Rechtsanwalt in Hamburg Altona-Altstadt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg Altona-Altstadt (© Marco2811)

Der westlichste Bezirk der Hansestadt Hamburg ist Altona. Insgesamt sind ihm 14 Stadtteile angehörig. Dazu gehört auch Altona Altstadt. Noch heute weisen die eng gebauten Straßen den gleichen Stadtgrundriss auf, wie er bereits vor der Weimarer Republik bestand. Gerade dies macht den besonderen Charme dieses Stadtteils aus. Aufgrund der guten Anbindung zur Hamburger Altstadt und dem Hafengebiet sowie zu den Gewerbegebieten, die sich im nördlichen Bereich des Altonaer Bezirkes etabliert haben, haben sich viele Menschen, mit und ohne Kinder, in diesem Stadtteil niedergelassen.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwältin in Hamburg Altona-Altstadt
PÖTZL Fachanwaltskanzlei für Urheber- und Medienrecht
Museumstr. 31
22765 Hamburg
Deutschland

Telefon: 04039924730
Telefax: 040 39924728

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Altona-Altstadt
Anwaltskanzlei Ertl
Max-Brauer-Allee 40
22765 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 38904841
Telefax: 040 38904842

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Altona-Altstadt

Feldstraße 60
20357 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 43179036
Telefax: 040 43179037

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Hamburg Altona-Altstadt
Reuther-Rieche Rechtsanwälte
Palmaille 59
22767 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 309999920
Telefax: 040 309999933

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Hamburg Altona-Altstadt
LIESKE + SCHÜTT Anwaltskanzlei
Weidenallee 26 a
20357 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 43216852
Telefax: 040 43216855

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Hamburg Altona-Altstadt
Schoof Rechtsanwälte
Unzerstraße 1 - 3
22767 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4116166
Telefax: 040 4116167

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Altona-Altstadt

Museumstraße 31
22765 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 398046790
Telefax: 040 398046791

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Hamburg Altona-Altstadt

Van-der-Smissen-Straße 3
22767 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 38995522
Telefax: 040 38995599

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Hamburg Altona-Altstadt

Museumstraße 31
22765 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 39924730
Telefax: 040 39924728

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Altona-Altstadt

Feldstraße 60
20357 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 43251400
Telefax: 040 43251402

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Altona-Altstadt

Museumstraße 31
22765 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 389601
Telefax: 040 3805890

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Hamburg Altona-Altstadt
LIESKE + SCHÜTT Anwaltskanzlei
Weidenallee 26a
20357 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 43216852
Telefax: 040 43216855

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Altona-Altstadt
Dr. Harten & Partner mbB Rechtsanwälte
Palmaille 35
22767 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 382271
Telefax: 040 3893841

Zum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Hamburg Altona-Altstadt
Kuttner & Kollegen
Palmaille 108
22767 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3060670
Telefax: 040 30606710

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hamburg Altona-Altstadt
Kanzlei Curow & Wreesmann
Max-Brauer-Allee 87
22765 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 385444
Telefax: 040 387723

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Altona-Altstadt

Ehrenbergstr. 74
22767 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 55503366
Telefax: 040 55503343

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Altona-Altstadt
Jacobsen + Confurius
Pinnasberg 47
20359 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3020030
Telefax: 040 337820

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Altona-Altstadt
Kanzlei Curow & Wreesmann
Max-Brauer-Allee 87
22765 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 385444
Telefax: 040 387723

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Altona-Altstadt
v. Lindeiner Weinberger Karczews
Van-der-Smissen-Straße 2
22767 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3899870
Telefax: 040 38998799

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hamburg Altona-Altstadt
Kanzlei Biere - Zink
Neue Große Bergstraße 6
22767 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3860580
Telefax: 040 38605860

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Altona-Altstadt
Reuther Rieche Rechtsanwälte
Palmaille 59
22767 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 30999990
Telefax: 040 309999933

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Altona-Altstadt
Brandt Menshausen Wahrmann RAe
Max-Brauer-Allee 94
22765 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 381884
Telefax: 040 381887

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Altona-Altstadt
Kanzlei Mohr Rechtsanwälte
Max-Brauer-Allee 81
22765 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 30624224
Telefax: 040 30624222

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Altona-Altstadt

Van-der-Smissen-Str. 3
22767 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3899550
Telefax: 040 38995599

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Altona-Altstadt
Soz. Löwe & Weller, vBp, Steuerb
Ehrenbergstraße 59
22767 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3860600
Telefax: 040 38606015

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2


Über Hamburg Altona-Altstadt

Der Stadtteil Altona Altstadt wird gerichtlich durch das Amtsgericht Hamburg Altona vertreten. Insgesamt verfügt die Freie und Hansestadt Hamburg über 8 Stadtteilgerichte, die alle den Status eines regulären Amtsgerichts innehaben. Daher befassen sie sich mit straf-, zivil- und familienrechtlichen Angelegenheiten. Hierzu gehören unter anderem die Bereiche Vormundschafts-, Pflege-, Nachlass-, Hinterlegungs-, Jugendstraf-, Straf- und Bußgeld- sowie Wohnungseigentumssachen.

