Rechtsanwalt für Aufenthaltsrecht in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Rechtsberatung im Schwerpunkt Aufenthaltsrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Michael Maßmann mit Büro in Hamburg

Durchschnitt 12
20146 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4502380
Telefax: 040 45023820

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Lars Kretzschmar mit Anwaltsbüro in Hamburg berät Mandanten engagiert bei Rechtsproblemen im Rechtsgebiet Aufenthaltsrecht
von der Meden & Kretzschmar
Fleetplatz 7
21035 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 5330290
Telefax: 040 53302929

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsgebiet Aufenthaltsrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Ronny Koch mit Kanzlei in Hamburg

Adenauerallee 8
20097 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 23518006
Telefax: 040 23518199

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Aufenthaltsrecht erbringt in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Valeria Kolostori mit Büro in Hamburg

Erikastraße 115
20251 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 46775677
Telefax: 040 46775678

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Aufenthaltsrecht gibt jederzeit Frau Rechtsanwältin Marion Pein mit Anwaltsbüro in Hamburg
Rechtsanwälte Eckoldt & coll.
Kirchenallee 25
20099 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 246688
Telefax: 040 245498

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt LL.M. Sükrü Bulut berät zum Gebiet Aufenthaltsrecht ohne große Wartezeiten in Hamburg

Adenauerallee 8
20097 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 28804997
Telefax: 040 41924530

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Aufenthaltsrecht bietet gern Frau Rechtsanwältin Sylvia Klaffke mit Kanzleisitz in Hamburg

Lange Reihe 51
20099 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 28055345
Telefax: 040 2803769

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Berendsohn unterstützt Mandanten zum Aufenthaltsrecht gern im Umland von Hamburg
Berendsohn RAe in Partnerschaft
Friedensallee 118 b
22763 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3984740
Telefax: 040 39847421

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten rund um den Schwerpunkt Aufenthaltsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Ünal Zeran jederzeit in Hamburg

Schulterblatt 124
20357 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 43135110
Telefax: 040 43251760

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rudolf Klever berät zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Aufenthaltsrecht gern in Hamburg

Brahmsallee 16
20144 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 45038268
Telefax: 040 41338488

Zum Profil
Juristische Beratung im Rechtsgebiet Aufenthaltsrecht offeriert kompetent Frau Rechtsanwältin Narges Hassanalizadeh aus Hamburg

Julius-Vosseler-Straße 55a
22527 Hamburg
Deutschland


Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Aufenthaltsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Oktay Caglar persönlich im Ort Hamburg
D.O.C. Rechtsanwälte Fachanwälte
Kaiser-Wilhelm-Str. 89
20355 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 25489150
Telefax: 040 25489152

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Aufenthaltsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Stefan Weßler jederzeit vor Ort in Hamburg

Adenauerallee 8
20097 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 2802778
Telefax: 040 2802966

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Schwerpunkt Aufenthaltsrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Roman Brüschke mit Kanzlei in Hamburg

Gurlittstr. 20
20099 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 35568422
Telefax: 040 28056892

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Förstermann mit Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg hilft als Anwalt Mandanten fachmännisch bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Schwerpunkt Aufenthaltsrecht
Müller Güldner Förstermann
Gründgensstraße 26
22309 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 6316586
Telefax: 040 6313383

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Vehlow mit Niederlassung in Hamburg vertritt Mandanten fachmännisch aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Aufenthaltsrecht

Sierichstr. 32
22301 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 65055178
Telefax: 040 65055180

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Aufenthaltsrecht
  • Bild OVG: Versagung der Aufenthaltserlaubnis bei einem politisch motivierten Gewaltaufruf (12.01.2007, 19:51)
    Der 3. Senat des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg hat in einem Eilverfahren auf die Beschwerde der Berliner Ausländerbehörde einen Beschluss des Verwaltungsgerichts Berlin vom 24. Mai 2006 geändert. Das Verwaltungsgericht hatte einem jemenitischen Staatsangehörigen, der eine deutsche Familie (Frau und Kind) hat, einstweiligen Rechtsschutz gegen die Versagung der Aufenthaltserlaubnis gewährt. Die Ausländerbehörde ...
  • Bild Frau war nicht Ehefrau: Ausweisung (06.02.2008, 11:54)
    Die Tatsache, dass ein kroatischer Staatsangehöriger (Antragsteller) gegenüber der Ausländerbehörde ein andere Frau für seine Ehefrau ausgegeben hat, hat im Ergebnis zu seiner Ausweisung durch die Kreisverwaltung Mainz-Bingen geführt, die die 4. Kammer des Verwaltungsgerichts Mainz jetzt bestätigt hat. Der Antragsteller, ein Mittvierziger, hatte 2003 eine deutsche Staatsangehörige geheiratet und deshalb ...
  • Bild Geringfügige Beschäftigung kann Aufenthaltsrecht begründen (20.04.2012, 09:35)
    Leipzig (jur). Arbeiten Türken in Deutschland nur wenige Stunden pro Woche, kann solch eine geringfügige Beschäftigung trotzdem ein Aufenthaltsrecht begründen. Dies hat das Bundesverwaltungsgericht am Donnerstag, 19. April 2012, in Leipzig entschieden (Az.: 1 C 10.11). Der Assoziationsvertrag zwischen Europäischer Union und der Türkei begründe für Arbeitnehmer ein Aufenthaltsrecht. Als ...

