Rechtsanwalt für Aktienrecht in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Kanzlei ROSE & PARTNER LLP. bietet Rechtsberatung zum Gebiet Aktienrecht jederzeit gern in der Nähe von Hamburg
ROSE & PARTNER LLP.
Jungfernstieg 40
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41437590
Telefax: 040 414375910

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Dr. Winfried Steeger berät zum Aktienrecht jederzeit gern im Umland von Hamburg

Oberstr. 38
20144 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 445428

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Aktienrecht
  • Bild Anfechtungsbefugnis des Minderheitsaktionärs trotz wirksamer Eintragung des Übertragungsbeschlusses (23.03.2011, 11:32)
    Der u. a. für Aktienrecht zuständige II. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass Minderheitsaktionäre, deren Aktien nach dem Beschluss der Hauptversammlung einer Aktiengesellschaft auf einen Hauptaktionär übertragen werden sollen, die Befugnis, diesen Beschluss wegen Verletzung des Gesetzes oder der Satzung anzufechten, nicht verlieren, wenn der Übertragungsbeschluss vor Zustellung ihrer Klage ...
  • Bild Die Frauenquote kommt! – Aber wie? (22.07.2011, 13:10)
    Der Mannheimer Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Marc-Philippe Weller hat für das Bundesfamilienministerium ein Gutachten verfasst. Darin erörtert er, wie eine Frauenquote in Großunternehmen rechtlich durchgesetzt werden kann.Die geschlechterspezifische Quote an der Spitze von Unternehmen wird kommen. Einige Großunternehmen wie die Deutsche Telekom und SAP haben sich schon selbst dazu verpflichtet. Doch ...
  • Bild Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht beschlossen (11.06.2007, 19:02)
    Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der deutschen Anwaltschaft hat am 11. Juni 2007 die mittlerweile 19. Fachanwaltschaft beschlossen. Mit dem Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht steht der Anwaltschaft eine weitere Möglichkeit der Spezialisierung sowie Qualifizierung und den Mandanten eines neues Auswahlkriterium zur Verfügung. Mit diesem Beschluss ist auch die Forderung ...

Forenbeiträge zum Aktienrecht
  • Bild Investivlohn (29.11.2006, 13:51)
    Sehr geehrtes Fachforenteam, ... ist es richtig, daß ein Arbeitnehmer im Falle der Einführung des Investivlohnes sich dann mit dem Aktienrecht beschäftigen muß, wie ein normaler Privatanleger ?! oder soll eine entsprechende Gewinnbeteiligung bspw. als Leistungszulage dann in der Praxis durch den Arbeitgeber honoriert werden.
  • Bild Fusion - Trennung - Rechtsgrundlagen (18.11.2008, 15:25)
    Sehr geehrte Forenteilnehmer, ... aktuell gibt es in der Leitungszentrale der Adam OPEL AG Überlegungen sich vom Mutterkonzern in absehbarer Zeit zu trennen. Da Fusionen als auch Trennungen meines Wissens nur in beiderseitigem Einvernehmen möglich sind dürfte es hier möglicherweise große Umsetzungsprobleme geben, denn das bedeutet für GM eindeutig einen Bedeutungsverlust. ...
  • Bild DGAP-News: Ashurst LLP: Ashurst berät Macquarie und Berenberg bei Börsengang von Powerland (08.04.2011, 15:03)
    DGAP-News: Ashurst LLP / Schlagwort(e): Börsengang/Rechtssache Ashurst LLP: Ashurst berät Macquarie und Berenberg bei Börsengang von Powerland08.04.2011 / 15:03---------------------------------------------------------------------P R E S S E I N F O R M A T I O NAshurst berät Macquarie und Berenberg bei Börsengang von PowerlandFrankfurt, 8. April 2011 --- Ashurst hat den ...
  • Bild Frage zum Aktienrecht (28.10.2008, 13:30)
    Hallo, könnte mir bitte jemand bei folgendem fiktiven Fall weiterhelfen? Kann ein Mehrheitsaktionär den Vorstand, d.h. „seine AG“, veranlassen, eine für die Aktiengesellschaft wichtige Niederlassung (mit ca. % Umsatz-Anteil) aus der Zuständigkeit des Unternehmens auszugliedern und auf eine Tochtergesellschaft zu übertragen, an der auch Dritte beteiligt sind? Hat der Beschluss des Vorstandes Gültigkeit? Was ...
  • Bild Gehaltssteigerung Siemens-Vorstand (21.09.2006, 13:48)
    Liebe Forenfachleute, ... ist es richtig, dass die Festlegung von Vorstandsgehälter durch das Aktienrecht expliziert abgedeckt ist oder stellt nur die Bewilligung des Aufsichtsrats einer saftigen Gehaltserhöhung wie vor kurzem bei Siemens geschehen entgegen. Auf jeden Fall kann die Durchsetzung von überdurchschnittlich gestiegenen Gehälter nicht durch einen individuellen Arbeitsvertrag erklärt werden, weil ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.