181 1894931

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Strafrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Matthias C. Reuter (Fachanwalt für Strafrecht) aus Hanau

Ulanenplatz 12
63452 Hanau
Deutschland

Telefon: 06181 27020
Telefax: 06181 270220

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Peter Oberländer mit Anwaltskanzlei in Hanau hilft als Anwalt Mandanten engagiert juristischen Fragen im Schwerpunkt Strafrecht

Akademiestraße 36
63450 Hanau
Deutschland

Telefon: 06181 307950
Telefax: 06181 3079520

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Nadja Nickel aus Hanau berät als Rechtsanwalt Mandanten fachkundig aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Strafrecht
NICKEL NICKEL SCHÄCHTELE
Nürnberger Str. 33
63450 Hanau
Deutschland

Telefon: 06181 923700
Telefax: 06181 9237020

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Simon (Fachanwalt für Strafrecht) unterhält seine Anwaltskanzlei in Hanau berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch juristischen Fragen aus dem Rechtsgebiet Strafrecht

Ulanenplatz 12
63452 Hanau
Deutschland

Telefon: 06181 27020
Telefax: 06181 270220

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Strafrecht in Hanau

Was hat es mit einem Strafbefehl auf sich? Was ist das Jugendstrafrecht? Für wen gilt es? Ein Rechtsanwalt für Strafrecht klärt Sie auf

Rechtsanwalt für Strafrecht in Hanau (© p365.de - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Strafrecht in Hanau
(© p365.de - Fotolia.com)

Strafen, die bei Straftaten verhängt werden, haben oftmals gravierende Konsequenzen für das weitere Leben eines Verurteilten. Ist man mit dem Strafrecht in Konflikt geraten, ist es deshalb stets dringend angeraten, sich vertrauensvoll an einen Anwalt oder Anwältin zu wenden. Hanau bietet einige Anwälte für Strafrecht. Der Rechtsanwalt im Strafrecht aus Hanau kann seinem Mandanten fachkundige Unterstützung und Auskunft bieten. Gleich ob es um das Jugendstrafrecht geht, um internationales Strafrecht, um die Verjährung im Strafrecht oder um die Revision im Strafrecht. Der Anwalt für Strafrecht in Hanau kann als Pflichtverteidiger bzw. als Strafverteidiger agieren, Akteneinsicht beantragen und selbstverständlich beratend tätig werden. Das z.B., wenn es um das Zeugnisverweigerungsrecht geht oder um unterlassene Hilfeleistung, .

Ein Anwalt oder eine Anwältin für Strafrecht informiert nicht bloß fachkundig, er bzw. sie übernimmt auch die Verteidigung vor Gericht

Ist man dem Vorwurf ausgesetzt, als Mittäter bei einer Straftat partizipiert zu haben und es droht Untersuchungshaft, dann wird der Anwalt im Strafrecht auch in diesem Fall tätig werden und versuchen, die Untersuchungshaft abzuwenden. Rechtsanwälte für Strafrecht sind ebenso die besten Ansprechpartner, wenn man bereits einen Strafbefehl oder eine Strafanzeige erhalten hat, eine Beschlagnahme erfolgt ist oder man mit dem BTMG in Konflikt geraten ist. Ist man schon verurteilt, dann wird der Rechtsbeistand ebenso darüber aufklären, ob eine Berufung sinnvoll ist und die Risiken und Chancen erläutern. Spielt man mit dem Gedanken einer Selbstanzeige, wird der Jurist die Vorgehensweise und die möglichen Folgen mit dem Mandanten absprechen. Selbstverständlich sind Rechtsanwälte im Strafrecht desgleichen die perfekte Anlaufstelle, wenn man selbst Opfer einer Straftat geworden ist.


