Rechtsanwalt in Hamburg Uhlenhorst

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg Uhlenhorst (© Marco2811)

Der Hamburger Stadtteil Uhlenhorst ist dem Bezirk Hamburg-Nord zugehörig. Der Name entspringt dem niederdeutschen und bedeutet „Eulennest“. Da sich der Name auf die geografische Ortsbezeichnung bezieht, sagt man, man lebt auf „der“ Uhlenhorst. Die Uhlenhorst ist ein flächenmäßig kleiner Stadtteile mit lediglich 2,2 km². Jedoch leben hier ca. 16.501 Einwohner, was zu einer Bevölkerungsdichte von rund 7.500 Einwohnern pro km² führt. Zwischen der Mündung der Eilbek und der Osterbek ist Uhlenhorst östlich der Außenalster gelegen. Nördlich gelegen findet sich der Stadtteil Winterhude, nord-östlich Barmbek-Süd, süd-östlich Eilbek und im Süden Hohenfelde. Im Jahr 1256 fand dieser Ort mit der damaligen Bezeichnung „Papenhude“ den ersten urkundlichen Nachweis als Landungsplatz für Lastkähne, welche die Alster befuhren.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg Uhlenhorst
DWARS & IZMIRLI Rechtsanwälte
Immenhof 2
22087 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 413469890
Telefax: 040 413469899

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Uhlenhorst

Lerchenfeld 3
22081 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 28513941
Telefax: 040 28513942

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Hamburg Uhlenhorst

Herbert-Weichmann-Str. 51
22085 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3576770
Telefax: 040 35767735

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Uhlenhorst

Winterhuder Weg 29
22085 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 2293031
Telefax: 040 2297210

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Uhlenhorst
Kanzlei Becker & Becker
Hofweg 49
22085 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 2299292
Telefax: 040 22715713

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hamburg Uhlenhorst
Kanzlei Zenk Rechtsanwälte
Hartwicusstr. 5
22087 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 226640
Telefax: 040 2201805

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hamburg Uhlenhorst

Fährhausstr. 13
22085 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 223354
Telefax: 040 221304

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Uhlenhorst
Ruge · Krömer
Hans-Henny-Jahnn-Weg 9
22085 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 2707550
Telefax: 040 27075555

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Uhlenhorst

Schenkendorfstr. 15
22085 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 23938634
Telefax: 040 23938667

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Uhlenhorst
Kanzlei Ruge Krömer
Hans-Henny-Jahnn-Weg 9
22085 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 2707550
Telefax: 040 27075555

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hamburg Uhlenhorst

Richterstraße 5
22085 Hamburg
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Uhlenhorst
Ruge Krömer
Hans Henny-Jahnn-Weg 9
22085 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 2707550
Telefax: 040 27075555

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Hamburg Uhlenhorst

Lebt man in diesem Stadtteil Hamburgs und ist mit einem rechtlichen Problem konfrontiert, dann stehen etliche Anwälte zur Auswahl, die ihre Mandanten bei allen rechtlichen Problemen oder Fragen fachkundig beraten und vertreten. Hat man beispielsweise einen Bußgeldbescheid wegen zu schnellem Fahren erhalten und droht der Entzug des Führerscheins, dann ist es sinnvoll, einen Anwalt aufzusuchen. Dieser wird die Sachlage in Augenschein nehmen und seinen Mandanten wissen lassen, ob es eine Möglichkeit gibt, das Fahrverbot zu umgehen. Aber auch bei allen anderen rechtlichen Problemstellungen ist ein Rechtsanwalt die beste Anlaufstelle, gleich ob es sich um Mietstreitigkeiten handelt, um Unterhaltsfragen oder um Schwierigkeiten mit dem Arbeitgeber. Wichtig ist es in jedem Fall sich so schnell als möglich an einen Rechtsanwalt zu wenden, da in vielen Fällen Fristen unbedingt eingehalten werden müssen.

