Rechtsanwalt in Hamburg: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Hamburg: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)

Die BRD ist ein Sozialstaat. Das bedeutet, dass der Staat sein Handeln darauf ausrichtet, für soziale Gerechtigkeit und soziale Sicherheit Sorge zu tragen. Zum Sozialstaatsprinzip gehört u.a., dass das Existenzminimum eines jeden Bürgers gewährleistet wird. Die Umsetzung dieser Prinzipien erfolgt in der Praxis durch das Gewähren von Sozialhilfe, Hartz IV, Grundsicherung und Krankengeld. Auch behinderte Personen oder pflegebedürftige Menschen werden in Deutschland vom Staat unterstützt. Denn es soll sichergestellt werden, dass auch ihr Grundbedarf zum Leben gedeckt ist. Aufgeteilt ist in Deutschland das Sozialrecht in das umfangreiche Sozialversicherungsrecht sowie das besondere Recht auf Soziale Entschädigung. Sämtliche Gesetze, die mit dem Sozialrecht in Zusammenhang stehen, sind im SGB (Sozialgesetzbuch) kodifiziert. Hierzu zählen Gesetze in Bezug auf Wohngeld, Sozialhilfe, Grundsicherung für Arbeitssuchende, Elterngeld, Förderung Schwerbehinderter, Jugendhilfe, Ausbildungsförderung und die Sicherung bei Arbeitslosigkeit sowie die Arbeitsförderung. Auch Regelungen bezüglich der Rentenversicherung, Pflegeversicherung, Unfallversicherung und der gesetzlichen Krankenversicherung sind hier normiert.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Sozialrecht berät Sie Rechtsanwaltskanzlei Braetsch, Jessen & Partner Rechtsanwälte engagiert im Ort Hamburg
Braetsch, Jessen & Partner Rechtsanwälte
Böhmersweg 23
20148 Hamburg
Deutschland

Telefon: 0040 4106712
Telefax: 0040 4500831

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Anwaltskanzlei OK Ostheim & Klaus Rechtsanwälte PartmbB bietet anwaltliche Beratung zum Anwaltsbereich Sozialrecht ohne große Wartezeiten im Umland von Hamburg
OK Ostheim & Klaus Rechtsanwälte PartmbB
Glockengießerwall 26
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040809081210
Telefax: 040 809081211

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Rechtsanwaltskanzlei Ostheim & Klaus Rechtsanwälte Partnerschaft berät zum Bereich Sozialrecht gern vor Ort in Hamburg
Ostheim & Klaus Rechtsanwälte Partnerschaft
Glockengießerwall 26
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 809081210
Telefax: 040 809081211

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Rechtsbereich Sozialrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Klaus Jakobsmeyer (Fachanwalt für Sozialrecht) aus Hamburg

Claus-Ferck-Straße 1 B
22359 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 6032002
Telefax: 040 6031840

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Doris Kindermann bietet anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Sozialrecht kompetent in der Umgebung von Hamburg
Kindermann & Prange Rechtsanwälte
Kaiser-Wilhelm-Straße 89
20355 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 37519135
Telefax: 040 37519136

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. iur. Jörn Lütjohann (Fachanwalt für Sozialrecht) in Hamburg berät als Rechtsanwalt Mandanten fachkundig bei Rechtsproblemen aus dem Rechtsgebiet Sozialrecht

Schloßstraße 78
22041 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 68916738
Telefax: 040 68916739

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Peter Schütze (Fachanwalt für Sozialrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Sozialrecht gern vor Ort in Hamburg

Osterstraße 124
20255 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 43252662
Telefax: 040 46966883

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Gerd Ignatz Knoop (Fachanwalt für Sozialrecht) berät Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Sozialrecht jederzeit gern in der Umgebung von Hamburg
Böhnert | Färe | Großmann | Knoop Rechtsanwälte
Woldsenweg 2
20249 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 474065
Telefax: 040 478403

