Rechtsanwalt in Hamburg Rothenburgsort

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg Rothenburgsort (© Marco2811)

Der Stadtteil Rothenburgsort befindet sich im Hamburger Bezirk Hamburg-Mitte zwischen der Norderelbe und der Bille. 8.992 Einwohner leben hier auf dem insgesamt 7,4 km² großen Areal. Genaugenommen liegt Rothenburgsort im Mündungsgebiet der Bille in die Elbe. Hamburg Rothenburgsort kann insgesamt in 5 Teilbereiche aufgeteilt werden:

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Hamburg Rothenburgsort

Billhorner Röhrendamm 115
20539 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 31815868
Telefax: 040 31815867

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Hamburg Rothenburgsort

  • Billhuder Insel mit verschiedenen Kleingärten, 38 Hektar

  • Südlich der Billhuder Insel, durch den Bullenhuser Kanal getrennt, ein Industrie- und Gewerbegebiet, gelegen auf dem Billwerder Ausschlag

  • Diverse Eisenbahnanlagen mit den S-Bahnhöfen Rothenburgsort und Tiefstack

  • Kern des Stadtteils, das Wohngebiet Rothenburgsort

  • Ein Grünstreifen, der vom Elbpark Entenwerder über die Elbinsel Kaltehofe bis zum Elbwasserfilterwerk, Moorfleet, reicht.

Die wichtigen Verkehrsstrassen sind die Bundesautobahn A1 sowie die Bundesstrasse 4 und 75. Bereits seit 1375 gehört der Großteil der Stadtteilfläche zum Hamburger Einzugsbereich. Der 64 Meter hohe Turm auf dem Gelände der Wasserwerke ist zum Wahrzeichen Rothenburgsorts geworden. Er wurde bereits 1848 erbaut und steht mittlerweile unter Denkmalschutz.

Lebt man in Hamburg Rothenburgsort und benötigt rechtlichen Rat oder Beistand, dann kann man sich an einen der Anwälte in Hamburg Rothenburgsort wenden. Aufgrund seiner umfangreichen Ausbildung kann ein Rechtsanwalt in Hamburg Rothenburgsort in der Regel bei allen rechtlichen Problemstellungen oder Fragen eine fachkundige Auskunft bieten. Allerdings ist das deutsche Recht sehr umfassend und daher haben sich die meisten Anwälte auf bestimmte Rechtsgebiete spezialisiert. Gerade bei schwierigeren Rechtsproblemen ist es sinnvoll, eine Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg Rothenburgsort zu konsultieren, die auf das benötigte Rechtsgebiet spezialisiert ist.

Sollten Sie in Hamburg Rothenburgsort nicht den passenden Juristen finden, dann bieten wir Ihnen in unserer Hauptkategorie Rechtsanwalt Hamburg die Kontaktdaten von vielen weiteren Rechtsanwälten in Hamburg,


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Alan McKinnon zum Chairman der EU-Beratergruppe für Transport gewählt (13.02.2014, 14:10)
    Professor Alan McKinnon wurde für zwei Jahre zum Vorsitzenden der Beratergruppe für Transport (Transport Advisory Board) für das EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizont 2020 gewählt. Zu der Expertengruppe gehören 29 renommierte Wissenschaftler, Wirtschaftsvertreter und Consultants, die die Europäische Kommission bei der Ausrichtung ihres Forschungs- und Innovationsprogramms auf dem Gebiet ...
  • Bild Neue Forschungsprojekte im Bereich Medizinische Biodiversität und Parasitologie (12.02.2014, 10:10)
    In Zeiten des Globalen Wandels finden zahlreiche Krankheitserreger und -überträger ihren Weg in neue Lebensräume. Auch zeigen sich gänzlich neuartige Krankheiten und treten häufig erst mit zeitlicher Verzögerung in den Industrieländern auf. Lebensweisen, Umweltbedingungen und Wirt-Erreger-Interaktionen beeinflussen dabei die Ausbreitungsmechanismen. Die Frankfurter Arbeitsgruppe um Prof. Dr. Sven Klimpel (Senckenberg Gesellschaft ...
  • Bild Wissenschaftler aus Oxford erhalten GIGA Award für den weltweiten Vergleich von Präsidialsystemen (12.02.2014, 16:10)
    Auf welche Säulen stützt sich die Macht von Präsidenten? Welche Faktoren sorgen für (In)Stablität? Die Forscher von der Universität Oxford Paul Chaisty, Nic Cheeseman und Timothy Power haben verschiedene Präsidialsysteme in den Weltregionen Afrika, Lateinamerika und Russland miteinander verglichen. Für ihre Arbeit zeichnet das GIGA German Institute of Global and ...

