Rechtsanwalt für Namensrecht in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Roland Weber mit Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv bei Rechtsfällen im Bereich Namensrecht

Neuer Pferdemarkt 13
20359 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 437370
Telefax: 040 4300022

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Namensrecht
  • Bild Richter am Bundesverwaltungsgericht Hartmut Albers im Ruhestand (01.07.2008, 10:41)
    Mit Ablauf des Monats Juni 2008 ist Herr Vorsitzender Richter am Bundesverwaltungsgericht ...
  • Bild Domainrecht: Privatperson vs. Gemeinde (06.11.2004, 08:12)
    Zur Frage, ob eine Gemeinde von einer gleichnamigen Privatperson verlangen kann, dass die Internetadresse zu Gunsten der Gemeinde freigegeben wird Kurzfassung Ein Privater braucht nicht zu Gunsten einer gleichnamigen Gemeinde auf seine bereits registrierte Internet-Adresse (www.NAME.de) zu verzichten. Die Gemeinde habe nämlich die redliche Verwendung des Namens durch einen Namenskonkurrenten hinzunehmen, befand ...
  • Bild Zum Namensrecht bei sog. „Scheidungshalbwaisen“ (23.03.2009, 16:40)
    Die 14. Kammer des Verwaltungsgerichts hat am 19.3.2009 in zwei namensrechtlichen Fällen entschieden. Im ersten Fall wollte die Klägerin die Änderung des Vornamens ihrer Tochter von Susan in Julia gerichtlich durchsetzen. Sie habe bereits von Anfang an ihre Tochter Julia genannt habe und nur bei Ärzten und Behörden den ...

Forenbeiträge zum Namensrecht
  • Bild Namensrecht, Vorname... (14.04.2008, 22:07)
    ich bekomme demnächst einen jungen, der mit namen CHRIS heissen soll. die vom standesamt in halle saale (sachsen/anhalt) meinten es reicht nicht aus nur den namen, weil es nicht eindeutig ist ob es männlich oder weiblich ist. dieser name wurde aber schon vielfach an männliche personen vergeben, selbst in dieser stadt von ...
  • Bild Flyer mit falschem Namen vom Club (21.01.2008, 17:47)
    Hallo Forum, Folgender Fall: Eine Gruppe von DJs (Person A) hat sich zusammengeschlossen um unter gemeinsamen Namen Musik in Clubs zu machen. Die Gruppe hat im Jahr 2007 über einen befreundeten (aussenstehenden) DJ (Person B) ein Booking für eine Veranstaltung in einem Club namens "Spaßclub" bekommen. Es wurden jedoch nie schriftliche ...
  • Bild Anspruch auf Unterlassen? (03.09.2013, 22:02)
    Person A ist Berufsmusiker und spielte in der Vergangenheit in der Berufsmusikerkapelle (exzellenter Ruf und wird gern für gutes Geld gebucht). Er ist dann aber wegen ungebührlichen Verhaltens rausgeflogen und versucht jetzt auf eigenen Beinen zu stehen. Ein Mitglied der Kapelle entdeckt, dass sich A, lange nach dessen Ausscheiden aus ...
  • Bild Namensrecht in Forenbeiträgen (11.06.2011, 14:34)
    Wie wird dies rechtlich beurteilt: Bei einer Zeitung im Internet gibt es die Möglichkeit, Kommentare zu Artikeln abzugeben. Genau wie hier muss man zuvor dort einen Namen wählen. Ein Nutzer nennt sich dort beispielsweise "Hans Christian Andersen" und gibt einen Kommentar dort ab. Nun gibt es aber einen realen Menschen dieses ...
  • Bild Namensrecht an einer Domain (18.07.2006, 13:55)
    Hallo miteinander, großes Kompliment an diese Seite!! Hier mein Problem: Meine Frau besitzt die Domäne ihres Mädchennamens (sagen wir mal www.xyz.de). Sie wurde nun wiederholt von einem sagen wir mal Autohaus mit Namen xyz angeschrieben, das die Namensrechte nach §12 BGB an dieser Domain beansprucht. Sie wurde aufgefordert die Rechte ...

Urteile zum Namensrecht
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 10/02 (12.09.2002)
    Eine in Deutschland geschiedene türkische Staatsangehörige trägt nicht schon deswegen ihren vorehelichen türkischen Familiennamen, weil die deutsche Ehescheidung in der Türkei noch nicht anerkannt ist....
  • Bild OLG-CELLE, 13 U 65/06 (20.07.2006)
    Das Einstellen eines natürlichen Namens als Information in ein (META) tag ist der Gebrauch dieses Namens....
  • Bild OLG-FRANKFURT, 20 W 301/01 (15.10.2004)
    Bewirkt die bei oder nach der Eheschließung für die Namensführung getroffene Wahl des ausländischen Rechts, dass der deutsche Ehegatte den erworbenen Ehenamen nach diesem Recht nach einer Scheidung nicht fortführen darf, so ist ihm in analoger Anwendung des Art. 10 II EGBGB nach rechtskräftiger Scheidung die Rückkehr zum eigenen Personalstatut durch Rechtswa...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Namensrecht
  • BildNamensänderung: Wann kann man seinen Namen ändern?
    Es gibt Namen, bei denen man unweigerlich schmunzeln muss oder einfach nur sprachlos ist. Die wenigsten haben sich ihren Namen selbst ausgesucht, weshalb manch einer auch unter seinem Vornamen und / oder Nachnamen leidet. Eine Namensänderung ist in Deutschland zwar möglich, nicht aber in jedem Fall. Welche Voraussetzungen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.