Rechtsanwalt in Hamburg Barmbek-Süd

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg Barmbek-Süd (© Marco2811)

Barmbek-Süd im Bezirk Hamburg Nord ist mit nur 3 Quadratkilometern ein vergleichsweise kleiner Stadtteil, allerdings leben dort fast 33.000 Menschen. Mit einer Bevölkerungsdichte von fast 11.000 Einwohnern pro Quadratkilometer ist Barmbek-Süd daher einer der am dichtesten besiedelten Stadtteile Hamburgs. Etwa um die Jahrhundertwende entwickelte sich Barmbek-Süd zu einem Arbeiterviertel mit vielen Mietskasernen, Eckkneipen und einem rustikalen, hanseatischen Charme. Im Zweiten Weltkrieg kam es bei Luftangriffen jedoch zu großen Zerstörungen, so dass sich in den 1950er Jahren mit dem Wiederaufbau das Gesicht Barmbek-Süds komplett wandelte. Heute ist Barmbek-Süd trotz der hohen Bevölkerungsdichte ein grüner Stadtteil mit sehr vielen Einkaufsmöglichkeiten, vielen Restaurants und einer guten Verkehrsanbindung. Charakteristisch sind vor allem die Hochhäuser des Einkaufszentrums an der Hamburger Straße und das Büroviertel Alstercity.
Im Jahr 2002 wurde in Barmbek-Süd das Amtsgericht Hamburg-Barmbek als Stadtteilgericht errichtet, es ist neben Barmbek Süd und Barmbek-Nord noch für 13 weitere Hamburger Stadtteile zuständig.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Barmbek-Süd
Pöppel von Bergner Özkan
Elsastraße 39
22083 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 35704950
Telefax: 040 35704955

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Barmbek-Süd

Hamburger Straße 125
22083 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 69702068
Telefax: 040 6928064

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Barmbek-Süd
S | H | N | F Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Insolvenzverwalter
Weidestraße 134
22083 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 650390
Telefax: 040 65039199

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Barmbek-Süd

Hamburger Straße 39
22083 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 22608778
Telefax: 040 37084928

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Barmbek-Süd
Dr. Bertelsmann und Gäbert Arbeitsrecht für Arbeitnehmer
Osterbekstraße 90c
22083 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 2713013
Telefax: 040 30032975

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Hamburg Barmbek-Süd

Dehnhaide 81
22081 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 29823234
Telefax: 040 29823494

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Barmbek-Süd
Brinkmeier & Partner
Fuhlsbüttler Straße 257
22307 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 819719110
Telefax: 040 819719119

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Barmbek-Süd

Fuhlsbüttler Str. 257
22307 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 6901066
Telefax: 040 6906321

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Barmbek-Süd

Hamburger Str. 134
22083 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 20981417
Telefax: 040 20981530

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Barmbek-Süd

Barmbeker Markt 19
22081 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 29994919
Telefax: 040 29994930

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Barmbek-Süd

Weberstraße 12
22083 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 53024590
Telefax: 040 18037300

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Barmbek-Süd
Kanzlei Thiel & Collegen
Weidestraße 122a
22083 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 6965040
Telefax: 040 69650444

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Barmbek-Süd

Mozartstraße 9
22083 Hamburg
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Barmbek-Süd
Brinkmeier & Partner
Fuhlsbütteler Straße 257
22307 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 819719110
Telefax: 040 819719119

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Barmbek-Süd
Dr. Nietsch & Kroll
Osterbekstraße 90 b
22083 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 2385690
Telefax: 040 23856910

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Barmbek-Süd

Bachstraße 50
22083 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 384703
Telefax: 040 38618963

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hamburg Barmbek-Süd

Harkensee 2 b
22307 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 46007989

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Barmbek-Süd
Kanzlei Dr. Dreyer & Ehlbeck
Hamburger Str. 208
22083 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 296958
Telefax: 040 293759

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Hamburg Barmbek-Süd

In unmittelbarer Nähe des Amtsgerichts Hamburg-Barmbek haben sich viele Anwälte niedergelassen, so dass die Suche nach einem Rechtsanwalt in Hamburg Barnbek-Süd nicht schwer fällt. Neben seinen Tätigkeiten an den Hamburger Amtsgerichten, dem Landgericht Hamburg, dem Hanseatischen Oberlandesgericht und den zahlreichen Hamburger Fachgerichten, wird der Rechtsanwalt auch viel in außergerichtlichen Angelegenheiten tätig. Er berät beispielsweise Firmen und Unternehmen in finanz- und steuerrechtlichen Fragen, ist ihnen bei geschäftlichen Transaktionen behilflich oder ist für sie als rechtlicher Berater tätig. Aber auch Privatleute berät er zum Beispiel bei der Gründung eines Vereins, im Vertragsrecht oder im Erbrecht.

