Rechtsanwalt für Bankrecht in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Jan Reimer bietet Rechtsberatung zum Bereich Bankrecht engagiert in der Umgebung von Hamburg
Reimer Wirtschaftskanzlei
Lübecker Straße 101
22087 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 688920346
Telefax: 040 688920347

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Ernst J. Hoffmann mit Rechtsanwaltsbüro in Hamburg unterstützt Mandanten engagiert juristischen Themen im Rechtsgebiet Bankrecht
Dr. Ernst J. Hoffmann
Mittelweg 22
20148 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 60942493
Telefax: 040 20931886

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Bankrecht berät Sie Anwaltskanzlei Braetsch, Jessen & Partner Rechtsanwälte jederzeit in der Gegend um Hamburg
Braetsch, Jessen & Partner Rechtsanwälte
Böhmersweg 23
20148 Hamburg
Deutschland

Telefon: 0040 4106712
Telefax: 0040 4500831

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Yannik Wiehl mit RA-Kanzlei in Hamburg berät Mandanten jederzeit gern bei Rechtsproblemen im Rechtsbereich Bankrecht
MW LEGAL
Schopenstehl 20
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 67302690
Telefax: 040 41547249

barrierefreiZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Dr. Oliver Juchem mit RA-Kanzlei in Hamburg berät Mandanten kompetent bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Bankrecht
Dr. Juchem | Dieluweit Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB
Vogtskamp 8
22391 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 25499490
Telefax: 040 25499491

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Bankrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Tobias Helbing mit Kanzlei in Hamburg

Grasweg 6a
22299 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 548032900
Telefax: 040 548032901

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsproblemen im Bankrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Sven Claussen jederzeit vor Ort in Hamburg
Weiland Rechtsanwälte
Am Kaiserkai 62
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3613070
Telefax: 040 361307300

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Prof. Dr. Stephan R. Göthel, LL.M. (Cornell) mit Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg unterstützt Mandanten jederzeit gern juristischen Fragen im Schwerpunkt Bankrecht
Pier 11
Schauenburgerstraße 10
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 30375290

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Schwerpunkt Bankrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Dr. Tilman Langer mit Kanzleisitz in Hamburg
von Ferber Langer
Mönckebergstraße 27
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 325037940
Telefax: 040 325037949

Zum Profil
Juristische Beratung im Schwerpunkt Bankrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Kurt-Georg Herzog aus Hamburg

Steckelhörn 11
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 84050990
Telefax: 040 840509911

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Strobel bietet anwaltliche Beratung zum Gebiet Bankrecht kompetent in Hamburg

Straßweg 19
22607 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 895590

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Manfred Zacher bietet Rechtsberatung im Schwerpunkt Bankrecht ohne große Wartezeiten im Umland von Hamburg
Kanzlei Brautlecht & Zacher
Bei den St. Pauli Landungsbrücken 3
20359 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3178710
Telefax: 040 31787150

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten im Bankrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Nikolaus Herzog von Oldenburg jederzeit im Ort Hamburg
OMG Oldenburg Mettenheim
Alsterufer 33
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 533089500
Telefax: 040 533089529

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Thorsten Raschke mit RA-Kanzlei in Hamburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten qualifiziert bei Rechtsproblemen im Schwerpunkt Bankrecht
Renzenbrink Raschke von Knobel
Wexstraße 16
20355 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 8664330
Telefax: 040 86643310

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Rüdiger Brock bietet Rechtsberatung im Schwerpunkt Bankrecht engagiert im Umkreis von Hamburg
BRL Boege Rohde Luebbehuesen
Jungfernstieg 30
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 35006195
Telefax: 040 35006128

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Rolf Kobabe bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet Bankrecht engagiert vor Ort in Hamburg
Luther RA-mbH
Gänsemarkt 45
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 1806724680
Telefax: 040 18067110

Zum Profil
Juristische Beratung im Gebiet Bankrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Olaf Hartung mit Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg

Ditmar-Koel-Straße 34
20459 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41495564
Telefax: 040 41495565

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Leue aus Hamburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachkundig bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Rechtsgebiet Bankrecht
Bryan Cave LLP
Am Sandtorkai 77
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 303316130
Telefax: 040 303316190

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Thorsten Krause berät zum Anwaltsbereich Bankrecht gern in der Umgebung von Hamburg
Brinkmann & Partner
Sechslingspforte 2
22087 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 22667862
Telefax: 040 22667888

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Bankrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Dreyer engagiert im Ort Hamburg
Kanzlei Dr. Dreyer & Ehlbeck
Hamburger Str. 208
22083 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 296958
Telefax: 040 293759

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Lutz Tiedemann mit Rechtsanwaltsbüro in Hamburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten engagiert bei Rechtsfragen mit dem Schwerpunkt Bankrecht
beck rechtsanwälte
Ericusspitze 4
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3010070
Telefax: 040 326930

