Rechtsanwalt in Hamburg Rissen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg Rissen (© Marco2811)

Bei Hamburg Rissen handelt es sich um den westlichsten Teil der Stadt an der Elbe. Verwaltungstechnisch gehört Rissen dem Bezirk Altona an. Der Stadtteil hat sich ganz der Jugend- und Gemeindearbeit verschrieben. So befindet sich dort die evangelische Johanneskirche, die seit dem Jahre 1993 ein sehr beliebtes Jugendcafé betreibt. Bis zum Jahre 2005 war Rissen auch ein Ort für Gemeindemitglieder der katholischen Kirche. Die Kapelle wurde jedoch abgerissen, weshalb aktuell nur noch unregelmäßige Gottesdienste im Seniorenstift der Gemeinde stattfinden. Die Metropole an der Elbe lädt seither zu ausgedehnten Spaziergängen ein. In Hamburg Rissen kann man das auch gleich mit einem Besuch des Leuchtturms Wittenbergen verbinden. Dieser befindet sich direkt am Elbufer unweit der Insel Neßsand. Der Leuchtturm, welcher sich seit dem Jahre 1899 in Betrieb befindet, gilt auch heute noch als Wahrzeichen von Hamburg Rissen. Wer sich für das örtliche Handwerk interessiert, der sollte dem Puppenmuseum Falkenstein einen Besuch abstatten. Wer sich hingegen für Theateraufführungen interessiert, der kommt in der seit 1955 existierenden Volksspielbühne Rissen auf seine Kosten.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Rissen
Berg und Brandt Rechtsanwälte
Wedeler Landstraße 48
22559 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 810881
Telefax: 040 812178

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Rissen
Berg und Brandt Rechtsanwälte
Wedeler Landstraße 48
22559 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 810881
Telefax: 040 812178

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Hamburg Rissen

Adebarweg 116 D
22559 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 81990151
Telefax: 040 810696

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Rissen

Wedeler Landstr. 44
22559 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 87970280
Telefax: 040 87932203

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hamburg Rissen

Lohengrinweg 10 b
22559 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 54775904
Telefax: 040 545032

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Hamburg Rissen

Wer auf der Suche nach einem Rechtsanwalt in Hamburg Rissen ist, der wird gewiss einen Rechtsbeistand finden, da sich vor Ort viele verschiedene Anwälte angesiedelt haben. Hier findet der Mandant mit rechtlichen Problemen aller Art ein offenes Ohr. Geht es zum Beispiel darum, Licht in eine Erbangelegenheit zu bringen, dann hilft der Anwalt in Hamburg Rissen gerne weiter. Aber auch Grundstücksfragen, familiäre Streitigkeiten oder Streitfälle aus dem unternehmerischen Bereich werden von den Juristen gerne übernommen. Der Anwalt wird sich für eine außergerichtliche Einigung stark machen. Scheitert diese, wird er seinen Mandanten selbstverständlich auch fachkundig vor Gericht vertreten.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild UFOs in der Nordsee (19.02.2014, 17:10)
    Das Thünen-Institut entwickelt ein automatisches Monitoring-System zur Überwachung der Fischbestände – Akustisch synchronisierte Fotoserien lösen punktuelle Stichprobenfänge abKlimawandel, Fischerei und andere Faktoren, zum Beispiel die Offshore-Energiegewinnung, beeinflussen Meeresökosysteme in vielfältiger Weise. Wie sich der Zustand dieser Ökosysteme ändert, lässt sich mit derzeitigen Monitoring-Strategien nur unzureichend erfassen. Denn mit dem Fangnetz-Einsatz ...
  • Bild Journalistisches Studienangebot „Visuelle Publizistik – Visual Journalism“ startet (27.01.2014, 15:10)
    Journalistisches Studienangebot „Visuelle Publizistik – Visual Journalism“ öffnet die Hochschule für qualifizierte BerufstätigeDie Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg) und die Akademie für Publizistik (AfP) bieten in Kooperation ab dem Wintersemester 2014/15 den kostenpflichtigen, berufsbegleitenden Master-Studiengang „Visuelle Publizistik – Visual Journalism“ (Master of Arts) an. Die Teilnahme ist bei ...
  • Bild Bewerbungsfrist für Bachelorstudiengänge verlängert (20.02.2014, 18:10)
    Für drei Bachelorstudiengänge der Fakultät Technik und Informatik ist die Bewerbungsfrist für das kommende Sommersemester verlängert worden. Online-Bewerbungen sind jetzt noch bis zum 28. Februar 2014 möglich unter: www.haw-hamburg.de/studium/bachelor-studieren/bewerbung/online-bewerbung.htmlIn folgenden Bachelorstudiengängen der HAW Hamburg sind noch Plätze frei: • Verfahrenstechnik• Informations- und Elektrotechnik• MechatronikDie Verlängerung des Bewerbungsschlusses für diese Studiengänge gilt nur vorbehaltlich ...