Forenbeiträge
  • Bild Handhabe gegen ausländische Prostituierte (20.04.2013, 09:42)
    In vielen deutschen Großstädten gibt es ein "Problem" mit ausländischen Prostituierten, die sich illegal in Deutschland aufhalten und ihre Tätigkeit in den meisten Fällen gar nicht angemeldet haben. Natürlich werden auch keine Steuern bezahlt. Bisher geht der Staat dagegen mit Ausweitung von Sperrgebieten, sogenannten Kontaktverboten und anderen kleineren Maßnahmen vor. ...
  • Bild Tier Schutz-/Kaufvertrag? (08.10.2013, 15:06)
    Hallo liebe Forumsmitglieder,Mich beschäftigt ein Problem um einen Tier-Schutz/Kaufvertrag, deshalb würde es mich interessieren wie ihr in dem folgenden theoretischen Fall vorgehen würdet:Eine Katze wurde mit Schutzvertrag abgegeben, aber das Besuchsrecht wird missachtet (trotz mehrmaliger Terminanfrage!) aufgrund dessen besteht auch der Verdacht, dass auch ein weiterer Vertragspunkt (Verbot das Tier ...
  • Bild Kostenteilung der Erben (19.11.2013, 16:51)
    Sind Geschwister nach dem Tod des zweiten Elternteils verpflichtet, sich die Bestattungs-mit allen Nebenkosten, Grabnutzungsrechtekosten,später evtl. Grabräumungskosten zu teilen, auch wenn z.B. nach dem Tod der Mutter der älteste Sohn laut Testament das Meiste (Haus) erbt, während die beiden Geschwister nur das Pflichtteil erben? Hat also der Anteil des Erbes keinen ...
  • Bild Anspruchnahme von Sonderrechten (11.01.2006, 13:50)
    Hi, ich bin Fachlehrer für den Rettungsdienst. Ich merke immer mehr, dass das Arbeiten im Rettungsdienst auch viel Juristerei bedeutet. In der Regle habe ich damit zwar keine Probleme, doch mich drücken so einige kleine Sachen. Frage: Die Kameraden einer Freiwilligen Feuerwehr bekommen einen Einsatzalarm. Sie fahren schnell, aber selbstverständlich unter Beachtung ...
  • Bild Austausch Wasserzähler (08.04.2011, 08:50)
    Hallo,mal angenommen, jemand hätte schon zwei Mal eine Postkarte im Briefkasten gehabt, dass ein Dienstleister seine Wasserzähler auswechseln müsse. Allerdings wollten die zu echt ungünstigen Zeiten kommen, z.B. zwischen 13.30 und 15.30. Also hätte er Kontakt aufgenommen und als Antwort erhalten, dass er sich von Mo. - Do 7.30Uhr ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildDer Missbrauch auf dem Zweitmarkt für Lebensversicherungen
    Das Geschäft der Aufkäufer von gebrauchten Lebensversicherungen und anderen kapitalgebundenen Vermögensanlagen, wie zum Beispiel Rentenversicherungen und Bausparverträgen, ist kein neues Geschäftsmodell. Da Kapitallebensversicherungen meist eine lange Laufzeit haben, schafft es mehr als die Hälfte der Versicherten nicht, die Beiträge bis zum Ende zu bezahlen. Der Rückkaufswert ist bei ...
  • Bild Steuerhinterziehung in Millionenhöhe und die möglichen Folgen
    Das Landgericht Augsburg hatte einen Angeklagten (LG Augsburg, Urteil vom 8. April 2011 - 2 KLs 501 Js 124133/07) wegen Steuerhinterziehung in zwei Fällen - insgesamt wurden mehr als 1,1 Mio. Euro hinterzogen - zu zwei Jahren Gesamtfreiheitsstrafe verurteilt und deren Vollstreckung zur Bewährung ausgesetzt. Bei so manchem ...
