Rechtsanwalt in Hamburg Wohldorf-Ohlstedt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg Wohldorf-Ohlstedt (© Marco2811)

Der Stadtteil Wohldorf-Ohlstedt ist der nördlichste Stadtteil der Freien Hansestadt Hamburg. Er gehört zum Bezirk Wandsbek, gleichzeitig aber auch zu den sogenannten Walddörfern. Im Jahre 1872 wurde dieser Stadtteil aus den Orten Wohldorf und Ohlstedt zusammengelegt. Wohldorf-Ohlstedt gehört zu den reichsten Stadtteilen Hamburgs. Das Jahreseinkommen beträgt rund drei Mal soviel wie das Hamburger Durchschnittseinkommen. Es liegt bei rund EUR 92.000 pro Jahr. Die Ausländerquote schlägt mit 4,7%, der Arbeitslosenanteil nur mit 1,7% zu Buche. Ohlstedt wurde bereits im Jahre 1292 urkundlich erwähnt. Wohldorf-Ohlstedt ist ein Wohngebiet mit kaum Industrie. Obwohl dieser Stadtteil eine Fläche von 17,3 km² einnimmt, leben hier nur ca. 4.433 Einwohner.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Hamburg Wohldorf-Ohlstedt
Dr.Wartner Dr.Dietrich und Partner
Korte Blöck 35
22397 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 60566160
Telefax: 040 605661659

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Hamburg Wohldorf-Ohlstedt

Wer in Hamburg Wohldorf-Ohlstedt rechtlichen Rat sucht, dem stehen einige Anwälte zur Verfügung. Schneller als die meisten denken kann es geschehen, dass man anwaltlichen Rat und Beistand benötigt. So kann sich beispielsweise schnell ein Problem mit Arbeitgeber ergeben. Hat man z.B. eine Kündigung erhalten, dann sollte man so schnell als möglich einen Anwalt in Hamburg Wohldorf-Ohlstedt aufsuchen. Denn wie auch bei vielen anderen Rechtsproblemen, müssen bei einer Kündigung des Arbeitsverhältnisses unbedingt Fristen eingehalten werden, um rechtliche Nachteile zu vermeiden. So beträgt die Frist, um eine Kündigungsschutzklage zu erheben, 3 Wochen. Die Frist beginnt ab dem Datum zu laufen, an dem die Kündigung zugestellt wurde. Doch nicht nur bei arbeitsrechtlichen Problemen ist ein Anwalt der optimale Ansprechpartner. Auch bei sämtlichen anderen rechtlichen Fragen ist ein Rechtsanwalt in Hamburg Wohldorf-Ohlstedt mit seinem fundierten Wissen eine große Hilfe.

Der Stadtteil Wohldorf-Ohlstedt ist dem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Hamburg zugeordnet. Dort finden Sie weitere Anwälte.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Immunzellen holen eine zweite Meinung ein (30.01.2014, 19:10)
    Bakterielle Harnwegsinfektionen können sehr hartnäckig sein. Ein Forscherteam unter Federführung von Wissenschaftlern des Universitätsklinikums Bonn hat nun entschlüsselt, wie Immunzellen bei der Infektabwehr über den Botenstoff Tumornekrosefaktor (TNF) miteinander kommunizieren. Die Ergebnisse veröffentlicht jetzt das renommierte Fachjournal „Cell“. ACHTUNG SPERRFRIST: Nicht vor Donnerstag, 30. Januar 2014, 18 Uhr MEZ veröffentlichen!Harnwegsinfektionen ...
  • Bild BfN präsentiert neuen wissenschaftlichen Schatz (29.01.2014, 12:10)
    • 30 Millionen Datensätze zeigen die Pflanzenvielfalt Deutschlands• Pflanzenatlas informiert über die Verbreitung der Pflanzen und den Zustand der Natur• Flammen-Adonisröschen vielerorts verschwunden – Dänisches Löffelkraut hat durch Streusalz zugenommen• Wandel der Pflanzenwelt durch jahrzehntelange ehrenamtliche Beobachtungen belegtBonn, 29. Januar 2014: Auf fast 30 Millionen Einzeldaten basiert der „Verbreitungsatlas der ...
  • Bild Europäische Identitätsfindung (14.02.2014, 16:10)
    Spätestens seit dem Ende der Ost-Westteilung gibt es für Europa die Herausforderung, sich den alten nationalen Identitätskonstruktionen zu stellen, diese aufzubrechen und zu überwinden. Die EU-Osterweiterung, die EURO-Region, das Ausrufen eines Europas der Regionen, auch Migration schaffen neue Bezüge, in denen eine europäische Identität gedacht werden muss. Welche Identitäten werden ...