Forenbeiträge
  • Bild A bekommt von Z Chatverlauf von X und Y. Kann man A rechtlich was? (17.12.2013, 15:14)
    HalloX und Y führen ein privates Gespräch X sendet es Z.Danach sendet es Z zu A.A sieht es und schickt es anderen Leuten und lädt es unteranderem auch hoch.(Facebook, Whatsapp und SMS)Kann man A rechtlich belangen?Da er ja kein privates Gespräch mit X noch Z geführt hat?Wäre X dann Schuld ...
  • Bild Wiederholungstäter Alkohol nach 5,5 Jahren (26.10.2013, 00:03)
    Hallo und guten Abend,vor 5,5 Jahren wurde die Person mit 1,53 Promille Alkohol im Blut erwischt. Ergebnis: 11 Monate Führerscheinentzug, und eben Kosten.Am 5.10.2013 hat die Person einen Unfall gebaut, mit Atemalkohol 1,8 Promille. Kein Personenschaden, nur 2 Autos zusammengeschoben.Erklärung: Die Person war auf einem Konzert, das bis 0:00 Uhr ...
  • Bild Schulverweis und soziale Aufgabe????? (12.12.2007, 21:08)
    Hallo @ all, also angenommen der Schüler X hätte jetzt Blödsinn gemacht, und dadurch eine Klassenkonferenz bekommen. Meine Fragen sind jetzt, ob der Schüler X bei der Klassenkonferenz dabei sein darf, und ob die Lehrer dem Schüler X einen (einfachen) Schulverweis und zusätzlich dazu eine soziale Aufgabe (Spenden sammeln) geben dürfen?? Danke schon ...
  • Bild Entziehung der Fahrerlaubnis (16.12.2011, 17:20)
    Sehr geehrte Forennutzer/Innen, Hier der hypothetische Fall: Jemand wird bei einer zufällig Verkehrskontrolle zum pinkeln gebeten. Die Blutprobe sagt aus: 2,09ng/ml THC sowie 25,8ng/ml THC-Carbonsäure. Ergebnis: Entziehung der Fahrerlaubnis. (...und damit zum Zeitpunkt der Blutentnahme noch erheblich unter Einfluss dieser Droge standen) Führerscheiklasse B Probezeit: Nein Landesbetrieb: Hamburg Regelmäßiger Konsument: Nein Wird der Führerschein dieser Person im Berufsleben ...
  • Bild Abmahnung (25.09.2013, 21:03)
    Ich habe mal 2fragen.Ich habe eine Abmahnung bekommen,weil ich früher von arbeit gegangen bin.Nun steht in der Abmahnung drin,das ich auch die Zeit Nacharbeiten mus.Sio weit wie ich weiß gibt es nur eins.Entwerder eine Abmahnung oder das Nacharbeiten.Was stimmt nun.Frage 2. Gibt es noch den Kündigungsschutz abe 60Jahre?? Hoffe auf ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildDer rechtswidrige Durchsuchungsbeschluss
    Ist der festgestellte rechtswidrige Durchsuchungsbeschluss ein echter Sieg für den Mandanten und seinem Strafverteidiger oder leider doch nur ein Pyrrhussieg? Das Bundesverfassungsgericht entschied erst vor kurzem (erneut), dass zumindest ein Sieg (wie man auch immer diesen nun nennen und werten will) möglich ist (BVerfG, Beschl. Vom 16.04.2015 – ...
  • BildWer haftet, wenn private Umzugshelfer etwas beschädigen?
    Bei einem Umzug kann es schnell passieren, dass private Umzugshelfer einen Schaden anrichten. Wer dafür aufkommen muss, verrät dieser Beitrag. Wer preiswert umziehen möchte, greift gerne auf die kostenlose Hilfe von Verwandten und Freunden zurück. Doch dabei läuft längst nicht immer alles ordnungsgemäß ab. Wenn private ...