Anschriften von vielen weiteren Anwaltskanzleien in Hamburg können Sie dem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Hamburg entehmen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Transplantationsergebnisse: DGU kritisiert oberflächliche Betrachtung wissenschaftlicher Studie (04.02.2014, 12:10)
    Aufgrund der aktuellen Kritik an den Transplantationsergebnissen in Deutschland sieht sich die Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) veranlasst, den Sachverhalt zu differenzieren. Der STERN berichtet in seiner Ausgabe vom 30.1.2014 über die Ergebnisse der „Collaborative Transplant Study“ (CTS) unter der Leitung von Prof. Gerhard Opelz in Heidelberg, in der ...
  • Bild Google muss Sexbilder von Ex-Formel-1-Chef Mosley sperren (27.01.2014, 12:16)
    Hamburg (jur). Google darf Sexbilder des Ex-Formel-1-Chefs Max Mosley mit Prostituierten nicht über seine Internetsuchmaschine in Deutschland veröffentlichen. Dies hat am Freitag, 24. Januar 2014, das Landgericht Hamburg entschieden (Az.: 324 O 264/11). Auch wenn Google nur Bilder-Suchergebnisse anderer Internetseiten anzeige, hafte das Unternehmen auf Unterlassung. Denn die verbotenen Bilder ...
  • Bild Journalistisches Studienangebot „Visuelle Publizistik – Visual Journalism“ startet (27.01.2014, 15:10)
    Journalistisches Studienangebot „Visuelle Publizistik – Visual Journalism“ öffnet die Hochschule für qualifizierte BerufstätigeDie Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg) und die Akademie für Publizistik (AfP) bieten in Kooperation ab dem Wintersemester 2014/15 den kostenpflichtigen, berufsbegleitenden Master-Studiengang „Visuelle Publizistik – Visual Journalism“ (Master of Arts) an. Die Teilnahme ist bei ...

