Rechtsanwalt in Hamburg Duvenstedt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg Duvenstedt (© Marco2811)

Duvenstedt ist das nödlichste der Hamburger Walddörfer. Die Walddörfer bezeichnen die Stadtteile im Hamburger Norden, die lange Zeit zwar zur Stadt Hamburg gehörten, aber außerhalb der Hamburger Stadtmauern lagen. Mit nur etwas mehr als 6.000 Einwohnern auf einer Fläche von fast sieben Quadratkilometern ist Hamburg Duvenstedt nur dünn besiedelt, doch durch zahlreiche Neubaumaßnahmen vergrößert sich die Einwohnerzahl ständig.
Hier am nördlichen Rand der Großstadt gibt es noch viel Natur, alte Landhäuser und hanseatische Villen. Insbesondere bei älteren Leuten und Familien ist der gut 20 Kilometer von der Innenstadt entfernte Stadtteil beliebt. Eine gute Verkehrsanbindung und eine intakte Infrastruktur mit Einkaufsmöglichkeiten, Schulen und allem, was man für das tägliche Leben braucht, tragen zur Attraktivität des Stadtteils bei.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Hamburg Duvenstedt

Farkenwisch 2
22397 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 28575628
Telefax: 040 28575626

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hamburg Duvenstedt
Ostendorf Weber Partn.Gesellsch.
Duvenstedter Damm 72
22397 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 78894790
Telefax: 040 788947910

barrierefreiZum Profil

Seite 1 von 1


Über Hamburg Duvenstedt

Auch ein Rechtsanwalt in Hamburg Duvenstedt ist schnell gefunden, wenn man einen benötigt. Und wer meint, er brauche niemals die Hilfe eines Anwalts, weil er nicht gegen Recht und Gesetz verstößt, der irrt. Das Strafrecht macht für die meisten Anwälte nur einen kleinen Teil ihres Arbeitsfeldes aus. Viel häufiger beschäftigt sich der Anwalt mit zivilrechtlichen oder familienrechtlichen Angelegenheiten. Und auch dabei muss es längst nicht immer vor Gericht gehen. Kaufverträge, Schenkungen, Erbschaften, all das ist im Zivilrecht geregelt und zu den Aufgaben des Anwalts aus Hamburg Duvenstedt gehört es unter anderem, in diesen Zusammenhängen Verträge aufzusetzen und zu prüfen und sicherzustellen, dass diese Dinge im Sinne seines Mandanten geregelt werden.
Neben Privatpersonen berät der Anwalt auch Geschäftsleute, die keinen firmeninternen Anwalt beschäftigen und steht ihnen beispielsweise in steuer- und finanzrechtlichen Angelegenheiten zur Seite.

Sie benötigen rechtlichen Beistand und finden keine passende Anwaltskanzlei in Hamburg Duvenstedt? Auf Rechtsanwalt Hamburg finden Sie weitere Rechtsanwälte in Hamburg.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild IPU Berlin | Master „Integrierte Versorgung psychotisch erkrankter Menschen“ beginnt im April (10.02.2014, 14:10)
    Der Masterstudiengang „Integrierte Versorgung psychotisch erkrankter Menschen“ richtet sich an Interessierte aller Berufsgruppen mit Hochschulabschluss (z.B. in Medizin, Psychologie, Sozialer Arbeit, Heilpädagogik, Pflegewissenschaften), die eine mindestens einjährige berufspraktische Erfahrung mit Menschen mit Psychosen vorweisen können und sich nebenberuflich weiterbilden wollen.Die Studierenden werden dazu befähigt, die eigene Expertise zu vertiefen, zu ...
  • Bild Forschungsgroßprojekt legt Fokus auf Früherkennung und Ursachen seelischer Störungen (18.02.2014, 10:10)
    Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden erhält Millionenbetrag für Forschungsnetzwerk zu bipolaren StörungenGemeinsam mit sieben weiteren akademischen Zentren will die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie die Früherkennung psychischer Erkrankungen, insbesondere bipolarer Störungen entscheidend verbessern. Am gestrigen Montag (17. Februar) gab Bundesforschungsministerin Prof. Johanna Wanka bekannt, dass das auf rund fünf Millionen ...
  • Bild „Hebammen-Bachelor“ macht Ausbildung durch Kooperation attraktiver (04.02.2014, 11:10)
    Die Ausbildung von Hebammen in Hamburg wird künftig noch attraktiver und zugleich anspruchsvoller. Das Bildungszentrum für Gesundheitsberufe (BZG) der Hamburger Asklepios Kliniken und die hochschule 21 in Buxtehude haben einen Kooperationsvertrag geschlossen: Ab September können die Auszubildenden die staatliche Prüfung zur Hebamme und den Bachelor of Science als Hebamme ...

