Rechtsanwalt für Rentenversicherung in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Jan-Martin Weßels mit Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg unterstützt Mandanten fachmännisch juristischen Themen im Bereich Rentenversicherung
Rechtanwalt Jan-Martin Weßels
Grindelallee 141
20146 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41910248
Telefax: 040 41910287

Zum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Rentenversicherung berät Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Byl engagiert in der Gegend um Hamburg

Dernauer Str. 34 a
22047 Hamburg
Deutschland

Telefon: 07000 8049281
Telefax: 07000 8049281

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stephan Wittkuhn berät Mandanten zum Bereich Rentenversicherung engagiert im Umland von Hamburg

Katharinenstraße 11
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 32318789
Telefax: 040 32318790

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Rentenversicherung
  • Bild Keine verdeckte Gewinnausschüttung bei Weiterleitung erstatteter Arbeitgeberbeiträge zur Rentenversi (18.04.2012, 15:29)
    Leitet eine Kapitalgesellschaft an sie erstattete Rentenversicherungsbeiträge an eine Arbeitnehmerin, die zugleich Ehefrau des Alleingesellschafters ist, weiter, ist darin keine verdeckte Gewinnausschüttung an den Gesellschafter zu sehen. Das hat der 7. Senat des Finanzgerichts Münster mit Urteil vom 21. März 2010 (7 K 4640/09 E) entschieden. Der Kläger ist Alleingesellschafter und ...
  • Bild Der Renteneintritt der Babyboomer setzt die Rentenversicherung bald wieder unter erheblichen Druck (11.03.2013, 11:10)
    Studie der Bertelsmann Stiftung: Ohne neue Weichenstellungen sind ein weiterer Rückgang des Rentenniveaus und steigende Beiträge unvermeidlichWenn die geburtenstarken Jahrgänge 1955 bis 1970 demnächst aus dem Berufsleben ausscheiden, wird das Niveau der Renten in Deutschland weiter sinken und der Beitragssatz steigen müssen. Um eine langfristige Unterfinanzierung der gesetzlichen Rentenkassen zu ...
  • Bild Riester-Rente: Auch nach zehn Jahren viele offene Fragen (09.11.2011, 12:10)
    Forscher konstatiert erhebliche DatenlückenRiester-Rente: Auch nach zehn Jahren viele offene FragenRiester-Sparen soll künftigen Ruheständlern dabei helfen, das reduzierte Niveau der gesetzlichen Rente auszugleichen. Doch ob das funktioniert, ist auch nach zehn Jahren nicht klar. Die Datenlage zum Vorsorgesparen ist sehr lückenhaft, zeigt eine Analyse aus dem Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut ...

Forenbeiträge zum Rentenversicherung
  • Bild Antrag auf Rente für Bergleute wegen verminderter Berufsfähigkeit im Bergbau (06.01.2010, 19:44)
    Hallo zusammen, mal angenommen eine 52 jährige Person möchte einen Antrag auf Rente einreichen. Diese hätte bespielsweise ca 9 Jahre als Bergmann/frau unter Tage gearbeitet und hätte diesen Beruf auch gelernt. Jetzt mal angenommen diese Person würde heute einen Beruf als Maurer/in/Spezialarbeiter/in ausüben, also nicht mehr im gelernten Beruf. In diesem fiktiven ...
  • Bild Arzt-Gutachter erstellt falsches Gutachten (07.02.2013, 20:32)
    Ein Arzt wird im Rahmen eines Rentenantrags von der Rentenversicherung beauftragt, ein Gutachten zu erstellen. Wenn dieser Arzt die Existenz einer Krankheit, die äußerlich von einem Laien erkannt werden kann und über die zwei weitere Ärzte sagen "kurz-/mittelfristig operieren", im Gutachten als "nicht existent" beschreibt, nach §278 StGB "Ausstellen unrichtiger Gesundheitszeugnisse" ...
  • Bild Kaltaquise - macht sich Student X strafbar? (15.06.2009, 19:49)
    Hallo liebe Jura-Experten! :) folgende Situation: Student X hat einen Nebenjob bei einer studentischen Unternehmensberatung angenommen. Er arbeitet als freier Mitarbeiter und bekommt Aufträge von der Unternehmensberatung. Die Unternehmensberatung selbst wurde widerum von einem großen, international vertretenen Unternehmen beauftragt. Die Aufgaben des Studenten X lauten wie folgt: 1.) Erstellung einer Liste von ...
  • Bild Beamtenanwartschaften/Rente (22.02.2008, 13:29)
    ehemaliger Beamter (Lebenszeit) A , zwangsweise aus dem Dienst ausgeschieden ist nun 57 Jahre alt. Beim Ausscheiden wurde mit dem bisherigen Arbeitgeber (Bund) vereinbart: "A erhält noch 2 Jahre Gehalt vom Bund, dann erfolgt eine Nachversicherung der Beamtenanwartschaften in die gesetzliche Rentenversicherung. Im V e r s o r g ...
  • Bild Herabwürdigende Bemerkungen in RV-Gutachten hinzunehmen? (11.11.2013, 10:49)
    Nehmen wir mal an, eine Person (P) hätte einen Antrag auf EM-Rente gestellt und würde von der RV zu einer Begutachtung bei einem Arzt vorgeladen - kein Psychiater, nehmen wir mal an, sondern ein anderer Facharzt. Häufig z.B. gibt es da Orthopäden. Jedenfalls stünde im Gutachten dieses Arztes eine Bemerkung über ...