Forenbeiträge
  • Bild Zeitmietvertrag - Eigenbedarf - unbegründet (27.01.2014, 13:31)
    Guten Tag Zusammen,V(ermieter) und M(ieter) schließen 2012 einen Zeitmietvertrag - befristet bis April 2014. Es handelt sich um einen Formularvertrag auf dem nur angekreuzt wird: Eigenbedarf. (Damals wurde vom V mündlich gesagt, diese Klausel solle ihm nur zur Sicherheit gegen nicht zahlende Mieter dienen)Ist das so gültig?Vor etwa einem halben ...
  • Bild Obdachlosigkeit bei 18 Jährigen (29.06.2012, 21:27)
    Angenommen ein 18 Jähriger ohne Ausbildung, Studium, Beruf ... wird von seinen Eltern aus dem eigenen Eigentumshaus geworfen, wodurch er Obdachlos wird. Hat der 18 Jährige dann ein Recht auf ALG II und eine eigene Wohnung ? Soviel ich gehört habe nicht da es eine U25 Regel bei Harz4 gibt ... ...
  • Bild Humor ist, ... (12.03.2005, 23:00)
    Camping Ein Mann und eine Frau gehen campen, bauen ihr Zelt auf und schlafen ein. Einige Stunden später weckt der Mann die Frau auf und meint: "Schau gerade hinauf, in den Himmel und sage mir was du siehst!" Die Frau sagt: "Ich sehe Millionen von Sternen." Der Mann fragt: "Und was denkst du ...
  • Bild Mietminderung wg. Marder und kalten Temperaturen? (26.11.2013, 12:20)
    Hallo zusammen! Mal angenommen die Mieter B beziehen eine Wohnung. Seit Beginn des Einzugs werden die Mieter B regelmäßig von scheinbar über sich hausenden Mardern, deren Geschreie und gelegentlichen Besuchen am Fenster zu nächtlichen Uhrzeiten geweckt. Vermieter A erklärten, dass die Vormieter bereits diese Problematik gemeldet hatten. Durchgeführte Maßnahmen wie Ultraschallgerät ...
  • Bild Streichen nach Auszug - Vermieterin besteht drauf (16.10.2013, 10:48)
    Hallo Zusammen,angenommen man wohnt seit 2 1/2 Jahren in einer Wohnung und zieht dort aus. Jetzt war die Vermieterin da um zu sagen, was noch alles gemacht werden soll. Sie meinte, man müsse die Wohnung streichen. Ein Grund wären, die Bohrlöcher die für Regale gebohrt wurden. Der Mieter wird die ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildTätigkeit im Call Center – freie Mitarbeiter oder abhängige Beschäftigung?
    Handelt es sich bei einer Mitarbeiterin einer Erotik-Hotline um eine freie Mitarbeiterin oder um ein abhängiges Beschäftigungsverhältnis, das auch für den Arbeitgeber sozialversicherungspflichtig ist? Das Landessozialgericht Baden-Württemberg hat nun entschieden, dass es sich nicht um ein freies Mitarbeiterverhältnis handelt und der Auftraggeber Sozialversicherungsbeiträge für die Mitarbeiterin zahlen muss. ...
  • BildVerkehrsunfall und Schadensregulierung: darf die Versicherung auf eine günstigere Werkstatt verweisen?
    Bei einem Verkehrsunfall haben Sie als Geschädigter Schadensersatzansprüche. Diese umfassen die Reparatur des Autos, den Nutzungsausfall sowie die Rechtsanwaltskosten. Gegebenenfalls haben Sie auch Schmerzensgeldansprüche. Eine Besonderheit gibt es bei Verkehrsunfällen: Sie können bezüglich der Reparatur wählen, ob Sie das Geld für die Reparatur erhalten und selber reparieren, oder ...
