Rechtsanwalt für Kindesunterhalt in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten zum Schwerpunkt Kindesunterhalt berät Sie Herr Rechtsanwalt Dirk Kaden gern in der Gegend um Hamburg
Dr. Andrae, Kaden, Reuscher & Collegen - Ihre Kanzlei an vier Standorten in Hamburg
Schloßstraße 102
22041 Hamburg
Deutschland


Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Kindesunterhalt
  • Bild Neue Unterhaltstabelle für Sachsen ab 01.01.2010 (04.01.2010, 15:26)
    Auch in Sachsen gilt seit dem 01.01.2010 eine neue Unterhaltstabelle mit geänderten Bedarfssätzen für den Kindesunterhalt. Hintergrund der Änderungen ist zum einen die durch das sog. Wachstumsbeschleunigungsgesetz vorgenommene Anhebung der steuerlichen Kinderfreibeträge (§ 32 Abs. 6 EStG), zum anderen die Erhöhung des Kindergeldes. Als Folge dieser Änderungen werden zum gleichen ...
  • Bild BGH: Einsatz eines nach Bewilligung von PKH erlangten Vermögens für die Prozesskosten (17.08.2007, 12:45)
    Der u. a. für Familiensachen zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte sich mit der Frage zu befassen, ob eine Prozesspartei ein nach Bewilligung von Prozesskostenhilfe erlangtes Vermögen auch dann noch für die Prozesskosten einsetzen muss, wenn sie hiervon inzwischen ein angemessenes Eigenheim erworben hat. Dem lag folgender Sachverhalt zugrunde: Die ...
  • Bild Geschiedene: Hinzurechnung des Kindergelds auf Steuerschuld verfassungsgemäß (03.11.2009, 14:47)
    Hinzurechnung des Kindergeldes zur Steuerschuld gemäß § 31 Satz 5 und § 36 Abs. 2 Satz 1 EStG auch bei Nichtanrechnung auf den Unterhalt mit dem Grundgesetz vereinbar Die mit dem Unterhalt und der Betreuung von Kindern verbundenen Belastungen der Eltern werden durch steuerliche Freibeträge und durch ...

Forenbeiträge zum Kindesunterhalt
  • Bild Muss der neue Ehegatte bei Erwerbslosigkeit des Unterhaltspfl. zahlen? (22.09.2005, 11:57)
    Ein Unterhaltspflichtiger Vater ist in zweiter Ehe verheiratet. Nun wird dieser unverschuldet erwerbslos und bekommt keine Bezüge vom Arbeitsamt. Muss nun die zweite Ehefrau des Vaters für den Kindesunterhalt aufkommen? Die Mutter des 14-jährigen Kindes ist voll berufstätig.
  • Bild Vorhandenes Rentnerprivileg - fällt es bei Änderung des Vorsorgungausgleichs weg? (02.01.2011, 21:51)
    F und M wurden vor einigen Jahren geschieden, als M schon in Rente war. M bekommt dank Rentnerprivileg eine noch ungekürzte Pflichtrente und außerdem eine ordentliche Betriebsrente. Laut bestehendem Versorgungsausgleich würde F zwar bei eigenem Renteneintritt den ihr zustehenden Anteil aus der gesetzlichen Rente bekommen (also der bei M wegfallen), ...
  • Bild Töchter ziehen zum Vater (24.08.2010, 10:21)
    Hallo zusammen. Folgender fiktiver Sachverhalt: Mal angenommen ein Vater hat 2 Töchter (Kind 1 16 Jahre, Kind 2 14 Jahre) aus erster Ehe. Diese wurde 2002 geschieden. Mal angenommen die Kindesmutter von K1 und K2 hat mit ihrem Lebensgefährten ein gemeinsames Kind (Kind 3 7 Jahre) und geht nur 50 % arbeiten, ...
  • Bild Kindesunterhalt bei Wiederverheiratung des Unterhaltspflichtigen (12.11.2012, 18:02)
    Hi, soviel ich zu wissen glaube, kommt die Einkommenserhöhung durch Wiederverheiratung des unterhaltspflichtigen Ex-Ehegatten (z.B. Steuerersparnis durch Steuerklasse 3, höhere Lohnersatzleistungen etc.) nicht dem unterhaltsberechtigten Ex-Ehegatten zugute (Berechnung des unterhaltsrelevanten Einkommens fiktiv als wäre keine Wiederverheiratung geschehen), aber den unterhaltsberechtigten Kindern. So weit so gut. Gibt es da aber evtl. eine Ausnahme in ...
  • Bild Kindesunterhalt rückwirkend (06.01.2012, 13:51)
    Hallo, folgender Sachverhalt: Eine Mutter hat einen Titel über Kindesunterhalt aus 2004. Dies ist ein dynamischer Titel. Der Vater des Kindes hat regelmäßig bei Erhöhungen der Düsseldorfer Tabelle oder wegen Alter des Kindes, den Unterhaltsbetrag von sich aus erhöht. Er hat dabei in der Tabelle einfach in der Stufe geschaut, ...

