Rechtsanwalt für Öffentliches Recht in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Timo Hohmuth mit Rechtsanwaltsbüro in Hamburg vertritt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfällen im Rechtsgebiet Öffentliches Recht
Rechtsanwalt Dr. Timo Hohmuth, LL.M.
Raboisen 38
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 210912731
Telefax: 040 210912732

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Arne-Patrik Heinze mit Anwaltskanzlei in Hamburg unterstützt Mandanten qualifiziert bei Rechtsfällen im Schwerpunkt Öffentliches Recht
Schneider Stein & Partner, Öffentliches Recht: Dr. Heinze & Team
Alter Steinweg 1
20459 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3574720

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Öffentliches Recht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dipl.-Jur. Igor Posikow gern in der Gegend um Hamburg
Kanzlei Posikow
Hallerstraße 89
20149 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 46649021
Telefax: 040 46649026

Zum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Silke Hoffmann unterstützt Mandanten im Schwerpunkt Öffentliches Recht ohne große Wartezeiten in Hamburg
Rechtsanwältin Silke Hoffmann
Kaiser-Wilhelm-Str. 89
20355 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 84053807
Telefax: 040 84053808

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Öffentliches Recht
  • Bild DERMARKENTAG2014 an der Hochschule Koblenz präsentiert Zukunft der Markenführung - Call for Papers (29.01.2014, 15:10)
    Wien, Istanbul, Berlin – und jetzt Koblenz: Die bereits 5. Auflage der renommierten Fachveranstaltung DERMARKENTAG findet in diesem Jahr an der Hochschule Koblenz statt. Sie wird am 25. und 26. September 2014 am RheinMoselCampus den aktuellen Stand und neue Projekte der deutschsprachigen und internationalen Markenwissenschaft präsentieren. Diese Diskussionsplattform für die ...
  • Bild Mundspüllösungen als zulassungspflichtige Arzneimittel? (07.02.2014, 11:51)
    Mundspüllösungen können Arzneimittel sein und dürfen dann nicht ohne arzneimittelrechtliche Zulassung als kosmetische Mittel vertrieben werden. Das hat der 4. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm am 05.12.2013 entschieden und damit die erstinstanzliche Entscheidung des Landgerichts Dortmund bestätigt. Die in Bühl ansässige Klägerin bringt Mundspüllösungen als zugelassene Arzneimittel in den Verkehr. Die mit ...
  • Bild Prof. Dr. Jan Eickelberg wird Vizepräsident der HWR Berlin (13.02.2014, 18:10)
    Das Team um den im November 2013 in seinem Amt bestätigten Präsidenten der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin, Prof. Dr. Bernd Reissert, ist nun komplett. Der Akademische Senat der HWR Berlin entschied sich in der Nachwahl zur Besetzung der vakant gebliebenen Vizepräsident/innen-Funktion am 11. Februar 2014 mit 12 ...

