Rechtsanwalt in Hamburg Farmsen - Berne

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg Farmsen - Berne (© Marco2811)

Farmsen-Berne ist ein Stadtteil der Hansestadt sowie des Bundeslandes Hamburg. Auf einer Fläche von 8,3 km² haben fast 34.000 Menschen ein Zuhause gefunden. Verwaltungstechnisch ist Farmsen-Berne dem Hamburger Bezirk Wandsbek unterstellt. Wie der Name schon vermuten lässt, besteht dieser Stadtteil aus zwei separaten Ortsteilen, nämlich aus Farmsen und aus Berne. In Hamburg Farmsen – Berne wird Bildung großgeschrieben. So gibt es neben zahlreichen Grundschulen im Stadtteil auch weiterführende Schulen und Kindertagesstätten. Auch kann Farmsen-Berne mit etlichen historischen Bauwerken aufwarten.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Hamburg Farmsen - Berne

Berner Heerweg 159
22159 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 69662801
Telefax: 040 69662802

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Farmsen - Berne

Berner Heerweg 124
22159 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 6475906
Telefax: 040 64508549

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Hamburg Farmsen - Berne

Kommt es in Hamburg Farmsen-Berne zu rechtlichen Problemen, dann ist hier in vielen Fällen das Amtsgericht Hamburg-Barmbek zuständig. Sich bei rechtlichen Fragen oder Problemen Rat bei einem Anwalt zu suchen, das sollte definitiv nicht auf die lange Bank geschoben werden. Zumal bei den meisten rechtlichen Angelegenheiten Fristen dringend eingehalten werden müssen, um rechtliche Nachteile zu vermeiden. Bei rechtlichen Fragen und Problemen stehen in Hamburg Farmsen-Berne eine ganze Reihe an Anwälten zur Verfügung. Die Anwälte in Hamburg Farmsen-Berne haben sich auf die unterschiedlichsten Rechtsgebiete spezialisiert. Sollten Sie nicht den für Ihr Anliegen passenden Anwalt in Hamburg Farmsen-Berne finden, dann empfehlen wir Ihnen, unser Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Hamburg zu besuchen. Hier finden Sie eine große Auswahl an Rechtsanwälten in Hamburg, deren Tätigkeitsschwerpunkte in den verschiedensten Rechtsgebieten liegen. Handelt es sich zum Beispiel um eine Erbangelegenheit, die erfahrungsgemäß nicht selten zu Komplikationen führt, dann kann hier ein Anwalt, der sich auf Erbrecht spezialisiert hat, gefunden werden. Ebenso verhält es sich im Falle einer bevorstehenden Scheidung. Hier ist der beste Ansprechpartner ein Anwalt für Familienrecht.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Journalistisches Studienangebot „Visuelle Publizistik – Visual Journalism“ startet (27.01.2014, 15:10)
    Journalistisches Studienangebot „Visuelle Publizistik – Visual Journalism“ öffnet die Hochschule für qualifizierte BerufstätigeDie Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg) und die Akademie für Publizistik (AfP) bieten in Kooperation ab dem Wintersemester 2014/15 den kostenpflichtigen, berufsbegleitenden Master-Studiengang „Visuelle Publizistik – Visual Journalism“ (Master of Arts) an. Die Teilnahme ist bei ...
  • Bild Faire Arbeitsbedingungen für gute Wissenschaft (11.02.2014, 15:10)
    Wissenschaftsbehörde verständigt sich mit Hochschulen, Gewerkschaften und Personalräten auf Maßnahmen zum Abbau prekärer BeschäftigungsverhältnisseIn den letzten Jahren sind an den deutschen Hochschulen zunehmend unsichere Beschäftigungsbedingungen entstanden, die sich nachteilig auf das gesamte Wissenschaftssystem auswirken. Als problematisch haben sich insbesondere die Aspekte Befristung und kurze Befristungsdauer, Teilzeitbeschäftigung sowie unsichere Berufsperspektiven erwiesen. ...
  • Bild Kommunikationspolitik und Medienregulierung in der digitalen Gesellschaft (28.01.2014, 18:10)
    Die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Kommunikationspolitik und Medienregulierung in Zeiten der Digitalisierung stehen im Fokus einer politik- und kommunikationswissenschaftlichen Tagung der Freien Universität Berlin am 7. und 8. Februar. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Deutschland, der Schweiz, Österreich und Frankreich stellen dabei die aktuellen Ergebnisse ihrer Forschung zu diesem Themenbereich ...

