Rechtsanwalt in Hamburg Duvenstedt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg Duvenstedt (© Marco2811)

Duvenstedt ist das nödlichste der Hamburger Walddörfer. Die Walddörfer bezeichnen die Stadtteile im Hamburger Norden, die lange Zeit zwar zur Stadt Hamburg gehörten, aber außerhalb der Hamburger Stadtmauern lagen. Mit nur etwas mehr als 6.000 Einwohnern auf einer Fläche von fast sieben Quadratkilometern ist Hamburg Duvenstedt nur dünn besiedelt, doch durch zahlreiche Neubaumaßnahmen vergrößert sich die Einwohnerzahl ständig.
Hier am nördlichen Rand der Großstadt gibt es noch viel Natur, alte Landhäuser und hanseatische Villen. Insbesondere bei älteren Leuten und Familien ist der gut 20 Kilometer von der Innenstadt entfernte Stadtteil beliebt. Eine gute Verkehrsanbindung und eine intakte Infrastruktur mit Einkaufsmöglichkeiten, Schulen und allem, was man für das tägliche Leben braucht, tragen zur Attraktivität des Stadtteils bei.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwältin in Hamburg Duvenstedt
Ostendorf Weber Partn.Gesellsch.
Duvenstedter Damm 72
22397 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 78894790
Telefax: 040 788947910

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Duvenstedt

Farkenwisch 2
22397 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 28575628
Telefax: 040 28575626

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Hamburg Duvenstedt

Auch ein Rechtsanwalt in Hamburg Duvenstedt ist schnell gefunden, wenn man einen benötigt. Und wer meint, er brauche niemals die Hilfe eines Anwalts, weil er nicht gegen Recht und Gesetz verstößt, der irrt. Das Strafrecht macht für die meisten Anwälte nur einen kleinen Teil ihres Arbeitsfeldes aus. Viel häufiger beschäftigt sich der Anwalt mit zivilrechtlichen oder familienrechtlichen Angelegenheiten. Und auch dabei muss es längst nicht immer vor Gericht gehen. Kaufverträge, Schenkungen, Erbschaften, all das ist im Zivilrecht geregelt und zu den Aufgaben des Anwalts aus Hamburg Duvenstedt gehört es unter anderem, in diesen Zusammenhängen Verträge aufzusetzen und zu prüfen und sicherzustellen, dass diese Dinge im Sinne seines Mandanten geregelt werden.
Neben Privatpersonen berät der Anwalt auch Geschäftsleute, die keinen firmeninternen Anwalt beschäftigen und steht ihnen beispielsweise in steuer- und finanzrechtlichen Angelegenheiten zur Seite.

Sie benötigen rechtlichen Beistand und finden keine passende Anwaltskanzlei in Hamburg Duvenstedt? Auf Rechtsanwalt Hamburg finden Sie weitere Rechtsanwälte in Hamburg.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Symposium „Notfallrettung im ländlichen Raum – Luftrettung als Lösung?!" (13.02.2014, 14:10)
    Können Rettungshubschrauber in dünn besiedelten Gebieten die derzeitige Notfallrettung mit Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeugen komplett ersetzen? Das Institut für Rettungsingenieurwesen und Gefahrenabwehr der Fachhochschule Köln ist maßgeblich an dem Forschungsprojekt PrimAIR beteiligt, dessen Ziel die Entwicklung eines Modells für einen innovativen, luftgestützten Rettungsdienst ist. Zur Halbzeit der dreijährigen Projektlaufzeit treffen sich ...
  • Bild „Licht und Schatten“ | WR nimmt zur Umsetzung seiner Empfehlungen in zwei Einrichtungen Stellung (27.01.2014, 14:10)
    Ausgesprochen positiv reagiert der Wissenschaftsrat auf den weiteren Ausbau der Forschung, den das Paul-Ehrlich-Institut (PEI), Langen, in den zurückliegenden drei Jahren vorgenommen hat. Nicht zufrieden ist der Wissenschaftsrat mit der Entwicklung der wissenschaftlichen zoologischen Sammlungen des Zoologischen Museums Hamburg (ZMH) seit der Begutachtung im Jahr 2011.Ausgesprochen positiv reagiert der Wissenschaftsrat ...
  • Bild High-Speed-Röntgentechnik zeigt Weg zu besseren Katalysatoren (30.01.2014, 21:10)
    Forscher beobachten atomare Struktur einer Katalysatoroberfläche unter ReaktionsbedingungenMit einer neuen Röntgentechnik hat ein schwedisch-deutsches Forscherteam einem Katalysator live bei der Arbeit zugesehen und die atomare Struktur seiner Oberfläche bestimmt. Die an DESYs Röntgenlichtquelle PETRA III entwickelt Technik soll die Konstruktion optimierter Materialien wie etwa besserer Katalysatoren auf der atomaren Ebene ...

