Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteVerkehrsrechtHamburg 

Rechtsanwalt in Hamburg: Verkehrsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Hamburg: Sie lesen das Verzeichnis für Verkehrsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 3:  1   2   3

Foto
Fredi Skwar   Hallerstrasse 22, 20146 Hamburg
Fredi Skwar Rechtsanwalt
Schwerpunkt: Verkehrsrecht
Telefon: (0) 40-77186656


Foto
Mizzi J. Toben   Poßmoorweg 1, 22301 Hamburg
Rechtsanwältin Mizzi J. Toben
Schnelle und kompetente Hilfe nach einem Unfall
Schwerpunkt: Verkehrsrecht
Telefon: 040 – 530 262 14


Foto
Frank Freytag   Bergedorfer Schloßstraße 17, 21029 Hamburg
 
Schwerpunkt: Verkehrsrecht
Telefon: 040 73506935


Foto
Per Olaf Krahnstöver   Große Brunnenstr. 120a, 22763 Hamburg
 
Schwerpunkt: Verkehrsrecht
Telefon: +49 40 39905088


Logo
Piechulek & Krawczyk   Ernst-Mantius-Straße 34, 21029 Hamburg 
Schwerpunkt: Verkehrsrecht
Telefon: 0 40 / 79 00 77 62


Foto
Heiko Hecht   Aue-Hauptdeich 21, 21129 Hamburg
Anwaltskanzlei Heiko Hecht
Schwerpunkt: Verkehrsrecht
Telefon: 040 74214695


Foto
Dr. Daniela Mielchen   Isestraße 17, 20144 Hamburg
Mielchen & Collegen
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Schwerpunkt: Verkehrsrecht

Telefon: 040/4229502


Foto
Ralph Burghard   Neuer Wall 80, 20354 Hamburg
Burghard + Kollegen Rechtsanwälte
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Schwerpunkt: Verkehrsrecht

Telefon: 040 822 138 401


Foto
Joachim Lauenburg   Elbchaussee 87, 22763 Hamburg
Rechtanwälte Lauenburg & Kopietz
Schwerpunkt: Verkehrsrecht
Telefon: 040 / 39 14 08


Foto
Dr. Heiko Granzin   Schloßstraße 92, 22041 Hamburg
Dr. Granzin & Kollegen
Schwerpunkt: Verkehrsrecht
Telefon: 040/68860261



Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Verkehrsrecht in Hamburg

Das Verkehrsrecht ist grundsätzlich bereits sehr schwierig und breitgefächert. Ständige Änderungen verkehrsrechtlicher Vorschriften machen das Rechtsgebiet noch schwieriger. Das Verkehrsrecht gliedert sich in Bereiche wie Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht und Verkehrszivilrecht, Verkehrsversicherungsrecht und Verkehrsunfallrecht, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Es ist ein Teil des Verkehrswesens und befasst sich mit sämtlichen Situationen und Problemen, die im Straßenverkehr entstehen können. Da jeder zumeist täglich im Verkehr unterwegs ist, ist fast jeder zu irgendeinem Zeitpunkt mit rechtlichen Problemen, die in das Rechtsgebiet des Verkehrsrechts fallen, konfrontiert. Mit dem Verkehrsrecht zu kollidieren, das betrifft Motorradfahrer, Autofahrer, Fahrradfahrer und Fußgänger gleichermaßen.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Verkehrsrecht

Erst der Verkehrsunfall und dann der Ärger mit der Schadensregulierung (27.02.2013, 16:01)
Trotz geklärter Verursachungs- und Schuldfrage regulieren die Versicherungen entstandene Schäden oft nicht angemessen- hierdurch wird der oder die Geschädigte erneut zum Opfer Nach einem Verkehrsunfall ist sollte man ...

Bundesweite RoadShow der Verkehrsrechtsanwälte (07.08.2006, 17:43)
- Aufklärung über die Rechte der Verkehrsteilnehmer - Berlin (DAV). Am 1. August 2006 hat die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) ihre bundesweite RoadShow in Berlin gestartet. Dabei wird ...

