Rechtsanwalt in Hamburg Tonndorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg Tonndorf (© Marco2811)

Der Hamburger Stadtteil gehört zum Bezirk Wandsbek. Vorwiegend dient dieser Stadtteil als Wohngebiet. Lediglich an den Rändern des Stadtteils sind einige gewerbliche Flächen zu verzeichnen. Noch bis in das letzte Jahrhundert gab es verschiedene Tongruben und Ziegeleien in diesem Gebiet. Eine der alten Tongruben, die voll Wasser gelaufen ist, wurde zu dem heutigen Strandbad Ostende. Über die Jahre hinweg bis heute konnten sich sowohl Privatpersonen als auch von 1935 bis 1945 die Angehörigen des Militärs an diesem Strandbad erfreuen. Grabungsfunde haben bestätigt, dass das Gebiet bereits in der Frühgeschichte besiedelt war. Sowohl aus der Eisen- als auch aus der Bronzezeit wurden Funde gemacht. Des Weiteren wurden im Bereich der Rahlau, die ebenfalls durch Tonndorf fließt, Funde eines sächsischen Dorfes aus dem 8. Jahrhundert ausgegraben. Tonndorf wird durch die beiden Hauptverkehrsstraßen des Stadtteils durchschnitten. Es handelt sich hierbei um die Bundesstrasse 75 und die Tonndorfer Hauptstrasse, die früher B435 genannt wurde.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Tonndorf

Ahrensburger Straße 105
22045 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 609448609
Telefax: 040 609448600

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Hamburg Tonndorf

Ahrensburger Str. 138
22045 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 76503015
Telefax: 040 6682076

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Hamburg Tonndorf

Auch einige Rechtsanwälte haben sich hier am Stadtrand von Hamburg angesiedelt, um die rechtlichen Interessen ihrer Mandanten zu vertreten. Viele Ursachen führen dazu, dass es nötig wird, einen Rechtsanwalt in Hamburg Tonndorf zu konsultieren. Schnell kann sich beispielsweise ein arbeitsrechtliches Problem ergeben, das dringend die Beratung durch einen fachkundigen Anwalt erfordert. Oder aber es kommt zu einem Konflikt mit dem Vermieter. Auch in diesem Fall ist ein Anwalt der ideale Ansprechpartner, um die rechtliche Situation zu bewerten und dem Mandanten aufzuzeigen, wie in dem vorliegenden Fall vorgegangen werden sollte. Wird ein Anwalt zur Unterstützung gesucht, dann können Sie in unserem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Hamburg die Kontaktdaten von zahlreichen weiteren Anwaltskanzleien in Hamburg finden.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild 49. Regionalwettbewerb von Jugend forscht am RheinAhrCampus Remagen (03.02.2014, 15:10)
    Der RheinAhrCampus Remagen, Standort der Hochschule Koblenz, wird zum neunten Mal in Folge die Patenschaft für den Regionalwettbewerb von Jugend forscht – Schüler experimentieren übernehmen und organisiert unter Leitung des Patenbeauftragten, Prof. Dr. Matthias Kohl-Bareis vom Fachbereich Mathematik und Technik, und der Regionalwettbewerbsleiterin, Christiane Dietz, die Wettbewerbsveranstaltung.Unter dem diesjährigen Motto ...
  • Bild Musiktherapeutische Praxis weiterentwickeln (05.02.2014, 11:10)
    Berufsbegleitende zertifizierte Weiterbildung startet an FH FrankfurtDie Fachhochschule Frankfurt am Main bietet ab September 2014 erstmals die Weiterbildung „Musiktherapeutische Praxis und Konzeptentwicklung im Diskurs“ an. Die berufliche Fortbildung ist in fünf Kursabschnitte gegliedert und endet im Frühjahr 2015. Angesprochen sind berufstätige Musiktherapeut(inn)en, die mit dem Medium der freien Improvisation arbeiten ...
  • Bild IPU Berlin | Master „Integrierte Versorgung psychotisch erkrankter Menschen“ beginnt im April (10.02.2014, 14:10)
    Der Masterstudiengang „Integrierte Versorgung psychotisch erkrankter Menschen“ richtet sich an Interessierte aller Berufsgruppen mit Hochschulabschluss (z.B. in Medizin, Psychologie, Sozialer Arbeit, Heilpädagogik, Pflegewissenschaften), die eine mindestens einjährige berufspraktische Erfahrung mit Menschen mit Psychosen vorweisen können und sich nebenberuflich weiterbilden wollen.Die Studierenden werden dazu befähigt, die eigene Expertise zu vertiefen, zu ...