Forenbeiträge
  • Bild Untervermietung oder etwas anderes? (06.02.2014, 13:30)
    Ich habe mit der rechtlichen Einordnung Probleme. Ein Gebäude mit mehreren Wohnungen hat einen Gemeinschaftsraum, der von einem anderen Mieter an die Wohngemeinschaft zur "Nutzung" abgegeben ist.Hierfür verlangt er pro Monat pauschal von jedem Mieter 20,-€ "Nutzungspauschale".Zitat: "Die Nutzungspauschale ist unabhängig von der individuellen Teilnahme des Mieters ...
  • Bild Pfand zurück Garantie!?!? (15.07.2013, 18:48)
    Worum geht es?Letzte Woche musste Her X mir eine neue Autobatterie kaufen und musste, da die alte Batterie noch nicht ausgebaut war, einen Betrag von 7,50 Euro Pfand für die Neue bezahlen.Als Herr X heute,13.07.2013, die alte Batterie abgeben wollte, sagte man Ihm ganz locker das man ihm kein Geld ...
  • Bild Frauen- Rache !Gewonnene Karibikreise storniert ! Kohle futsch :-) (08.05.2007, 01:16)
    Prinzessin A gewinnt Karibikreuzfahrt für eine Woche im Wert von 5000 Euro für 2 Personen und fragt die 2te Person B willst du mich begleiten ? Person B stimmt zu. Prinzesinn nicht doof sagt zu B gegen eine Zuzahlung von 700 Euronen verlängern wir um eine Woche ! Gesagt ...
  • Bild Im Haus der Familie Untervermieten, Eigentümer ist der großvater (27.11.2010, 19:57)
    Hallo, angenommen Person A wohnt im Haus des Großvaters (B).(3 Etagen)die mittlere Etage steht leer.Kann oder wie kann Person A die wohnung an einen freund Person C vermieten?Beide Etagen stehen Person A frei zur verfügungPerson B (eigentümer) ist Selbstständiger Fuhrunternehmer.Person A zahlt dem Großvater keine miete im Hauhs der Familie.Person ...
  • Bild Ähnlichkeit über Nizzaklassengrenzen hinweg (26.09.2013, 20:56)
    Hallo zusammen, ich habe hier mal einen völlig an den Haaren herbeigezogenen Fall. Mal angenommen ein Unternehmen A hat eine Wortmarke eingetragen auf Nizzalklassen aus dem Lebensmittelbereich, z.B. 29-32. Ein anderes Unternehmen B möchte die gleiche Marke eintragen, auf auf eine Klasse zur Erbringung von Werbungs-Dienstleistungen, z.B. Klasse 35. Unternehmen B könnte dann ja ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildVerdachtskündigung bei Diebstahl: Ist die Kündigung eines Arbeitnehmers wegen Diebstahlsverdacht möglich?
    Diebstähle kommen auch am Arbeitsplatz vor. Darf hier der Arbeitgeber bereits bei einem Verdacht gegenüber einem Mitarbeiter eine Kündigung aussprechen? Dies erfahren Sie im folgenden Ratgeber. Wenn Arbeitnehmer am Arbeitsplatz einen Diebstahl zu Lasten ihres Arbeitgebers begehen, ist das kein Kavaliersdelikt. Arbeitnehmer, die ihren Arbeitgeber ...
  • BildOLG München: Fassung des Erbscheins bei Eintritt der Nacherbfolge
    In seinem Beschluss vom 01.10.2014 äußerte sich das Oberlandesgericht (OLG) München zu den Anforderungen an den Erbschein, insbesondere dessen Inhalt, für den Nacherben (AZ.: 31 Wx 314/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Das OLG führte aus, dass der nach Eintritt der Nacherbefolge erteilte Erbschein positiv oder ...
  • BildDem Nachbarn unter die Arme greifen – aber bitte mit Vorsicht!
    Ob über das Wochenende die Katze füttern, während einer Reise die Blumen gießen oder regelmäßig die Post aus dem Briefkasten holen. Dies sind unter Nachbarn selbstverständliche Freundschaftsdienste. Auch hilft man sich untereinander manchmal im handwerklichen Bereich. Wie sieht es eigentlich mit der Haftung aus, sollte etwas beim Freundschaftsdienst schief ...
  • BildNotruf Abmahnung: ab 199 € Verteidigung gegen Waldorf Frommer wegen: „Urlaubsreif“
    Die Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer behauptet, das Sie die Datei „Urlaubsreif“ mittels Filesharing, in einer Tauschbörse einer unbegrenzten Anzahl von weiteren Internetnutzern, zum Herunterladen angeboten haben. Damit hätten Sie eine Urheberrechtsverletzung begangen. Verteidigung ab 199 € gegen Waldorf Frommer. Keine Sorge – JusDirekt hilft sofort. Bundesweite Soforthilfe: ...
  • BildArbeitszeugnis - auch Anspruch auf ein Zwischenzeugnis
    Von den Regelun­gen im Hin­blick auf ein Arbeit­szeug­nis im Zusam­men­hang mit der Beendi­gung einer Tätigkeit hat fast jeder schon ein­mal gehört - entweder war man selbst betrof­fen, man kennt jeman­den, der dies­bezüglich etwas berichtet hat oder man hat wieder ein­mal in den Nachrichten von einer arbeits­gerichtlichen Entschei­dung gehört. Der Anspruch ...
  • BildUnwirksamkeit einer ordentlichen Kündigung wegen krankheitsbedingter Fehlzeiten
    Mit Urteil vom 9.07.2016 – Az. 7 Sa 1707/15 hat das LAG Hamm entschieden, dass eine Kündigung des Arbeitsverhältnisses wegen krankheitsbedingter Fehlzeiten unverhältnismäßig ist, wenn der Arbeitgeber entgegen seiner Pflicht aus § 84 Abs. 2 SGB IX kein betriebliches Eingliederungsmanagement durchführt. Die Verpflichtung nach § 84 Abs. 2 ...

Urteile aus Hamburg
  • BildOLG-HAMBURG, 1 Rev 32/15 (27.11.2015)
    1. Nach Aufhebung und Zurückverweisung der Sache durch das Revisionsgericht umfasst die gesetzliche Mitteilungspflicht aus § 243 Abs. 4 Satz 1 StPO die im ersten Rechtsdurchgang durch eine andere Strafkammer geführten Erörterungen grundsätzlich nicht. 2. Die gilt für die Berufungsinstanz auch dann, wenn über das Rechtsmittel erstmals verhandelt wird und dem
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 9/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 51/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 20/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5650/15 (06.11.2015)
    Ablehnung eines Eilantrags von Anwohnern gegen eine sog. Folgeeinrichtung für Flüchtlinge; keine Glaubhaftmachung der Verletzung eigener Rechte der Antragsteller, insbesondere kein Nachbarschutz aus dem Bebauungsplan
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5333/15 (28.10.2015)
    Zur baurechtlichen Unzulässigkeit einer geplanten sog. Folgeeinrichtung für Asylbegehrende und Obdachlose, die ohne Verwaltungsakt entgegen einer drittschützenden Festsetzung des geltenden Bebauungsplans errichtet werden soll.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.