News zum Strafrecht
  • Bild Bundesrichter erteilen Kassenärzten einen Freibrief auf Zeit (25.06.2012, 14:35)
    Mit einer überraschenden Entscheidung hat der Große Senat für Strafsachen des Bundesgerichtshofs (BGH) die deutschen Vertragsärzte vor einer Welle staatsanwaltlicher Ermittlungsver-fahren bewahrt. Einem heute veröffentlichten Beschluss zufolge sind Kassenärzte weder Amtsträger noch Beauftragte der gesetzlichen Krankenkassen im Sinne des Strafgesetzbuches. Für die Annahme von Vorteilen, etwa Geldbeträgen von Pharmareferenten, können ...
  • Bild Einmal kriminell, immer kriminell? (14.02.2014, 11:10)
    Wissenschaftler der Universität Göttingen und des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Strafrecht in Freiburg haben anhand von Eintragungen im Bundeszentralregister untersucht, ob sich Straffällige nach einer Strafsanktion oder einer Entlassung aus der Strafhaft legal bewähren, also nicht mehr rückfällig werden. Das Ergebnis: Für die meisten bleibt die strafrechtliche Ahndung ein ...
  • Bild Der Schatten des Maoismus (16.07.2013, 16:10)
    Der Freiburger Sinologe und Historiker Daniel Leese erhält einen ERC Starting Grant in Höhe von 1,44 Millionen EuroDie kommunistische Parteidiktatur in der Volksrepublik China dauert fort – trotz der Schrecken der maoistischen Herrschaft, während der Millionen von Menschen politisch verfolgt und hingerichtet wurden. Wie konnten Täter und Opfer nach dem ...

Forenbeiträge zum Strafrecht
  • Bild Sich in E-Mail als Anwalt ausgeben (24.06.2012, 04:19)
    Hallo, folgender fiktiver Fall: Eine Person hat im Internet etwas bei einer anderen Person gekauft. Der Käufer will vom Kaufvertrag zurücktreten, fühlt sich betrogen. Der Verkäufer und Käufer haben E-Mail Kontakt. Der Käufer droht dem Verkäufer mit Anzeige, Anwalt, Prozess usw. um dem ganzen Nachdruck zu verleihen, behauptet der Käufer in einer E-Mail, er wäre ...
  • Bild Nachbar / Vermieter fängt teues Paket ab - Zurückbehaltungsrecht oder Strafbar? (24.01.2014, 18:24)
    A und B sind Nachbarn. Zudem ist B der Vermieter von A. Aus diesem Mietverhältnis schuldet der A dem B noch 1000 EUR. A bestellt bei Versandhändler H Ware zum Kaufpreis von 600 EUR und zahlt per Vorkasse. Da er vom Paketzusteller P nicht angetroffen werden kann hinterlegt der Mitarbeiter des ...
  • Bild Annahme von illegal erwirtschaftetem Geld/ Förderung der Prostitution/ anschließende Hausdurchsuchun (01.02.2014, 16:41)
    Guten Tag allerseits, ich schreibe zurzeit an einem Roman, in dem u.a. Folgendes geschieht, dessen Rechtslage mir leider nicht ganz klar ist: Person A ist Sänger und hat Geldprobleme. Daher lässt sie sich dazu hinreißen, bei Person B gegen eine hohe Gage, die es bar auf die Hand gibt, auf „erotischen" ...
  • Bild Aufnahmeprüfung Bande,Strafrecht (20.09.2013, 20:27)
    Hi ihr lieben, Ich schreibe grade an meiner Hausarbeit. Folgendes steht im Sachverhalt. Der 16-jährige Heino Kramm (H) lebt in Oberbillik, einem Stadtteil von Düsseldorf. Aufgrund seiner blonden Haare wird er vielfach als „Blonder“ gehänselt und findet nur schwer Anschluss an die Ortsjugend. Er bemüht sich deshalb um Aufnahme in die lokale Rappergang, die „Rüpels“, ...
  • Bild Räumung ohne Titel (26.08.2013, 13:50)
    Hallo zusammen, wie bewertet Ihr folgenden fiktiven Fall aus strafrechtlicher und zivilrechtlicher Sicht: Nach einer Zwangsversteigerung übt der neue Eigentümer A gegenüber dem Schuldner und früheren Eigentümer B verbotene Eigenmacht aus und tauscht die Schlösser aus. B holt sich die einstweilige Verfügung, wonach A zur Herausgabe der Immobilie gezwungen wird. Bei der ...

