Rechtsanwalt für Sozialplan in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Sven H. Lystander unterstützt Mandanten zum Sozialplan gern in Hamburg
Telekanzlei Lindow & Partner
Kurze Mühren 1
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 0800 1233334
Telefax: 0800 8353526

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rainer Willhoeft mit Niederlassung in Hamburg hilft als Anwalt Mandanten aktiv bei Rechtsproblemen im Schwerpunkt Sozialplan

Eimsbütteler Str. 16
22769 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 43130340
Telefax: 040 431393419

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Brinkmeier unterhält seine Anwaltskanzlei in Hamburg berät Mandanten kompetent juristischen Fragen im Rechtsbereich Sozialplan
Brinkmeier & Partner
Fuhlsbüttler Straße 257
22307 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 819719110
Telefax: 040 819719119

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. LL.M. Volker Vogt bietet anwaltliche Hilfe zum Anwaltsbereich Sozialplan ohne große Wartezeiten in der Nähe von Hamburg
Kanzlei Schomerus & Partner
Deichstraße 1
20459 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3760100
Telefax: 040 37601199

Zum Profil
Rechtsberatung im Sozialplan offeriert in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Dr. Nicola Gragert mit Kanzlei in Hamburg
Gragert Stamer
Colonnaden 3
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 30039950
Telefax: 040 300399515

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Sozialplan gibt gern Herr Rechtsanwalt Dr. Wigand Ridder mit Kanzlei in Hamburg

Zum Jägerfeld 19
21077 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 70106812
Telefax: 040 7611986

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sabine Möller mit Niederlassung in Hamburg vertritt Mandanten fachmännisch bei Rechtsfragen aus dem Bereich Sozialplan

Cranachstraße 59
22607 Hamburg
Deutschland


Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Schwerpunkt Sozialplan offeriert gern Frau Rechtsanwältin Sybille Michèle Rexer mit Büro in Hamburg
Dabelstein & Passehl
Große Elbstraße 36
22767 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3177970

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Peter Markl aus Hamburg berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen mit dem Schwerpunkt Sozialplan
Kanzlei Appel & Hadenfeldt
Mönckebergstr. 17
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3096940
Telefax: 040 30969494

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Verena Zahn bietet anwaltliche Beratung im Schwerpunkt Sozialplan gern in der Nähe von Hamburg

Vorbeckweg 58
22607 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 826434

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Volker Schneider bietet anwaltliche Hilfe zum Bereich Sozialplan engagiert in der Nähe von Hamburg
Luther Rechtsanwaltsgesellschaft
Rothenbaumchaussee 76
20148 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 1806716937
Telefax: 040 18067110

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Mammitzsch bietet anwaltliche Hilfe zum Anwaltsbereich Sozialplan engagiert in Hamburg
Arbeitsrechtskanzlei Hamburg
Dammtorwall 7a
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3553710
Telefax: 040 35537122

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Sozialplan hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Wolfhard Klatt jederzeit vor Ort in Hamburg

Kampmoortwiete 2
22117 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 73674557
Telefax: 040 73674549

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen im Sozialplan vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Reinald Berchter persönlich in der Gegend um Hamburg
elblaw Rechtsanwälte
Kaiser-Wilhelm-Str. 93
20355 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41189380
Telefax: 040 411893837

