Rechtsanwalt in Hamburg: Medizinrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Hamburg: Sie lesen das Verzeichnis für Medizinrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)

Das Medizinrecht bildet einen sehr umfangreichen Teil des deutschen Rechtswesens. Das Medizinrecht ist dabei von höchster Bedeutung, denn die persönliche Gesundheit ist das zweifellos wichtigste Gut. Das Medizinrecht an sich widmet sich im Wesentlichen der Arzthaftung/Zahnarzthaftung, also der rechtlichen Beziehung zwischen Patient/Patientin und Arzt/Zahnarzt. Ferner sind im Medizinrecht Regelungen den Arztberuf an sich betreffend anzusiedeln sowie Regelungen in der Rechtsbeziehung von Ärzten untereinander.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Anwaltskanzlei OK Ostheim & Klaus Rechtsanwälte PartmbB berät zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Medizinrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Hamburg
OK Ostheim & Klaus Rechtsanwälte PartmbB
Glockengießerwall 26
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040809081210
Telefax: 040 809081211

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Rechtsanwaltskanzlei STEINWACHS bietet Rechtsberatung zum Medizinrecht kompetent vor Ort in Hamburg
***** (5)   1 Bewertung
STEINWACHS
Hallerstr. 89
20149 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 415371170
Telefax: 040 4153711717

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsgebiet Medizinrecht unterstützt Sie Rechtsanwaltskanzlei DIEKMANN Rechtsanwälte engagiert in der Gegend um Hamburg
***** (5)   2 Bewertungen
DIEKMANN Rechtsanwälte
Feldbrunnenstraße 57
20148 Hamburg
Deutschland

Telefon: 04033443690
Telefax: 04033443699

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Burkhard Plarre (Fachanwalt für Medizinrecht) bietet anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Medizinrecht kompetent in der Umgebung von Hamburg
Rechtsanwalt Burkhard Plarre
Fischers Allee 42
22763 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 39908470
Telefax: 040 39908471

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Rechtsanwaltskanzlei Braetsch, Jessen & Partner Rechtsanwälte bietet Rechtsberatung zum Medizinrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Hamburg
Braetsch, Jessen & Partner Rechtsanwälte
Böhmersweg 23
20148 Hamburg
Deutschland

Telefon: 0040 4106712
Telefax: 0040 4500831

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Medizinrecht unterstützt Sie Anwaltskanzlei Ostheim & Klaus Rechtsanwälte Partnerschaft kompetent in Hamburg
Ostheim & Klaus Rechtsanwälte Partnerschaft
Glockengießerwall 26
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 809081210
Telefax: 040 809081211

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Gerd Ignatz Knoop aus Hamburg unterstützt Mandanten qualifiziert bei aktuellen Rechtsthemen im Bereich Medizinrecht
Böhnert | Färe | Großmann | Knoop Rechtsanwälte
Woldsenweg 2
20249 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 474065
Telefax: 040 478403

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Holger Glameyer (Fachanwalt für Medizinrecht) aus Hamburg unterstützt Mandanten engagiert juristischen Fragen im Bereich Medizinrecht
Funke Oltmanns und Glameyer Rechtsanwälte
Lilienstraße 3
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 85377370
Telefax: 040 85377360

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Maike Bohn bietet anwaltliche Beratung zum Medizinrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Hamburg

Van-der-Smissen-Straße 3
22767 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 38995522
Telefax: 040 38995599

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Michael Oltmanns (Fachanwalt für Medizinrecht) unterhält seine Anwaltskanzlei in Hamburg berät als Rechtsanwalt Mandanten kompetent juristischen Fragen im Schwerpunkt Medizinrecht
Funke Oltmanns und Glameyer Rechtsanwälte
Lilienstraße 3
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 85377370
Telefax: 040 85377360

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Gordon Neumann (Fachanwalt für Medizinrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsgebiet Medizinrecht gern in der Nähe von Hamburg
WNS Will+Partner Fachanwälte
Mönckebergstraße 27
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 32809780
Telefax: 040 328097811

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Gunnar Becker (Fachanwalt für Medizinrecht) berät zum Bereich Medizinrecht gern im Umland von Hamburg

Weidenstieg 18
20259 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 408343
Telefax: 040 408369

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Vertretung im Gebiet Medizinrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Igor Posikow mit Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg

Hallerstraße 89
20149 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 46649021
Telefax: 040 46649026

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsauskunft im Medizinrecht bietet kompetent Frau Rechtsanwältin Dr. Katja Schumann mit Kanzlei in Hamburg