Forenbeiträge
  • Bild HILFE / Baulärm / Hamburg (28.07.2007, 22:08)
    Hallo ! Der Fall: bereits seit einigen Monaten wird genau gegenüber einer Wohnung ein Gebäude der Universität Hamburg saniert. Laut Auskunft der Uni werden sich die Arbeiten noch über 2 Jahre hinziehen. Unter anderem steht eine Astbestsanierung an. Diese wird im Moment vorbereitet, d.h. das Gebäude wird mit Plastik eingekleidet. Seitdem ...
  • Bild Stimmenenthaltung bei "erschienenen Mitgliedern" (24.04.2013, 08:19)
    Hallo zusammen, das Thema hatte ich hier vor ein paar Tagen gepostet. Aber leider wurde es aus mir unbekannten Gründen gelöscht... In vielen Vereinssatzungen steht der (alte BGB-)Passus: Bei Satzungsänderungen ist eine ¾-Mehrheit der erschienenen Mitglieder erforderlich. Meine Frage war, wie werden die Stimmen der sich enthaltenen Mitglieder gezählt? Sind sie in dem Fall ...
  • Bild Darf man sein Kind beliebige Namen geben ? (10.08.2013, 01:05)
    Hallo, was ist wenn der A mal ein Kind bekommen würde und sich einen Namen überlegen müsste. Wären Namen wie Störenfried, Grammophon, Stone oder Randy peace Baby erlaubt ? Der A kennt jemanden der heisst zB McCancey das ist ja eigentlich auch ein komischer Name, oder Paris wie Paris Hilton zB manche Leute ...
  • Bild Anklageschrift §223 Abs.1 230 StGB? (08.12.2013, 20:57)
    Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe ein kleines Problem. Kurz zum Inhalt: Am 03.03.2013 waren mein Bruder, seine Freundin, ein Kollege meiner Seits, meine Freundin und ich bei mir zuhause. Wir Saßen in einer gemütlichen Runde und tranken Alkohol. Nach einiger Zeit kam eine hitzige Diskussion zwischen mir und meinem Bruder ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildMuss man Unterhalt für seine Eltern zahlen?
    Es ist allgemein bekannt, dass Eltern gegenüber ihren Kindern bis zu einem bestimmten Zeitpunkt unterhaltspflichtig sind. diese Unterhaltspflicht bezieht sich sowohl auf den Barunterhalt als auch den Betreuungsunterhalt. Doch wie ist es im umgekehrten Fall: wenn die Eltern bedürftig werden, muss man dann Unterhalt für seine Eltern zahlen? ...
  • BildWie hoch ist das pfändungsfreie Einkommen in Deutschland?
    Das Einkommen eines Arbeitnehmers darf nicht in unbegrenzter Höhe gepfändet werden. In welcher Höhe dies zulässig ist und was der Gläubiger beachten muss, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Weshalb gibt es ein pfändungsfreies Einkommen? Das Arbeitseinkommen von deutschen Arbeitnehmern darf lediglich in Höhe ...
  • BildErben erben ein Erbe- oder doch nicht?
    Diese Alliteration kann gute Aussichten in tief herunter gezogene Mundwickel verwandeln. Sterben ist nicht schwer, Erben umso mehr. Bei Fehlern im Testament geht der vom Erblasser gewollte Begünstigte schnell mal leer aus. Existiert ein Testament nicht oder ist ein Testament unwirksam, so kommt es zur gesetzlichen Erbfolge. Diese ...
  • BildEinvernehmliche Scheidung ohne Anwalts- und Gerichtskosten möglich?
    Eine Scheidung an sich ist in aller Regel bereits eine unschöne Angelegenheit. Ein Scheidungsverfahren kann darüber hinaus aber auch sehr teuer werden, insbesondere wenn ein Scheidungsstreit herrscht. Möchten sich die Ehegatten aber einvernehmlich scheiden lassen, stellt sich schnell die Frage, ob dies auch ohne (hohe) Anwalts- und Gerichtskosten ...
  • BildBeteiligung an Medienfonds Montranus I bis III
    Erfolgreicher Widerruf der Beteiligung an Montranus I - III Medienfonds (OLG Karlsruhe, Urteil vom 14.04.2015, Az: 17 U 54/14, OLG Dresden, Urteil vom 03.04.2014, Az: 8 U 1334/13 Brandenburgisches OLG, Urteil vom 21.08.2013, Az: 4 U 202/11OLG Stuttgart, Urteil vom 29.12.2011, Az: 6 U 79/11) Wegen einer ...
  • BildMieter muss keine Stromunterbrechung hinnehmen
    Vermieter dürfen bei ihren Mietern nicht ohne Weiteres den Strom unterbrechen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des Amtsgerichtes Bremen. Ein Mieter war als freier Journalist tätig und wohnte in einem Mehrfamilienhaus in Bremen. Nachdem sein Vermieter ihm wegen Modernisierungsarbeiten ohne vorhergehende Ankündigung den Strom für ...

Urteile aus Hamburg
  • BildOLG-HAMBURG, 1 Rev 32/15 (27.11.2015)
    1. Nach Aufhebung und Zurückverweisung der Sache durch das Revisionsgericht umfasst die gesetzliche Mitteilungspflicht aus § 243 Abs. 4 Satz 1 StPO die im ersten Rechtsdurchgang durch eine andere Strafkammer geführten Erörterungen grundsätzlich nicht. 2. Die gilt für die Berufungsinstanz auch dann, wenn über das Rechtsmittel erstmals verhandelt wird und dem
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 9/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 51/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 20/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5650/15 (06.11.2015)
    Ablehnung eines Eilantrags von Anwohnern gegen eine sog. Folgeeinrichtung für Flüchtlinge; keine Glaubhaftmachung der Verletzung eigener Rechte der Antragsteller, insbesondere kein Nachbarschutz aus dem Bebauungsplan
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5333/15 (28.10.2015)
    Zur baurechtlichen Unzulässigkeit einer geplanten sog. Folgeeinrichtung für Asylbegehrende und Obdachlose, die ohne Verwaltungsakt entgegen einer drittschützenden Festsetzung des geltenden Bebauungsplans errichtet werden soll.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.