Rechtsanwalt in Hamburg Volksdorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg Volksdorf (© Marco2811)

Der Hamburger Stadtteil Volksdorf ist im Nordosten der Stadt gelegen. Zugehörig ist er dem Bezirk Wandsbek. Der Stadtteilname stammt von Volcwardesdorpe ab. Sein Ursprung ist im Namen des Dorfgründers Volkward zu finden. Rund 20.200 Einwohner leben in Volksdorf. Sie teilen sich eine Fläche von 11,6 km². Volksdorf gehört zu den wohlhabenden Stadtteilen der Freien Hansestadt Hamburg. Durchschnittlich kann mit einem Jahreseinkommen von EUR 57.500,00 gerechnet werden. Die Ausländerquote und auch die Arbeitslosenquote liegen entsprechend deutlich unter dem Gesamtdurchschnitt Hamburgs.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Volksdorf

Claus-Ferck-Straße 1 B
22359 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 6032002
Telefax: 040 6031840

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Volksdorf
Anwaltskanzlei im Frank
Kattjahren 6
22359 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 730811811
Telefax: 040 730811899

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Volksdorf

Kattjahren 24
22359 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 60848958
Telefax: 040 60848957

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Hamburg Volksdorf

Kattjahren 6
22359 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 60904660
Telefax: 040 60904666

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Hamburg Volksdorf

Im Alten Dorfe 37
22359 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 60849849
Telefax: 040 60849848

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Volksdorf

Sorenfeldring 3
22359 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 6038249

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Volksdorf
Kanzlei Kück & Partner
Groten Hoff 6
22359 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 6090020
Telefax: 040 60900218

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Hamburg Volksdorf

Wo viele Menschen auf engem Raum leben wie in Hamburg Volksdorf lassen sich rechtliche Problem nicht vermeiden. Sei es ein Streit mit dem Vermieter, eine Auseinandersetzung mit dem Nachbarn oder eine Familienangelegenheit wie eine Ehescheidung oder ein Erbstreit. In allen diesen Fällen ist anwaltlicher Rat oftmals von Nöten. Aufgrund des großen Bedarfs haben sich zahlreiche Anwälte in Hamburg Volksdorf mit einer Rechtsanwaltskanzlei niedergelassen. Der Rechtsanwalt in Hamburg Volksdorf bietet dabei nicht nur Rechtsberatungen, sondern wird auch bei Bedarf eine Vertretung seines Mandanten vor Gericht übernehmen. Doch nicht immer muss es bei einer rechtlichen Auseinandersetzung gleich zu einer Gerichtsverhandlung kommen. Oftmals schafft es der Rechtsanwalt durch Mediation die Streitigkeit außergerichtlich beizulegen. Wenn Sie rechtlichen Rat und Beistand suchen und in Hamburg Volksdorf nicht die passende Anwaltskanzlei finden, dann empfehlen wir Ihnen, unsere Hauptkategorie Rechtsanwalt Hamburg zu besuchen. Hier finden Sie eine große Auswahl an Rechtsanwaltskanzleien in Hamburg, die auf die unterschiedlichsten Rechtsbereiche spezialisiert sind. Damit lässt sich für jedes rechtliche Problem der optimale Ansprechpartner finden.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild „Dazugelernt“: Neues Buch von Präsident Prof. Dr. Dieter Lenzen erschienen (13.02.2014, 16:10)
    Unter dem Titel „Dazugelernt – Beiträge aus einem Jahrzehnt der Bildungsreform“ ist eine Sammlung von Kolumnen, Kritiken und Konzepten von Univ.-Prof. Dr. Dieter Lenzen aus den Jahren 2000 bis 2010 erschienen.Das Buch, das sich an Fachwissenschaftlerinnen und Fachwissenschaftler, Dozentinnen und Dozenten, Studierende der Fachbereiche Erziehungswissenschaft, Sozialpädagogik und Bildungswissenschaft sowie Bildungsverantwortliche ...
  • Bild Fitnesstest für Wirbeltiere: Prof. Sommer forscht zwischen Ökologie und Medizin (20.02.2014, 12:10)
    Mit ihrem Konzept „Ecohealth“ baut Professorin Simone Sommer Brücken zwischen Biologie und Medizin. Die neue Leiterin des Ulmer Instituts für Experimentelle Ökologie untersucht nämlich, welchen Einfluss Umweltveränderungen auf den Gesundheitszustand von Wirbeltieren haben. Ihr Ansatz ist allgemeingültig. Deshalb sind madagassische Lemuren, brasilianische Beuteltiere und Gelbhalsmäuse in Hamburger Stadtparks gleichermaßen lohnende ...
  • Bild Neu: Masterstudiengang Maschinenbau (M.Eng.) im Fernstudium (18.02.2014, 14:10)
    Die Hamburger Fern-Hochschule und das Heilbronner Institut für Lebenslanges Lernen bieten erstmalig einen gemeinsamen Masterstudiengang an. Der Masterstudiengang Maschinenbau soll zum 1. Juli 2014 starten, die Anmeldung für das kommende Semester ist bis 15. Mai 2014 möglich.Heilbronn/Hamburg – Im Juli 2014 startet der Masterstudiengang Maschinenbau im Fernstudium, den das Heilbronner ...