Damit jeder Klient eines Rechtsanwalts aus Hamburg Altona Altstadt bestens betreut werden kann, haben sich die meisten Anwälte in Hamburg Altona Altstadt auf unterschiedliche Rechtsgebiete spezialisiert wie beispielsweise Familienrecht, Steuerrecht, Insolvenzrecht, Verkehrsrecht, Strafrecht etc. Daher gilt es bei der Suche nach einem Anwalt in Hamburg Altona Altstadt, sich nach dem Schwerpunkt der ausgewählten Kanzlei zu erkundigen. Ebenso sollte darauf geachtet werden, dass die „Chemie“ zwischen dem Rechtsanwalt und dem Klienten stimmig ist. Da jeder Fall, der einem Anwalt vorgetragen wird, eine sehr persönliche Angelegenheit ist, muss unbedingt eine Vertrauensbasis vorhanden sein, um eine optimale Zusammenarbeit zu gewährleisten. Mit Information, Mediation oder dem Gang zu Gericht wird der Anwalt jeden Fall kompetent betreuen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Selbstverantwortliches Lernen an Waldorfschulen (28.01.2014, 16:10)
    „Bemerkenswerte Ergänzung des waldorfpädagogischen Methodenspektrums“An Montessori-Schulen und Freien Alternativschulen gehört es zum pädagogischen Konzept, an Waldorfschulen ist es ein wenig beachtetes Terrain: das selbstverantwortliche Lernen. Bis auf drei Ausnahmen: An Waldorfschulen in Hamburg, Bochum-Wattenscheid und Salzburg wird das selbstverantwortliche Lernen seit 15 Jahren erprobt und seit acht Jahren wissenschaftlich begleitet. ...
  • Bild Jobcenter: Keine Übernahme der Selbstbeteiligung privat krankenversicherter Hartz IV-Empfänger (04.02.2014, 10:29)
    Hamburg (jur). Privat krankenversicherte Hartz-IV-Bezieher können vom Jobcenter keine Übernahme der Versicherungs-Selbstbeteiligung einfordern. Dies gilt selbst dann, wenn der jährliche Versicherungstarif samt Selbstbeteiligung günstiger ist, als die Hälfte des Versicherungs-Basistarifs ohne Selbstbeteiligung, entschied das Landessozialgericht (LSG) Hamburg in einem am Montag, 3. Februar 2014, veröffentlichten Urteil (Az.: L 4 AS ...
  • Bild HFH stärkt mit der Neueröffnung des Studienzentrums Regensburg die Wirtschaft der Region (17.02.2014, 10:10)
    Hamburg, 17. Februar 2014 – Jetzt startet die Hamburger Fern-Hochschule mit einem neuen Studienzentrum in Regensburg und festigt damit ihr dichtes Netz an Studienzentren in Süddeutschland. Als starken Bildungspartner an ihrer Seite konnte die HFH das Management Kolleg in Ostbayern GmbH für den dualen Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft gewinnen. Ein Pluspunkt des ...