Forenbeiträge
  • Bild Mietwagen nach Abgabe abgeschleppt (23.12.2013, 17:52)
    Hallo hier meine Frage: Der Mietwagen wurde pünktlich abgegeben, jedoch wurde dieser vom Mieter im Parkverbot abgestellt - die Vermietfirma besitzt keinen eigenen Stellplatz. Der Wagen wurde von einer Person aus der Firma entgegengenommen (auf Schäden geprüft, Kilometerstand aufgeschrieben), die den Wagen jedoch nicht umparkte. Der Wagen wurde anschließend abgeschleppt - die Firma ...
  • Bild Erbausschlagung Gerichtskosten (17.11.2008, 10:31)
    Muss man infolge einer Erbausschlagung eigentlich Gerichtskosten in Höhe von 20,-- Eur an die Gerichtskasse zahlen wenn der Erbfall zB. in Hamburg eintrat und der Ausschlagende in einem anderen Bundesland wohnt?
  • Bild Fragen zum Vereinsitz bei Gemeinnützigen Vereinen (10.12.2013, 17:52)
    Guten Tag, ich habe einige Fragen zum Thema Vereinsitz: Mal angenommen ein Verein hätte sein Büro seit einiger Zeit bei einem großen Träger untergebracht, da er nur ehrenamtliche Mitglieder hat, die ihre Arbeit von zu Hause aus erledigen und somit keine Büroräume benötigt. Dieser Träger zieht nun in ein neues Gebäude ...
  • Bild fehlendes Impressum ausländischer Online-Shops (18.06.2011, 00:08)
    Angenommen Frau J hat mehrere Online-Shops im Internet gefunden, die keine Impressen vorweisen können. Durch weitere Recherche hat sie herausgefunden, dass diese Online-Shops ihren Sitz im Ausland haben, ihre Produkte aber größtenteils an deutsche Kunden verkaufen möchten. Da Frau J selbst einen Online-Shop in der gleichen Branche besitzt, möchte sie ...
  • Bild Eingliederungsvereinbarung - Verwaltungsakt (25.10.2013, 19:54)
    Hallo, mal angenommen Person A muss Harz4 beantragen und geht zum jeweiligen Jobcenter. Person A erhält von einem Sachbearbeiter eine Eingliederungsvereinbarung (folgend: EGV) die A unterschreiben soll. Person A nimmt die EGV mit nach Hause um diese z.B. prüfen zu lassen. Nachdem A im Internet geschaut und sich schlau gemacht hat, verstößt ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildWohnungskündigung wegen Beleidigung von Nachbarn?
    Vermieter dürfen einem Mieter nicht ohne Weiteres kündigen, wenn er Nachbarn in einer Wohnanlage beleidigt hat. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Amtsgerichtes Brandenburg. Ein Vermieter war Eigentümer von mehreren benachbarten Wohnhäusern. Nachdem ein Mieter dort einige Nachbarn als "Lügnerin", "Miststück" und "alte Schlampe" ...
  • BildArbeitnehmer: dürfen diese nicht zur Weihnachtsfeier gehen?
    Das Jahr neigt sich dem Ende und Weihnachten steht vor der Türe. Viele Arbeitgeber laden in dieser Zeit Ihre Angestellten zur alljährlichen und geplant besinnlichen Weihnachtsfeier ein. Nicht jeder Arbeitnehmer möchte allerdings seinen Chef oder die Kollegen und Kolleginnen auch in der Freizeit sehen. Der Gedanke liegt dann ...
  • BildFlaschenpfand - wie lange ist ein Pfandbon gültig?
    Viele Kunden lösen ihren Pfandbon über Flaschen und Dosen sofort an der Kasse ein. Dürfen Supermärkte später die Einlösung verweigern? Dies erfahren Sie in diesem Ratgeber. Immer wieder kommt es vor, dass Supermärkte die nachträgliche Einlösung von einem Pfandbon verweigern. Hierauf verweist beispielsweise die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen ...
  • BildMietshaus: darf man ab 22 Uhr noch duschen?
    Es gibt Nachbarn, die sich an allem stören. Sei es das zu „laute“ Türenschließen, das Sprechen im Treppenhaus oder die Pizzabestellung zu später Stunde. Finden solche „Ruhestörungen“ in den allgemeinen Ruhezeiten des Mietrechts statt, also in der Mittagszeit zwischen 13 und 15 Uhr und in der Abendzeit zwischen 20 ...
  • BildWeser Kapital MS Christoph S: Anlegern droht nach Insolvenz der Totalverlust
    Im Jahr 2011 legte das Emissionshaus Weser Kapital, ehemals Novalis Invest, den Schiffsfonds MS Christoph S auf. Schon Ende 2015 musste die Schiffsgesellschaft Insolvenz beantragen und Ende Juli hat das Amtsgericht Nordenham das reguläre Insolvenzverfahren eröffnet (Az.: 7 IN 36/15). Die Hoffnung auf ordentliche Renditen zerplatzte ...
  • BildNamensänderung: Wann kann man seinen Namen ändern?
    Es gibt Namen, bei denen man unweigerlich schmunzeln muss oder einfach nur sprachlos ist. Die wenigsten haben sich ihren Namen selbst ausgesucht, weshalb manch einer auch unter seinem Vornamen und / oder Nachnamen leidet. Eine Namensänderung ist in Deutschland zwar möglich, nicht aber in jedem Fall. Welche Voraussetzungen ...

Urteile aus Hamburg
  • BildOLG-HAMBURG, 1 Rev 32/15 (27.11.2015)
    1. Nach Aufhebung und Zurückverweisung der Sache durch das Revisionsgericht umfasst die gesetzliche Mitteilungspflicht aus § 243 Abs. 4 Satz 1 StPO die im ersten Rechtsdurchgang durch eine andere Strafkammer geführten Erörterungen grundsätzlich nicht. 2. Die gilt für die Berufungsinstanz auch dann, wenn über das Rechtsmittel erstmals verhandelt wird und dem
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 9/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 51/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 20/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5650/15 (06.11.2015)
    Ablehnung eines Eilantrags von Anwohnern gegen eine sog. Folgeeinrichtung für Flüchtlinge; keine Glaubhaftmachung der Verletzung eigener Rechte der Antragsteller, insbesondere kein Nachbarschutz aus dem Bebauungsplan
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5333/15 (28.10.2015)
    Zur baurechtlichen Unzulässigkeit einer geplanten sog. Folgeeinrichtung für Asylbegehrende und Obdachlose, die ohne Verwaltungsakt entgegen einer drittschützenden Festsetzung des geltenden Bebauungsplans errichtet werden soll.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.