Forenbeiträge zum Öffentliches Recht
  • Bild Eigenbedarf, Erbfolge (28.11.2013, 17:23)
    Mal angenommen, dass Vermieter V in einem Mehrparteienhaus auf eine Wohnung Eigenbedarf angemeldet hat und Mieter M sich dem Auszug verwehrt und in Folge dessen zitiert der V den M vor Gericht um eine Räumung bzgl Eigenbedarf durchzusetzen. In der Zwischenzeit hat der V das Haus an einen Verwandten ersten Grades ...
  • Bild Interessanter Gesetzestext (16.03.2011, 19:03)
    Bin zufällig gerade auf eine Merkwürdigkeit gestoßen, die ich nicht verstehe. Im Gesetz über die Versorgung der Opfer des Krieges (Bundesversorgungsgesetz - BVG) finde ich folgende Textstellen, die mich ins Grübeln bringen: Gesetz über die Versorgung der Opfer des Krieges (Bundesversorgungsgesetz - BVG) ... Stand: Neugefasst durch Bek. v. 22.1.1982 I 21; zuletzt geändert ...
  • Bild deutsch-österr. Kauf - welches Recht? (13.11.2006, 13:08)
    Ich habe bei einem Internet-"Auktionshaus" (".de"-Domain, sprich: deutscher Anbieter) von einem österreichischen Veräufer eine Sache gekauft (bin selbst Deutscher). Gilt das deutsche oder das österreichische Recht? (Hintergrund: der Verkäufer hat von 3 bestellten Sachen nur 2 geliefert.)
  • Bild Sohn im elterlichen Ehehaus (19.03.2012, 21:53)
    Hallo liebe User, stellen wir uns vor der Sohn einer Mutter wohnt zusammen mit Ihr in dem Haus, welches der Ehemann angemietet hat. Der Ehemann und die Mutter leben nicht mehr zusammen, der Ehemann muss allerdings das Haus weiterbezahlen. Nun verkracht sich der Sohn mit der Mutter und diese möchte den Sohn ...
  • Bild Recht oder Unrecht ? Familienzusammenführung (11.07.2007, 10:49)
    Ausländer Recht oder Unrecht ? Nehmen wir mal an: Fall 1. Ein Türke der in Deutschland lebt und arbeitet, heiratet in der Türkei seine langjährige Freundin oder Verlobte (Türkin). Dann will er seine Ehefrau mit nach Deutschland nehmen. Dann muss er leider mindestens ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Öffentliches Recht
  • BildWie hoch ist das Sitzungsgeld im Bundestag?
    Ein Abgeordneter des Bundestages muss für seine Tätigkeit genauso entlohnt werden, wie jeder andere Arbeitnehmer. Nur bekommen Abgeordnete keine Lohn oder Gehalt, sondern eine Entschädigung, welcher angemessen sein muss und seine Unabhängigkeit zu sichern hat. Diese Aufwandsentschädigungen werden als „Diäten“ bezeichnet und werden seit dem Jahre 1906 an ...
  • BildBundestagswahl: wo darf man Wahlplakate aufhängen?
    In der Bundesrepublik Deutschland gehört die Wahlwerbung zwingend zum Wahlkampf. Nicht nur bei der Bundestagswahl – oder bei der Landtagwahl – plakatieren Parteien, wie die SPD, CDU, FDP, die Grünen, die Linke, die Piratenpartei oder sogar die NPD, Laternen oder sonstige Flächen, um mit den aktuellen politischen Themen ...
  • BildNamensrecht – Rechte und Grenzen
    Wie darf man seinen Zögling nennen? Spätestens während der Schwangerschaft fängt der werdende Vater an bei Google zum Spaß oder aus ernsthaften Beweggründen zu recherchieren, wie es in Deutschland um das Namensrecht steht. Ein altdeutsches Beispiel, welches oft zur allgemeinen Belustigung verwendet wird, ist der Name Adolf. Darf ...
  • BildBundestagswahl: wofür sind Erststimme und Zweitstimme?
    Die Bundestagswahlen basieren insbesondere auf dem im Deutschland geltenden Demokratieprinzip im Sinne der Artikel 20 Absatz 1, Absatz 2 Satz 1 und Artikel 28 Absatz 1 Satz 1  des Grundgesetzes (GG). Es soll sichergestellt werden, dass das deutsche Volk das Land (durch Vertreter) leiten soll. Dafür stehen 598 ...
  • BildPersonalausweis – Ist das Mitführen Pflicht in Deutschland?
    Gemäß § 1 PersAuswG (Gesetz über Personalausweise und den elektronischen Identitätsnachweis), welches zum 01.01.1951 in Kraft trat, ist jeder Deutsche, der das 16. Lebensjahr vollendet hat, dazu verpflichtet, im Besitz eines Personalausweises beziehungsweise Reisepasses zu sein. Dies beinhaltet nicht nur den Besitz eines solchen Dokuments an sich: auch ...
  • BildBundestagswahl: wer darf in Deutschland wählen?
    Die Wahl zum 18. Deutschen Bundestag fand am 22. September 2013 statt. Die nächste Bundestagswahl wird gem. des Art. 39 des Grundgesetzes (GG) daher voraussichtlich im Herbst 2017 stattfinden („alle vier Jahre“). Anders als in den Vereinigten Staaten von Amerika – bei denen die nächste Wahl schon im ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.