Rechtsanwalt für Bankrecht in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsproblemen zum Bankrecht berät Sie Anwaltskanzlei Braetsch, Jessen & Partner Rechtsanwälte engagiert im Ort Hamburg
Braetsch, Jessen & Partner Rechtsanwälte
Böhmersweg 23
20148 Hamburg
Deutschland

Telefon: 0040 4106712
Telefax: 0040 4500831

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsgebiet Bankrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Ernst J. Hoffmann immer gern in der Gegend um Hamburg
Dr. Ernst J. Hoffmann
Mittelweg 22
20148 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 60942493
Telefax: 040 20931886

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Jan Reimer mit Anwaltsbüro in Hamburg unterstützt Mandanten aktiv bei aktuellen Rechtsthemen im Rechtsbereich Bankrecht
Reimer Wirtschaftskanzlei
Lübecker Straße 101
22087 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 688920346
Telefax: 040 688920347

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Rechtsbereich Bankrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Yannik Wiehl aus Hamburg
MW LEGAL
Schopenstehl 20
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 67302690
Telefax: 040 41547249

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Tobias Helbing bietet anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Bankrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Hamburg

Grasweg 6a
22299 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 548032900
Telefax: 040 548032901

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Bankrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Oliver Juchem jederzeit in Hamburg
Dr. Juchem | Dieluweit Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB
Vogtskamp 8
22391 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 25499490
Telefax: 040 25499491

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsstreitigkeiten rund um den Schwerpunkt Bankrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Prof. Dr. Stephan R. Göthel, LL.M. (Cornell) kompetent im Ort Hamburg
Pier 11
Schauenburgerstraße 10
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 30375290

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsbereich Bankrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. LL.M. Sebastian Hofert von Weiss aus Hamburg
AHB Ahrends Hofert Bergemann
Neuer Wall 59
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 88885633
Telefax: 040 88885639

Zum Profil
Rechtsberatung im Gebiet Bankrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Nikolaus Herzog von Oldenburg aus Hamburg
OMG Oldenburg Mettenheim
Alsterufer 33
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 533089500
Telefax: 040 533089529

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Marcel Fricke mit Rechtsanwaltsbüro in Hamburg berät als Rechtsanwalt Mandanten kompetent bei aktuellen Rechtsthemen mit dem Schwerpunkt Bankrecht
Kanzlei Toft Fricke
Neuer Wall 35
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7525550
Telefax: 040 75255522

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsgebiet Bankrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Marc Riede mit Kanzleisitz in Hamburg
CMS HS PG v. RA u. StB
Stadthausbrücke 1-3
20355 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 376300
Telefax: 040 3763040656

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Klaus Thiedig aus Hamburg hilft als Anwalt Mandanten qualifiziert bei Rechtsproblemen mit dem Schwerpunkt Bankrecht
c/o Kanzlei Krohn Rechtsanwälte
Esplanade 41
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 356100
Telefax: 040 35610180

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Rolf Kobabe mit Rechtsanwaltsbüro in Hamburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten kompetent juristischen Fragen im Schwerpunkt Bankrecht
Luther RA-mbH
Gänsemarkt 45
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 1806724680
Telefax: 040 18067110

Zum Profil
Bei Rechtsfällen rund um den Schwerpunkt Bankrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Rudolf Küster persönlich in der Gegend um Hamburg
Kanzlei Im Borselhof
Borselstraße 18
22765 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3907412
Telefax: 040 391565

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Kristian J. Heiser berät zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Bankrecht gern im Umkreis von Hamburg
Renzenbrink Raschke von Knobel
Wexstraße 16
20355 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 8664330
Telefax: 040 86643310

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Torsten Lütjens mit Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg berät Mandanten qualifiziert bei Rechtsfragen im Bereich Bankrecht

Randstr. 46a
22525 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4602929
Telefax: 040 488227

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Matthias Stupp unterhält seine Anwaltskanzlei in Hamburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten kompetent bei Rechtsfragen aus dem Schwerpunkt Bankrecht
Kanzlei White & Case LLP
Valentinskamp 70 EMPORIO
20355 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 350050
Telefax: 040 35005111

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Lutz Tiedemann in Hamburg unterstützt Mandanten qualifiziert bei Rechtsfällen aus dem Schwerpunkt Bankrecht
beck rechtsanwälte
Ericusspitze 4
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3010070
Telefax: 040 326930

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Markus Westphalen mit Anwaltskanzlei in Hamburg unterstützt Mandanten engagiert bei Rechtsfragen im Schwerpunkt Bankrecht
Stankusch Westphalen RAe
Kupferhof 1
21029 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7240045
Telefax: 040 7269146

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stephan Schlichting aus Hamburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten jederzeit gern bei ihren juristischen Fällen mit dem Schwerpunkt Bankrecht
Grebe Schlichting
Böttgerstraße 12
20148 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3499940
Telefax: 040 34999479

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Bankrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Dreyer gern in Hamburg
Kanzlei Dr. Dreyer & Ehlbeck
Hamburger Str. 208
22083 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 296958
Telefax: 040 293759