Urteile zum Kindesunterhalt
  • Bild VG-FREIBURG, 4 K 1627/08 (04.02.2010)
    § 5 Abs. 2 UVG verpflichtet allein den Berechtigten der Unterhaltsvorschussleistungen, also das Kind, zur Rückzahlung. Das Kind muss danach Inhaltsadressat eines auf § 5 Abs. 2 UVG gestützten Rückforderungsbescheids sein. Ein auf § 5 Abs. 2 UVG gestützter Rückforderungsbescheid setzt darüber hinaus höchstwahrscheinlich auch voraus, dass die Bewilligungsbesc...
  • Bild OLG-BREMEN, 5 UF 52/11 (07.09.2011)
    Der einem minderjährigen Kind gegenüber bislang allein barunterhaltspflichtige Elternteil kann von dem anderen Elternteil, nachdem das Kind im Rahmen von Hilfe zur Erziehung aus dessen Haushalt in eine betreute Wohnform gewechselt ist, keine Auskunft über die Einkommensverhältnisse verlangen. Die Auskunft ist wegen vollständiger Bedarfsdeckung des Kindes dur...
  • Bild OLG-NUERNBERG, 7 WF 1710/12 (31.01.2013)
    1. Legen die Eheleute im Verfahren zur Prüfung von Verfahrenskostenhilfe eine schriftliche Vereinbarung des Inhalts vor, dass sie anstelle des nach Art. 8 a) Rom III anwendbaren deutschen Rechts das Heimatrecht eines der Beteiligten - hier das kasachische Recht - wählen, kann dies eine hinreichende Erfolgsaussicht für den nach dem gewählten, nicht aber nach ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Kindesunterhalt
  • BildDüsseldorfer Tabelle 2016: So viel Unterhalt muss man zahlen!
    Eltern wissen, Kinder sind teuer. Was jedoch die Wenigsten wissen: Kinder haben einen Anspruch auf Unterhalt. In der Regel wird die aus diesem Anspruch abgeleitete Unterhaltspflicht durch die Erziehung und Pflege des Kindes in Form von dem sog. Naturalunterhalt (oder Betreuungsunterhalt) erfüllt. Soweit nur ein Elternteil das Kind ...
  • BildKindergeldtabelle – Kindergeld Höhe und Auszahlung
    Der Bundesrat hat am 10.07.2015 dem „Gesetz zur Anhebung des Grundfreibetrags, des Kinderfreibetrags, des Kindergeldes und des Kinderzuschlags“ (BR-Drucksache 281/15) zugestimmt. Damit steigt das Kindergeld rückwirkend zum 01. Januar 2015 um 4 Euro monatlich. Eine zweite Kindergelderhöhung erfolgt am 01.01.2016 um weitere 2 Euro monatlich. Ferner erhöhen sich ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.