Rechtsanwalt in Hamburg Lurup

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg Lurup (© Marco2811)

Einige Stadtteile Hamburgs liegen unweigerlich am Rande der Stadt. Einer davon ist Lurup, Er grenzt im Nordwesten an Schleswig-Holstein, genau genommen an die Gemeinden Schenefeld und Halstenbek. Die benachbarten Hamburger Stadtteile sind Eidelstedt, Bahrenfeld und Osdorf. Im frühen 20. Jahrhundert wurden auf diesem Gebiet viele Schrebergärten errichtet, in denen sich die Stadtbewohner selbst versorgen konnten. Hamburg Lurup ist nach wie vor eine gute Wohngegend, auch wenn sich mittlerweile Gewerbe niedergelassen hat. Zum Großteil handelt es sich hierbei um kleinere Industriebetriebe sowie Handwerksbetriebe. Da die Wohngebiete den Großteil des Luruper Bereichs abdecken, ist es nicht verwunderlich, dass sich auch eine entsprechende Anzahl von Kindergärten, Grundschulen sowie weiterführenden Schulen dort befinden. Selbstverständlich ist die Anbindung durch das öffentliche Nahverkehrsnetz mit verschiedenen Bus-, U-Bahn- und S-Bahn-Linien auch für nicht motorisierte Einwohner hervorragend.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Lurup
Rechtsanwalt Michael Lübeck
Franzosenkoppel 19 b
22547 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 844920
Telefax: 040 83293942

Zum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Hamburg Lurup

Blesshuhnweg 6 a
22547 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 84053471
Telefax: 040 84053472

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Hamburg Lurup

Und auch bei rechtlichen Problemen sind die Bewohner von Hamburg Lurup bestens versorgt, denn einige Anwälte haben sich hier niedergelassen. Wer denkt, dass ein Anwalt nur konsultiert werden muss, wenn man eine Straftat begangen hat oder verklagt wurde, der irrt. Vielmehr hat ein Großteil der Tätigkeiten des Anwalts nicht direkt mit einer Gerichtsverhandlung zu tun, sondern mit dem Aufsetzen und Prüfen von Verträgen verschiedenster Art oder einer Beratung in Erbangelegenheiten. Selbst wenn ein akutes rechtliches Problem besteht, wird der Rechtsanwalt versuchen durch Mediation eine außergerichtliche Lösung herbeizuführen. Ist man auf der Suche nach einem Anwalt, dann sollte man sich unbedingt schon vor der Vereinbarung eines Beratungsgespräches darüber informieren, ob das persönliche rechtliche Problem zum Fachgebiet des Anwalts zählt. So ist eine optimale Beratung und Vertretung garantiert.

Sollten Sie in Hamburg Lurup nicht den passenden Rechtsbeistand finden, bieten wir Ihnen in unserer Hauptkategorie Rechtsanwalt Hamburg die Kontaktdaten von vielen weiteren Anwälten in Hamburg.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild PM: EBC Hochschule startet dynamisch in das Jahr des Pferdes (05.02.2014, 18:10)
    Am Dienstag, den 4. Februar kamen rund 100 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Lehre und Forschung, um mit der EBC Hochschule den sechsten traditionellen Neujahrsempfang zu feiern. Neben der Senatorin Dr. Dorothee Stapelfeldt richtete auch der Generalkonsul von China, Yang Huiqun, sein Grußwort an die Hochschule. 2014, nach chinesischem Kalender ...
  • Bild Verdacht auf Prostatakrebs: Neues 3D-Bildgebungsverfahren schafft mehr Sicherheit (29.01.2014, 13:10)
    Bei Verdacht auf Prostatakrebs beginnt für viele Männer ein wahrer Diagnosemarathon. Denn es ist nicht leicht, zwischen einem möglichen Krebsherd in der Prostata, der nur per Biopsie diagnostiziert werden kann, und altersabhängigen, gutartigen Veränderungen der Prostata zu unterscheiden. Die Martini-Klinik am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) arbeitet daher als eines der ersten ...
  • Bild Frost-Alarm! Was macht ein Maulwurf, wenn es friert? (29.01.2014, 14:10)
    Deutsche Wildtier Stiftung: Erdbewohner überleben auch bei Bodenfrost!Bei Bodenfrost bleiben Erd- und Bauarbeiten oft liegen: Für die Bauarbeiter gibt es dann im Winter Schlechtwettergeld! Auch der Maulwurf stößt bei Bodenfrost in oberen Erdschichten schnell an seine eisige Grenze. Doch der tierische Profi in punkto Erdarbeiten hat eine Lösung parat: Er ...