Forenbeiträge
  • Bild Pauschalreise / Airline lässt Passagiere am Flughafen stehen (27.12.2013, 12:30)
    Hallo an alle Juristen, hier mal ein ganz besonderer Fall. Angenommen ein Paar hat hat eine Pauschalreise bei einem Reiseanbieter gebucht. Mit der Bahn fahren diese zum Abflughafen der rund 250 km vom Wohnort entfernt ist. Beim Einchecken (Gepäckabgabe) wird einer Person die Beförderung zum Urlaubsort nach Ägypten verweigert. Begründung der Airline: Da eine Person ...
  • Bild Altersdiskriminierung in Friedhofsatzung ? (12.08.2013, 16:08)
    Fallbeschreibung: M kauft in der Gemeinde G ein Grab und bestattet darin ihren Ehemann V. Nach M.s Tod wird sie ebenfalls in dem Grab beigesetzt. Die beiden Kinder A und B wollen nun jeweils die Grabpflege übernehmen. Jedoch haben sie völlig unterschiedlicheVorstellungen von der Gestaltung des Grabes. ...
  • Bild Wiederholungstäter Alkohol nach 5,5 Jahren (26.10.2013, 00:03)
    Hallo und guten Abend,vor 5,5 Jahren wurde die Person mit 1,53 Promille Alkohol im Blut erwischt. Ergebnis: 11 Monate Führerscheinentzug, und eben Kosten.Am 5.10.2013 hat die Person einen Unfall gebaut, mit Atemalkohol 1,8 Promille. Kein Personenschaden, nur 2 Autos zusammengeschoben.Erklärung: Die Person war auf einem Konzert, das bis 0:00 Uhr ...
  • Bild Allgemeiner/Besonderer Gerichtsstand (17.09.2013, 11:39)
    Hallo, folgender fiktiver Fall:M aus München beauftragt den Spediteur H aus Hamburg, für ihn einen Umzug nach Berlin vorzunehmen. Beim Ausladen in Berlin zerbricht der H eine wertvolle Ming Vase. M möchte den H auf EUR 5000 Schadensersatz verklagen. Welches Gericht ist örtlich zuständig? Wo genau liegt der Erfüllungsort, wo ...
  • Bild Unfall mit Fahrradfahrerin -> Sie fuhr auf dem Gehweg (29.10.2013, 16:01)
    Hallo,Stellt euch mal folgendes Szenario vor:Was ist wenn man links abbiegen will und den Gegenverkehr durchlässt. Wenn kein Auto mehr kommt, biegt man links ab. Eine Fahrradfahrerin, die sich auf dem Gehweg fahrend mit dem Fahrrad befindet, fährt daraufhin direkt in das bereits abgebogene Auto ein.Theoretisch hat man sich ja ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildMietvertrag: Ist eine Endrenovierungsklausel zulässig?
    In der Regel besagt ein Mietvertrag, dass der Mieter während der Dauer des Mietverhältnisses die Wohnung renovieren muss. Zieht ein Mieter aus der von ihm angemieteten Mietsache aus, so ist er dazu verpflichtet, diese in einem ordentlichen und sauberen Zustand zu übergeben. Auch Schönheitsreparaturen hat er zu erledigen. ...
  • BildIst es Diskriminierung, jemanden wegen seiner Körpergröße eine Anstellung zu verweigern?
    Zu dünn, zu dick oder zu groß, zu klein: Für manche Berufe ist es von Vorteil, gewissen Anforderungen gerecht zu werden. So darf ein Türsteher ruhig etwas größer und muskulöser sein, ein Rennfahrer sollte eine eher schmächtige und kleine Statur vorweisen. Doch ist es auch rechtmäßig, eine Stelle ...