In unserem Hauptverzeichnis, das Sie unter zu Rechtsanwalt Hamburg finden, halten wir die Kontaktdaten von weiteren Rechtsanwälten aus anderen Hamburger Stadtteilen für Sie bereit.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Sandra Transchel ist neuer Dean of Programs der Kühne Logistics University Hamburg (13.02.2014, 14:10)
    Frau Professor Sandra Transchel ist die neue Studiendekanin (Dean of Programs) der Kühne Logistics University Hamburg (KLU). Das hat der Aufsichtsrat der privaten Universität einstimmig beschlossen. Prof. Dr. Transchel tritt ihr Amt am 1. April 2014 an. Sie löst Prof. Dr. Alan McKinnon ab, der mehr ...
  • Bild Simon White spricht über die „Lichtspur des Urknalls“ (27.01.2014, 16:10)
    Wie alt ist der Kosmos? Woraus besteht das Universum? Wie schnell dehnt sich der Kosmos aus? Gab es eine besonders schnelle Ausdehnungsphase? In seinem Vortrag über die "Lichtspur des Urknalls" wird der Direktor am Garchinger Max-Planck-Institut für Astrophysik, Prof. Dr. Simon White, zeigen, wie sich diese und weitere Fragen anhand ...
  • Bild Immunzellen holen eine zweite Meinung ein (30.01.2014, 19:10)
    Bakterielle Harnwegsinfektionen können sehr hartnäckig sein. Ein Forscherteam unter Federführung von Wissenschaftlern des Universitätsklinikums Bonn hat nun entschlüsselt, wie Immunzellen bei der Infektabwehr über den Botenstoff Tumornekrosefaktor (TNF) miteinander kommunizieren. Die Ergebnisse veröffentlicht jetzt das renommierte Fachjournal „Cell“. ACHTUNG SPERRFRIST: Nicht vor Donnerstag, 30. Januar 2014, 18 Uhr MEZ veröffentlichen!Harnwegsinfektionen ...