Forenbeiträge
  • Bild Pauschalreise / Airline lässt Passagiere am Flughafen stehen (27.12.2013, 12:30)
    Hallo an alle Juristen, hier mal ein ganz besonderer Fall. Angenommen ein Paar hat hat eine Pauschalreise bei einem Reiseanbieter gebucht. Mit der Bahn fahren diese zum Abflughafen der rund 250 km vom Wohnort entfernt ist. Beim Einchecken (Gepäckabgabe) wird einer Person die Beförderung zum Urlaubsort nach Ägypten verweigert. Begründung der Airline: Da eine Person ...
  • Bild Renovieren vor Wohnungsübergabe Studentenwohnheim (23.07.2013, 20:55)
    Hallo zusammen,Ein Student wohnt seit September 2012 in einem privaten Studentenwohnheim , er wollte jetzt die Wohnungsübergabe machen und die Vermieterin sagte ihm, er müsse die Wohnung einmal streichen.Wegen seines Studienabbruchs hat er nur knapp ein halbes Jahr in der Wohnung gewohnt (die restliche Zeit stand die Wohnung leer da ...
  • Bild Zeitmietvertrag - Eigenbedarf - unbegründet (27.01.2014, 13:31)
    Guten Tag Zusammen,V(ermieter) und M(ieter) schließen 2012 einen Zeitmietvertrag - befristet bis April 2014. Es handelt sich um einen Formularvertrag auf dem nur angekreuzt wird: Eigenbedarf. (Damals wurde vom V mündlich gesagt, diese Klausel solle ihm nur zur Sicherheit gegen nicht zahlende Mieter dienen)Ist das so gültig?Vor etwa einem halben ...
  • Bild Obdachlosigkeit bei 18 Jährigen (29.06.2012, 21:27)
    Angenommen ein 18 Jähriger ohne Ausbildung, Studium, Beruf ... wird von seinen Eltern aus dem eigenen Eigentumshaus geworfen, wodurch er Obdachlos wird. Hat der 18 Jährige dann ein Recht auf ALG II und eine eigene Wohnung ? Soviel ich gehört habe nicht da es eine U25 Regel bei Harz4 gibt ... ...
  • Bild [Wohngemeinschaft] Schrecklicher Mitbewohner (04.09.2005, 01:25)
    Mieter A und B haben eine Wohnung gemeinsam bezogen. Der Mietvertrag ist befristet und normalerweise nicht kündbar innerhalb der 5 Jahre. Im Mietvertrag stehen beide gleichwertig als Hauptmieter drin. Mieter A zahlt sehr unregelmässig sein Anteil der Strom und Internetrechnung, deswegen muss Mieter B ständig hinterher rennen, bzw. wird Mieter ...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildArbeitsgemeinschaft Widerruf
    „Bewahrt das Widerrufsrecht" ist die Aufgabe, die sich die „Arbeitsgemeinschaft Widerruf" gestellt hat. Aber worum geht es da eigentlich? Der Gesetzgeber setzt gerade eine EU-Richtlinie um. Im Rahmen der so genannten Wohnimmobilien-Kreditrichtlinie sollen Änderungen zu Verjährungsfristen an gemeinsame europäische Standards angepasst werden. Dazu hat der Gesetzgeber den Entwurf ...
  • BildVerwaltungsrecht: So wehren Sie sich gegen einen rechtswidrigen Bescheid der Behörde
    Tausendfach am Tag werden von deutschen Behörden Bescheide mit allem erdenklichen Inhalt an die Bürger verschickt. Doch nicht alles, was in amtlichen Schreiben steht, ist automatisch rechtmäßig. Wenn auch Sie Zweifel an der Rechtmäßigkeit eines an Sie gerichteten Bescheids haben, sollten Sie jedoch schnell handeln. Erfahren Sie hier, ...