  • BildCommerzbank-Schiffsfonds CFB 166 „twins 1“ und CFB 168 „twins 2“ gehen unter Wie Anleger dennoch Schaden abwenden und ihr Kapital retten können
    Aus dem Riesen wird ein Zwerg Anleger der Commerzbank-#Schiffsfonds CFB 166 und  CFB 168 erhalten seit 2012 keine Ausschüttungen mehr. Die genannten Fonds  erwirtschaften nicht einmal mehr ihre Kosten, sondern schließen mit hohen Jahresfehlbeträgen ab. Der CFB 166 beendete das Jahr 2014 mit einem Fehlbetrag von mehr als ...
  • BildAktuell: Ab wann begeht man einen Verstoß aufgrund von Kinderpornographie?
    Spätestens durch den aktuellen Fall um den Abgeordneten E. ist die Diskussion rund um Kinderpornographie und was Kinderpornografie eigentlich ist in aller Munde. Die öffentliche Debatte bzgl. dieser empfindlichen Thematik führt dazu, dass manch einer denkt, selbst das „Googlen“ nach normalen Informationen sei strafbar, die Fakten: ...
  • BildALG II: Bußgeld oder Geldstrafe als Hartz-4-Empfänger?
    Hartz-IV-Empfänger leben häufig am Existenzminimum. Dürfen gegen sie trotzdem eine Geldstrafe oder ein Bußgeld verhängt werden? Und wie wird das berechnet? Dies erfahren Sie im folgenden Ratgeber. Bei einem Hartz-IV-Empfänger die eine Straftat oder eine Ordnungswidrigkeit begangen besteht das Problem darin, dass er sich in einer ...
  • BildS&K Skandal: Weitere Insolvenzen – Beginn des Strafprozesses
    Knapp fünf Wochen vor Eröffnung des Strafprozesses wurden die nächsten Insolvenzen im S&K Skandal bekannt. Die S&K Immobilienhandels GmbH und die S&K Sachwert AG haben nach Informationen des Handelsblatts Insolvenzantrag gestellt. Ebenfalls von einer Insolvenz bedroht scheint die S&K Real Estate Value GmbH zu sein. Der Schaden soll ...

Urteile aus Hamburg
  • BildOLG-HAMBURG, 1 Rev 32/15 (27.11.2015)
    1. Nach Aufhebung und Zurückverweisung der Sache durch das Revisionsgericht umfasst die gesetzliche Mitteilungspflicht aus § 243 Abs. 4 Satz 1 StPO die im ersten Rechtsdurchgang durch eine andere Strafkammer geführten Erörterungen grundsätzlich nicht. 2. Die gilt für die Berufungsinstanz auch dann, wenn über das Rechtsmittel erstmals verhandelt wird und dem
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 9/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 51/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 20/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5650/15 (06.11.2015)
    Ablehnung eines Eilantrags von Anwohnern gegen eine sog. Folgeeinrichtung für Flüchtlinge; keine Glaubhaftmachung der Verletzung eigener Rechte der Antragsteller, insbesondere kein Nachbarschutz aus dem Bebauungsplan
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5333/15 (28.10.2015)
    Zur baurechtlichen Unzulässigkeit einer geplanten sog. Folgeeinrichtung für Asylbegehrende und Obdachlose, die ohne Verwaltungsakt entgegen einer drittschützenden Festsetzung des geltenden Bebauungsplans errichtet werden soll.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.