Forenbeiträge
  • Bild Vertragliche Herausgabepflicht wie bei § 667 BGB? (09.10.2013, 17:13)
    Bei einem Auftragsverhältnis ist der Beauftrage zur Herausgabe der Erlangten nach § 667 BGB verpflichtet. Es gibt keine ähnliche Vorschrift in einem Dienstvertrag. Was ist die Anspruchsgrundlage auf Herausgabe in einem Dienstvertrag (/Arbeitsverhältnis), wenn keine vorherige Weisung bestand, dass bestimmte Sachen herausgegeben werden müssen.
  • Bild Online Zugang zur Lehre (16.12.2013, 15:00)
    Hallo, ich möchte zum nächsten Sommersemester ein Jura-Studium aufnehmen und suche eine Uni (am liebsten in Süd- oder Mitteldeutschland), die Ihre Lehre online gut zugänglich macht, sodass man mehr oder weniger von zu Hause aus studieren kann, .d.h. - Vorlesungen, Tuts, etc. als Online-Videos - Skripte online - alle wichtigen Informationen und Lehrinhalte online - ...
  • Bild Logo und Schriftzug "gestohlen" und schützen lassen - was tun? (17.09.2013, 14:09)
    Schönen guten Tag. Mal angenommen, Firma A benutzt seit fast 10 Jahren ein und denselben Schriftzug (Slogan, Schriftart und Schriftfarbe) für die Headline seines Internetshops. Zudem ist dieser Schriftzug / Slogan auch gleichzeitig die Domain des Internetshops, die mit fast allen erdenklichen Top Level Domains von Firma A gesichert sind (sprich ...
  • Bild Mieterhöhung nicht an alle Mieter zugestellt (01.02.2009, 14:29)
    Hi, mal angenommen die Mieterhöhung erhält nur einer von 2 Mietern und in dem Brief (Einschreiben mit Rückschein) ist auch nur der eine angesprochen. Die Miete würde sich heute am 1. Februar (Fristgerecht) erhöhen und der andere Mieter würde von der Mieterhöhung erst heute durch seinen Mitbewohner, welcher nicht zugestimmt oder ...
  • Bild Obdachlosigkeit bei 18 Jährigen (29.06.2012, 21:27)
    Angenommen ein 18 Jähriger ohne Ausbildung, Studium, Beruf ... wird von seinen Eltern aus dem eigenen Eigentumshaus geworfen, wodurch er Obdachlos wird. Hat der 18 Jährige dann ein Recht auf ALG II und eine eigene Wohnung ? Soviel ich gehört habe nicht da es eine U25 Regel bei Harz4 gibt ... ...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildUnschuldig im Gefängnis: Wie hoch ist die Entschädigung?
    Wer unschuldig im Gefängnis gesessen hat, dem steht gewöhnlich eine Entschädigung zu. Justizopfer brauchen sich unter Umständen nicht mit einer kargen Pauschale zufrieden zu geben. Durch den in der Verfassung niedergelegten Grundsatz „in dubio pro reo“ – was im Zweifel für den Angeklagten bedeutet – soll ...
  • BildDarf der Arbeitgeber ab dem ersten Tag eine Krankmeldung verlangen?
    Arbeitnehmer, die krank und dadurch arbeitsunfähig geworden sind, müssen eine Krankmeldung an ihren Arbeitgeber schicken. Was müssen Arbeitnehmer dabei beachten? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Arbeitnehmer sind häufig unsicher, wie sie sich bei einer Erkrankung verhalten sollen. Das gilt vor allem, wenn sie aufgrund dessen ...
  • BildWinterdienst an Mieter übertragen durch den Mietvertrag?
    Mieter können unter Umständen zum Winterdienst verpflichtet sein. Doch was setzt dies voraus? Und in welchem Umfang müssen Mieter diesen Dienst verrichten? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Mieter sind nicht zwangsläufig zum Winterdienst auf Straßen und Wegen verpflichtet. Dies ergibt sich daraus, dass diese Aufgabe ...
  • BildIst eine Taschenkontrolle bei Kunden im Supermarkt erlaubt?
    Wem ist dies nicht schon einmal passiert: man kauft in einem Supermarkt ein und wird dort von der Kassiererin oder einem anderen Angestellten gebeten, die Tasche zu öffnen und das Personal einen Blick hineinwerfen zu lassen. Nicht jeder Kunde ist über ein derartiges Procedere erfreut – egal, ob ...
  • BildKündigung des Arbeitsvertrages
    Der Arbeitsvertrag ist eine Vereinbarung zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber und folgt aus § 611 BGB. Der Arbeitnehmer verpflichtet sich zur Leistung der versprochenen Arbeit und der Arbeitgeber im Gegenzug zur Lohnzahlung. Der Arbeitsvertrag kann neben der Kündigung auch durch Anfechtung oder Aufhebungsvertrag beendet werden. Soweit eine Befristung vereinbart wurde, ...
  • BildBGH: Zur eigenmächtigen Gehaltserhöhung eines Geschäftsführers
    Mit Urteil vom 15.04.2014 entschied der Bundesgerichtshof (BGH) zur eigenmächtigen Gehaltserhöhung des Geschäftsführers ohne vorherige Zustimmung der Gesellschafterversammlung (AZ.: II ZR 44/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte ,  Bonn ,  Düsseldorf ,  Frankfurt ,  Köln  und Koblenz führt aus: Der BGH entschied, dass der Geschäftsführer einer ...

Urteile aus Hamburg
  • BildOLG-HAMBURG, 1 Rev 32/15 (27.11.2015)
    1. Nach Aufhebung und Zurückverweisung der Sache durch das Revisionsgericht umfasst die gesetzliche Mitteilungspflicht aus § 243 Abs. 4 Satz 1 StPO die im ersten Rechtsdurchgang durch eine andere Strafkammer geführten Erörterungen grundsätzlich nicht. 2. Die gilt für die Berufungsinstanz auch dann, wenn über das Rechtsmittel erstmals verhandelt wird und dem
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 9/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 51/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 20/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5650/15 (06.11.2015)
    Ablehnung eines Eilantrags von Anwohnern gegen eine sog. Folgeeinrichtung für Flüchtlinge; keine Glaubhaftmachung der Verletzung eigener Rechte der Antragsteller, insbesondere kein Nachbarschutz aus dem Bebauungsplan
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5333/15 (28.10.2015)
    Zur baurechtlichen Unzulässigkeit einer geplanten sog. Folgeeinrichtung für Asylbegehrende und Obdachlose, die ohne Verwaltungsakt entgegen einer drittschützenden Festsetzung des geltenden Bebauungsplans errichtet werden soll.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.