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Bankrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Mohammad Reza Ranjbar mit Kanzlei in Hamburg
Buse Heberer Fromm
Harvestehuder Weg 23
20149 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 419990
Telefax: 040 41999249

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Bankrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Wolf P. Waschmann immer gern in der Gegend um Hamburg
Kanzlei Krohn Rechtsanwälte
Esplanade 41
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 356100
Telefax: 040 35610180

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Thorsten Raschke unterstützt Mandanten im Schwerpunkt Bankrecht gern im Umkreis von Hamburg
Renzenbrink Raschke von Knobel
Wexstraße 16
20355 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 8664330
Telefax: 040 86643310

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Sven I. Oksaar berät Mandanten im Schwerpunkt Bankrecht gern vor Ort in Hamburg
Kanzlei REME Rechtsanwälte
Ballindamm 26
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3252990
Telefax: 040 327569

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2


News zum Bankrecht
  • Bild Hat die Finanz- und Schuldenkrise das Staatsverständnis verändert? (08.11.2011, 11:10)
    Donnerstag, 10. November 2011, 18 UhrDeutsche Bundesbank Hauptverwaltung MainzHegelstraße 6555122 MainzNur auf besondere Einladung, Pressevertreter sind herzlich willkommen. Wir bitten um kurze Anmeldung: pressestelle.hv-mainz@bundesbank.de oder telefonisch: 06131/377-3015Die Euro-Staaten halten Krisengipfel ab, um die gemeinsame Währung zu retten, es werden neue Rettungspakete geschnürt und Schuldenerlasse beschlossen: Die Finanz- und Schuldenkrise hält ...
  • Bild Juristen als Schauspieler (08.06.2006, 13:00)
    Juristen als SchauspielerEinmaliges Kooperationsprojekt an der Universität zu KölnAn der Universität zu Köln ist es zu einer grenzüberschreitenden Kooperation zwischen Juristen und Filmemacher gekommen.Das Center for Transnational Law (CENTRAL), eine Einrichtung des Instituts für Bankrecht an der juristischen Fakultät der Universität zu Köln, stellt an seinem Jahrestag auf Schloss Eichholz ...
  • Bild Europa als Heimatmarkt (29.05.2006, 16:00)
    Europa als HeimatmarktVorstandsvorsitzender der Dresdner Bank hält Vortrag an der Universität zu Köln "Europa als Heimatmarkt - Die Herausforderung für Banken im globalen Wettbewerb" ist das Thema eines Vortrages von Dr. Herbert Walter, Vorsitzender des Vorstandes Dresdner Bank AG, Frankfurt am Main, den er amDonnerstag, den 1. Juni 2006, ...

Forenbeiträge zum Bankrecht
  • Bild Mietkaution (06.04.2005, 12:47)
    Hallo, ich bin mir nicht ganz sicher ob das hier besser ins Bankrecht oder Mietrecht passt. Folgender Fall: Zum 01.01.2004 wurde eine Wohnung gekündigt. Der Vermieter hat eine Kaution (1200 €) in Form eines Sparbuches, das auf den Namen des Mieters läuft. Der Vermieter wollte dieses Sparbuch nach der noch austehenden Nebenkostenabrechnung aushändigen. Bis zum ...
  • Bild Suche Informationen zu US Bankrecht (11.07.2007, 23:52)
    Hallo, ich bin neu hier, und muß mich vorab erstmal entschuldigen, da ich vermutlich meine Frage unklar oder falsch formulieren werde, oder sie auch gar nicht in diesen Bereich gehört. Ich habe einen künstlerischen Studiengang absolviert, und habe leider von Jura herzlich wenig Ahnung, also sorry schonmal. Also, um es mal ...
  • Bild Bankrecht: Ertrag vor Sicherheit? (01.08.2010, 16:32)
    Hallo zusammen, angenommen, Herr Jemand hat in 2007 ein Mehrfamilienhaus (ausschließlich vermietet/ keine Eigennutzung) umfinanziert. zum Beispiel: -Finanzierungssumme: 300,00TEUR -Wertschätzung von 350,00TEUR (allerdings aus 1997! und von dem "alten" Geldgeber). Wohnungen werden von dem "neuen" Geldgeber nicht besichtigt. Nur Aussenbesichtigung. Bonität: -Herr Jemand wäre selbsständig mit schwankendem Einkommen -Belastung der Finanzierung ist nur mit ca. ...
  • Bild Insolventer Kassenwart (19.01.2008, 15:26)
    (Diese Thema habe ich mit Absicht in die Foren Bankrecht, Vereinsrecht und Insolvenzrecht eingetragen) Nehmen wir mal an, es gibt einen Verein "ABC e.V.". Der Vorstand Herr X und sein Vertreter Herr Y lassen die Vereinsmitgleider einen neuen Kassenwart wählen. Die Wahl gewinnt Herr Z. Dieser ist momentan im Insolvenzverfahren. Der ...
  • Bild Bank: inhaltliche Verständlichkeit von Beratungsprotokollen (11.05.2010, 13:17)
    Sehr geehrte Forenteilnehmer, ... wenn unmittelbar nach einem Anlagegespräch dem Bankkunden ein Beratungsprotokoll zur Unterschrift vorgelegt wird könnte dieser doch das "abzeichnen" mit der Begründung zurückweisen zentrale Aussagen nicht verstehen zu können. Wo will der Bankkunde denn auch bei fehlendem Fachwissen nachvollziehen ob mündliche, nachträgliche Erläuterungen auch das konkret wiedergeben was ...

