Rechtsanwalt in Hamburg: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Hamburg: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)

Die BRD ist ein Sozialstaat. Das bedeutet, dass der Staat sein Handeln darauf ausrichtet, für soziale Gerechtigkeit und soziale Sicherheit Sorge zu tragen. Zum Sozialstaatsprinzip gehört u.a., dass das Existenzminimum eines jeden Bürgers gewährleistet wird. Die Umsetzung dieser Prinzipien erfolgt in der Praxis durch das Gewähren von Sozialhilfe, Hartz IV, Grundsicherung und Krankengeld. Auch behinderte Personen oder pflegebedürftige Menschen werden in Deutschland vom Staat unterstützt. Denn es soll sichergestellt werden, dass auch ihr Grundbedarf zum Leben gedeckt ist. Aufgeteilt ist in Deutschland das Sozialrecht in das umfangreiche Sozialversicherungsrecht sowie das besondere Recht auf Soziale Entschädigung. Sämtliche Gesetze, die mit dem Sozialrecht in Zusammenhang stehen, sind im SGB (Sozialgesetzbuch) kodifiziert. Hierzu zählen Gesetze in Bezug auf Wohngeld, Sozialhilfe, Grundsicherung für Arbeitssuchende, Elterngeld, Förderung Schwerbehinderter, Jugendhilfe, Ausbildungsförderung und die Sicherung bei Arbeitslosigkeit sowie die Arbeitsförderung. Auch Regelungen bezüglich der Rentenversicherung, Pflegeversicherung, Unfallversicherung und der gesetzlichen Krankenversicherung sind hier normiert.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Sozialrecht vertritt Sie Anwaltskanzlei Braetsch, Jessen & Partner Rechtsanwälte persönlich im Ort Hamburg
Braetsch, Jessen & Partner Rechtsanwälte
Böhmersweg 23
20148 Hamburg
Deutschland

Telefon: 0040 4106712
Telefax: 0040 4500831

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Sozialrecht berät Sie Kanzlei OK Ostheim & Klaus Rechtsanwälte PartmbB immer gern vor Ort in Hamburg
OK Ostheim & Klaus Rechtsanwälte PartmbB
Glockengießerwall 26
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040809081210
Telefax: 040 809081211

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Rechtsanwaltskanzlei Ostheim & Klaus Rechtsanwälte Partnerschaft bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet Sozialrecht engagiert in der Nähe von Hamburg
Ostheim & Klaus Rechtsanwälte Partnerschaft
Glockengießerwall 26
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 809081210
Telefax: 040 809081211

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Klaus Jakobsmeyer (Fachanwalt für Sozialrecht) bietet anwaltliche Beratung zum Gebiet Sozialrecht jederzeit gern im Umland von Hamburg

Claus-Ferck-Straße 1 B
22359 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 6032002
Telefax: 040 6031840

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Angela Schütt (Fachanwältin für Sozialrecht) mit Kanzleisitz in Hamburg hilft als Anwalt Mandanten fachmännisch bei ihren juristischen Fällen aus dem Schwerpunkt Sozialrecht
LIESKE + SCHÜTT Anwaltskanzlei
Weidenallee 26a
20357 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 43216852
Telefax: 040 43216855

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten im Sozialrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Gerd Ignatz Knoop kompetent vor Ort in Hamburg
Böhnert | Färe | Großmann | Knoop Rechtsanwälte
Woldsenweg 2
20249 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 474065
Telefax: 040 478403

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen im Sozialrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Jens Bulnheim kompetent in Hamburg

Friedensallee 27
22765 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 39906508
Telefax: 040 39906509

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen rund um den Schwerpunkt Sozialrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Jan Hoerner jederzeit in der Gegend um Hamburg

Museumstraße 31
22765 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 398046790
Telefax: 040 398046791

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Doris Kindermann mit Anwaltsbüro in Hamburg hilft als Anwalt Mandanten fachmännisch juristischen Fragen aus dem Rechtsgebiet Sozialrecht
Kindermann & Prange Rechtsanwälte
Kaiser-Wilhelm-Straße 89
20355 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 37519135
Telefax: 040 37519136