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Gordon Neumann mit Anwaltsbüro in Hamburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten jederzeit gern bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Rechtsgebiet Sozialrecht
WNS Will+Partner Fachanwälte
Mönckebergstraße 27
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 32809780
Telefax: 040 328097811

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Sozialrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Jan Hoerner mit Büro in Hamburg

Museumstraße 31
22765 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 398046790
Telefax: 040 398046791

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Schwerpunkt Sozialrecht offeriert in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Michaela Vetter (Fachanwältin für Sozialrecht) aus Hamburg

Hölertwiete 3
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7669977
Telefax: 040 76699788

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsbereich Sozialrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Gerhard Janssen kompetent vor Ort in Hamburg
JANSSEN Rechtsanwälte
Preystraße 12
22303 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 272050
Telefax: 040 272212

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Angela Schütt (Fachanwältin für Sozialrecht) bietet Rechtsberatung zum Sozialrecht kompetent im Umkreis von Hamburg
LIESKE + SCHÜTT Anwaltskanzlei
Weidenallee 26a
20357 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 43216852
Telefax: 040 43216855

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Sozialrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Jens Bulnheim mit Anwaltsbüro in Hamburg

Friedensallee 27
22765 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 39906508
Telefax: 040 39906509

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Jörg Ortmüller (Fachanwalt für Sozialrecht) unterhält seine Anwaltskanzlei in Hamburg berät Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfällen mit dem Schwerpunkt Sozialrecht

Museumstraße 31
22765 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 389601
Telefax: 040 3805890

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Jürgen Walczak (Fachanwalt für Sozialrecht) unterstützt Mandanten zum Rechtsgebiet Sozialrecht gern vor Ort in Hamburg

Karnapp 25
21079 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7527980
Telefax: 040 75279822

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Sozialrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Peter R. Schulz mit Anwaltskanzlei in Hamburg
ASRA - Axmann & Schulz Rechtsanwälte
Möllner Landstraße 8
22111 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7323051
Telefax: 040 7326605

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Gerhard Janssen bietet anwaltliche Vertretung zum Bereich Sozialrecht engagiert im Umland von Hamburg
JANSSEN Rechtsanwälte
Mühlenkamp 63 b
22303 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 272050
Telefax: 040 272212

Zum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Lenore Paschen (Fachanwältin für Sozialrecht) bietet anwaltliche Beratung zum Bereich Sozialrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Hamburg

Bramfelder Chaussee 292-296
22177 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 60009337
Telefax: 040 60009338

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Tsalaganides (Fachanwalt für Sozialrecht) bietet Rechtsberatung zum Rechtsgebiet Sozialrecht engagiert im Umland von Hamburg

Hölertwiete 4
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 76751010
Telefax: 040 76751013

barrierefreiZum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Lothar Eberhardt (Fachanwalt für Sozialrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Sozialrecht jederzeit gern im Umkreis von Hamburg

Thunstraße 22
22609 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 81997303
Telefax: 040 81976388

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stephan Wittkuhn (Fachanwalt für Sozialrecht) in Hamburg unterstützt Mandanten kompetent bei Rechtsfällen aus dem Rechtsgebiet Sozialrecht

Katharinenstraße 11
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 32318789
Telefax: 040 32318790

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rainer Willhoeft (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Anwaltsbüro in Hamburg berät Mandanten qualifiziert bei ihren juristischen Fällen im Schwerpunkt Sozialrecht

Eimsbütteler Str. 16
22769 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 43130340
Telefax: 040 431393419

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Sozialrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Ronny Koch (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg

Adenauerallee 8
20097 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 23518006
Telefax: 040 23518199

Zum Profil
Juristische Beratung im Schwerpunkt Sozialrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Reinhard Gaidies (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Büro in Hamburg
Kanzlei Gaidies, Heggemann & Partner
Mönckebergstr. 17
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 2808860
Telefax: 040 28088630

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2

Kurzinfo zu Sozialrecht in Hamburg

Lassen Sie sich bei Problemen im Sozialrecht und Fragen von einem Rechtsanwalt oder einer Rechtsanwältin unterstützen