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Bankrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Ruth Breiholdt gern im Ort Hamburg
Breiholdt Nierhaus Schmidt
Cremon 3
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 43218600
Telefax: 040 340964

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Gebiet Bankrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Rudolf Küster mit Kanzlei in Hamburg
Kanzlei Im Borselhof
Borselstraße 18
22765 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3907412
Telefax: 040 391565

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Bankrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Klaus von der Heydt mit Büro in Hamburg
Kanzlei Servatius Rechtsanwälte
Gänsemarkt 50
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 350160
Telefax: 040 35016100

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ulrich Husack in Hamburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch bei Rechtsproblemen im Bereich Bankrecht
Husack Schnelle Beckmann
Goetheallee 6
22765 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3893536
Telefax: 040 387538

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2


News zum Bankrecht
  • Bild BGH entscheidet zu kreditfinanzierten sogenannten „Schrottimmobilien“ (18.05.2006, 13:41)
    Der u. a. für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte darüber zu entscheiden, welche Rechte Verbrauchern zustehen, die ihren zur Finanzierung einer Eigentumswohnung geschlossenen Realkreditvertrag nach den Vorschriften des Haustürwiderrufsgesetzes widerrufen haben. Die Kläger waren 1995 von einem Vermittler in ihrer Privatwohnung geworben worden, zum Zwecke der Steuerersparnis ...
  • Bild BGH: Erbnachweisklausel in AGB´s unwirksam (11.10.2013, 08:06)
    Der u. a. für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat aufgrund der Unterlassungsklage eines Verbraucherschutzverbands entschieden, dass die nachfolgende Bestimmung in Nr. 5 Abs. 1 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der beklagten Sparkasse im Bankverkehr mit Privatkunden (Verbrauchern) nicht verwendet werden darf, weil sie diese unangemessen benachteiligt und deswegen nach ...
  • Bild NEU: Zertifikatsstudiengang „Bankfachwissen kompakt“ (20.07.2011, 14:10)
    Am 12. September 2011 startet der neue Zertifikatsstudiengang „Bankfachwissen kompakt“ an der Frankfurt School of Finance & Management. Zielgruppen sind Bankmitarbeiter ohne Bankausbildung, Akademiker aus Studiengängen mit geringem oder keinem Bankbezug wie Juristen oder IT-Spezialisten oder Quereinsteiger aus kaufmännischen Berufen.Nach diesem Zertifikatsstudiengang verfügen sie über umfassende Kenntnisse der Strukturen des ...

Forenbeiträge zum Bankrecht
  • Bild bankrecht (14.02.2014, 11:22)
    Hallo, angenommen jemand hat ein Fahrzeug finanziert mit erstem und zweitem Kreditnehmer. Was ist wenn der erste Kreditnehmer eine eidesstattliche Versicherung abgegeben hat und der zweite bereit ist diesen weiter zuzahlen, aber nur wenn er als fahrzeugbesitzer auch in dem Brief eingetragen werden will. Angenommen die Bank sagt das der ...
  • Bild Zwangsversteigerung durch Bank ohne Zweckerklärung? (26.05.2005, 11:25)
    Kleiner Hinweis: Das Thema habe ich auch unter Bankrecht veröffentlicht, es betrifft halt beide Bereiche. Meine Frage bezieht sich auf die folgende Situation, die zuerst einfach aussieht, jedoch immer komplizierter wird: Die Eltern, Herr A und Frau B übertragen im Wege der vorweggenommene Erbfolge mehrere Grundstücke auf den Sohn C. Die Eltern ...
  • Bild Darnehmensvertrag vor Inanspruchnahme kündigen (28.08.2010, 21:43)
    Hallo zusammen, eine Person unterzeichnet einen festverzinslichen Darlehenvertrag mit bereitstellungsfreier Zeit von 12 Monaten. Bevor die Person jedoch das erste Geld aus diesem Vertrag abruft, will dieser von diesem Vertrag zurücktreten. Ist dies (rechtlich) möglich? Als Beispiel sind folgende Bedingungen gewählt Darlehensumme: 150000 € Zinssatz (nom.): 3,75 % Darlehenszeit: 10 Jahre Kann die Person mittels einer Vorfälligkeitsentschädigung ...
  • Bild A darf das Geld nicht von B fordern, C aber von A? (08.11.2009, 16:37)
    A will eine Überweisung rückgängig machen, das wird allerdings von der Bank nicht zugelassen, da es bereits auf dem Konto des B gutgeschrieben ist. Dem gleichen A wird eine Woche später versehentlich ein Betrag gutgeschrieben, anschließend aber wieder abgebucht. Auf Nachfrage des A wird angegeben, daß ein C sich geirrt habe ...
  • Bild Bank: inhaltliche Verständlichkeit von Beratungsprotokollen (11.05.2010, 13:17)
    Sehr geehrte Forenteilnehmer, ... wenn unmittelbar nach einem Anlagegespräch dem Bankkunden ein Beratungsprotokoll zur Unterschrift vorgelegt wird könnte dieser doch das "abzeichnen" mit der Begründung zurückweisen zentrale Aussagen nicht verstehen zu können. Wo will der Bankkunde denn auch bei fehlendem Fachwissen nachvollziehen ob mündliche, nachträgliche Erläuterungen auch das konkret wiedergeben was ...