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Jörg Ortmüller (Fachanwalt für Sozialrecht) berät Mandanten zum Bereich Sozialrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Hamburg

Museumstraße 31
22765 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 389601
Telefax: 040 3805890

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten im Sozialrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Jürgen Walczak persönlich in Hamburg

Karnapp 25
21079 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7527980
Telefax: 040 75279822

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Peter Schütze (Fachanwalt für Sozialrecht) berät Mandanten zum Bereich Sozialrecht gern im Umland von Hamburg

Osterstraße 124
20255 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 43252662
Telefax: 040 46966883

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Sozialrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Gerhard Janssen gern in der Gegend um Hamburg
JANSSEN Rechtsanwälte
Preystraße 12
22303 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 272050
Telefax: 040 272212

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten im Sozialrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. iur. Jörn Lütjohann gern vor Ort in Hamburg

Schloßstraße 78
22041 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 68916738
Telefax: 040 68916739

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Sozialrecht erbringt jederzeit Frau Rechtsanwältin Michaela Vetter (Fachanwältin für Sozialrecht) mit Büro in Hamburg

Hölertwiete 3
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7669977
Telefax: 040 76699788

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Gordon Neumann berät Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Sozialrecht ohne große Wartezeiten im Umland von Hamburg
WNS Will+Partner Fachanwälte
Mönckebergstraße 27
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 32809780
Telefax: 040 328097811

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Peter R. Schulz in Hamburg berät Mandanten jederzeit gern bei Rechtsproblemen im Bereich Sozialrecht
ASRA - Axmann & Schulz Rechtsanwälte
Möllner Landstraße 8
22111 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7323051
Telefax: 040 7326605

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsbereich Sozialrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Gerhard Janssen mit Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg
JANSSEN Rechtsanwälte
Mühlenkamp 63 b
22303 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 272050
Telefax: 040 272212

Zum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Sozialrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Lothar Eberhardt (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Kanzleisitz in Hamburg

Thunstraße 22
22609 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 81997303
Telefax: 040 81976388

Zum Profil
Bei Rechtsfällen rund um den Schwerpunkt Sozialrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Reinhard Gaidies jederzeit in der Gegend um Hamburg
Kanzlei Gaidies, Heggemann & Partner
Mönckebergstr. 17
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 2808860
Telefax: 040 28088630

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Sozialrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Michael Tsalaganides engagiert im Ort Hamburg

Hölertwiete 4
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 76751010
Telefax: 040 76751013

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ronald Westphal (Fachanwalt für Sozialrecht) bietet anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Sozialrecht engagiert in der Umgebung von Hamburg

Elmenhorststr. 7
22767 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 381952
Telefax: 040 3894740

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsbereich Sozialrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Rainer Willhoeft gern in der Gegend um Hamburg

Eimsbütteler Str. 16
22769 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 43130340
Telefax: 040 431393419

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stephan Wittkuhn (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Anwaltsbüro in Hamburg berät als Rechtsanwalt Mandanten fachkundig aktuellen Rechtsfragen aus dem Schwerpunkt Sozialrecht

Katharinenstraße 11
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 32318789
Telefax: 040 32318790

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ronny Koch (Fachanwalt für Sozialrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Bereich Sozialrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Hamburg

Adenauerallee 8
20097 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 23518006
Telefax: 040 23518199

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2

Kurzinfo zu Sozialrecht in Hamburg

Lassen Sie sich bei Problemen im Sozialrecht und Fragen von einem Rechtsanwalt oder einer Rechtsanwältin unterstützen

Rechtsanwalt in Hamburg: Sozialrecht (© Jamrooferpix - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Hamburg: Sozialrecht
(© Jamrooferpix - Fotolia.com)

