Rechtsanwalt für Musikrecht in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Rechtsanwaltskanzlei DIEKMANN Rechtsanwälte bietet anwaltliche Vertretung zum Musikrecht engagiert in der Umgebung von Hamburg
***** (5)   2 Bewertungen
DIEKMANN Rechtsanwälte
Feldbrunnenstraße 57
20148 Hamburg
Deutschland

Telefon: 04033443690
Telefax: 04033443699

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Tobias Bier bietet Rechtsberatung zum Gebiet Musikrecht gern in der Umgebung von Hamburg
BBS Rechtsanwälte
Brandstwiete 46
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 349999013
Telefax: 040 349999010

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Musikrecht
  • Bild Vortrag "Juristische Richtlinien für den Online-Einsatz von Bewegtbild, Fotografie und Audio" von Re (19.10.2006, 18:00)
    Der Hamburger Rechtsanwalt Prof. Alexander Unverzagt berichtet am Mittwoch, den 25. Oktober 2006, im Rahmen eines Vortrags von 18.00 bis 19.30 Uhr im AudiMax der "Papierfabrik" der Hochschule Harz über interessante Rechtsfragen bei der Online-Nutzung.Die Kanzlei Unverzagt Von Have berät Mandanten aus dem In- und Ausland bei der Konzeption und ...
  • Bild Zusatzausbildung Musikinformationsmanagement an der Hochschule der Medien in Stuttgart (19.08.2011, 14:10)
    Im November 2011 startet der nächste Kurs der Zusatzausbildung „Musikinformationsmanagement“. Bis zum 15. September können sich Interessenten dafür anmelden. Insgesamt stehen 25 Plätze für Kollegen aus der Praxis zur Verfügung. Bewerbungsschluss ist der 15. September.Angesprochen sind Teilnehmer mit bibliothekarischer Ausbildung, aber auch Mitarbeiter in Musikbibliotheken, Musikarchiven und Musikverlagen, die über ...
  • Bild Zusatzausbildung Musikinformationsmanagement im Wintersemester 2009/2010 an der Hochschule der Medie (14.07.2009, 16:00)
    Bewerbungsschluss am 2. OktoberZum Wintersemester 2009/2010 bietet der Master-Studiengang Bibliotheks- und Informationsmanagement der Hochschule der Medien (HdM) wieder eine Zusatzausbildung "Musikinformations¬management" an. Sie umfasst zwei Seminare, die getrennt oder zusammen gebucht werden können. Im ersten Seminar geht es um das Erschließen, Recherchieren, Beschaffen und Vermitteln von Musikmedien und Musikinformationen. Beim ...

Forenbeiträge zum Musikrecht
  • Bild musikrecht (12.07.2011, 01:09)
    fiktiver SV: Band spielt Musik und trennt sich. Alle sind Miturheber an den Songs, die bei der GEMA angemeldet sind. Gibt es die Möglichkeit z.B. einer einzelnen Person aus der Band das spielen der Songs zu verbieten? peace
  • Bild Musikrecht in Filmeigenproduktionen von Kleinkünstlern (16.03.2009, 17:43)
    Hallo zusammen, ich zerbreche mir schon seit Wochen den Kopf darüber, was die rechtliche Lage bei der verwendung von Musik in Filmen ist und wende mich jetzt mal an Profis. Die Lizenz auf ein Musikstück zu erwerben ist meist sehr Teuer (30 Euro pro Stück ist noch billig). Wie kann ...
  • Bild Musikrecht- Problem mit Managementvertrag (04.11.2008, 10:48)
    Hallo, nehmen wir an, die Band x hat einen Managementvertrag, indem es heißt, dass die Band 20% vom Netto aller ihrer zusätzlichen Einnahmen, die in direktem oder indirektem Zusammenhang mit der künstlerischen Tätigkeit stehen (wie hier Verlagsvorschüsse) an das Management abführen muss. Nun nehmen wir an, die Band x bekommt ...
  • Bild Allerlei Fragen zu Musikrecht (08.01.2011, 09:49)
    Hallo, ich hätte da ein paar Fragen zum Thema Musikrecht. Die erste Frage wäre, wie rechtskräftig ein frei formulierter Vertrag ist, der die Rechte zwischen einem Musiklabel und einem Künstler regeln soll? Wer zieht bei einem Streit den Kürzeren? Eher das Label oder doch der eigentliche Inhaber der Urheberrechte? Und was ist wenn dem Urheber ...
  • Bild Musikrecht (12.03.2007, 00:09)
    Guten Abend, meine Frage wäre: Mal angenommen eine Band bietet einen Song zum kostenfreien download an, welcher nicht bei der GEMA gemeldet oder sonst irgendwie urheberrechtlich geschützt ist, also selbst komponierte Lieder, wäre das legal oder illegal? Mit freundlichen Grüßen, Aragas.


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.