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Sozialplan
  • Bild Befristet Beschäftigte können vom Sozialplan ausgeschlossen werden (21.10.2013, 15:32)
    Karlsruhe (jur). Befristet eingestellte Arbeitnehmer dürfen bei einer Betriebsstilllegung vom Sozialplan ausgeschlossen werden. Dies verstößt weder gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz noch gegen das Diskriminierungsverbot, entschied das Arbeitsgericht Karlsruhe in einem am Donnerstag, 17. Oktober 2013, veröffentlichten Urteil (Az.: 9 Ca 120/13). Dies gelte zumindest dann, wenn das Arbeitsende wegen der Befristung ...
  • Bild Abfindung im Arbeitsrecht: Alles zu Steuern, Sozialversicherung und Arbeitslosengeld (22.05.2008, 08:16)
    Abfindung und Steuer Für Abfindungen, die wegen Beendigung des Arbeitsverhältnisses gezahlt werden, gibt es keine Steuerfreibeträge mehr. Der Gesetzgeber hat sie abgeschafft. Die Altregelung gemäß § 3 Nr. 9 Einkommensteuergesetz, die Steuerfreibeträge vorsah, gilt nur noch übergangsweise für vor dem 01.01.2006 entstandene Ansprüche auf Abfindung bzw. vor dem 01.01.2006 getroffene entsprechende ...
  • Bild Keine Mitbestimmung bei Versetzungen von Beamten durch den Betriebsrat eines stillgelegten Betriebes (26.01.2012, 14:57)
    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute entschieden, dass der Betriebsrat eines stillgelegten Betriebes der Deutschen Post AG nicht berechtigt ist, bei der Versetzung von Beamten dieses Betriebes zu anderen Betrieben des Unternehmens mitzubestimmen.Nach den Regelungen des Postpersonalrechtsgesetzes unterliegen die Beamten in den Postnachfolgeunternehmen den Bestimmungen des Betriebsverfassungsgesetzes. Abweichend davon stehen dem ...

Forenbeiträge zum Sozialplan
  • Bild Fristlose Kündigung nach Abmahnung ? (26.02.2009, 10:19)
    Moin zusammen Folgende Situation: AN X hat Anfang Oktober eine Abmahnung bekommen. Im Januar kündigt der AG Y eine umfangreiche Umstrukturierung an und kündigt 15 Mitarbeitern, u.a. X. Es wird ein Sozialplan wegen betriebsbedingter Kündigung ausgearbeitet, in der X namentlich erwähnt wird. Bei der Festlegung der Abfindung drückt man X, der fast ...
  • Bild Ansprüche nach Betriebsbedingter Kündigung? (10.06.2010, 10:37)
    hallo, mal angenommen, man hätte einen Arbeitsvertrag (unbefristet) in dem die Probezeit auf 3 Monate vereinbart wurde. Nach 5 Monaten erhält der Arbeitnehmer die Betriebsbedingte Kündigung. Gibt es irgendwelche ansprüche? Danke.
  • Bild Betriebsänderung (12.01.2012, 17:39)
    Ein Arbeitgeber ( ca.300 Beschäftigte ) möchte verschiedene Betriebsteile zusammenlegen um Arbeitsplätze und Kosten langfristig einzusparen ! Es sind ca. 6 Personen von einem Arbeitsplatzwegfall betroffen . Da die Betroffene alle seit fast 20 Jahre im Betrieb sind wird eine Kündigung schwierig und soll auch nicht stattfinden . Die Betroffenen die jahrelang Schichtarbeit ...
  • Bild Kündigungsschutzklage überhaupt sinnvoll? (27.09.2009, 20:07)
    Hallo, wie ist eure Einschätzung zu folgendem fiktiven Fall: Arbeitnehmer A soll nach 23 Jahren in der Firma B eine Betriebsbedingte Kündigung erhalten. Der Grund ist die Auflösung des eigenen Außendienstes und somit der Wegfall des Arbeitsplatzes. Der Außendienst soll dann im Anschluss von dem externen Dienstleister D übernommen werden. Welche Aussicht ...
  • Bild Status beim unbezahltem Urlaub (19.07.2008, 21:27)
    Hallo! Eine fiktive Frage: Wenn man für eine längere Zeit unbezahlten Urlaub nimmt (1 Jahr+) , welchen Status in der Firma hätte man dann? Speziell geht es um die Firmenzugehörigkeit (wegen der Einstufung des Gehaltes anhand der Betriebszugehörigkeit). Ruht das dann, sind also die Jahre sozusagen "verloren", oder steigt es trotz ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.