Rechtsanwalt für Schwerbehindertenrecht in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Schwerbehindertenrecht erbringt gern Frau Rechtsanwältin Michaela Vetter mit Kanzleisitz in Hamburg

Hölertwiete 3
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7669977
Telefax: 040 76699788

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Schwerbehindertenrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Doris Kindermann gern vor Ort in Hamburg
Kindermann & Prange Rechtsanwälte
Kaiser-Wilhelm-Straße 89
20355 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 37519135
Telefax: 040 37519136

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Schwerbehindertenrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Klaus Jakobsmeyer kompetent im Ort Hamburg

Claus-Ferck-Straße 1 B
22359 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 6032002
Telefax: 040 6031840

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Gebiet Schwerbehindertenrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Dieter Struck mit Kanzlei in Hamburg
Heissner & Struck Rechtsanwälte
Hudtwalckerstraße 11
22299 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41305380
Telefax: 040 4802332

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Gerd Ignatz Knoop berät zum Schwerbehindertenrecht gern vor Ort in Hamburg
Böhnert | Färe | Großmann | Knoop Rechtsanwälte
Woldsenweg 2
20249 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 474065
Telefax: 040 478403

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerbehindertenrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Gordon Neumann jederzeit in Hamburg
WNS Will+Partner Fachanwälte
Mönckebergstraße 27
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 32809780
Telefax: 040 328097811

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen im Schwerbehindertenrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Peter Schütze immer gern im Ort Hamburg

Osterstraße 124
20255 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 43252662
Telefax: 040 46966883

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Gerhard Janssen mit Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg berät als Rechtsanwalt Mandanten kompetent juristischen Themen aus dem Schwerpunkt Schwerbehindertenrecht
JANSSEN Rechtsanwälte
Preystraße 12
22303 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 272050
Telefax: 040 272212

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Stephan Wittkuhn berät im Schwerpunkt Schwerbehindertenrecht jederzeit gern im Umland von Hamburg

Katharinenstraße 11
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 32318789
Telefax: 040 32318790

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Schwerbehindertenrecht
  • Bild Annahmeverzug und Schadensersatz bei Schwerbehinderung (14.10.2005, 08:16)
    Der Arbeitgeber hat Annahmeverzugslohn zu zahlen, wenn er die vom Arbeitnehmer geschuldete Arbeitsleistung nicht annimmt (§§ 615, 293 ff. BGB). Das gilt auch dann, wenn den Arbeitgeber an der Nichtbeschäftigung kein Verschulden trifft. Kein Annahmeverzug wird begründet, wenn der Arbeitnehmer außerstande ist, die an dem zugewiesenen Arbeitsplatz anfallenden Tätigkeiten auszuführen ...
  • Bild Gut aufgeklärt bei Darmerkrankungen (13.05.2009, 09:00)
    Patientenveranstaltungen am UKJ bieten umfassend Aufklärung durch Vorträge und begehbares Darmmodell (Jena) Darmkrebs ist die zweithäufigste diagnostizierte Krebserkrankung in Deutschland, über 300.000 Menschen leiden an chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen. Die Betroffenen benötigen dabei umfassende Aufklärung und Informationen zu Prävention, Therapie und begleitenden Maßnahmen. Das Universitätsklinikum Jena (UKJ) bietet deshalb gleich zwei Patienteninformationsveranstaltungen.Am ...
  • Bild Neuregelung des Widerspruchsverfahrens in Bayern (27.06.2007, 11:43)
    Der Bayerische Landtag hat am 21. Juni 2007 das Gesetz zur Änderung des Gesetzes zur Ausfüh-rung der Verwaltungsgerichtsordnung beschlossen (Drs. 15/8406). Danach wird das Wider-spruchsverfahren in Bayern auf der Grundlage der Erfahrungen aus dem Pilotprojekt in Mittelfran-ken neu geregelt. Mit Inkrafttreten des Gesetzes am 1. Juli 2007 können in weiterem ...