Rechtsanwalt in Hamburg: Sozialrecht (© Jamrooferpix - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Hamburg: Sozialrecht
(© Jamrooferpix - Fotolia.com)

Leider kommt es trotz dem staatlichen Streben nach sozialer Gleichheit und sozialer Gerechtigkeit immer wieder zu rechtlichen Problemen, die es erforderlich machen, einen Rechtsanwalt zu konsultieren. Schnell kann es zu Auseinandersetzungen mit dem Jobcenter oder dem Sozialamt kommen. Ist es zu einem Konflikt mit dem Jobcenter oder dem Sozialamt gekommen, z.B. weil Leistungen gekürzt wurden, dann sollte man nicht warten, und sich umgehend in einer Anwaltskanzlei für Sozialrecht beraten lassen. In Hamburg haben sich etliche Anwälte für Sozialrecht mit einer Rechtsanwaltskanzlei niedergelassen. Ein Rechtsanwalt für Sozialrecht in Hamburg wird seinen Mandanten nicht nur umfassend über die Rechtslage informieren, wenn Leistungen nicht gewährt oder gekürzt wurden. Der Rechtsanwalt im Sozialrecht aus Hamburg ist auch der perfekte Ansprechpartner, wenn Fragen aus dem Bereich Rente bzw. Rentenversicherung geklärt werden sollen. Überdies hinaus ist der Anwalt auch bestens mit dem Pflichtversicherungsrecht vertraut. Ebenfalls ist es keine Seltenheit, dass Sozialleistungen komplett verwehrt werden, obwohl ein dringender Bedarf besteht. Auch in diesem Fall wird ein Rechtsanwalt im Sozialrecht dabei helfen, Ihr Recht durchzusetzen. Ist es nicht möglich, einen sozialrechtlichen Konflikt außergerichtlich beizulegen, wird der Anwalt im Sozialrecht in Hamburg seinen Mandanten auch vor dem Sozialgericht vertreten.

Ein Fachanwalt oder eine Fachanwältin für Sozialrecht besitzt ein außerordentliches Fachwissen in Praxis und Theorie

Wissen sollten Sie, dass bei Rechtsproblemen im Sozialrecht nicht selten andere Rechtsbereiche miteinfließen. Aufzuführen sind dabei das Familienrecht, das Erbrecht, das Steuerrecht oder auch das Arbeitsrecht. Vor allem, wenn sich ein Problem im Sozialrecht diffiziler gestaltet, kann es angebracht sein, sich direkt an einen Fachanwalt oder eine Fachanwältin für Sozialrecht zu wenden bzw. eine Rechtsanwaltskanzlei für Sozialrecht zu konsultieren. Eine Fachanwältin für Sozialrecht bzw. ein Fachanwalt hat eine Zusatzausbildung absolviert und verfügt zudem über besondere praktische Erfahrungen in diesem Rechtsbereich. Auf diese Weise kann ein Fachanwalt für Sozialrecht in Hamburg sowohl in der Praxis als auch in der Theorie ein besonderes Fachwissen vorweisen. Von diesem besonderen fachlichen Know-how können Mandanten gerade bei einer diffizilen Fallgestaltung profitieren.