  • BildWenn der Nachbar eine Gaststätte eröffnet. Kann man sich dagegen schützen?
    Wenn es um Streitigkeiten zwischen Bürger und Staat, meistens einer städtischen Behörde, geht, wird diese Streitigkeit vor dem Verwaltungsgericht ausgetragen und ist öffentlich – rechtlicher Natur. Die Verwaltungsgerichtsordnung stellt in §40 Abs. I klar, was dafür vorliegen muss. In der Streitigkeit muss es um eine öffentlich ...
  • BildImmobilienkauf: was ist die Auflassung/Auflassungsvormerkung?
    Im Zuge eines Immobilienkaufs wird die Auflassung als ein zentrales Element erwähnt – in jedem notariellen Kaufvertrag findet sie Erwähnung. Nun ist es aber so, dass der Begriff zwar nicht ungewöhnlich klingt, die wenigsten Menschen sich aber etwas unter ihm vorstellen können. Was ist eigentlich eine Auflassung oder ...
  • BildGrundregeln: Zeugnis und Zwischenzeugnis
    Im Rahmen meiner Beratungspraxis werden mir immer wieder Mandate mit Fragen zur Zeugniserteilung zur Kenntnis gebracht. Daher sollen folgende Grundregeln in aller Kürze dargestellt werden: 1) Der Arbeitnehmer hat zum Ende des Arbeitsverhältnisses ein Anspruch auf Zeugniserteilung, § 109 GewO, § 630 BGB. 2) In einigen ...
  • BildMobbing am Arbeitsplatz – was muss der Chef dagegen tun?
    Kleine Sticheleien unter Mitarbeitern kommen leider selbst in den besten Betrieben vor. Gezieltes und andauerndes Mobbing einzelner Personen kann sogar zu psychischen Erkrankungen führen und somit Arbeitslust und Arbeitsleistung des Betroffenen dauerhaft einschränken. Zum Glück gibt es einige Maßnahmen, die der Arbeitgeber treffen muss, um seine Mitarbeiter vor Mobbing ...

Urteile aus Hamburg
  • BildOLG-HAMBURG, 1 Rev 32/15 (27.11.2015)
    1. Nach Aufhebung und Zurückverweisung der Sache durch das Revisionsgericht umfasst die gesetzliche Mitteilungspflicht aus § 243 Abs. 4 Satz 1 StPO die im ersten Rechtsdurchgang durch eine andere Strafkammer geführten Erörterungen grundsätzlich nicht. 2. Die gilt für die Berufungsinstanz auch dann, wenn über das Rechtsmittel erstmals verhandelt wird und dem
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 9/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 51/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 20/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5650/15 (06.11.2015)
    Ablehnung eines Eilantrags von Anwohnern gegen eine sog. Folgeeinrichtung für Flüchtlinge; keine Glaubhaftmachung der Verletzung eigener Rechte der Antragsteller, insbesondere kein Nachbarschutz aus dem Bebauungsplan
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5333/15 (28.10.2015)
    Zur baurechtlichen Unzulässigkeit einer geplanten sog. Folgeeinrichtung für Asylbegehrende und Obdachlose, die ohne Verwaltungsakt entgegen einer drittschützenden Festsetzung des geltenden Bebauungsplans errichtet werden soll.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.