Kleine Johannisstraße 9
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41463125
Telefax: 040 41463126

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Rolf-Eckart Schultz-Süchting mit Rechtsanwaltsbüro in Hamburg berät als Rechtsanwalt Mandanten fachkundig bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Rechtsgebiet Medizinrecht
Schultz-Süchting RAe
Poststraße 37
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3096760
Telefax: 040 30967666

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Martin Sydow bietet Rechtsberatung zum Anwaltsbereich Medizinrecht gern vor Ort in Hamburg

Parkstr. 18
22605 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 820906
Telefax: 040 827141

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Sven Hennings (Fachanwalt für Medizinrecht) unterstützt Mandanten zum Medizinrecht kompetent im Umland von Hamburg
Causaconcilio Rechtsanwälte Notare
Kaiser-Wilhelm-Str. 93
20355 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 355372221
Telefax: 040 35537219

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Dr. Kirsten Soyke bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet Medizinrecht engagiert vor Ort in Hamburg

Colonnaden 19
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 418002
Telefax: 040 418066

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt LL.M. Sebastian Vorberg (Fachanwalt für Medizinrecht) bietet anwaltliche Beratung zum Medizinrecht jederzeit gern vor Ort in Hamburg
Vorberg & Partner RAe, StB
Warburgstr. 37
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 44140080
Telefax: 040 441400899

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Gebiet Medizinrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Thomas Köppke (Fachanwalt für Medizinrecht) mit Kanzlei in Hamburg

Berner Heerweg 159
22159 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 69662801
Telefax: 040 69662802

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Lore Hessler-Bartels (Fachanwältin für Medizinrecht) unterhält seine Anwaltskanzlei in Hamburg berät Mandanten jederzeit gern bei Rechtsproblemen aus dem Bereich Medizinrecht
Kanzlei Hessler-Bartels
Rothenbaumchaussee 123
20149 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41917792
Telefax: 040 41917794

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Gebiet Medizinrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Markus Plantholz (Fachanwalt für Medizinrecht) aus Hamburg
Kanzlei Dornheim
Brahmsallee 9
20144 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4146140
Telefax: 040 443072

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Jörg Hohmann (Fachanwalt für Medizinrecht) unterstützt Mandanten zum Medizinrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Hamburg
Kanzlei für Medizinrecht
Paul-Nevermann-Platz 5
22765 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 39106970
Telefax: 040 391069710

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten im Medizinrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Rudolf Fürstenberg persönlich in der Gegend um Hamburg
Kanzlei Raffelsieper & Partner
Lokstedter Steindamm 35
22529 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 23908760
Telefax: 040 239087650

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Sven Axel Dubitscher (Fachanwalt für Medizinrecht) berät Mandanten zum Anwaltsbereich Medizinrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Hamburg

Himmelstraße 8
22299 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 18083792
Telefax: 040 30187320

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2

Kurzinfo zu Medizinrecht in Hamburg

Was machen, wenn man Opfer eines Behandlungsfehlers ist?

Rechtsanwalt in Hamburg: Medizinrecht (© unbekannt - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Hamburg: Medizinrecht
(© unbekannt - Fotolia.com)

Mit dem Medizinrecht konfrontiert zu werden, das geschieht nicht selten schneller als manchem lieb ist. Denn Ärztepfusch ist zwar nicht an der Tagesordnung, kommt aber vor. Kommt es zu einem Behandlungsfehler, einem Kunstfehler oder einer falschen Befunderhebung, dann kann dies den gesamten weiteren Lebensweg nachhaltig beeinträchtigen. Kunstfehler oder Behandlungsfehler treten dabei nicht nur bei chirurgischen Eingriffen auf, sondern zum Beispiel nicht selten auch beim Zahnarzt. Und auch ein Geburtsschaden, der eine dauerhafte Beeinträchtigung des Kindes nach sich zieht, kann die Konsequenz eines medizinischen Behandlungsfehlers sein. Ist man als Patient oder Patientin von Ärztepfusch betroffen, dann sollte man nicht zögern und sofort einen Anwalt oder eine Rechtsanwältin zu Rate ziehen. In Hamburg sind Anwaltskanzleien zum Medizinrecht ansässig. Hauptsächlich wenn sich die eigene Rechtsangelegenheit komplex gestaltet, kann es sinnvoll sein bei Fachanwälten zum Medizinrecht aus Hamburg Rat zu suchen. Abhängig davon wie sich das persönliche Rechtsproblem gestaltet, kann es auch angebracht sein, eine Kanzlei in Hamburg aufzusuchen, die sich auf bestimmte Teilbereiche des Medizinrechts spezialisiert hat. Als Beispiel anzuführen wären hier Gesundheitsrecht, Arzthaftungsrecht, Vertragsarztrecht, Krankenhausrecht oder auch Krankenhaushaftung.

