Rechtsanwalt in Hamburg Harburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg Harburg (© Marco2811)

Harburg ist der zentrale Kern des Hamburger Stadtbezirks Harburg. Dieser Bezirk liegt im südlichen Bereich der Freien Hansestadt Hamburg. Der Name Harburg entspringt dem niederdeutschen Horborg. An der Süderelbe gelegen, handelt es sich bei dem heutigen Harburg um den Kern der ehemaligen Stadt Harburg an der Elbe. Später etablierte sie sich zur Großstadt Harburg-Wilhelmsburg bis sie 1937 zu Hamburgs Stadtteil erklärt wurde. Aufgrund der guten Anbindung an den Hafen und die Bundesautobahnen A7 und A1 hat sich schon in frühen Jahren Industrie in diesem Bereich angesiedelt. Noch heute findet man in Harburg bedeutende Industrieunternehmen: Stankiewicz – Autozulieferer; Airbus; Gummiwerke Phoenix, um nur einige zu nennen. Des Weiteren ist der Harburger Bahnhof ein wichtiger Knotenpunkt Hamburgs. Dies gilt sowohl für den Personen- als auch für den Güterverkehr. Neben verschiedenen allgemein bildenden Schulen befindet sich auch die Technische Universität Hamburg sowie deren Universitätsbibliothek in Harburg.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwältin in Hamburg Harburg

Sand 35
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040774463
Telefax: 040 774414

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Harburg

Karnapp 25
21079 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7527980
Telefax: 040 75279822

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Harburg
Wanke & Rothe PartG
Kleiner Schippsee 3
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 774082
Telefax: 040 7653997

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Hamburg Harburg

Hölertwiete 3
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7669977
Telefax: 040 76699788

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Harburg
Schult & Haker Rechtsanwälte
Schloßmühlendamm 11
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 770952
Telefax: 040 778364

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Harburg
Schult & Haker Rechtsanwälte
Schloßmühlendamm 11
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 770952
Telefax: 040 778364

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Hamburg Harburg
Meyer, Hinze & Zerrenner
Schloßmühlendamm 4
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 772441
Telefax: 040 775579

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Harburg
Kanzlei Brückner & Kuse
Bleicherweg 2
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 775532
Telefax: 040 772615

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hamburg Harburg

Lüneburger Str. 41
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 778730
Telefax: 040 778733

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hamburg Harburg

Hölertwiete 12
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 65862090
Telefax: 040 65862092

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Harburg

Am Soldatenfriedhof 4
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 774055
Telefax: 040 7651104

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Harburg

Zur Seehafenbrücke 10
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 76751655
Telefax: 040 76751656

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Harburg
Bieker - Dammann - Grosinski
Lüneburger Straße 11
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7673210
Telefax: 040 76732144

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Harburg

Lüneburger Tor 7
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7906125
Telefax: 040 7909601

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hamburg Harburg
Paul Boubaris Tsalaganides
Hölertwiete 4
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 76751010
Telefax: 040 76751013

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Harburg
Kanzlei Wied, Schmitt & Partner
Hölertwiete 3
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7669977
Telefax: 040 76699788

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Harburg
Kanzlei Borstelmann Eymers Müsse
Schwarzenbergstr. 21
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 76794747
Telefax: 040 76794750

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Harburg

Hölertwiete 4
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 76751010
Telefax: 040 76751013