Leider kommt es trotz dem staatlichen Streben nach sozialer Gleichheit und sozialer Gerechtigkeit immer wieder zu rechtlichen Problemen, die es erforderlich machen, einen Rechtsanwalt zu konsultieren. Schnell kann es zu Auseinandersetzungen mit dem Jobcenter oder dem Sozialamt kommen. Ist es zu einem Konflikt mit dem Jobcenter oder dem Sozialamt gekommen, z.B. weil Leistungen gekürzt wurden, dann sollte man nicht warten, und sich umgehend in einer Anwaltskanzlei für Sozialrecht beraten lassen. In Hamburg haben sich etliche Anwälte für Sozialrecht mit einer Rechtsanwaltskanzlei niedergelassen. Ein Rechtsanwalt für Sozialrecht in Hamburg wird seinen Mandanten nicht nur umfassend über die Rechtslage informieren, wenn Leistungen nicht gewährt oder gekürzt wurden. Der Rechtsanwalt im Sozialrecht aus Hamburg ist auch der perfekte Ansprechpartner, wenn Fragen aus dem Bereich Rente bzw. Rentenversicherung geklärt werden sollen. Überdies hinaus ist der Anwalt auch bestens mit dem Pflichtversicherungsrecht vertraut. Ebenfalls ist es keine Seltenheit, dass Sozialleistungen komplett verwehrt werden, obwohl ein dringender Bedarf besteht. Auch in diesem Fall wird ein Rechtsanwalt im Sozialrecht dabei helfen, Ihr Recht durchzusetzen. Ist es nicht möglich, einen sozialrechtlichen Konflikt außergerichtlich beizulegen, wird der Anwalt im Sozialrecht in Hamburg seinen Mandanten auch vor dem Sozialgericht vertreten.

Ein Fachanwalt oder eine Fachanwältin für Sozialrecht besitzt ein außerordentliches Fachwissen in Praxis und Theorie

Wissen sollten Sie, dass bei Rechtsproblemen im Sozialrecht nicht selten andere Rechtsbereiche miteinfließen. Aufzuführen sind dabei das Familienrecht, das Erbrecht, das Steuerrecht oder auch das Arbeitsrecht. Vor allem, wenn sich ein Problem im Sozialrecht diffiziler gestaltet, kann es angebracht sein, sich direkt an einen Fachanwalt oder eine Fachanwältin für Sozialrecht zu wenden bzw. eine Rechtsanwaltskanzlei für Sozialrecht zu konsultieren. Eine Fachanwältin für Sozialrecht bzw. ein Fachanwalt hat eine Zusatzausbildung absolviert und verfügt zudem über besondere praktische Erfahrungen in diesem Rechtsbereich. Auf diese Weise kann ein Fachanwalt für Sozialrecht in Hamburg sowohl in der Praxis als auch in der Theorie ein besonderes Fachwissen vorweisen. Von diesem besonderen fachlichen Know-how können Mandanten gerade bei einer diffizilen Fallgestaltung profitieren.


News zum Sozialrecht
  • Bild Einladung zur ASpB-Tagung „Innovationen und strategische Turn Arounds in Spezialbibliotheken" (20.06.2013, 12:10)
    Vom 11. bis 13. September 2013 findet in Kiel die 34. ASpB-Tagung (www.aspb2013.de) statt. Der Schwerpunkt der diesjährigen Konferenz lautet: „Leinen los! Innovationen und strategische Turn Arounds in Spezialbibliotheken“. Keynotespeaker ist Professor Dr. Rudolf Mumenthaler von der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Chur (Schweiz).Seit 65 Jahren ist es das ...
  • Bild Labormedizinische Spurensuche im menschlichen Mikrokosmos (29.09.2009, 18:00)
    Individualisierte Diagnostik und Therapie sind die Schlagworte der modernen Medizin. Sie umreißen, wohin die Medizin geht und welche Möglichkeiten sich aus jüngsten wissenschaftlichen Erkenntnissen und labortechnischen Fortschritten ergeben. Die 6. Jahrestagung der Deutschen Vereinten Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin (DGKL) in Leipzig (7. - 10.10.09) behandelt genau diese Schnittstelle ...
  • Bild Vorlesung der KinderHochschule zum „Zauber der Gesetze und Paragrafen“ (29.05.2013, 19:10)
    Am Samstag, dem 25. Mai, waren knapp 300 kleine Nachwuchsakademiker dem Ruf der KinderHochschule ins AudiMax auf den Wernigeröder Campus gefolgt. Im Rahmen des Gemeinschaftsprojekts von Hochschule Harz und Internationalem Bund zeigte Prof. Dr. André Niedostadek vom Fachbereich Verwaltungswissenschaften den 8- bis 12-Jährigen den „Zauber des Rechts“ und die Welt ...