Pkw darf Radschutzstreifen unter bestimmten Voraussetzungen nutzen (08.05.2013, 11:09)
Berlin (DAV). Ein bekanntes Phänomen: Es bildet sich ein Stau wegen einer roten Ampel oder Linksabbiegern. Die einzige Möglichkeit, daran vorbeizukommen, ist das Überfahren des Radschutzstreifens, etwa um geradeaus fahren zu ...

Forenbeiträge zu Verkehrsrecht

Untätiger Anwalt (13.02.2014, 16:59)
Angenommen Person A hatte vor mehreren Jahren einen Verkehrsunfall. Person A nahm sich unmittelbar danach einen Anwalt V für Verkehrsrecht, da Person A einen Personenschaden erlitt. Nun vergehen mehrere Jahr und V brachte ...

Führerschein wie finde ich raus ob ich ihn machen darf???? (30.07.2006, 20:38)
Moin Leute, habe in jungen jahren öfter "Fahren ohne......." gesammelt. Wie ist das, wo kann ich mich erkundigen ob ich jetzt meinen Führerschein normal (ohne MPU) machen darf oder nicht. Bitte, bitte kann mir da jemand ...

kofferraumdurchsuchung (06.09.2012, 22:53)
Hallo erstmal, bin neu im Forum, bin kein Jurist, aber möchte gerne über meine Rechte bescheit wissen (Rechtschreibfehler /falsche Fachausdrücke bitte entschuldigen) Fiktiver Fall: Person a wird bei einer Verkehrskontrolle ...

frage zu unfall mit todesfolge (16.07.2009, 18:26)
ich weiß nicht ob das thema hier hin gehört oder zum verkehrsrecht aber ich hoffe ihr seit nicht böse falls es woanders hingehört. folgender fall 2 personen feiern geburtstag. eine dritte person (der mitbewohner des ...

Fahrprüfungserlaubnis trotz Verfahrens wegen Marihuana(geringe Menge) (11.02.2014, 07:52)
hallo,Ich schreibe hier zum 1. Mal, weil ich eine Geschichte doch sehr merkwürdig finde und ich mir nicht vorstellen kann,dass das SO richtig gelaufen ist?Ein junger Mann stellt am 25.5.2013 einen Antrag auf Fahrerlaubnis der ...

Urteile zu Verkehrsrecht

16 A 2006/12 (21.03.2013)
Die mangelnde Trennung zwischen dem (gelegentlichen) Cannabiskonsum und dem Führen von Kraftfahrzeugen liegt bei einem THC-Wert ab 1,0 ng/ml im Blutserum vor. Zum Wahrscheinlichkeitsmaßstab hinsichtlich der Beeinträchtigung der Fahrtauglichkeit oder der Verkehrssicherheit bei gelegentlichem Konsum von Cannabis...

14 U 93/11 (05.10.2011)
1. In der Teilnahme eines Beifahrers an einer Autofahrt trotz erkennbarer Trunkenheit des Fahrers liegt ein Verstoß gegen die eigenen Interessen. Wer zu einem erkennbar angetrunkenen Fahrer als Beifahrer ins Auto steigt, muss sich regelmäßig ein erhebliches Mitverschulden (§ 254 BGB) für einen etwaigen Schadenseintritt anrechnen lassen.2. Im Rahmen der Abwäg...

OVG 1 A 1.09 (24.03.2010)
1. Eine Verletzung des landesverfassungsrechtliche Zitiergebots bei Erlass einer Änderungsverordnung, durch die neue Vorschriften in die (das Zitiergebot beachtende) Stammverordnung eingefügt werden, stellt einen schwerwiegenden rechtsstaatlichen Mangel dar und führt zur Unwirksamkeit der Änderungsverordnung (Anschluss an BVerfGE 101, 1 <41 ff.>). 2. ...

Rechtsanwalt in Hamburg: Verkehrsrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum