Rechtsanwalt für Haftungsrecht der Wirtschaftsprüfer in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Timm Bischoff mit Rechtsanwaltsbüro in Hamburg berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch bei Rechtsproblemen im Bereich Haftungsrecht der Wirtschaftsprüfer
Wessin Bischoff und Partner
Rödingsmarkt 9 (3.OG)
20459 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 37680418
Telefax: 040 37680443

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Haftungsrecht der Wirtschaftsprüfer bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Thorsten Link aus Hamburg

Körnerstr. 18
22301 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 8703108
Telefax: 040 81976648

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Haftungsrecht der Wirtschaftsprüfer
  • Bild Haufe bietet Steuermagazin für Web und iPad an (09.11.2011, 09:52)
    Freiburg, 8. November 2011 – Kompakt, praktisch und gut: Mit „Steuer 1“ bringt Haufe das erste multimediale Steuermagazin auf den Markt und bietet mit aktuellen Fachinformationen und thematisch passenden Animationen, Bildern und Videos ein Leseerlebnis der besonderen Art. Das Komplettangebot aus Web-Magazin, iPad-App und integrierter Datenbank „Haufe Steuer Office 1“ ist ...
  • Bild Neues Studienangebot in der Betriebswirtschaftslehre der Hochschule Lausitz (21.07.2011, 19:10)
    Der Studiengang Betriebswirtschaftslehre der Hochschule Lausitz (FH) in Cottbus ist der DATEV-Partnerschaft für Bildung angeschlossen.Dieses Studienangebot im Bereich der betrieblichen Steuerlehre bietet den Studierenden folgende Vorteile:• Die Ausbildung erfolgt mit aktueller Software.• Zum Einsatzkommen speziell für DATEV-Software erstellte Lehrmittel.• Die Professoren und Lehrbeauftragten der Hochschule Lausitz werden im Umgang mit DATEV-Software geschult.• In der ...
  • Bild Informationsveranstaltung zum Mannheim Master of Accounting & Taxation am 22. Oktober 2011 (11.10.2011, 10:10)
    Mannheim Business School gibt Überblick über berufsbegleitende Premiumausbildung für Nachwuchsführungskräfte in den Bereichen Wirtschaftsprüfung und SteuerberatungObwohl erst 2008 ins Leben gerufen, gilt der Mannheim Master of Accounting & Taxation (MaMAT) bereits als Premiumausbildung für den Führungsnachwuchs in den Bereichen Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung. Einen umfassenden Einblick in Idee, Struktur und Inhalte ...

Forenbeiträge zum Haftungsrecht der Wirtschaftsprüfer
  • Bild Mangelfolgeschaden?!? (10.12.2012, 22:07)
    Angenommen A verkauft B ein Auto mit Restgarantie der Werkstatt X. Tatsächlich besteht diese aber nicht. Als ein (der Restgarantie "unterliegendes") Teil des PKW kaputt geht, wendet sich B an X. Dort stellt sich heraus, dass diese Garantie nicht besteht, sodass B die Reperatur selbst bezahlen muss. Wie kann B dieses ...
  • Bild Betriebskosten abgerechnet ohne Nennung im Mietvertrag (14.05.2011, 17:41)
    Hallo, ich habe eine Frage bezüglich Betriebskostenabrechnung. Angenommen, im Mietvertrag steht nur die Höhe der monatlichen Grundmiete und als zweiter Punkt ist eine Vorauszahlung für Heizung und Warmwasser vereinbart. Das Feld bei dem nächsten Punkt 'für andere Betriebskosten gemäß $2 Nr. 17 der Betrk.Verordnung als umlagefähig vereinbart:' ist leerstehend. In diesem ...
  • Bild Umsatzsteuerpflicht bei Kursen, die von der Krankenkasse gefördert werden (06.07.2007, 11:10)
    Hallo zusammen! Das Steuerrecht ist abgründig. Somit wirft folgender Fall zahlreiche Fragen auf, die nicht wahrscheinlich nicht nur das Steuerrecht betreffen. Ich werde aber trotzdem alle aufführen. Folgender Sachverhalt: Die Person X ist freiberuflich als Fitnessberaterin tätig. Sie hat kein Gewerbe angmeldet und arbeitet in Form einer Kleinunternehmerin, sprich sie ist von der ...
  • Bild ALG Abzüge (02.09.2012, 18:57)
    Hi Leute, folgender Fall: Person A und Person B wohnen in einer Bedarfsgemeinschaft zusammen. Beide bekommen als Bedarfsgemeinschaft jeder ca. 320€ Folgender Sachverhalt: B tritt Anfang Oktober in ein Arbeitsverhältnis von 600€. Frage: 1) Wird da schon Geld von Oktober zurückgefordert ? 2) Wer muss mit Abzügen rechnen ? A oder B ? 3) Wie hoch ...
  • Bild Sexuelle Belästigung (27.09.2012, 20:08)
    Hallo, folgender fiktiver Fall: Angenommen AN arbeitet bei Firma B. Vorgesetzte gibt ab und an einen Klaps auf den Po oder gibt Seitenhiebe mit dem Finger in die Hüfte aus Spass. AN B macht den Spass zwar mit, aber fühlt sich dennoch leicht unsicher wie man sich der Vorgesetzten ggüber Verhalten soll, da der ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.