Egal ob Behandlungsfehler oder Kunstfehler, ein Anwalt für Medizinrecht hilft Ihnen weiter

Auch wenn ein Anwalt zum Medizinrecht in Hamburg über ein fundiertes Know-how das Transplantationsgesetz betreffend verfügt, kann dies, wenn es der Umstand erfordert, eine immense Hilfe sein. Denn Transplantationen zählen heutzutage zum chirurgischen Alltag und gerade in diesem Bereich sind unter anderem Behandlungsfehler im Vergleich zu anderen OPs besonders häufig zu verzeichnen. Je mehr theoretische Kenntnisse und praktische Expertise ein Anwalt zum Medizinrecht aus Hamburg in dem benötigten Bereich vorweisen kann, umso größer sind die Chancen Schmerzensgeld oder Schadenersatz zu erhalten. Allerdings ist ein Anwalt oder Anwältin zum Medizinrecht nicht nur die ideale Kontaktperson, wenn man von Ärztepfusch betroffen ist. Anwaltskanzleien für Medizinrecht sind auch die richtige Anlaufstelle, wenn ein Arzt zum Beispiel gegen die Schweigepflicht verstoßen hat und man rechtliche Schritte einleiten möchte. Und auch, falls man sich beraten lassen möchte z.B. zu Themen wie Patientenverfügungen oder Vorsorgevollmachten, dann ist man bei einem Rechtsanwalt in den besten Händen.


News zum Medizinrecht
  • Bild Ärzte müssen über alternative Behandlungsmethoden aufklären (24.11.2008, 17:41)
    Naumburg/Berlin (DAV). Ein Arzt ist grundsätzlich verpflichtet, seine Patienten über Art und Risiko der von ihm gewählten Behandlungsmethode zu informieren. Gibt es eine gleichwertige, mit anderen Risiken verbundene Alternative, muss er diese dem Patienten ebenso mitteilen. In einem solchen Fall kann der Patient entscheiden, welche Behandlungsweise er wünscht. Das berichtet ...
  • Bild Krankenkassen schließen Versorgungsverträge mit Krankenhäusern – keine freie Arztwahl (26.07.2010, 14:00)
    Halle/Berlin (DAV). Gesetzlich krankenversicherte Patienten haben bei einer Behandlung mit dem Arzneimittel Lucentis® keine freie Arztwahl. Die von den Krankenkassen geschlossenen Versorgungsverträge mit der Universitätsklinik sind zulässig. Dies entschied das Landessozialgericht Sachsen-Anhalt am 15.April 2010 (AZ: L 5 KR 5/10 B ER). Darüber informiert die Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht des Deutschen Anwaltvereins ...
  • Bild Tag der offenen Tür - DIU LIVE! am 07.07.12 (19.06.2012, 11:10)
    Am 7. Juli 2012 ist es wieder soweit. Die Dresden International University öffnet ab 10:30 Uhr ihre Türen und lädt Sie, liebe Studieninteressierte, recht herzlich ein.Sie werden an diesem Tag die Möglichkeit haben, unsere Räumlichkeiten im World Trade Center zu erkunden, in einige ausgewählte Studiengänge zu schnuppern und das Unternehmen ...

