Rechtsanwalt für Hochschulrecht in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt LL.M. Sükrü Bulut mit Niederlassung in Hamburg unterstützt Mandanten aktiv bei Rechtsfragen im Schwerpunkt Hochschulrecht

Adenauerallee 8
20097 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 28804997
Telefax: 040 41924530

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Ulrich Wollenteit bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet Hochschulrecht kompetent vor Ort in Hamburg
Günther Heidel Wollenteit Hack
Mittelweg 150
20148 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 2784940
Telefax: 040 27849499

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Oliver Kruft berät Mandanten zum Rechtsgebiet Hochschulrecht gern in Hamburg

Feldstraße 60
20357 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 86687237
Telefax: 040 86687239

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Till Benjamin Steffen in Hamburg hilft als Anwalt Mandanten fachkundig juristischen Fragen aus dem Schwerpunkt Hochschulrecht

Kaiser-Wilhelm-Straße 93
20355 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 411893851

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt LL.M. Oliver Füllgraf unterstützt Mandanten zum Bereich Hochschulrecht gern in Hamburg
Hadler+Partner
Eppendorfer Landstraße 86
20249 Hamburg
Deutschland


Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Katja Wiemer bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Hochschulrecht ohne große Wartezeiten in Hamburg

Weidenstieg 18
20259 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 408343
Telefax: 040 408369

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsgebiet Hochschulrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Knut-Felix Ruhnke mit Kanzlei in Hamburg

Johannes-Brahms-Platz 9
20355 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 609454800
Telefax: 040 609454809

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Hochschulrecht
  • Bild Mitglieder des allgemeinen Studentenausschusses (AStA) sind Arbeitnehmer (25.09.2008, 16:30)
    Der BFH hat entschieden, dass der Vorsitzende und die Referenten eines allgemeinen Studentenausschusses (AStA) Arbeitnehmer im Sinne des Einkommensteuerrechts sind. Die an sie gezahlten Aufwandsentschädigungen sind daher als einkommensteuerpflichtiger Lohn zu behandeln (BFH vom 22.7.2008, Az. VI R 51/05). Im Streitfall zahlte die Klägerin, eine nach dem einschlägigen Hochschulrecht als ...
  • Bild Neuer Kaufmännischer Geschäftsführer am Leibniz-Institut für Neue Materialien (27.01.2014, 10:10)
    Auf Vorschlag der Gesellschafter des INM wurde Günter Weber zum neuen Kaufmännischen Geschäftsführer des Leibniz-Instituts für Neue Materialien bestellt. Der Jurist löst Roland Rolles ab, der seit Beginn des Jahres als Vizepräsident für Verwaltung und Wirtschaftsführung an der Universität des Saarlandes amtiert. Günter Weber bringt vielfältige Erfahrungen aus dem saarländischen ...
  • Bild Die NRW-Hochschulfreiheit: Taugt sie als Vorbild? (05.06.2007, 10:00)
    Die NRW-Hochschulfreiheit: Taugt sie als Vorbild?2. Hochschulrechtstag klärt umstrittene RechtsfragenDas Anfang dieses Jahres in Kraft getretene NRW-Hochschulfreiheitsgesetz hat im Wettbewerb der Bundesländer für Aufsehen gesorgt. Erstmalig sind in einem Bundesland die Hochschulen von staatlicher Fachaufsicht befreit und mit weitgehender Autonomie ausgestattet. Ob das NRW-Modell der Hochschulfreiheit als Vorbild für die ...