  • BildWie lange dürfen Kinder abends alleine draußen bleiben?
    Wenn das Wetter schön ist, gehen Kinder gerne nach draußen zum Spielen. Pokémon GO, eine Spiele-App für das Smartphone, hat sicherlich ebenso viel dazu beigetragen. Wenn die Kinder dann zu Jugendlichen heranwachsen, wollen sie allerdings nicht nur Pokémon GO spielen, sondern mit ihren Freunden abends auch einmal ausgehen. ...
  • BildImmobilienrecht - neue Regelungen ab Mai 2015
    Zum ersten Mai sind einige Gesetzesänderungen und Verordnungen in Kraft getreten.  Insbesondere wird nun ein Energieausweis für Gebäude, der über Energieeffizienz informiert, vorlagepflichtig. Hierbei ist insbesondere zu beachten, dass bei Verstößen nunmehr ein Bußgeld in Höhe von bis zu 15.000,00 EUR droht. NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz ...
  • BildKündigung wegen langer Krankheit als Arbeitnehmer möglich?
    Wenn der Arbeitnehmer durch eine Krankheit oder Verletzung arbeitsunfähig wird, dann ist dies für den Arbeitgeber meist ebenso eine Belastung. Schließlich muss der Ausfall des Mitarbeiters kompensiert werden, was letztlich zu höheren Kosten für das Unternehmen führen kann. Handelt es sich bei der Arbeitsunfähigkeit jedoch nicht lediglich um ...
  • BildBetriebsbedingte Kündigung: Wann ist eine betriebsbedingte Kündigung rechtmäßig?
    Nicht nur in Zeiten wirtschaftlichen Abschwungs, sondern auch im Zusammenhang mit der Einführung neuer Fertigungsprozesse oder aufgrund der Verlagerung von Produktionsstätten ins Ausland ist die Gefahr betriebsbedingter Kündigungen allgegenwärtig. Eine Checkliste, wann eine betriebsbedingte Kündigung nach dem Kündigungsschutzgesetz rechtmäßig ist. Allgemeine Voraussetzungen Zunächst ...

Urteile aus Hamburg
  • BildOLG-HAMBURG, 1 Rev 32/15 (27.11.2015)
    1. Nach Aufhebung und Zurückverweisung der Sache durch das Revisionsgericht umfasst die gesetzliche Mitteilungspflicht aus § 243 Abs. 4 Satz 1 StPO die im ersten Rechtsdurchgang durch eine andere Strafkammer geführten Erörterungen grundsätzlich nicht. 2. Die gilt für die Berufungsinstanz auch dann, wenn über das Rechtsmittel erstmals verhandelt wird und dem
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 9/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 51/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 20/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5650/15 (06.11.2015)
    Ablehnung eines Eilantrags von Anwohnern gegen eine sog. Folgeeinrichtung für Flüchtlinge; keine Glaubhaftmachung der Verletzung eigener Rechte der Antragsteller, insbesondere kein Nachbarschutz aus dem Bebauungsplan
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5333/15 (28.10.2015)
    Zur baurechtlichen Unzulässigkeit einer geplanten sog. Folgeeinrichtung für Asylbegehrende und Obdachlose, die ohne Verwaltungsakt entgegen einer drittschützenden Festsetzung des geltenden Bebauungsplans errichtet werden soll.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.