Forenbeiträge zum Medizinrecht
  • Bild verjährung??? (14.10.2008, 11:06)
    Hallo zusammen, gestern ist eine Zahnarztrechnung ins Haus geflattert. Die Summe beläuft sich auf 3900,00 €. Diese Leistungen waren nicht versichert. Die Zahl beläuft sich auf insgesamt 4 Rechnungen vom 1/05, 2/05, 3/5 und 4/06. Was tun, wenn der Arzt meint, es täte ihm leid, aber die Rechnung müsse bezahlt werden, er ...
  • Bild LASIK/Augen OP Erstattung durch PKV/Beihilfe ? (20.08.2011, 17:16)
    Beamter B möchte seine Augen Lasern lassen. Bei -4.0 Dioptrien kann man von einer med. Notwendigkeit ausgehen. 1. B beantragt die Kostenübernahme durch seine Beihilfestelle 2. B verlangt die Kostenübernahme durch seine Private Krankenversicherung (PKV) 3. Um Kosten zu sparen überlegt B die Behandlung im Ausland machen zu lassen. Ist dies zulässig. Wobei ...
  • Bild Schadensersatz- und Schmerzensgeld! (03.09.2009, 13:53)
    Leider kommen nur ca. 30% aller medizinischen Schadenersatz- und Schmerzensgeldklagen durch, und das, obwohl im Medizinrecht der "Anscheinsbeweis" gilt, d.h., wenn ich bei einem Arzt/Zahnarzt war und danach ein Problem habe, muß ich als Laie das nicht beweisen, sondern der Arzt/Zahnarzt muß beweisen, daß er nichts falsch gemacht habe (s.a. ...
  • Bild Schwerpunktsbereich Arztrecht (12.04.2012, 22:48)
    Tja, also ich würde wahnsinnig gern mal wissen welcher Schwerpunktsbereich für eine spätere Spezialisierung auf Medizinrecht empfehlenswert bzw. annähernd nützlich ist ? Arbeits-und Versicherungsrecht? Wirtschafts-/Unternehmens-/ und Steuerrecht ? Eigentl. spielt da ja auch Strafrecht mit rein... Bin sehr dankbar über Auskünfte :) Danke !
  • Bild Morphium ohne Indikation (16.10.2006, 13:54)
    Hallo, ich bin neu hier. Hatte meinen Beitrag schon einmal geschrieben, aber das hat nicht geklappt. Vielleicht habe ich ja etwas falsch gemacht. Nun hoffe ich das es klappt. meine Frage lautet wie folgt. Eine Frau 78 Jahre leidet seit 7 Jahren vermutlich an Alzheimer und wird von Ihrer Tochter ...

Urteile zum Medizinrecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 9 S 2752/11 (02.08.2012)
    1. In einem Chefarztvertrag können die Bestellung zum Abteilungsleiter und die schuldrechtlichen Bestimmungen des Vertrags derart miteinander verknüpft werden, dass beide Teile des Vertrags in ihrem rechtlichen Schicksal voneinander abhängen. 2. Eine heilende Nachholung des nach § 7 Abs. 1 Satz 3 UKG (juris: UKG BW) a.F. erforderlichen Einvernehmens der Med...
  • Bild KAMMERGERICHT-BERLIN, 20 U 401/01 (20.01.2005)
    Zur Sicherung einer unruhigen Patientin muss der verwendete Rollstuhl technisch geeignet sein, also standfest und umsturzsicher....
  • Bild GMS-OGB, Gms-OGB 1/10 (22.08.2012)
    Die deutschen Vorschriften für den Apothekenabgabepreis gelten auch für verschreibungspflichtige Arzneimittel, die Apotheken mit Sitz in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union im Wege des Versandhandels nach Deutschland an Endverbraucher abgeben....


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (2)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (16)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Medizinrecht
  • BildAnabolika, Testosteron und Co: Strafbarkeit schon bei Besitz und Erwerb
    Der Erwerb und Besitz nicht geringer Mengen Dopingmittel wie Testosteron und Anabolika ist strafbar. Doping ist nicht mehr nur ein Thema unter Spitzen- und Extremsportlern. Längst ist der Griff zu leistungssteigernden Substanzen auch im Breitensport zu einer erschwinglichen und häufigen Praxis geworden. Forscher schätzen, ...
  • BildPatientenverfügung – Formular und Handhabung!
    Seit 2009 ist die Patientenverfügung nun im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) verankert. Die damalige Unsicherheit seitens der Rechtsprechung wurde durch die Gesetzesänderung aufgehoben. Wie entwickelt sich das Institut der Patientenverfügung seitdem? Am 01.09.2009 trat das 3. Betreuungsänderungsgesetz in Kraft. Es sollte mehr Rechtssicherheit im Hinblick auf die ...
  • BildWelche Rechte hat man gegen Ärzte bei Behandlungsfehlern?
    Ärzte werden als "Götter in weiß" bezeichnet. Trotzdem sind diese auch nur Menschen und machen auch Fehler. Wenn sie einen Fehler machen, und das unangenehme Folgen für den Patienten hat, stellt sich die Frage, inwieweit ein Arzt dafür haftet. Grundsätzlich haftet der Arzt im Rahmen der Arzthaftung für ...
  • BildBehandlungspflicht des Arztes – Aufklärung über wirtschaftliche Auswirkungen der Behandlung.
    Unterschiede zwischen Privatpatienten und Kassenpatienten   In letzter Zeit haben sich Fälle gehäuft, in denen Kieferorthopäden die Kassenbehandlungen von Kindern verweigern, wenn Eltern nicht über die Kassenbehandlung privat zuzahlen. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, inwieweit Ärzte allgemein verpflichtet sind, jeden ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.