Forenbeiträge
  • Bild Haftbefehl (18.10.2013, 01:16)
    Hallo,Mal angenommen es gibt jemanden für den ein Haftbefehl erlassen wurde.Der Brief dafür würde ihm mitte September zugeschickt, so darin stand, er könne den Haftbefehl umgehen, wenn er bis zum 22.9.13 beim Gerichtsvollzieher sein vermögen usw Offenlegt, da es sonst keinen anderen Termin gibt.Da diese Person seit 3 Monaten nicht ...
  • Bild Durch Flugverspätung den Anschluss verpasst, Recht auf Entschädigung? (29.03.2011, 01:27)
    Hallo, ich habe über folgende Rechtsfrage ganz konkret noch nichts gefunden und wäre dankbar über eure Meinungen: Flug von A nach C mit Zwischenlandung in B (nur Umsteigen) ist bei einer Fluggesellschaft gebucht. Flugzeug kommt wegen angeblich "viel Verkehr" & "Kälte" zu spät am Abflugort A an. Somit verspätet sich der Abflug ...
  • Bild Haltefristvereinbarungen beim Autokauf, z. B. bei Schwerbehindertenrabatt (21.10.2013, 19:42)
    Hallo, sind diese Haltefristvereinbarungen überhaupt wirksam? Es gibt ja das Urteil des OLG Hamburg aus 2002: http://www.ra-kotz.de/haltefristvereinbarung.htm Konkret wird z. B. beim Schwerbehindertenrabatt vereinbart, dass der Rabattbezieher sich verpflichtet, das Auto nicht vor Ablauf von 6 Monaten weiterzuverkaufen. Bei Nichteinhaltung dieser Vorgabe ist der Rabatt zurückzuzahlen. Kann hier also der Schwerbehinderte, der ...
  • Bild Voraussetzungen der Stellvertretung (10.03.2011, 11:12)
    Geschäftsmann A aus Hamburg muss berufsbedingt nach Würzburg reisen. Aus diesem Grund hat er keine Zeit, ein Geschenk für den am nächsten tag anstehenden Geburtstag seiner Freundin zu besorgen. Er bittet daher seine Sekretärin S "irgend etwas Schönes" in einem Juwelierladen zu kaufen. Das Geschenk dürfe jedoch nicht teurer als ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildArbeitszeugnis verlangen: gibt es eine Frist?
    Arbeitgeber haben gemäß dem Arbeitsrecht das Recht, sich ihre betrieblichen Tätigkeiten schriftlich bestätigen zu lassen, und zwar in Form eines Arbeitszeugnisses. Grundsätzlich gilt dieses für alle Arbeitnehmer vom Auszubildenden bis hin zum leitenden Angestellten, also auch für Teilzeitbeschäftigte, geringfügig Beschäftigte, Aushilfen sowie Praktikanten. Doch gibt es Fristen, innerhalb ...
  • BildBGH stärkt den Widerrufsjoker beim Widerspruch von Lebensversicherungen
    Nicht nur Darlehen, auch Lebensversicherungen oder Rentenversicherungen können widerrufen werden, wenn der Versicherungsnehmer nicht ordnungsgemäß über seine Widerspruchsmöglichkeiten aufgeklärt wurde. Das hat der Bundesgerichtshof mit Urteil vom 11. Mai 2016 erneut bekräftigt (Az.: IV ZR 229/14).   Bei Lebensversicherungen bzw. Rentenversicherungen, die nach dem sog. ...
  • BildMuss der Busfahrer warten bis alle Fahrgäste sitzen oder gesichert stehen?
    Wenn ein Busfahrer an einer Haltestelle zu schnell abfährt und dadurch ein Fahrgast stürzt hat kann er unter Umständen Schadensersatz verlangen. Wann der der Fall ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Gerade in der Rushhour kommt es häufig vor, dass es der Busfahrer mit dem Weiterfahren ...
  • BildVerhaltensbedingte Kündigung
    Hat der Arbeitnehmer in schwerwiegender Weise gegen arbeitsvertragliche Vorschriften verstoßen, ist der Arbeitgeber berechtigt, gemäß § 1 Abs. 2 KSchG eine verhaltensbedingte Kündigung auszusprechen. Der ledigliche Vorwurf, der Arbeitnehmer habe die Tat begangen, stellt einen eigenständigen Kündigungsgrund dar und wird als Verdachtskündigung bezeichnet. Soweit das Kündigungsschutzgesetz Anwendung findet, ist das Verhalten ...
  • BildGrundzüge des Bußgeld- bzw. Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahrens nach OWiG
    Der Artikel soll einen kurzen Überblick über das richtige Vorgehen in Bußgeld- bzw. Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren, insbesondere wegen Geschwindigkeitsüberschreitung, verschaffen. In Verfahren wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten, meistens wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen, sollten Sie grundsätzlich keinerlei Angaben zur Sache und insbesondere auch nicht zur Person des Fahrers machen. Bereits auf einen Anhörungsbogen sollten Sie einen ...
  • BildOlympische Ringe: darf man Olympia Logos im Blog nutzen?
    Es gibt wohl kaum ein Logo, welches weltweit so bekannt ist wie die Olympischen Ringe. Dieses Logo wurde im Jahre 1913 entworfen; die fünf ineinander verschlungenen Ringe symbolisieren die fünf Kontinente, die an den Olympischen Spielen teilnehmen. Diese sportliche Großveranstaltung ist nicht nur ein Highlight für die teilnehmenden ...

Urteile aus Hamburg
  • BildOLG-HAMBURG, 1 Rev 32/15 (27.11.2015)
    1. Nach Aufhebung und Zurückverweisung der Sache durch das Revisionsgericht umfasst die gesetzliche Mitteilungspflicht aus § 243 Abs. 4 Satz 1 StPO die im ersten Rechtsdurchgang durch eine andere Strafkammer geführten Erörterungen grundsätzlich nicht. 2. Die gilt für die Berufungsinstanz auch dann, wenn über das Rechtsmittel erstmals verhandelt wird und dem
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 9/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 51/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 20/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5650/15 (06.11.2015)
    Ablehnung eines Eilantrags von Anwohnern gegen eine sog. Folgeeinrichtung für Flüchtlinge; keine Glaubhaftmachung der Verletzung eigener Rechte der Antragsteller, insbesondere kein Nachbarschutz aus dem Bebauungsplan
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5333/15 (28.10.2015)
    Zur baurechtlichen Unzulässigkeit einer geplanten sog. Folgeeinrichtung für Asylbegehrende und Obdachlose, die ohne Verwaltungsakt entgegen einer drittschützenden Festsetzung des geltenden Bebauungsplans errichtet werden soll.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.