Forenbeiträge zum Schwerbehindertenrecht
  • Bild Kündigungsschutz oder nicht ? ? ? (16.09.2011, 14:58)
    Nehmen wir mal an, dass ein Arbeitnehmer einen Grad der Behinderung von 30 hat. Um einen Kündigungsschutz zu bekommen, möchte er sich gleichstellen lassen. Dazu muss er sich bei der ARGE einige Formulare besorgen. Unter Anderem ist auch ein Formular für den "Arbeitgeber" dabei! Der Arbeitnehmer hat nun Angst, dass ihn sein ...
  • Bild Suche ein Urteil zum Thema psychische Erkrankungen im Schwerbehindertenrecht (06.01.2014, 14:37)
    Hallo, könnte mir jemand ein gutes Urteil zum Thema Schwerbehindertenrecht nach §69 SGB IX für psychische Erkrankungen, wie Borderline-Persönlichkeitsstörung, posttraumatische Belastungsstörung geben, die darauf stützt, dass man den GdB auf 50 hochsetzt? Danke im voraus!
  • Bild Erbe bei Grundsicherung wegen Schwerbehinderung (16.11.2013, 15:32)
    Eine Person bezieht seit Jahren Sozialleistungen auf Grund einer angeborenen Schwerbehinderung (GdB 60), die ihr rückwirkend ab dem dritten Lebensjahr anerkannt wurde. Die Sozialleistungen wurden zuerst als Hilfe zum Lebenshalt, danach als Grundsicherung ausgezahlt. Kurz nach Beantragung und vor Bewilligung der Grundsicherung stirbt ein Elternteil, daher wird mit Aussicht auf ...
  • Bild Behinderung dem Arbeitgeber melden ? (15.05.2007, 07:08)
    Nehmen wir einmal an, ein Angestellter der beim Versorgungsamt einen Antrag nach dem neunten Sozialgesetzbuch IX SGB – (Schwerbehindertenrecht) gestellt hat, bekommt diesen bewilligt und hat nun einen Crad der Behinderung von, sagen wir mal, 75 %. Der Angestellte ist geistig sowie motirisch (körperlich) nicht eingeschränkt. Muss dieser Angestellte seinem Arbeitgeber ...
  • Bild Neuregelung des Widerspruchsverfahrens in Bayern (27.06.2007, 11:43)
    Der Bayerische Landtag hat am 21. Juni 2007 das Gesetz zur Änderung des Gesetzes zur Ausfüh-rung der Verwaltungsgerichtsordnung beschlossen (Drs. 15/8406). Danach wird das Wider-spruchsverfahren in Bayern auf der Grundlage der Erfahrungen aus dem Pilotprojekt in Mittelfran-ken neu geregelt. Mit Inkrafttreten des Gesetzes am 1. Juli 2007 können in weiterem ...

Urteile zum Schwerbehindertenrecht
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 6 SB 286/08 (18.06.2009)
    Der Anspruch auf Feststellung des GdB nach § 69 Abs. 1 SGB IX erlischt mit dem Tod des Anspruchsinhabers und kann weder nach Erbrecht noch aufgrund sozialrechtlicher Sondervorschriften auf eine andere Person übergehen (Anschluss an BSG vom 06.12.1989 - 9 RVs 4/89 = BSGE 66,120ff.)...
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 4 P 872/10 (23.05.2012)
    Im Rahmen eines Verfahrens über Leistungen aus der privaten Pflegeversicherung gelten für die Einholung eines Gutachtens nach Maßgabe von § 109 SGG keine anderen Maßstäbe als für die Einholung eines Sachverständigengutachtens von Amts wegen. Die Einschränkung des Umfangs der gerichtlichen Kontrolle in Folge der Anwendung von § 84 VVG im Rahmen von Amts wegen...
  • Bild LSG-FUER-DAS-SAARLAND, L 5 SB 100/03 (07.12.2004)
    Bei der Vergabe des Merkzeichens " B " an Kinder sind die selben Kriterien wie bei Erwachsenen mit den gleichen Gesundheitsstörungen maßgebend. Bei einem schwerbehinderten Kind, bei dem bereits die Voraussetzungen für das Merkzeichen " H " vorliegen und das an Mukovisidose leidet, ist die Vergabe des Mekzeichens " B " deshalb ge...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.