  • BildHaftungsausschluss und arglistiges Verschweigen beim Grundstückskauf
    Nach den Angaben im Exposé scheint die gefundene Immobilie noch ein langersehnter Traum zu sein. Die Größe stimmt, nach den Angaben zum Baujahr ist die Immobilie nicht zu alt und auch der Kaufpreis scheint angemessen zu sein. Der Interessent wendet sich an den Verkäufer und es kommt ein ...
  • BildVerhaltensbedingte Kündigung
    Hat der Arbeitnehmer in schwerwiegender Weise gegen arbeitsvertragliche Vorschriften verstoßen, ist der Arbeitgeber berechtigt, gemäß § 1 Abs. 2 KSchG eine verhaltensbedingte Kündigung auszusprechen. Der ledigliche Vorwurf, der Arbeitnehmer habe die Tat begangen, stellt einen eigenständigen Kündigungsgrund dar und wird als Verdachtskündigung bezeichnet. Soweit das Kündigungsschutzgesetz Anwendung findet, ist das Verhalten ...
  • BildUnwirksamkeit einer ordentlichen Kündigung wegen krankheitsbedingter Fehlzeiten
    Mit Urteil vom 9.07.2016 – Az. 7 Sa 1707/15 hat das LAG Hamm entschieden, dass eine Kündigung des Arbeitsverhältnisses wegen krankheitsbedingter Fehlzeiten unverhältnismäßig ist, wenn der Arbeitgeber entgegen seiner Pflicht aus § 84 Abs. 2 SGB IX kein betriebliches Eingliederungsmanagement durchführt. Die Verpflichtung nach § 84 Abs. 2 ...
  • BildSteuerhinterziehung, wie läuft das eigentlich mit der Strafbefreiung und warum?
    Uli Hoeneß, Klaus Zumwinkel, Alice Schwarzer: ihre Geschichten gingen durch die Presse, jede mit ihren eigenen Finessen. Steuerhinterziehung ist kein Kavaliersdelikt, dafür sorgt spätestens die Presse seit dem Fall Alice Schwarzer. Dennoch, predigen uns die Sünder, scheint es ein Mittel zu geben, welches Straffreiheit garantiert, die sogenannte Selbstanzeige. ...

Urteile aus Hamburg
  • BildOLG-HAMBURG, 1 Rev 32/15 (27.11.2015)
    1. Nach Aufhebung und Zurückverweisung der Sache durch das Revisionsgericht umfasst die gesetzliche Mitteilungspflicht aus § 243 Abs. 4 Satz 1 StPO die im ersten Rechtsdurchgang durch eine andere Strafkammer geführten Erörterungen grundsätzlich nicht. 2. Die gilt für die Berufungsinstanz auch dann, wenn über das Rechtsmittel erstmals verhandelt wird und dem
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 9/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 51/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 20/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5650/15 (06.11.2015)
    Ablehnung eines Eilantrags von Anwohnern gegen eine sog. Folgeeinrichtung für Flüchtlinge; keine Glaubhaftmachung der Verletzung eigener Rechte der Antragsteller, insbesondere kein Nachbarschutz aus dem Bebauungsplan
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5333/15 (28.10.2015)
    Zur baurechtlichen Unzulässigkeit einer geplanten sog. Folgeeinrichtung für Asylbegehrende und Obdachlose, die ohne Verwaltungsakt entgegen einer drittschützenden Festsetzung des geltenden Bebauungsplans errichtet werden soll.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.