Forenbeiträge
  • Bild Schulverweis und soziale Aufgabe????? (12.12.2007, 21:08)
    Hallo @ all, also angenommen der Schüler X hätte jetzt Blödsinn gemacht, und dadurch eine Klassenkonferenz bekommen. Meine Fragen sind jetzt, ob der Schüler X bei der Klassenkonferenz dabei sein darf, und ob die Lehrer dem Schüler X einen (einfachen) Schulverweis und zusätzlich dazu eine soziale Aufgabe (Spenden sammeln) geben dürfen?? Danke schon ...
  • Bild Jurastudium - aber wo? (25.04.2013, 20:38)
    Hallo zusammen, erstmal toll, dass es ein solches Forum gibt! Ich wüsste nicht, an wen ich mich ansonsten wenden sollte. Erstmal zu mir: letztes Jahr habe ich mein Abitur absolviert und mache derzeit ein FSJ im Ausland. Nach langem Hin-und Her (VWL, Politik, Jura), habe ich mich dazu entschlossen, ab WS ...
  • Bild Studieren ohne Abi !! (26.09.2013, 19:04)
    Hallo ihr Lieben, Ich habe heute erfahren, dass man mit einem erweiterten Realschulabschluss, natürlich mit einem mind. Durchschnitt (ohne Berufserfahrung) Studieren kann, stimmt's?! Dafür muss man einen Test bei der jeweiligen Universität abgeben, und somit entscheidet der Test, ob man zugelassen ist, oder nicht. Ich bin 22j. Habe eine 2,5 ...
  • Bild Unfall mit Fahrradfahrerin -> Sie fuhr auf dem Gehweg (29.10.2013, 16:01)
    Hallo,Stellt euch mal folgendes Szenario vor:Was ist wenn man links abbiegen will und den Gegenverkehr durchlässt. Wenn kein Auto mehr kommt, biegt man links ab. Eine Fahrradfahrerin, die sich auf dem Gehweg fahrend mit dem Fahrrad befindet, fährt daraufhin direkt in das bereits abgebogene Auto ein.Theoretisch hat man sich ja ...
  • Bild Altersdiskriminierung in Friedhofsatzung ? (12.08.2013, 16:08)
    Fallbeschreibung: M kauft in der Gemeinde G ein Grab und bestattet darin ihren Ehemann V. Nach M.s Tod wird sie ebenfalls in dem Grab beigesetzt. Die beiden Kinder A und B wollen nun jeweils die Grabpflege übernehmen. Jedoch haben sie völlig unterschiedlicheVorstellungen von der Gestaltung des Grabes. ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildDie Schlägerei: Manchmal liegt sie vor, manchmal jedoch nicht.
    Mit Schlägereien hat die Gesellschaft leider oft zu tun. Vor Gericht dient der Tatbestand des §231 StGB oftmals dem Auffangen einer nicht nachweisbaren konkreten Körperverletzung, wenn mehrere Personen in einer unübersichtlichen Situation körperliche Gewalt anwenden und sich gegenseitig verletzten. Man könnte hier wohl von dem Motto ,, Mit ...
  • BildIst Videoüberwachung im Betrieb erlaubt?
    Ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch – genau davor hat manch ein Arbeitgeber Angst: sobald er den Betrieb verlässt oder seinen Mitarbeitern den Rücken zukehrt, machen diese, was sie wollen. Ob sich seine Befürchtungen bestätigen oder nicht, überprüft er mithilfe von Videokameras, ...
  • BildMobbing am Arbeitsplatz – was muss der Chef dagegen tun?
    Kleine Sticheleien unter Mitarbeitern kommen leider selbst in den besten Betrieben vor. Gezieltes und andauerndes Mobbing einzelner Personen kann sogar zu psychischen Erkrankungen führen und somit Arbeitslust und Arbeitsleistung des Betroffenen dauerhaft einschränken. Zum Glück gibt es einige Maßnahmen, die der Arbeitgeber treffen muss, um seine Mitarbeiter vor Mobbing ...
  • Bild Fehlerhafte Widerrufsbelehrung der ING-DiBa – Widerruf noch heute möglich
    Die in Widerrufsbelehrungen verwendete Formulierung: “ … Die Widerrufsfrist beginnt ebenfalls nicht vor Vertragsabschluss zu laufen. Dieser erfolgt am Tag des Eingangs des von Ihnen unterschriebenen Darlehensvertrags bei der ING-DiBa. …” welche die ING-DiBa AG z.B. im Jahre 2010 verwendet hat, ist nach hiesiger ...
  • BildRechte der VW-Aktionäre und –Käufer im aktuellen VW-Abgas-Skandal
    Volkswagen, der Konzern der schon immer für Zuverlässigkeit und Gründlichkeit stand, hat eingeräumt Ergebnisse von Abgastests manipuliert zu haben. Eine Software in Dieselfahrzeugen, die mit einem Motor vom Typ EA 189 (Hubraum von 1,2; 1,6 oder 2,0 l) ausgestattet sind erkennt, wenn sich das betreffende Fahrzeug auf dem Abgasprüfstand ...
  • BildBestellerprinzip als Makler leicht erklärt
    War in früheren Tagen immer der Mieter derjenige, der die Maklercourtage zu tragen hatte, gilt seit der Mietrechtsnovellierung 2015 das Bestellerprinzip. Das bedeutet, dass bei einer Wohnungsvermittlung die Maklerprovision von demjenigen gezahlt werden muss, der die Dienstleistung des Maklers bestellt hat. Im Klartext heißt das: der Vermieter kann die ...

Urteile aus Hamburg
  • BildOLG-HAMBURG, 1 Rev 32/15 (27.11.2015)
    1. Nach Aufhebung und Zurückverweisung der Sache durch das Revisionsgericht umfasst die gesetzliche Mitteilungspflicht aus § 243 Abs. 4 Satz 1 StPO die im ersten Rechtsdurchgang durch eine andere Strafkammer geführten Erörterungen grundsätzlich nicht. 2. Die gilt für die Berufungsinstanz auch dann, wenn über das Rechtsmittel erstmals verhandelt wird und dem
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 9/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 51/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 20/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5650/15 (06.11.2015)
    Ablehnung eines Eilantrags von Anwohnern gegen eine sog. Folgeeinrichtung für Flüchtlinge; keine Glaubhaftmachung der Verletzung eigener Rechte der Antragsteller, insbesondere kein Nachbarschutz aus dem Bebauungsplan
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5333/15 (28.10.2015)
    Zur baurechtlichen Unzulässigkeit einer geplanten sog. Folgeeinrichtung für Asylbegehrende und Obdachlose, die ohne Verwaltungsakt entgegen einer drittschützenden Festsetzung des geltenden Bebauungsplans errichtet werden soll.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.