Urteile zum Bankrecht
  • Bild BFH, IV R 40/04 (08.09.2005)
    Der Gewinn aus der Veräußerung von zu erstellenden Eigentumswohnungen ist dann realisiert, wenn mehr als die Hälfte der Erwerber das im Wesentlichen fertig gestellte Gemeinschaftseigentum ausdrücklich oder durch mindestens drei Monate lange rügelose Ingebrauchnahme konkludent abgenommen haben. Die Gewinnrealisierung betrifft nur die von diesen Erwerbern gesc...
  • Bild BVERWG, BVerwG 6 C 29.03 (22.09.2004)
    Der geschäftsführende Gesellschafter einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts übt im Sinne des § 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 3 KWG die Finanzportfolioverwaltung aus, wenn die Gesellschaft von den eigens dazu beigetretenen Gesellschaftern Anlagebeträge über eine Treuhandgesellschaft entgegennimmt, diese in Finanzinstrumenten anlegt und vom Monatsgewinn 40 v.H. erhält....
  • Bild BFH, III R 54/01 (19.02.2004)
    Erwirbt ein Ehegatte die zur Konkursmasse des anderen Ehegatten gehörende Familienwohnung vom Konkursverwalter, liegt keine (nicht begünstigte) Anschaffung "vom" Ehegatten i.S. von § 2 Abs. 1 Satz 3 EigZulG vor. Unter den weiteren Voraussetzungen des EigZulG hat der erwerbende Ehegatte daher Anspruch auf eine Eigenheimzulage....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (2)
Dr. / LLM (27)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Bankrecht
  • BildAngst der Anleger vor Falschberatung
    Die Firma AVL Finanzvermittlung aus Weinstadt hat bei der GfK eine Studie zu den größten Sorgen der Bürger bei der Geldanlage in Auftrag gegeben. Von den rund 1000 befragten Bundesbürgern gaben schließlich 30,4 Prozent an, dass ihre größte Sorge wäre, falsch beraten zu ...
  • BildBGH: Keine Aufklärungspflicht über negativen Marktwert eines Swap-Vertrags
    In einer Entscheidung vom 20.01.2015 kommt der Bundesgerichtshof (BGH) zu dem Ergebnis, dass eine beratende vertragsfremde Bank einen Anleger nicht über einen anfänglichen negativen Marktwert eines Swap-Vertrags aufklären muss (AZ.: XI ZR 316/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Der Kläger, der bereits Erfahrungen mit Swap-Geschäften hatte, ...
  • BildEndspurt für den Darlehenswiderruf – Regierung will „ewiges“ Widerrufsrecht beenden
    Der Endspurt für den Widerruf von Darlehen läuft: Wer durch einen Darlehenswiderruf noch von den derzeit niedrigen Zinsen profitieren möchte, sollte jetzt handeln. Denn die Bundesregierung hat das Aus für den sog. Widerrufsjoker beschlossen. Am 27. Januar hat das Bundeskabinett beschlossen, dass das „ewige“ Widerrufsrecht bei zwischen 2002 ...
  • BildLaurèl GmbH: Insolvenzverfahren eröffnet – Anleger können Forderungen anmelden
    Rund 20 Millionen Euro haben die Anleger in die Anleihe der Laurèl GmbH investiert. Ihr Geld steht im Feuer. Das Amtsgericht München hat das reguläre Insolvenzverfahren über das Vermögen der Laurèl GmbH am 1. Februar eröffnet (Az.: 1503 IN 3389/16) und Eigenverwaltung angeordnet.   Das bedeutet, dass ...
  • BildEuGH: Kreditgeber trägt Beweislast für Erfüllung der Informationspflichten gegenüber Verbraucher
    Mit Urteil vom 18.12.2014 entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH), dass die Beweislast für die Erfüllung der Informationspflichten den Kreditgeber trifft (AZ.: C-449/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Zürich führt aus: Nach der EU-Richtlinie 2008/48/EG muss der Kreditgeber den Verbraucher informieren, damit dieser basierend auf den Informationen eine fundierte ...
  • BildNordcapital Offshore Fonds 4: Anleger leiden unter niedrigem Ölpreis
    Sogar mitten in den Sommerferien fallen die Benzinpreise. Grund ist, dass der Ölpreis wieder nachgibt. Doch der sinkende Ölpreis hat auch seine Schattenseiten. Das bekommen u.a. die Anleger des Schiffsfonds Nordcapital Offshore Fonds 4 zu spüren. Sie sollen frisches Geld investieren, um den Fonds vor dem Aus zu ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.