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Hamburg Harburg

Fast 23.000 Menschen leben in Hamburg Harburg. Die meisten sind dabei irgendwann mit einem rechtlichen Problem konfrontiert, das es nötig macht, Rat bei einem Anwalt in Hamburg Harburg zu suchen. Aber auch die zahlreichen Unternehmen in Hamburg Harburg sind vor rechtlichen Schwierigkeiten nicht geschützt. So kann es beispielsweise schnell bei einem Transport zum Schadensfall kommen. Nicht selten kann es dann geschehen, dass trotz Versicherung die Unterstützung eines Rechtsanwaltes in Hamburg Harburg gefragt ist, um den Fall klärend abzuschließen. Gerade bei schwierigeren rechtlichen Problemen ist es angebracht, sich an einen Spezialisten zu wenden. Sollten Sie nicht die passende Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg Harburg ausfindig machen können, finden Sie in unserem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Hamburg zahlreiche weitere Anwälte in Hamburg, die sich auf die unterschiedlichsten Rechtsgebiete spezialisiert haben.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Presseeinladung - First International Science 2.0 Conference - 26. bis 27. März 2014 in Hamburg (27.01.2014, 16:10)
    Presseeinladung: Vom 26. bis 27. März 2014 öffnen sich zum ersten Mal die Pforten der International Science 2.0 Conference. In Hamburg treffen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus zahlreichen Disziplinen, wie Sozialwissenschaften, Geisteswissenschaften, Biowissenschaften, Medienwissenschaft und Kommunikationswissenschaft, um gemeinsam mit Praktikern aus wissenschaftlichen Bibliotheken den Fragen nachzugehen: Wie verändert das Internet ...
  • Bild „Licht und Schatten“ | WR nimmt zur Umsetzung seiner Empfehlungen in zwei Einrichtungen Stellung (27.01.2014, 14:10)
    Ausgesprochen positiv reagiert der Wissenschaftsrat auf den weiteren Ausbau der Forschung, den das Paul-Ehrlich-Institut (PEI), Langen, in den zurückliegenden drei Jahren vorgenommen hat. Nicht zufrieden ist der Wissenschaftsrat mit der Entwicklung der wissenschaftlichen zoologischen Sammlungen des Zoologischen Museums Hamburg (ZMH) seit der Begutachtung im Jahr 2011.Ausgesprochen positiv reagiert der Wissenschaftsrat ...
  • Bild Sabine-Grüsser-Sinopoli-Preis der DGMP für den wissenschaftlichen Nachwuchs (06.02.2014, 18:10)
    Die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Psychologie (DGMP) vergibt im Rahmen des Kongresses der DGMP in Greifswald den mit 1000 € dotierten Sabine-Grüsser-Sinopoli-Preis für den wissenschaftlichen Nachwuchs.Sabine Grüsser-Sinopoli (1964-2008) wurde vom Vorstand der DGMP als Namensgeberin für diesen Preis ausgewählt, da ihre wissenschaftliche Karriere sicherlich als vorbildlich für viele junge Wissenschaftlerinnen ...