Urteile zum Bankrecht
  • Bild BVERWG, BVerwG 6 C 29.03 (22.09.2004)
    Der geschäftsführende Gesellschafter einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts übt im Sinne des § 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 3 KWG die Finanzportfolioverwaltung aus, wenn die Gesellschaft von den eigens dazu beigetretenen Gesellschaftern Anlagebeträge über eine Treuhandgesellschaft entgegennimmt, diese in Finanzinstrumenten anlegt und vom Monatsgewinn 40 v.H. erhält....
  • Bild BGH, 2 StR 260/01 (21.11.2001)
    1. Der berechtigte Inhaber einer Scheckkarte, der unter Verwendung der Karte und der PIN-Nummer an einem Geldautomaten Bargeld abhebt, ohne zum Ausgleich des erlangten Betrages willens oder in der Lage zu sein, macht sich nicht nach § 263 a StGB strafbar. 2. § 266 b StGB erfaßt auch die mißbräuchliche Verwendung einer Scheckkarte als Codekarte zur Abhebung ...
  • Bild OLG-KOBLENZ, 6 U 150/06 (16.11.2006)
    Vermittelt eine Bank steuersparende Fondsbeteiligungen, die auf einem neuartigen Konzept beruhen, das bislang in der steuerlichen Praxis nicht zur Anwendung gekommen ist, so verstößt sie gegen ihre vertragliche Hinweispflicht, wenn sie den Interessenten lediglich über die normalerweise bei Steuersparmodellen bestehenden Risiken aufklärt, ohne darauf hinzuwei...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (2)
Dr. / LLM (27)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Bankrecht
  • BildAbzocke durch hohe Rücklastschrift-Gebühren
    Manche Unternehmen stellen bei einer Rücklastschrift saftige Gebühren in Rechnung. Dass diese nicht immer erhoben werden dürfen, ergibt sich aus einer Entscheidung des Amtsgerichtes Leipzig. Vorliegend ging es um den Betreiber eines Online-Reiseportals. Dieser verwendete die folgende AGB-Klausel: “Sollte es zu einem unberechtigten Zurückhalten bzw. ...
  • BildDeutsche Biofonds AG: Anleger zunehmend verunsichert
    Die Nachrichten aus Hamburg sind mehr als alarmierend: Die Anleger der Deutschen Biofonds AG sind besorgt. Die Gesellschaft, die alternative Investments wie Wasserkraftwerke in der Türkei anbietet und bis zu 300 Millionen Euro eingesammelt haben soll, ist derzeit telefonisch nicht erreichbar. Die Gerüchteküche brodelt, Anlegergelder sollen danach in großem ...
  • BildCIS Garantie Hebel Plan Fonds 07, 08, 09 GmbH & Co. KG : BaFin gibt Abwicklung auf
    Dass Hebel meistens in zwei Richtungen wirken können, mussten die Anleger der geschlossenen Fonds CIS Garantie Hebel Plan 07, 08 und 09 bereits schmerzhaft erfahren. Statt satten Renditen fuhren sie finanzielle Verluste ein. Nun steht fest: Die Beteiligungen hätten ihnen gar nicht angeboten werden dürfen. Denn wie die ...
  • BildHansa Treuhand Twinfonds: MS HS Bach insolvent
    Die beiden Containerschiffe MS HS Bach und MS HS Bizet waren die Investitionsobjekte des 2008 von Hansa Treuhand aufgelegten HT Twinfonds. Über die Gesellschaft der MS HS Bach hat das Amtsgericht Lüneburg Ende April das vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet (Az.: 46 IN 41/16).   Mindestens 20.000 ...
  • BildDarlehenswiderruf nutzen!
    Baufinanzierungsdarlehen aus den Jahren 2002-2011 sind häufig zu aus heutiger Sicht hohen Zinsen abgeschlossen worden und mit fehlerhaften Widerrufsbelehrungen versehen, die zudem gesetzeswidrig sind, wie aus einigen Gerichtsurteilen zu entnehmen ist. Ein Widerrufsrecht kennen viele Internet-User bereits aus dem Onlineshopping. Dies gilt laut § 495 BGB auch für Verbraucherdarlehenskredite, ...
  • BildDarlehenswiderruf - nur noch bis zum 21.06.2016!
    Baufinanzierungen / Verbraucherdarlehen – Vertragsrückabwicklung ohne Vorfälligkeitsentschädigung! Bankrecht & Kapitalmarktrecht, Zivilrecht Das Gesetz zur Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie tritt in Kraft. MPH Legal Services fasst den wesentlichen Inhalt des neuen Gesetzes zusammen: 1. Ende des Widerrufsjokers: Immobilieneigentümer haben nur noch bis zum 21. Juni Zeit, Altverträge über ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.