Rechtsanwalt in Hamburg Hausbruch

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg Hausbruch (© Marco2811)

Hausbruch ist ein Stadtteil des Hamburger Stadtbezirkes Harburg und somit südlich der Elbe gelegen. Bereits 1553 wurde Hausbruch urkundlich erwähnt. 17.034 Einwohner sind hier gemeldet, sodass sich eine Bevölkerungsdichte von 1.521 Einwohner pro Quadratkilometer ergibt. Denn Hausbruch kann lediglich über eine Fläche von 11,2 qkm verfügen. Der Name Hausbruch leitet sich von Hürsbrook ab. Hürs steht hierbei für Heuer. Brook weist auf den feuchten Erlenbruch hin, der die frühere Siedlung umgeben hat. Die Heuer bezeichnet die Bezahlung, die Ansässige zahlen mussten, um dem Brook Holz für den Eigenbedarf entnehmen zu dürfen. Erst April 1938 wurde Hausbruch aufgrund des Groß-Hamburg-Gesetzes eingegliedert. Bereits 1917 wurde, aufgrund einer Brunnenbohrung, Kohle in den „Harburger Bergen“ gefunden, die für die Phoenix AG gefördert wurden. Auch die bedeutende Pharma-Firma „Beiersdorf“ befindet sich in Hausbruch. Nach dem 2. Weltkrieg wurden viele Wochenendhäuser in diesem Gebiet von ihren Eigentümern bezogen, da sie im Gegensatz zu den Stadtwohnungen noch instand waren. Sie wurden im Laufe der Jahre ausgebaut, sodass Wohnsiedlungen entstanden und sich etabliert haben. Später wurden dann zunehmend Hochhäuser gebaut. Hausbruch besteht aus 3 Teilen: Neuwiedenthal, Dubben und Altwiedenthal. In Neuwiedenthal leben rund 2/3 der Bevölkerung von Hamburg Hausbruch.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwältin in Hamburg Hausbruch

Striepenweg 43
21147 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7019032
Telefax: 040 7024312

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Hausbruch
Kanzlei Peters & Busacker
Striepenweg 43
21147 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 38633836
Telefax: 040 38633837

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Hamburg Hausbruch

Keine Frage, dass bei einer Einwohnerzahl von über 17.000 Einwohnern auch ein großer Bedarf an rechtlicher Beratung und Vertretung besteht. Somit ist es nicht verwunderlich, dass sich zahlreichen Anwälte in Hamburg Hausbruch mit einer Kanzlei niedergelassen haben. Der Anwalt in Hamburg befasst sich dabei mit den unterschiedlichsten rechtlichen Problemstellungen. Von Problemen mit dem Arbeitgeber über Streitigkeiten mit dem Vermieter hin zur Ehescheidung. Die Tätigkeitsbereiche des Anwalts in Hamburg Hausbruch sind breitgefächert. Gleich um welche Art von rechtlicher Frage oder Problem es sich handelt, mit einer fachkundigen Beratung und Vertretung schafft man die optimale Voraussetzung, um sein Recht durchzusetzen.

Sollten Sie in Hamburg Hausbruch nicht den geeigneten Ansprechpartner finden, bietet Ihnen unsere Hauptkategorie Rechtsanwalt Hamburg die Kontaktdaten von vielen weiteren Anwälten in Hamburg.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Urologen appellieren zur Teilnahme an größter Prostatakrebs-Studie (27.01.2014, 12:10)
    PREFERE: Chance für urologische Forschung und PatientenVor genau einem Jahr, im Januar 2013, fiel der Startschuss für die deutsche Prostatakrebs-Studie PREFERE, eine der größten klinischen Studien auf dem Gebiet der Onkologie. Sie soll erstmals alle vier empfohlenen Therapien zur Behandlung eines lokal begrenzten Prostatakarzinoms miteinander vergleichen.Die Studie wird von einem ...
  • Bild Alan McKinnon Elected Chairman of EU Transport Advisory Group (13.02.2014, 14:10)
    Professor Alan McKinnon has been elected to chair the Transport Advisory Group for Horizon 2020, the EU Framework Programme for Research and Innovation. Twenty-nine renowned scientists, business representatives and consultants belong to the group of experts who will advise the European Commission on the orientation of its research and innovation ...
  • Bild Presseeinladung - First International Science 2.0 Conference - 26. bis 27. März 2014 in Hamburg (27.01.2014, 16:10)
    Presseeinladung: Vom 26. bis 27. März 2014 öffnen sich zum ersten Mal die Pforten der International Science 2.0 Conference. In Hamburg treffen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus zahlreichen Disziplinen, wie Sozialwissenschaften, Geisteswissenschaften, Biowissenschaften, Medienwissenschaft und Kommunikationswissenschaft, um gemeinsam mit Praktikern aus wissenschaftlichen Bibliotheken den Fragen nachzugehen: Wie verändert das Internet ...

