Rechtsanwalt für Arbeitsschutz in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Arbeitsschutz unterstützt Sie Anwaltskanzlei STEINWACHS immer gern im Ort Hamburg
***** (5)   1 Bewertung
STEINWACHS
Hallerstr. 89
20149 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 415371170
Telefax: 040 4153711717

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Arbeitsschutz
  • Bild Fakten: Ausgabe 2013 der BAuA-Broschüre "Arbeitswelt im Wandel" (14.10.2013, 11:10)
    Dortmund – Die neuesten Zahlen, Daten und Fakten zu Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit liefert die Broschüre "Arbeitswelt im Wandel", die die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) nun veröffentlicht. Auf 80 Seiten fasst die Ausgabe 2013 kompakt alle wichtigen und aktuellen Daten der deutschen Arbeitswelt zusammen. Unter anderem ...
  • Bild Raumakustik von Büroräumen simulieren (18.10.2013, 12:10)
    Dortmund – Der Büroalltag ist nicht leise. Hier reden Kollegen miteinander, dort klingelt ein Telefon und der Kopierer spuckt fleißig Papier aus. Doch die Geräusche stören bei der Büroarbeit und stressen. Deshalb muss Lärmminderung ein fester Bestandteil der Planung von Büroräumen sein. Hier hilft die Software „Auralisation von Büroräumen“ der ...
  • Bild Bangladesch: Kooperation in der Gestaltung transnationaler Arbeitsbeziehungen (06.11.2013, 11:10)
    GIGA Focus Global (8/2013)von Andrea SchapperSeit dem Tod von 111 Menschen beim Brand einer Textilfabrik im Jahr 2012 und dem Einsturz eines Hochhauses im April 2013, das eine weitere Textilproduktionsstätte beherbergte, ist in Bangladesch und der Bekleidungsbranche einiges geschehen: Im Mai 2013 verabschiedeten internationale Handelsketten ein verbindliches Arbeitsschutzabkommen und im ...

Forenbeiträge zum Arbeitsschutz
  • Bild Verkauf von Chemiekalien ohne Etikett (24.10.2006, 14:09)
    Hallo, ich weiß nicht, ob das Forum richtig ist, finde aber kein passenderes. A ist Händler und vertreibt ein Produkt, daß ich Chemie nenne. Das Produkt "Chemie" ist kein Gefahrgut. Dann wäre die Sachlage klar. Das Produkt ist also nicht gefährlich, kann aber vom Aussehen und Geruch her mit anderen Produkten ...
  • Bild Volksentscheide (23.07.2010, 08:49)
    Sehr geehrte Forenteilnehmer, ... Volksentscheide gibt es sowohl auf Bundes- als auch auf Landesebene. Was mir jedoch in diesem Zusammenhang noch unklar ist: > wieviele Unterschriften werden denn für einen Volksentscheid benötigt, dass dieser überhaupt durchgeführt wird > es ist anzunehmen, dass die Zustimmungsquote beim Land anders aussieht als beim Bund. Frage b) Ist ...
  • Bild Persönliche Schutzausrüstung (15.04.2013, 11:04)
    Wie sieht folgender Fall aus? FIRMA zahlt ihren AN die vorschgeschriebenen Sicherheitsschuhe. Jetzt geht einenm AN ein Schuh kaputt (Sohle gebrochen). FIRMA weigert sich aber neue zu kaufen, weil die alten erst 1 1/2 jahre alt sind und die FIRMA nur alle zwei Jahre neue Schuhe stellt. AN soll sich nun ...
  • Bild Fehlende Gesetze in Deutschland? (25.08.2009, 18:44)
    Mal angenommen folgender Fall Ein Arbeitgeber verstößt permanent gegen folgende Gesetze: - Urlaubsgesetz, gibt nur 10 - 19 Tage Urlaub über 15 Jahre. - Aufzeichnungspflicht zum Beispiel Urlaub und Arbeitszeit. - Verstößt gegen die Arbeitszeitrichtlinie. - Sonn- und Feiertagsregelungen. Anmerkung, kleine Firma, kein Betriebsrat, keine Gewerkschaft. Wo kann der Arbeitnehmer den Arbeitgeber anzeigen? ? Grüße Harz ohne ...
  • Bild Verlängerung Probezeit durch Schwangerschaft? (02.09.2009, 21:55)
    Angenommen, eine Frau befindet sich seit 01.09.09 in einem neuen Arbeitsverhältnis und ist bereits im 4. Monat schwanger. Davon abgesehen, dass sie dies dem AG noch mitteilen muss, besteht die Frage wie es sich mit der Probezeit und dem Kündigungsschutz verhält? Sie würde spätestens am 10.01.2010 in MuSchu gehen und wäre ...

Urteile zum Arbeitsschutz
  • Bild LAG-HAMM, 10 TaBV 26/10 (17.09.2010)
    Einer Freistellung oder einer Zustimmung des Arbeitgebers bedarf es nicht, wenn ein Betriebsratsmitglied an einer Schulungsveranstaltung nach § 37 Abs. 6 BetrVG teilnehmen will, deren Erforderlichkeit zwischen Betriebsrat und Arbeitgeber streitig ist. Ein auf Freistellung gerichteter Antrag ist unzulässig....
  • Bild VG-WIESBADEN, 4 K 330/12.WI (16.08.2012)
    Nebenbestimmungen zu einer tierschutzrechtlichen Erlaubnis müssen zum Schutz der Tiere erforderlich und verhältnismäßig sein....
  • Bild VG-FRANKFURT-AM-MAIN, 7 K 2753/09.F (21.01.2010)
    Ist ein besonderer Fall i. S. d. § 9 Abs. 3 S. 1 MuSchuG nicht gegeben, hat die zuständige Behörde bei einem Zustimmungsverlangen zur Zulässigkeit einer Kündigung einer Arbeitnehmerin im Mutterschutz keine Ermessenserwägungen anzustellen...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsschutz
  • BildKopftuchverbot am Arbeitsplatz
    Der Europäische Gerichtshof (EuGH)  hat geurteilt, dass „Art. 2 Abs. 2 Buchst. a der Richtlinie 2000/78 dahin auszulegen [ist], dass das Verbot, ein islamisches Kopftuch zu tragen, das sich aus einer internen Regel eines privaten Unternehmens ergibt, die das sichtbare Tragen jedes politischen, philosophischen oder religiösen Zeichens am Arbeitsplatz ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.