Forenbeiträge zum Aufenthaltsrecht
  • Bild Aufnahmensverweigerung in BG (19.04.2011, 13:00)
    Hallo Zusammen, A ist Deutsch und leider Hartz4 empfänger nach Familienzusammenführung ist B nach deutschland eingereist. Der Jobcenter verweigert die Aufnahme der B in die BG. Soll B jetzt ohne Rechte auf Deutschesboden bleiben? Der Integrationskuz wurde auch abgelehnt. Bitte um Hilfe sehr dringend! Danke sehr!
  • Bild Abschiebung trotz deutschem Kind ???!!! (28.01.2007, 19:14)
    Sehr geehrte Forenmitglieder, Herr M kommt aus der Ukraine und hat seit einem Jahr die deutsche staatsangehörigkeit. er hat eine frau geheiratet in ukraine und sie hierhingehohlt. Sie hat hier eine tochter geboren. somit hat die tochter die deutsche staatsangehörigkeit. nach einem ehestreit und einer kleinen gewaltlichen ausseinandersetzung hat Herr M ...
  • Bild Staatsangehörigkeit eines in Deutschland geborenes Kind ausländischer Eltern (06.11.2010, 01:52)
    Hallo an alle! hoffe, im richtigen Bereich gepostet zu haben. mal angenommen: Ein Ausländer(kein EU Bürger) lebt seit 9 Jahren rechtsmäßig hier in Deutschland und seit 2008 mit einer in Deutschland lebenden EU-Bürgerin.Als Aufenthaltstitel hat er eine Aufenthaltserlaubnis-EU(Karte gültig für 5 Jahre seit der Eheschliessung) aufgrund der EU-Freizügigkeit. jetzt in 2 Monaten wird ...
  • Bild Verlängerung für § 31 AufenthG - Eigenständiges Aufenthaltsrecht der Ehegatten (28.09.2010, 14:30)
    Hallo So, zu Beginn erstmal der Link zum Gesetzestext: Was ich dem bisher entnehmen kann: Wenn die Lebensgemeinschaft der Eheleute, die im Bundesgebiet Bestand hatte, nach zwei Jahren aufgelöst wird und der Ausländer noch keine Niederlassungserlaubnis hat (z.B. bei einer Trennung zwischen dem 2-3 Jahr,) erhält er für ein weiteres Jahr ...
  • Bild Asyl - Dublin Regulation (17.08.2011, 00:22)
    Sehr geehrte Damen und Herren, ich wende mich an Sie mit folgender fiktiven Frage: Es geht um eine schwangere Frau welche die iranische Staatsbürgerschaft besitzt und mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Italien lebt. Der Mann hat ein unbeschränktes Aufenthaltsrecht und die Frau ein befristetes. Die Situation sieht so aus, dass ihr ...

Urteile zum Aufenthaltsrecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 1 S 2801/92 (30.03.1993)
    1. Ist die erforderliche Betreuung eines Kindes, dessen Eltern nicht oder nicht mehr verheiratet sind, im Heimatland möglich, ist es regelmäßig nicht ermessensfehlerhaft, den Nachzug zu einem Elternteil zu verweigern, auch wenn diesem das Sorgerecht übertragen ist. 2. Eine Verfügung, mit der die Abschiebung nach Jugoslawien angedroht wird, ist rechtswidrig,...
  • Bild HESSISCHES-LSG, L 9 AS 59/08 B ER (03.04.2008)
    Beruht das Aufenthaltsrecht einer Staatsangehörigen der Tschechischen Republik allein auf dem Zweck der Arbeitsuche, hat sie gemäß § 7 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 keinen Anspruch auf Leistungen nach dem SGB 2 und gemäß § 23 Abs. 3 Satz 1 SGB 12 keinen Anspruch auf Leistungen der Sozialhilfe. Diese Regelungen befinden sich in Übereinstimmung mit den Regelungen der R...
  • Bild OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN, 18 E 480/09 (06.05.2009)
    Über die Streitwertbeschwerde entscheidet gemäß § 68 Abs. 1 Satz 5 i.V.m. § 66 Abs. 6 Satz 1 GKG der Berichterstatter als Einzelrichter auch dann, wenn im erstinstanzlichen Verfahren die Streitwertfestsetzung durch den Berichterstatter gemäß § 87a Abs. 1 Nr. 4, Abs. 3 VwGO erfolgt ist....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.