News zum Sozialrecht
  • Bild Hochschule Harz stärkt internationale Kooperationen in den USA (28.05.2012, 16:10)
    In der ersten Mai-Woche reiste eine Delegation aus Mitgliedern des Rektorats und Studiengangsverantwortlichen der Hochschule Harz in die USA, um vor Ort bestehende Hochschulkontakte auszubauen und neue Kooperationen für den Austausch von Studierenden und Dozenten zu verhandeln. Nach der Ankunft in New York City an der amerikanischen Ostküste gab es ...
  • Bild Münster: Experten der Kinderkrebsheilkunde im Dialog mit Patienten (01.03.2010, 14:00)
    UKM und Deutsche Kinderkrebsstiftung veranstalten Tagung zu Hirntumoren im Fürstenberghaus am 5. und 6. MärzMünster/Bonn (ukm/dre/dkks). "Hirntumoren im Kindes- und Jugendalter" sind das Thema der diesjährigen Tagung des bundesweiten Behandlungsnetzwerkes HIT am 5. und 6. März 2010 in Münster. Zu der zweitägigen Veranstaltung der Deutschen Kinderkrebsstiftung werden rund 350 Ärzte, ...
  • Bild Arbeitsrechtsforum 2011 (10.06.2011, 10:05)
    In Kooperation mit dem Landesarbeitsgericht Hamm, dem Arbeitgeberverband Ruhr/Westfalen sowie dem DGB Region Ruhr/Mark veranstaltet der Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Arbeitsrecht und Sozialrecht der Ruhr-Universität Bochum – Prof. Dr. Jacob Joussen - zweimal jährlich ein Arbeitsrechtsforum. Dies knüpft an die „alte Tradition“ des arbeitsrechtlichen Praktikerseminars an, das ...

Forenbeiträge zum Sozialrecht
  • Bild Miete für unbewohnbare Wohnung (23.08.2012, 16:51)
    Hey ^^ vermutlich werden in diesem thema miet und sozialrecht vermischt. Allerdings sind diese nicht voneinander zu trennen und sollten zusammenhängend bearbeitet werden Hypotetischer Fall: Person A (Frau ca 26 Jahre) mit Kind K(ca 6 Jahre)hat vor 3 Jahren eine Wohnung in einem Verbandsgemeindehaus gemietet (inzwischen ist Person A 29 Jahre und ...
  • Bild Kindergeld und Fahrtkosten (16.12.2007, 12:23)
    Guten Tag! Anbei folgender fiktiver Fall: Frau A arbeitet bei der Stadt B und hat einen Sohn C ( Jahrgang 1981), der eine Ausbildung zum Diplomverwaltungswirt bei einer Kommune absolviert. Durch Minderungen der Ausbildungsvergütung fällt Sohn C unter die relevante Nettoverdienstgrenze von 7680,- Euro. Hauptsächlich ist dies auf Dienstfahrten zur Fachhochschule ...
  • Bild Freiwillige Einzahlung in die Rentenkasse (24.09.2007, 20:44)
    Hallo, folgendes dazu: A hat keine Anspruch auf Leistungen von der Agentur, da seine Ehepartnerin zu viel an Verdienst hat. A erhält nur die Rentenanwartspunkte von der Agentur. Nun ist A von der Agentur abgemeldet worden. Nun möchte A selber freiwillig in die Rentenkasse einzahlen, damit der Verlust nicht zu groß ist. Wieviel ...
  • Bild Festgeldkonto auflösen? (24.10.2012, 21:19)
    Kind A (Erwachsen), wird von Vater B aus einer Laune heraus rausgeschmissen.A kann aus psychischen Folgeerkrankungen aufgrund des Lebens bei B allerdings nicht fuer sich selbst sorgen (momentan).A hat ein Festgeldkonto, fuer noch 3 Jahre. Werden die Aemter A das Geld nehmen koennen?A moechte das ersparte in vernuenftiges Mobiliar stecken, ...
  • Bild Wie läuft so was? (15.07.2008, 16:23)
    Hallo Da Ich hier neu bin und nicht genau weis, wo genau das folgende zu Posten ist. Schreibe ich es mal hier rein. Sollte es falsch sein bitte nicht löschen sondern viel mehr in die richtige Abteilung verschieben. Bedanke mich dafür in voraus! Information: Kind1 = K1, Kind2 = K2, Mutter = ...