Forenbeiträge
  • Bild Arbeitsunfall Definition - EILT (10.10.2013, 17:59)
    Hallo, mir geht es hier um die Definition §8 SBG:5. das mit einer versicherten Tätigkeit zusammenhängende Verwahren, Befördern, Instandhalten und Erneuern eines Arbeitsgeräts oder einer Schutzausrüstung sowie deren Erstbeschaffung, wenn diese auf Veranlassung der Unternehmer erfolgt.Es geht um einen Heizungsbauer. Ihm ist folgendes passiert: Als er versuchte zwei Rohre, die ...
  • Bild Überführung von Personen in andere Bundesländer (18.10.2011, 17:28)
    Hallo zusammen, ich finde für folgende Fragestellung bisher keine Antwort bzw. mir fehlt eine entsprechende Rechtsgrundlage! Fiktiver Sachverhalt: Eine Polizeistreife aus Hamburg stellt im Rahmen einer Nahbereichsfahndung einen flüchtigen Autofahrer nach einer Verkehrsunfallflucht (Tatort liegt im Stadtgebiet von Hamburg) in einer kleinen Ortschaft in Schleswig-Holstein nahe Hamburg.Der Fahrer ist stark ...
  • Bild Einspruch gegen die Höhe der Strafe..Nur wie? (04.12.2013, 15:54)
    Hi. Also ohne groß drum herum zu reden sage ich einfach mal ich habe heute meinen brief vom gericht erhalten, wo mir gesagtwir wie meine strafe aussieht .. habe 30tagessätze zu je 50€, also 1500 euro gekriegt .. nun find ich das schon massivst übertrieben, zumal ich derzeit auch nur leiharbeiter ...
  • Bild Fall - Zivilrecht - WE (14.01.2013, 17:50)
    xxx
  • Bild Fristlose Kündigung über dritte Person (17.10.2013, 10:45)
    Hallo liebes Forum,ich wende mich heute mit einem Problem an Euch, da Person A - seine Mutter (PERSON B) arbeitet im selben Betrieb und durch diese wurde die Nachricht übermittelt - fristlos gekündigt wurde.Folgender fiktiver Sachverhalt hätte sich so zugetragen haben könnenChef zitiert PERSON B letzte Woche in sein Büro. ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildRasenmähen Uhrzeit: Wann ist Rasenmähen erlaubt?
    Für Gartenfreunde ist die Frage interessant, wann sie eigentlich ihren Rasenmäher benutzen dürfen. Das erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Gerade berufstätige Gartenbesitzer kommen häufig nicht dazu, tagsüber ihren Rasen zu mähen. Gleichwohl ist dies nicht zu jeder Tages- und Nachtzeit erlaubt. Denn vor allem in ...
  • BildHartz IV: Trotz Attest Sanktionen möglich
    Wer als Hartz IV Empfänger nicht zu einem Termin beim Jobcenter erschienen ist, muss womöglich auch bei Vorlage einer Krankschreibung mit Sanktionen rechnen. Ein Hartz IV Bezieher hatte mehrfach vom Jobcenter eine Einladung zu einem Gesprächstermin erhalten und hatte jeweils ein ärztliches Attest vorgelegt. Im ...
  • BildVorteilsannahme – was ist das eigentlich?
    Vorteilsannahme fällt unter den Oberbegriff der Korruption, unter den auch Bestechung bzw. Bestechlichkeit und die Vorteilsgewährung fallen. Korruption meint den Missbrauch einer besonderen Stellung bzw. Position (meist eines öffentlichen Amtes) zur Erlangung von materiellen oder immateriellen Vorteilen. Vorteilsannahme liegt vor, wenn ein Amtsträger für sich oder für einen ...
  • Bild„Ich dachte, das sei legal“ – Was Sie beim Onlinekauf auf Aliexpress & Co. beachten müssen
    „Ich dachte, das sei legal“ – Was Sie beim Onlinekauf auf Aliexpress & Co. beachten müssen Längst ist Amazon nicht mehr allein auf dem Onlinemarkt. Chinesische Onlineplattformen wie Alibaba oder Aliexpress boomen und sind oft günstiger als die Konkurrenz. Doch ist es auch legal, dort einzukaufen? ...
  • BildGrundzüge des Bußgeld- bzw. Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahrens nach OWiG
    Der Artikel soll einen kurzen Überblick über das richtige Vorgehen in Bußgeld- bzw. Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren, insbesondere wegen Geschwindigkeitsüberschreitung, verschaffen. In Verfahren wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten, meistens wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen, sollten Sie grundsätzlich keinerlei Angaben zur Sache und insbesondere auch nicht zur Person des Fahrers machen. Bereits auf einen Anhörungsbogen sollten Sie einen ...
  • BildKündigung wegen Alkohol am Steuer: droht Sperrzeit?
    Wenn Arbeitnehmer wegen einer privaten Trunkenheitsfahrt gekündigt werden, darf die Arbeitsagentur unter Umständen eine Sperrzeit verhängen. Arbeitnehmer die eine private Trunkenheitsfahrt begehen, begehen möglicherweise nicht nur eine Straftat. Sie muss unter Umständen auch mit seiner Kündigung rechnen, wenn sie deshalb ihre Fahrerlaubnis verlieren. Das ist ...

Urteile aus Hamburg
  • BildOLG-HAMBURG, 1 Rev 32/15 (27.11.2015)
    1. Nach Aufhebung und Zurückverweisung der Sache durch das Revisionsgericht umfasst die gesetzliche Mitteilungspflicht aus § 243 Abs. 4 Satz 1 StPO die im ersten Rechtsdurchgang durch eine andere Strafkammer geführten Erörterungen grundsätzlich nicht. 2. Die gilt für die Berufungsinstanz auch dann, wenn über das Rechtsmittel erstmals verhandelt wird und dem
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 9/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 51/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 20/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5650/15 (06.11.2015)
    Ablehnung eines Eilantrags von Anwohnern gegen eine sog. Folgeeinrichtung für Flüchtlinge; keine Glaubhaftmachung der Verletzung eigener Rechte der Antragsteller, insbesondere kein Nachbarschutz aus dem Bebauungsplan
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5333/15 (28.10.2015)
    Zur baurechtlichen Unzulässigkeit einer geplanten sog. Folgeeinrichtung für Asylbegehrende und Obdachlose, die ohne Verwaltungsakt entgegen einer drittschützenden Festsetzung des geltenden Bebauungsplans errichtet werden soll.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.