Rechtsanwalt für Unfallversicherung in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Rechtsanwaltskanzlei Ostheim & Klaus Rechtsanwälte Partnerschaft bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsgebiet Unfallversicherung gern im Umkreis von Hamburg
Ostheim & Klaus Rechtsanwälte Partnerschaft
Glockengießerwall 26
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 809081210
Telefax: 040 809081211

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Rechtsgebiet Unfallversicherung gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Jan-Martin Weßels mit Anwaltsbüro in Hamburg
Rechtanwalt Jan-Martin Weßels
Grindelallee 141
20146 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41910248
Telefax: 040 41910287

Zum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfällen im Unfallversicherung berät Sie Frau Rechtsanwältin Maja Kreßin kompetent im Ort Hamburg
anwältinnenkanzlei auf wilhelmsburg
Neuenfelderstraße 31
21109 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 32865150
Telefax: 040 328651515

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Unfallversicherung bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Saeed Jaberi mit Büro in Hamburg

Kurze Mühren 13
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41349987
Telefax: 040 41349889

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Schwerpunkt Unfallversicherung offeriert jederzeit Frau Rechtsanwältin Margrit Krüger mit Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg

Maike-Harder-Weg 68
22399 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 6026521
Telefax: 040 60679560

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Robert Eßling berät Mandanten zum Gebiet Unfallversicherung engagiert im Umland von Hamburg
Dr. Janzen · Eßling · Rechtsanwälte
Admiralitätstraße 60
20459 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 38670661
Telefax: 040 38670655

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Unfallversicherung
  • Bild Passive Sterbehilfe: Versicherung muss Hinterbliebenenrente zahlen (07.02.2012, 12:01)
    Berlin (jur). Unterbrechen Angehörige bei einem Wachkomapatienten lebenserhaltende Maßnahmen, können sie nach dessen Tod von der gesetzlichen Unfallversicherung trotzdem eine Hinterbliebenenrente und Sterbegeld erhalten. Der Patient muss allerdings wegen eines Arbeitsunfalls oder einer Berufskrankheit in ein Wachkoma gefallen sein und in einem solchen Fall zuvor eine passive Sterbehilfe befürwortet haben, ...
  • Bild Arbeit in JobCentern sicherer und weniger belastend gestalten (07.06.2011, 11:10)
    "abba"-Studie der gesetzlichen Unfallversicherung untersucht Arbeitsbedingungen und zeigt Verbesserungsmöglichkeiten aufGesündere Arbeitsbedingungen und mehr Sicherheit für die Beschäftigten in JobCentern. Das sind die beiden Kernziele des Projektes "abba – Arbeitsbelastungen und Bedrohungen in Arbeitsgemeinschaften nach Hartz IV", das die gesetzliche Unfallversicherung in zwei Schritten durchgeführt hat: 2008 wurden 2200 Beschäftigten aus ...
  • Bild Betriebssport nicht nach Lust und Laune (12.02.2013, 13:50)
    Darmstadt (jur). Selbst wenn der Chef zahlt, ist ein Bowlingabend noch nicht unbedingt unfallversicherter Betriebssport. Voraussetzung ist, dass der Arbeitgeber auch die Gestaltung des Abends in die Hand nimmt und die Inhalte vorgibt, wie das Hessische Landessozialgericht (LSG) in Darmstadt mit einem am Montag, 11. Februar 2013, entschied (Az.: L ...

Forenbeiträge zum Unfallversicherung
  • Bild Unfallbegriff - ?!? (02.05.2013, 10:18)
    Hallo mal wieder, ich bin jetzt (15 Jahre nach meiner Ausbildung)in meiner Überzeugung bzgl. der Auslegung des Unfallbegriffes verunsichert. Dazu 2 Beispiele: A steht im Schwimmbad auf nassen fliesen und rutscht unvermittelt aus (z.b. durch gewichtsverlagerung), bricht sich das Bein, das bein bleibt für immer steif. vs. A fährt Ski und macht an der Seite ...
  • Bild arbeitsunfall und befristeter vertrag (08.03.2008, 00:39)
    hallo, stellt euch vor ein arbeitnehmer bekommt einen befristeten vertrag als lagerist für 1jahr. nach knapp 1monat quetscht ihm ein kollege die hand ein und er ist insgesamt schon fast 5monate krank, hatte schon 2 operationen aber keine besserung. läuft der vertrag dann ganz normal nach 1 jahr aus? wie stehen seine ...
  • Bild Invalididätsleistung der Unfallversicherung ehelicher Zugewinn?? (20.09.2005, 20:08)
    Hallo, die Rechtsauffassungen scheinen bei diesem Thema teilweise weit auseinander zu gehen. Zählt nun eine Invalididätsleistung der Unfallversicherung zum ehelichen Zugewinn oder nicht? Bin für jeden Hinweis sehr dankbar!
  • Bild Ausgeschlossen Hausratversicherung (12.12.2008, 21:07)
    Hallo mal angenommen jemand hat sich ausgeschlossen, ruft den Schlüsselnotdienst und hat dann von jemanden erfahren das man das Geld von der Hausratversicherung wieder bekommen könnte. Frage: Ist dies richtig und welchen Grund müsste die Person angeben.
  • Bild Unfall im Dienst der Freiwilligien Feuerwehr (29.05.2012, 16:40)
    Hallo zusammen, nehmen wir mal an: Feuerwehrmann X wurde durch einen Unfall/Einsatz ( Verkerhsunfall mit Todesfolge) im Dienst (annerkannt von der BG nach § 8 SGB VII) krank und arbeitsunfähig. Die Krankheitsphase (Belatungsstörungen und Depressionen ) dauerte fast 200 Tage. . Meine Fragen hierzu wären: Besteht ein Anspruch auf Verletzten, Überbrückungsgeld und ...

Urteile zum Unfallversicherung
  • Bild SAARLAENDISCHES-OLG, 5 U 157/08 - 17 (16.07.2008)
    Die Hemmung der Verjährung entfällt, wenn der Versicherungsnehmer nach einem unvollständig ausgefüllten Unfallbericht nahezu 6 Jahre wartet, bis er sich wieder an seinen Versicherer wendet....
  • Bild BGH, III ZR 198/99 (09.03.2000)
    BGB § 852 Sind innerhalb einer regreßbefugten Berufsgenossenschaft (Körperschaft des öffentlichen Rechts) mehrere Stellen für die Bearbeitung eines Schadensfalles zuständig - nämlich die Leistungsabteilung hinsichtlich der Einstandspflicht gegenüber dem verunglückten Mitglied und die Regreßabteilung bezüglich der Geltendmachung von Schadensersatz- oder Regr...
  • Bild LSG-DER-LAENDER-BERLIN-UND-BRANDENBURG, L 31 U 458/08 (25.02.2010)
    Wird geltend gemacht, der letzte Arbeitsunfall sei deshalb die wesentliche Ursache der vorliegenden Gesundheitsstörungen, weil bereits eine Vielzahl von anderen Arbeitsunfällen/Verkehrsunfällen zu Gesundheitsschäden geführt hätten, so ist nach den Regeln des Vollbeweises festzustellen, dass sich diese Unfälle tatsächlich ereignet haben, dass es sich um versi...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.