Urteile zum Sozialrecht
  • Bild OVG-GREIFSWALD, 1 L 71/09 (30.11.2011)
    1. Ob ein pflichtwidriges Verhalten i.S.d. § 89c Abs. 2 SGB VIII vorgelegen hat, lässt sich schwerlich nach allgemeinen objektiven Merkmalen abstrakt festlegen, sondern ist abhängig von den Gegebenheiten des konkreten Falles, also von der Bewertung des zugrunde liegenden Sachverhaltes im Zusammenspiel mit den maßgeblichen verfahrensmäßigen und materiell-rech...
  • Bild SAARLAENDISCHES-OLG, 4 U 682/06 - 218 (27.11.2007)
    Voraussetzungen eines rechtsverbindlichen Beratungsvertrags, der auf die Erteilung sozialrechtlicher Auskünfte gerichtet ist....
  • Bild LSG-DER-LAENDER-BERLIN-UND-BRANDENBURG, L 9 KR 4/08 (24.03.2010)
    Die Beweislast für die Tatsache, dass bestimmte Arbeitnehmer nicht vom persönlichen Anwendungsbereich eines allgemeinverbindlich erklärten oder auf der Grundlage von § 1 Abs. 3a AEntG auf nicht tarifgebundene Arbeitnehmer und Arbeitgeber erstreckten Tarifvertrages erfasst werden, trägt im Rahmen der Betriebsprüfung nach § 28 p SGB IV der Arbeitgeber....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (2)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Sozialrecht
  • BildDefizite bei der Sozialversicherung
    Welche Defizite hat unser Sozialversicherungssystem? Stammtische sind gefüllt mit Geschichten um das untragbare System in der Zukunft, wenn immer weniger Arbeitnehmer für immer mehr Menschen der älteren Generation „aufkommen“ müssen. Eine Versicherung stürmt nun mit einem interessanten Vorschlag voran: Es besteht die Möglichkeit, dass Erben für die Krankheitskosten ...
  • BildIst die Gehaltsaufstockung bei Hartz IV möglich?
    Es ist für viele Menschen in der Bundesrepublik Deutschland trauriger Alltag: man arbeitet hart, am Ende reicht das Geld dennoch nicht zum Leben. Für weitere Nebenjobs ist keine Zeit oder keine weitere Kraft vorhanden. Bürger und Bürgerinnen in solchen Situationen stellen sich oftmals die Frage, welche Möglichkeiten sie denn ...
  • BildHartz IV: Jobcenter muss für Baby-Wechselbettwäsche aufkommen
    Eltern die Hartz IV beziehen haben im Rahmen der Erstausstattung normalerweise einen Anspruch auf einen weiteren Satz Babybettwäsche sowie einen Autokindersitz. Dies hat das SG Heilbronn klargestellt. Vorliegend beantragte eine Hartz IV Empfängerin beim zuständigen Jobcenter für ihr Neugeborenes eine Erstausstattung. Doch das Jobcenter wollte ihr ...
  • BildKündigung wegen Alkohol am Steuer: droht Sperrzeit?
    Wenn Arbeitnehmer wegen einer privaten Trunkenheitsfahrt gekündigt werden, darf die Arbeitsagentur unter Umständen eine Sperrzeit verhängen. Arbeitnehmer die eine private Trunkenheitsfahrt begehen, begehen möglicherweise nicht nur eine Straftat. Sie muss unter Umständen auch mit seiner Kündigung rechnen, wenn sie deshalb ihre Fahrerlaubnis verlieren. Das ist ...
  • BildBehinderter Schüler hat Anspruch auf ganztägliche Schulbegleitung
    Wenn ein Schüler aufgrund seiner Behinderung auf eine Schulbegleitung angewiesen ist, muss ihm diese womöglich auch für die Zeit der Teilnahme am nachmittäglichen Betreuungsangebot bezahlt werden. Ein Schüler konnte aufgrund einer schweren Muskelerkrankung nicht ohne Schulbegleitung am Unterricht einer offenen Ganztagsschule teilnehmen. Er beantragte daher, dass ...
  • BildHartz IV-Empfänger darf nicht vom Jobcenter schikaniert werden
    Jobcenter dürfen an Hartz IV Empfänger keine zu hohen Anforderungen an die Dokumentation ihrer Eigenbemühungen stellen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des SG München. Ein bayrisches Jobcenter verlangte von einem Hartz IV Bezieher nicht nur, dass er ein Protokoll über seine Arbeitssuche führt. Hierin ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.