Rechtsanwalt für Kindesunterhalt in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Dirk Kaden mit Anwaltskanzlei in Hamburg berät als Rechtsanwalt Mandanten kompetent bei Rechtsfällen aus dem Schwerpunkt Kindesunterhalt
Dr. Andrae, Kaden, Reuscher & Collegen - Ihre Kanzlei an vier Standorten in Hamburg
Schloßstraße 102
22041 Hamburg
Deutschland


Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Kindesunterhalt
  • Bild BGH: Kindesunterhalt bei abwechselnder Betreuung eines Kindes durch beide Elternteile (01.03.2007, 16:21)
    Die 1991 geborenen Klägerinnen nehmen ihren Vater, den Beklagten, auf Zahlung von Kindesunterhalt in Anspruch. Sie leben überwiegend bei ihrer Mutter, während sich die weitere 1986 geborene Tochter überwiegend beim Vater aufhält. Beiden Elternteilen steht die elterliche Sorge für die Kinder gemeinsam zu. Sie betreuen die Kinder abwechselnd, ...
  • Bild Neue Unterhaltstabelle für Sachsen ab 01.01.2010 (04.01.2010, 15:26)
    Auch in Sachsen gilt seit dem 01.01.2010 eine neue Unterhaltstabelle mit geänderten Bedarfssätzen für den Kindesunterhalt. Hintergrund der Änderungen ist zum einen die durch das sog. Wachstumsbeschleunigungsgesetz vorgenommene Anhebung der steuerlichen Kinderfreibeträge (§ 32 Abs. 6 EStG), zum anderen die Erhöhung des Kindergeldes. Als Folge dieser Änderungen werden zum gleichen ...
  • Bild Kindesunterhalt: Eltern müssen alle Möglichkeiten ausschöpfen (13.11.2007, 09:35)
    Der Vater einer dreijährigen Tochter, die bei der Mutter aufwächst, wurde vor dem Familiengericht auf Zahlung von Unterhalt verklagt. Im Gerichtsverfahren wurde zunächst festgestellt, dass er über ein monatliches Einkommen von 977 Euro netto verfügte. Dies gestand der Vater auch zu, gab aber an, er sei trotzdem nicht leistungsfähig, da ihm ...

Forenbeiträge zum Kindesunterhalt
  • Bild Frage zu Kindesunterhalt (09.08.2012, 19:36)
    Hallo, Mal angenommen ein Mann hat ein uneheliches Kind (7 Jahre) mit seiner Ex. Er ist jetzt verheiratet und er hat das Kind seiner Frau adoptiert (12 Jahre). Er verdient 1200 Euro netto. Seine jetzige Ehefrau bekommt ca. 1300 Euro netto. Wieviel Unterhalt muss er an sein uneheliches Kind zahlen??? Wie ...
  • Bild Unterhaltsrechtsreform zum 01.01.2008 (04.12.2007, 20:56)
    Zum Jahresbeginn tritt ja die Unterhaltsrechtsreform in Kraft. Hier nun ein fiktiver Fall: Mutter A und Vater B leben getrennt, die Scheidung wird in Kürze verhandelt. Aus der Ehe ging gemeinsames Kind C hervor. Mutter A befindet sich im Erziehungsurlaub und erhält von B Ehegattenunterhalt, Kindesunterhalt sowie Kindergeld. Kind C wird im März ...
  • Bild VERLETZUNG der UNTERHALTSPFLICHT _ - JUGENDAMT MACHT NICHTS (14.01.2008, 22:36)
    guten abend, folgende frage: der vater V zahlt keinen unterhalt. er bezieht alg 2. die mutter M hat die beistandschaft beim jugendamt, das jugendamt sagt aber: er kann nicht zahlen, von alg 2 kann er nicht zahlen da machen wir jetzt nichts. warum eigentlich nicht ? der vater V ist verpflichtet, ...
  • Bild Kindesunterhalt einstellen/minimieren w. Abbruch Ausbildung? (30.09.2008, 11:28)
    Hilfe! KV hat einen RA beauftragt, der mitteilt, dass er keinen bzw. einen enorm verringerten Unterhalt für die 16 Jahre alte Tochter bezahlen wird. Tochter hat den Ausbildungsvertrag während der Probezeit (nach 2 Wochen) gekündigt und geht nun doch weiter zur Schule (Berufskolleg); will die Fachhochschulreife machen und dann ...
  • Bild Kindesunterhalt (03.08.2010, 08:27)
    Mal angenommen der Lebensgefährte muß Unterhalt zahlen für seine beiden Kinder aus erster Ehe und erwartet jetzt mit seiner Lebensgefährtin, mit der er auch zusammen lebt ein weiteres Kind..darf die Lebensgefährtin dann Kindesunterhalt fordern zudem der Lebensgefärte auch gewillt ist und würde der 3. Kindesunterhalt bei der Berechnung für Kind ...

Urteile zum Kindesunterhalt
  • Bild BGH, XII ZB 329/12 (17.04.2013)
    Leistet ein geschiedener Elternteil aus freien Stücken den vollen Ausbildungsunterhalt für sein volljähriges Kind, so ist er, solange er gegenüber dem anderen Elternteil keinen familienrechtlichen Ausgleichsanspruch verfolgt, diesem gegenüber nicht zur Auskunft über seine Einkünfte verpflichtet....
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-FG, 9 K 50/09 (08.02.2012)
    Hat die Kindesmutter in Polen keinen Anspruch auf Kindergeld (im Streitfall mangels Unterhaltstitel gegenüber dem Kläger), kommt weder eine Anrechnung fiktiven polnischen Kindergelds noch eine hälftige Kürzung des inländischen Kindergeldanspruchs in Betracht....
  • Bild OLG-HAMM, II-8 UF 103/10 (20.04.2011)
    1. Zur sekundären Darlegungslast hinsichtlich ehebedingter Nachteile gem. § 1578b Abs. 1 S. 2, 3 BGB. 2. Auch beim Krankheitsunterhalt steht die gem. § 1578b Abs. 1 u. 2 BGB vorzunehmende Billigkeitsabwägung einer Herabsetzung und/oder Befristung nach einem angemessenen Übergangszeitraum nicht entgegen....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Kindesunterhalt
  • BildDüsseldorfer Tabelle 2016: So viel Unterhalt muss man zahlen!
    Eltern wissen, Kinder sind teuer. Was jedoch die Wenigsten wissen: Kinder haben einen Anspruch auf Unterhalt. In der Regel wird die aus diesem Anspruch abgeleitete Unterhaltspflicht durch die Erziehung und Pflege des Kindes in Form von dem sog. Naturalunterhalt (oder Betreuungsunterhalt) erfüllt. Soweit nur ein Elternteil das Kind ...
  • BildKindergeldtabelle – Kindergeld Höhe und Auszahlung
    Der Bundesrat hat am 10.07.2015 dem „Gesetz zur Anhebung des Grundfreibetrags, des Kinderfreibetrags, des Kindergeldes und des Kinderzuschlags“ (BR-Drucksache 281/15) zugestimmt. Damit steigt das Kindergeld rückwirkend zum 01. Januar 2015 um 4 Euro monatlich. Eine zweite Kindergelderhöhung erfolgt am 01.01.2016 um weitere 2 Euro monatlich. Ferner erhöhen sich ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.