Forenbeiträge zum Sozialrecht
  • Bild Anrecht auf ALG nach Arbeit im Ausland? (22.11.2009, 17:06)
    hi, folgendes fiktives szenario: Person A bezieht in seiner Heimatstadt Wien Sozialhilfe. A entscheidet sich für einen ungefähr einjährigen Aufenthalt in Hamburg. A ist die ganze Zeit über in Hamburg arbeitstätig und über die gesetzliche Krankenkasse versichert. Wenn sich A entscheidet wieder nach Wien zu ziehen und dort um ALG ansucht, ...
  • Bild Zweimal Beratungsschein? (07.07.2008, 09:42)
    ALG - II Empfänger X war zur Beratung bei Rechtsanwalt A, der für diese einen Beratungsschein beantragte. Für die anstehende Gerichtsverhandlung will aber X einen auf Sozialrecht spezialisierten Anwalt ( B ) in Anspruch nehmen. Muss für die Anfrage auf Übernahme dieses Falles und der vorhergehenden Schilderung erneut ein ...
  • Bild Krankenversicherung in Elternzeit vom Arbeitgeber gekündigt? (15.05.2013, 12:37)
    Hier mal so ein richtig komplizierter fiktiver Fall, der vielleicht einmal eine Überlegung wäre. Angenommen eine Auszubildende, nennen wir sie Frau Anneliese Müller, macht ihre Ausbildung bei der Firma Murks + Schrott GmbH. Ein halbes Jahr vor Prüfung ist Frau Müller schwanger und geht in Mutterschaftszeit und daraufhin gleich weiter in ...
  • Bild ALG 2 Mißbrauch nicht nachzuweisen? (29.12.2007, 17:14)
    mal angenommen,wir hätten diesen Fall:Frau mit drei Kindern lebt seit etlichen Jahren von Hartz vier also ALG 2,(da kommt schon was zusammen mit mehreren kleinen Kindern) und mit ihrem Lebenspartner zusam,men,der SEHR gut verdient und im Nachbarhaus! in einer WG !!polizeilich gemeldet ist!Sie haben eine Haushaltshilfe,Benz SL etc ...
  • Bild Pflicht der Behörde Bewertungsverfahren einem RA zu erläutern? (18.01.2010, 08:13)
    Einen schönen Guten morgen, Ich hätte hier eine , wie ich finde interessante Frage. Eine Behörde bewertet den Grad der Behinderung anhand der dafür forgesehenen versorgungsmedizinischen Grundsätze. Diese sind Bestandteil der Versorgungsmedizinischen Verordnung und somit handelt es sich hierbei wohl unstreitig um ein Gesetz. Die Behörde erlässt einen Bescheid in dem ...