  • BildDarf die Polizei das Handy nach einem Autounfall beschlagnahmen?
    Autofahrer müssen stets auf der Hut sein. Sie müssen damit rechnen, dass die anderen Fahrer einen Fahrfehler begehen. Sie müssen darauf achten, dass keine kleinen Kinder quasi aus dem Nichts auf die Straße rennen oder dass der Fahrradfahrer nicht einfach ohne Handzeichen abbiegt. Hinzu kommt die Ablenkung im ...
  • BildArzttermin versäumt - Muss der Patient zahlen?
    Dieser Beitrag geht der Frage nach, ob ein Patient, der zu einem Behandlungstermin nicht erscheint oder ihn ganz kurzfristig absagt, dem Arzt deshalb zum Schadenersatz verpflichtet ist.   Das AG Bremen hat mit Urteil vom 09.02.2012 - 9 C 0566/11 einen solchen Anspruch verneint. Schließlich werde für die ...
  • BildFahrradfahrer haftet in voller Höhe für Verkehrsunfall
    Erst kürzlich wurde vom BGH (AZ: 14 U 113/13) entschieden,  dass ein Fahrradfahrer bei einem Unfall mit einem PKW, sich ein Mitverschulden wegen Nichttragen eines Helmes nicht anrechnen lassen muss. Die Fahrradfahrerin war auf einem Fahrradstreifen gefahren als plötzlich die Fahrertüre eines PKWs aufschlug, gegen welche sie raste. ...
  • BildB2B E-Mail Werbung – ist das erlaubt?
    Darf man für seine Firma und Produkte per E-Mail Werbung betreiben?   Viele haben sie Tag für Tag in ihrem Mail-Postfach: Werbe-E-Mails, in denen die unterschiedlichsten Produkte angepriesen werden. Teils sehr raffiniert verfasste Betreffzeilen können oft nicht auf den ersten Blick von tatsächlich relevanten Nachrichten ...

Urteile aus Hamburg
  • BildOLG-HAMBURG, 1 Rev 32/15 (27.11.2015)
    1. Nach Aufhebung und Zurückverweisung der Sache durch das Revisionsgericht umfasst die gesetzliche Mitteilungspflicht aus § 243 Abs. 4 Satz 1 StPO die im ersten Rechtsdurchgang durch eine andere Strafkammer geführten Erörterungen grundsätzlich nicht. 2. Die gilt für die Berufungsinstanz auch dann, wenn über das Rechtsmittel erstmals verhandelt wird und dem
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 9/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 51/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 20/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5650/15 (06.11.2015)
    Ablehnung eines Eilantrags von Anwohnern gegen eine sog. Folgeeinrichtung für Flüchtlinge; keine Glaubhaftmachung der Verletzung eigener Rechte der Antragsteller, insbesondere kein Nachbarschutz aus dem Bebauungsplan
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5333/15 (28.10.2015)
    Zur baurechtlichen Unzulässigkeit einer geplanten sog. Folgeeinrichtung für Asylbegehrende und Obdachlose, die ohne Verwaltungsakt entgegen einer drittschützenden Festsetzung des geltenden Bebauungsplans errichtet werden soll.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.