Urteile zum Rentenversicherung
  • Bild HESSISCHES-LAG, 8 Sa 179/09 (24.06.2009)
    1. Sollen spätere Veränderungen anrechenbarer Versorgungsleistungen für die festgesetzte Versorgungsleistung berücksichtigt werden, muss das in der Versorgungszusage ausdrücklich festgehalten sein. Das gilt auch bei einer Gesamtversorgungszusage. 2. Die Anpassungsverpflichtungen gemäß § 16 BetrAVG bezieht sich nur auf die vom Vergütungsschuldner zu leistend...
  • Bild OLG-CELLE, 10 UF 127/11 (30.08.2011)
    1. Die Aussicht auf Schlussüberschüsse und Beteiligung an Bewertungsreserven ist beim Ausgleichswert einer privaten Rentenversicherung, auf die § 176 Abs. 3 VVG a.F. anzuwenden ist, nicht zu berücksichtigen. Das gilt auch bei der Prüfung der Geringwertigkeit des Anrechts nach § 18 Abs. 2 VersAusglG.2. Die interne Teilung des Anrechts aus einer privaten Rente...
  • Bild BSG, B 12 KR 5/09 R (17.03.2010)
    Bei der Berechnung der Krankenversicherungsbeiträge ist die Einhundertzwanzigstel-Regelung auf eine kapitalisierte Leistung aus der betrieblichen Altersversorgung (Kapitalabfindung oder -leistung) auch dann anzuwenden, wenn das Versorgungskapital in Raten ausgezahlt wird....


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Rentenversicherung
  • BildHöhe der Witwenrente – Wie viel Rente bekommt eine Witwe?
    Beim Tod Ihres Ehegatten steht Ihnen unter Umständen eine Witwenrente beziehungsweise Witwerrente zu. Wie diese Rente für Hinterbliebene berechnet wird, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Die Witwenrente der gesetzlichen Rentenversicherung soll dazu dienen, um die Existenz des überlebenden Ehegatten zu sichern. Doch ...
  • BildRenteneintrittsalter in Deutschland: welches gesetzliche Rentenalter gilt?
    Wer sein Leben lang gearbeitet hat, möchte irgendwann auch in den verdienten Ruhestand gehen. Am besten so früh wie möglich, und mit so viel Rente wie möglich. Leider hat der Gesetzgeber diesbezüglich andere Vorstellungen: aufgrund des demographischen Wandels (steigende Lebenserwartung der Menschen sowie sinkende Geburtenzahlen) war es unvermeidlich, ...
  • BildAb wann wird Mütterrente ausgezahlt?
    Für Kinder, welche vor 1992 geboren worden sind, wurde den Müttern in der Vergangenheit ein Jahr Erziehungszeit zur Rente angerechnet. Nicht besonders viel, fanden Betroffene und Politiker, und so wurde zum 01.07.2014 die sogenannte „Mütterrente“ eingeführt. Doch was ist das eigentlich? Und ab wann wird sie ausgezahlt? ...
  • BildWas ist eine Erwerbsminderungsrente und unter welchen Voraussetzungen bekommt man diese?
    Die Rentenversicherung sieht verschiedene Arten von Renten vor. Dazu gehören beispielsweise die Regelaltersrente, die Altersrente für schwerbehinderte Menschen, die Hinterbliebenenrente und die Erwerbsminderungsrente. Je nachdem welche Voraussetzungen erfüllt werden, kann der Antragssteller eine Rente bekommen. Die Erwerbsminderungsrente ersetzt heutzutage die frühere Berufsunfähigkeitsrente. Diese bekommt immer derjenige, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.