Urteile zum Sozialrecht
  • Bild SG-BERLIN, S 55 AS 1349/10 (03.08.2011)
    1. Kann die Einleitung eines Verwaltungsverfahrens nicht nach § 18 SGB 10 verlangt werden, fehlt es auch am verfahrensrechtlichen Anspruch auf Bescheiderteilung, selbst wenn ein Antrag gestellt wurde. 2. Ist weder eine Pflicht zur Einleitung eines Verwaltungsverfahrens noch ein Anspruch auf Bescheiderteilung zumindest behauptet, fehlt der Untätigkeitsklage...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 6 S 725/90 (06.09.1990)
    1. Die Überleitung eines bürgerlich-rechtlichen Unterhaltsanspruches auf den Sozialhilfeträger nach § 90 BSHG und die sozialhilferechtliche Inanspruchnahme des Unterhaltspflichtigen nach § 91 BSHG sind zwei im Ermessen der Behörde stehende Entscheidungen, die in einem formellen Bescheid zusammengefaßt werden können, aber nicht müssen....
  • Bild BGH, AnwZ (B) 53/98 (25.01.1999)
    BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS AnwZ (B) 53/98 vom 25. Januar 1999 In dem Verfahren wegen Aufnahme in die Rechtsanwaltskammer BRAO § 209 Abs. 1 Satz 1 Rechtsbeistände alten Rechts, deren Erlaubnis einen anderen Bereich als den des Sozial- oder Sozialversicherungsrechts ausnimmt, können grundsätzlich nicht Mitglied der Rechtsanwaltskammer werden. BGH, Bes...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Sozialrecht
  • BildHartz IV: Muss das Jobcenter für einen Ersatzkühlschrank aufkommen?
    Das Jobcenter braucht nur unter besonderen Umständen die Kosten für die Anschaffung von einem neuen Kühlschrank oder Herd in einem bestehenden Haushalt zu übernehmen. Ein Hartz IV Bezieher verfügte über einen Kühlschrank sowie einen Herd, die bereits 13 Jahre alt waren. Aufgrund der damit verbundenen Abnutzung ...
  • BildHartz-IV: Nachhilfeunterricht nur für maximal 2 Monate?
    Jobcenter dürfen bei der Bewilligung der Kostenübernahme für Nachhilfeunterricht nicht knausrig sein und ihn allein deshalb verweigern, weil beim Schüler langfristiger Förderungsbedarf besteht. Die Tochter einer Hartz-IV-Bezieherin besuchte eine Realschule. Als sie in Mathematik im ersten Halbjahr der siebten Klasse ein Ungenügend und im zweiten Halbjahr ...
  • BildDie neue Pflegereform – was wird sich rechtlich ändern?
    Das Gesundheitsministerium ist dabei eine umfassende Pflegereform in Gang zu setzen. Bereits ab Januar 2015 sollen die ersten Änderungen gelten. Insbesondere das Problem der alternden Gesellschaft ist ein wesentlicher Gegenstand der Reform. Anhebung der Pflegebeiträge In zwei Stufen sollen die Pflegebeiträge um insgesamt 0,5 Prozent ...
  • BildPosttraumatische Belastungsstörung: „G“ im Behindertenausweis?
    Wer an einer posttraumatischen Belastungsstörung leidet, hat unter bestimmten Umständen einen Anspruch auf Zuerkennung des Merkzeichens „G“ im Schwerbehindertenausweis. Vorliegend litt eine Frau unter einer posttraumatischen Belastungsstörung. Infolge von einer psychischen Störung in Form von Angstzuständen konnte sie nur noch kurze Strecken im Straßenverkehr fortbewegen. Sie ...
  • BildHartz IV-Empfänger haben Recht auf Beistand beim Jobcenter
    Jobcenter dürfen einen vom Hartz IV Empfänger mitgebrachten Beistand nicht ohne Weiteres zurückweisen. Ob das Jobcenter den Ausweis des Beistandes verlangen darf, ist allerdings umstritten. Nachdem eine Hartz IV-Bezieherin eine „Einladung“ von ihrem Jobcenter bekommen hatte, nahm sie eine weitere Person mit ins Büro vom zuständigen ...
  • BildIst eine Steuererstattung auf ALG II anrechenbar?
    Die Steuererklärung ist für viele ein notwendiges Übel, welches allerdings nicht selten mit einer Steuererstattung belohnt wird. Die Freude bei den Steuerpflichtigen ist dann selbstverständlich groß. Nicht allerdings bei denjenigen, die Hartz IV (auch als Hartz 4, Arbeitslosengeld II und ALG II bekannt) beziehen. In diesen Fällen wird ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.