Forenbeiträge
  • Bild Bürge im Mietvertrag? (20.02.2014, 21:04)
    Hallo, folgender fiktiver Fall. A ist student und mietet eine Wohnung in Hamburg. Da er Student ist, verlangt die Vermietungsgesellschaft eine Mietbürgschaft. Diese wird von B geleistet (lebensgefährtin des Vaters von A). Zur größeren Zahlungssicherheit möchte die Vermietungsgesellschaft den Bürgen gerne in den Mietvertrag mit aufnehmen. Der Bürge B selbst wird die Wohnung nicht ...
  • Bild Tafel-Lebensmittel = geldwerter Vorteil? (20.12.2013, 04:45)
    Grundsätzliche Frage: Dürfen bei ALG II-Bezug die von der Tafel erhaltenen Lebensmittel als geldwerter Vorteil, z. B. mit vom Sachbearbeiter subjektiv geschätzten 20,-- EUR wöchentlich/ 80,-- EUR im Monat, einfach von den Leistungen abgezogen werden?
  • Bild Praktikum Rechtsanwalt (05.09.2012, 18:03)
    Hallo, ich suche in Hamburg ein Praktikum in einem Rechtsanwaltsbüro, Fachrichtung ist egal. Dieses sollte ca. 10 Wochen betragen. Viele Grüße
  • Bild Sonderkündigung (27.10.2013, 21:07)
    Hallo ,ich habe da eine Frage. ein Haus A wurde abgerissen,Haus A & Haus B hatten eine gemeinsame Brandschutzwand, das heißt das eine Kinderzimmer und eine Wohnzimmer Wand von je ca 3mungedämmt ist was im Winter einezu erwartende Heizkosten steigerung bescheren wird.Hat der Mieter irgendeine möglichkeit die Wohnung ...
  • Bild Internet-Pornoseiten (17.11.2010, 08:41)
    Hi, Person A meldet sich auf einer Pornoseite aus NL an, mit konto in Hamburg. Person A klickt des weiteren auf Premiumuser, aber kündigt zugleich den Acount. Person A werden nach 3 Tagen € abgebucht, weil Person A mit dem unteren Teil seines Körpers gedacht hat. Person A ging zur Bank um das Geld ...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildNotruf Mahnbescheid: Baumgarten Brandt versendet zahlreiche Mahnbescheide
    JusDirekt hilft, ab 180 €. Die Berliner Rechtsanwaltskanzlei Baumgarten Brandt versendet zahlreiche Mahnbescheide wegen unberücksichtigter und oft jahrelang zurückliegender Abmahnungen. Baumgarten Brandt mahnte, wegen der illegalen Verbreitung von Filmen und/oder Musiktiteln in Internet-Tauschbörsen ab. Die oft Jahre zurückliegenden Fälle sind längst in Vergessenheit ...
  • BildRechte & Pflichten als Zeuge: Was ist bei der Aussage vor Gericht zu beachten?
    Eine Ladung als Zeuge vor Gericht mag zunächst vielleicht erst einmal spannend oder aufregend sein, kennt man doch viele Geschichten aus dem Fernsehen. Tatsächlich ist die Realität aber in der Regel eher nüchtern. Dennoch handelt es sich bei dem Zeugenbeweis um einen der wichtigsten Beweismittel, sei es etwa ...
  • BildWas ist bei Demonstrationen erlaubt?
    Jeder kennt die Demonstrationsfreiheit in Deutschland. In Artikel 8 des Grundgesetzes reguliert, erstreckt sich das Recht auf Versammlungen auch auf Demonstrationen. Was auch jeder kennt: Demonstranten, die sich auf ihr Recht am eigenen Bild, ihre Menschenwürde und ihre Freiheitsrechte berufen, während sie mit den Ordnungskräften diskutieren. Was ...
  • BildDas Zollstrafrecht – Das besondere Steuerstrafrecht
    Das Zollstrafrecht ist dem Grunde nach ein spezieller Teil des Steuerstrafrechts. Es ist besonderes Steuerstrafrecht. Daher definiert § 369 der Abgabeordnung die Zollstraftaten als die Straftaten, welche nach dem Steuergesetz strafbar sind. Die Zollstraftaten sind in den §§ 369 ff. AO geregelt. So sind gemäß § 4 Abs.3 Abgabenordnung ...
  • BildGut Ding will Weile haben - Die Verjährung in typischen Filesharing-Fällen
    Aktuelle Tendenz der Rechtsprechung nach dem Modell des AG Bielefeld Die Verjährungsfrage stellt sich in Filesharing-Fällen regelmäßig und in jedem Stand der Angelegenheit. Es liegt in der Natur der Sache, dass sich die Streitigkeiten, sofern die Betroffenen die behaupteten Ansprüche nicht ganz oder gar nicht erfüllen, ...
  • BildKann die Drohung mit einer Strafanzeige strafbar sein?
    Wenn es um die Durchsetzung von Forderungen, sei es durch einen beauftragten Anwalt oder durch ein Inkassounternehmen, wird oft mit harten Bandagen gekämpft. Doch jeder „Kampf“ hat auch seine Grenzen und wer er übertreibt kann sich im schlimmsten Fall selber wegen Nötigung gemäß § 240 StGB strafbar machen. ...

Urteile aus Hamburg
  • BildOLG-HAMBURG, 1 Rev 32/15 (27.11.2015)
    1. Nach Aufhebung und Zurückverweisung der Sache durch das Revisionsgericht umfasst die gesetzliche Mitteilungspflicht aus § 243 Abs. 4 Satz 1 StPO die im ersten Rechtsdurchgang durch eine andere Strafkammer geführten Erörterungen grundsätzlich nicht. 2. Die gilt für die Berufungsinstanz auch dann, wenn über das Rechtsmittel erstmals verhandelt wird und dem
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 9/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 51/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 20/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5650/15 (06.11.2015)
    Ablehnung eines Eilantrags von Anwohnern gegen eine sog. Folgeeinrichtung für Flüchtlinge; keine Glaubhaftmachung der Verletzung eigener Rechte der Antragsteller, insbesondere kein Nachbarschutz aus dem Bebauungsplan
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5333/15 (28.10.2015)
    Zur baurechtlichen Unzulässigkeit einer geplanten sog. Folgeeinrichtung für Asylbegehrende und Obdachlose, die ohne Verwaltungsakt entgegen einer drittschützenden Festsetzung des geltenden Bebauungsplans errichtet werden soll.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.