Forenbeiträge
  • Bild Stimmenenthaltung bei "erschienenen Mitgliedern" (24.04.2013, 08:19)
    Hallo zusammen, das Thema hatte ich hier vor ein paar Tagen gepostet. Aber leider wurde es aus mir unbekannten Gründen gelöscht... In vielen Vereinssatzungen steht der (alte BGB-)Passus: Bei Satzungsänderungen ist eine ¾-Mehrheit der erschienenen Mitglieder erforderlich. Meine Frage war, wie werden die Stimmen der sich enthaltenen Mitglieder gezählt? Sind sie in dem Fall ...
  • Bild Fenster in Wohnung tauschen (03.11.2008, 08:14)
    Ein Mieter ist zieht in eine neue Wohnung. Nach ein paar Wochen bemerkt er (wo es draussen kälter wird) das die Fenster nicht gut isolieren. Die Fenster beschlagen nachts extrem und Wärme hält sich nicht lange in dem Raum. Bei dem einen Fenster löst sich sogar schon die Folie im Fenster vom ...
  • Bild Zwei Mieter - unterschiedliche Verträge (06.10.2011, 19:33)
    Hallo zusammen, ich habe eine Frage und zwar: Wenn Person A im Mietvertrag eine Klausel drin stehen hat, die ihr XY verbietet und die Nachbarn B, die den gleichen Vermieter haben und die gleiche Wohnung, diese Klausel nicht im Vertrag stehen haben, ist dann rechtens? Person A ist später eingezogen als Person B. Weil ...
  • Bild [Wohngemeinschaft] Schrecklicher Mitbewohner (04.09.2005, 01:25)
    Mieter A und B haben eine Wohnung gemeinsam bezogen. Der Mietvertrag ist befristet und normalerweise nicht kündbar innerhalb der 5 Jahre. Im Mietvertrag stehen beide gleichwertig als Hauptmieter drin. Mieter A zahlt sehr unregelmässig sein Anteil der Strom und Internetrechnung, deswegen muss Mieter B ständig hinterher rennen, bzw. wird Mieter ...
  • Bild Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme (19.12.2008, 19:10)
    Moin, mal angenommen man bekäme eine solche Nachricht...: Sehr geehrte Damen und Herren, Beigefügt erhalten Sie den Auszug aus dem Plenarprotokoll des Deutschen Bundestages vom 18. Dezember (abschließende Lesung der Anträge zur medizinischen Verwendung von Cannabis). Die Reden der Regierungsfraktionen bieten insgesamt nichts Neues. Neu ist vielleicht die verklausulierte Forderung von Dr. Marlies ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildDiebstahl – von den Ermittlungen bis zur Verurteilung
    Der Diebstahl ist eine Straftat, bei der eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren droht. Mit 2.382.743 Diebstahlsdelikte und davon 356.152 Ladendiebstählen ist der Diebstahl auch im letzten Jahr das meist registrierte Delikt gewesen. Gerade zur herannahenden Weihnachtszeit steigt die Anzahl der ...
  • BildSunrise Energy GmbH: BaFin ordnet Abwicklung und Rückzahlung an
    Die Sunrise Energy GmbH mit Sitz in Berlin muss ihr unerlaubt betriebenes Einlagengeschäft abwickeln und die angenommenen Gelder zurückzahlen. Das hat ihr die Finanzaufsicht BaFin mit Bescheid vom 22. Juni 2015 aufgegeben. Die Sunrise Energy GmbH hatte gegen die Anordnung Widerspruch eingelegt. Ihr Antrag auf aufschiebende Wirkung des ...
  • BildMietwohnung: muss ich Rechtsfragen zu Schulden beantworten?
    Steht eine Wohnung zur Vermietung frei, so kann sich der Mietinteressierte anhand von Berichtigungen einen Eindruck von ihr verschaffen. Auch Informationen über die allgemeine Lage des Gebäudes, den Zustand der Gemeinschaftsräume sowie des Grundstücks kann er bekommen. Etwaige Mängel sind ihm – soweit dies ersichtlich sind – bekannt. ...
  • BildAuto in der Waschanlage beschädigt: wer muss zahlen?
    Man will sein Auto waschen, fährt in die Waschanlage und kommt mit einem sauberen Auto wieder raus. Manchmal ist aber auch der ein oder andere Kratzer oder kaputter Spiegel zu finden. Wer ist dann an den Schäden schuld? Wer muss die Reparatur bezahlen? Autowaschanlagenbetreiber schließen ...
  • BildDarf der Chef meinen Urlaub einfach streichen?
    Für den Arbeitnehmer ist es wohl die schönste Zeit im Jahr: der Urlaub. Einige nutzen die freie Zeit zwar, um daheim liegengebliebene Arbeit zu erledigen, andere suchen hingegen ihre Entspannung lieber in fremden Städten, am Strand oder in den Bergen, um ihre Seele baumeln zu lassen. Wie ist ...
  • BildDer Arzt im Strafrecht – Die Bearbeitung ohne den Tunnelblick
    Ärzte sehen sich zumeist mit zivilrechtlichen Schadensersatzforderungen konfrontiert. Das Strafverfahren bleibt die Ausnahme. Sollte es jedoch soweit kommen, gilt es den Überblick zu bewahren und eine umfassende rechtliche Bearbeitung zu gewährleisten. Es sind daher unbedingt drei Verfahrensarten im Auge zu behalten: 1. zivilgerichtliche Verfahren (Schmerzensgeld und Schadensersatzansprüche) 2. ...

Urteile aus Hamburg
  • BildOLG-HAMBURG, 1 Rev 32/15 (27.11.2015)
    1. Nach Aufhebung und Zurückverweisung der Sache durch das Revisionsgericht umfasst die gesetzliche Mitteilungspflicht aus § 243 Abs. 4 Satz 1 StPO die im ersten Rechtsdurchgang durch eine andere Strafkammer geführten Erörterungen grundsätzlich nicht. 2. Die gilt für die Berufungsinstanz auch dann, wenn über das Rechtsmittel erstmals verhandelt wird und dem
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 9/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 51/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 20/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5650/15 (06.11.2015)
    Ablehnung eines Eilantrags von Anwohnern gegen eine sog. Folgeeinrichtung für Flüchtlinge; keine Glaubhaftmachung der Verletzung eigener Rechte der Antragsteller, insbesondere kein Nachbarschutz aus dem Bebauungsplan
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5333/15 (28.10.2015)
    Zur baurechtlichen Unzulässigkeit einer geplanten sog. Folgeeinrichtung für Asylbegehrende und Obdachlose, die ohne Verwaltungsakt entgegen einer drittschützenden Festsetzung des geltenden Bebauungsplans errichtet werden soll.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.