Forenbeiträge zum Hochschulrecht
  • Bild Ordnungsmaßnahme. Begründung: unangemessenes Verhalten gegenüber Lehrkräften. (11.06.2011, 17:36)
    Meinen Gruß an die Forengemeinschaft. Meine Odysee geht weiter, weshalb auch immer neue Fragen aufkommen. Hoffe ihr findet dennoch die Zeit dafür. Es handelt sich bei dem Objekt der iritation, um eine "Einladung zu einer Anhörung wegen einer Ordnungsmaßnahme gege(...) 12 Jahrgang gemäß § 53 Abs. 6 Schulg NRW" ...Ihr Verhalten am... hat eine ...
  • Bild Wegnahme von Gegenständen durch das Lehrpersonal (07.07.2011, 17:15)
    Schüler A hat ein Handy, welches den Unterricht stört (klingeln, Sms schreiben oder sonstiges). Lehrer B bemerkt dies und zieht das Handy ein, um einen störungsfreien Unterricht zu gewährleisten. Das ist ja soweit von der Schulordnung gedeckt bzw. in der Landesverfassung. zeitlich begrenzte Wegnahme Meiner Auffassung nach ist die Zeitspanne, bis zu der ein ...
  • Bild Bewerbungsdurcheinander an einer Hochschule (07.12.2007, 17:37)
    Hallo, jetzt habe ich auch einmal eine Frage; hoffe, es lesen ein paar Juristen mit: Mal angenommen, Person A hat sich an der Universität für ein Auslandsstudium beworben. Es gab 4 freie Plätze, aber bis zum Bewerbungsschluss nur 3 Bewerber. Also: Person A erfüllt alle Bewerbungskriterien und müsste daher eigentlich einen ...
  • Bild Attestpflicht für ganze Klasse (21.06.2006, 17:07)
    Hallo zusammen, ich habe eine Frage über das Attestplicht. Allerdings geht es hier nicht direkt um Hochschulrecht. Sondern um eine Klasse an einer Realschule. Leider hab ich dazu kein geeignetes Forum gefunden und wende mich jetzt einfach mal hierher, ich hoffe es macht nichts aus! Und zwar geht es draum, einer ...
  • Bild Anordnung der amtsärztl. Attestpflicht zu jeder Zeit möglich? (22.04.2012, 20:37)
    Hallo, jemand geht zu Besuch in eine Berufsoberschule und erhält die amtsärztl. Attestpflicht wegen zu vieler Fehltage. Kann die Schule dem Schüler das ganze zu jedem Zeitpunkt erteilen, wenn eine gewisse Anzahl an Fehltagen erreicht ist auch wenn er schon länger nicht mehr ärztlich entschuldigt gefehlt hat oder muss die Anordnung ...

Urteile zum Hochschulrecht
  • Bild BVERWG, 6 C 9.09 (15.12.2010)
    1. Allgemeine Studiengebühren sind grundsätzlich mit Bundesrecht vereinbar (im Anschluss an Urteil vom 29. April 2009 - <a href="http://www.bverwg.de/enid/ccb2572f7d6c0ff6f8899fc412d5611a,66cdcf305f7472636964092d093132383235/Entscheidungen/Verwandte_Dokumente_ax.html?az=BVerwG+6+C+16.08" title="BVerwG 6 C 16.08">BVerwG 6 C 16.08<...
  • Bild OVG-SACHSEN-ANHALT, 3 M 65/06 (06.06.2006)
    1. Ein Studierender, dem die Möglichkeit des Austritts aus der Studierendenschaft gemäß § 65 Abs. 1 Satz 3 HSG LSA zur Wahrung seiner Handlungsfreiheit zur Verfügung steht, bedarf nicht (mehr) des Freiheitsschutzes des Art. 2 Abs. 1 GG. 2. Art. 9 Abs. 1 GG betrifft allein die privatautonome Gruppenbildung, nicht die Schaffung öffentlich-rechtlicher Vereinig...
  • Bild BGH, 1 StR 541/01 (23.10.2002)
    1. Zum Sichbereitzeigen i.S.d. § 332 Abs. 3 StGB. 2. Zur Abgrenzung der Bestechlichkeit von der Vorteilsannahme bei der Einwerbung von Drittmitteln (Fortführung des Senatsurteils vom 23. Mai 2002 - 1 StR 372/01 -)....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.