Urteile zum Strafrecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 9 S 2482/90 (07.05.1991)
    1. In Baden-Württemberg fehlt es an der erforderlichen Kompetenz der Behörden, insbesondere auch des Sozialministeriums, eine verbindliche hoheitliche Feststellung zu treffen, eine nach § 30 GewO konzessionierte Privatkrankenanstalt sei ein Krankenhaus iS der strafrechtlichen Regelung über Schwangerschaftsabbrüche (idF des 15 StRÄndG vom 18.5.1976, BGBl I S ...
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 11 ME 159/02 (04.06.2002)
    Die Befristungsregelung des § 8 Abs. 2 Satz 3 AuslG schließt als Spezialvorschrift die Möglichkeit des ebenfalls in die Zukunft gerichteten Widerrufs einer unanfechtbaren Ausweisungsverfügung nach § 49 VwVfG jedenfalls insoweit aus, als es um die Berücksichtigung von Sachverhaltsänderungen geht, die für den Fortbestand des Ausweisungszwecks erheblich sind (w...
  • Bild OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN, 6t A 1843/10.T (06.02.2013)
    1. Eine die Vorschriften der Gebührenordnung für Ärzte - GOÄ - nicht beachtende Abrechnung ist geeignet, einen berufsrechtlich relevanten Verstoß gegen die Berufspflichten im Sinne des § 29 Abs. 1 HeilBerG NRW zu begründen (Fortführung der Senatsrechtsprechung, vgl. Beschluss vom 29. September 2010 - 6t E 1060/08.T -, ArztR 2011, 150). 2. Die gegen einzelne...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Strafrecht
  • BildJedermanns Gesetz: darf eine Privatperson einen anderen festnehmen?
    Festnahmen aufgrund einer begangenen Straftat werden seitens der Polizei sowie der Strafverfolgungsbehörden vorgenommen. In der Praxis ist dies auch die Norm, dennoch gibt es Ausnahmen, gemäß derer es auch einer Privatperson gestattet ist, eine andere Person festzunehmen. Die gesetzliche Grundlage hierfür findet sich in § 127 Abs. 1 ...
  • BildDiebstahl – von den Ermittlungen bis zur Verurteilung
    Der Diebstahl ist eine Straftat, bei der eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren droht. Mit 2.382.743 Diebstahlsdelikte und davon 356.152 Ladendiebstählen ist der Diebstahl auch im letzten Jahr das meist registrierte Delikt gewesen. Gerade zur herannahenden Weihnachtszeit steigt die Anzahl der ...
  • BildDer Eingehungsbetrug
    Der Eingehungsbetrug ist ein klassisches Institut des Wirtschaftsstrafrechts. Er ist eine besondere Ausformung des (normalen) Betruges gem. § 263 StGB, ist also gesetzlich nicht gesondert geregelt. Der Strafrahmen reicht von Geldstrafe bis zu fünf Jahren Freiheitsstrafe. Ein Eingehungsbetrug liegt beispielsweise dann vor, wenn der eine Vertragspartner den anderen ...
  • BildHooligan-Schlägereien im Fußball – strafbar oder gerechtfertigt durch Einwilligung?
    In den Medien häufen sich in den letzten Jahren Berichte von Fußballrowdys, die sich durch Kneipen wüten und beim Zusammentreffen mit gegnerischen Fußballfans in der „dritten Halbzeit“ die Fäuste fliegen lassen. Längst hat die Hooligan-Szene in der ersten Bundesliga Einzug gehalten und wirft breite Schatten auf den sportlichen ...
  • BildUnschuldig im Gefängnis: Wie hoch ist die Entschädigung?
    Wer unschuldig im Gefängnis gesessen hat, dem steht gewöhnlich eine Entschädigung zu. Justizopfer brauchen sich unter Umständen nicht mit einer kargen Pauschale zufrieden zu geben. Durch den in der Verfassung niedergelegten Grundsatz „in dubio pro reo“ – was im Zweifel für den Angeklagten bedeutet – soll ...
  • BildIst eine Taschenkontrolle bei Kunden im Supermarkt erlaubt?
    Wem ist dies nicht schon einmal passiert: man kauft in einem Supermarkt ein und wird dort von der Kassiererin oder einem anderen Angestellten gebeten, die Tasche zu öffnen und das Personal einen Blick hineinwerfen zu lassen. Nicht jeder Kunde ist über ein derartiges Procedere erfreut – egal, ob ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.