Rechtsanwalt für Ordnungswidrigkeiten in Halle (Saale)

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Halle (Saale) (© ecwo - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Halle (Saale) (© ecwo - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Mario Näumayr mit RA-Kanzlei in Halle (Saale) hilft als Anwalt Mandanten kompetent bei aktuellen Rechtsthemen im Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten

Walter-Häbisch-Straße 58
06116 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 5635543
Telefax: 0345 5635544

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Michael Malzahn mit Kanzlei in Halle (Saale)

Halberstädter Straße 12
06112 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 2028877
Telefax: 0345 2003895

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Volker Buchwald immer gern im Ort Halle (Saale)

Hansering 3
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 205950
Telefax: 0345 20595111

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Torsten Treydte bietet anwaltliche Beratung im Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten jederzeit gern im Umkreis von Halle (Saale)

Wegscheiderstr. 9
6110 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 6787288
Telefax: 0345 6787289

Zum Profil
Juristische Beratung im Rechtsbereich Ordnungswidrigkeiten offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Martin Howald mit Rechtsanwaltskanzlei in Halle (Saale)

Hansering 11
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 530540
Telefax: 0345 5305455

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Rainer Wilde unterhält seine Anwaltskanzlei in Halle (Saale) berät Mandanten kompetent bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Bereich Ordnungswidrigkeiten

Große Steinstr. 69
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 2035328
Telefax: 0345 2035330

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Sven Kecke mit Anwaltsbüro in Halle (Saale)

Advokatenweg 20
6114 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 52509525
Telefax: 0345 52509526

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Lutz Trebstein bietet anwaltliche Hilfe zum Anwaltsbereich Ordnungswidrigkeiten engagiert im Umkreis von Halle (Saale)

Neustädter Passage 3
6122 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 299840
Telefax: 0345 8060428

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Uwe Müller-Rivinius jederzeit vor Ort in Halle (Saale)

Sternstr. 8
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 2024407
Telefax: 0345 2022089

Zum Profil
Juristische Beratung im Gebiet Ordnungswidrigkeiten gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Prof. Dr.jur. Wolfgang Müller mit Rechtsanwaltskanzlei in Halle (Saale)

Hansering 3
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 205950
Telefax: 0345 20595111

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Herz mit Rechtsanwaltskanzlei in Halle (Saale) berät Mandanten fachkundig aktuellen Rechtsfragen im Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten

Herweghstr. 100
6114 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 6846207
Telefax: 0345 6846208

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stefan Wuttke bietet Rechtsberatung zum Gebiet Ordnungswidrigkeiten jederzeit gern in der Umgebung von Halle (Saale)

Große Steinstr. 79/80
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 20938870
Telefax: 0345 209388713

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten im Ordnungswidrigkeiten berät Sie Frau Rechtsanwältin Ramona Hoyer persönlich in Halle (Saale)

Marktplatz 11
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 4700393
Telefax: 0345 4788940

Zum Profil
Rechtsberatung im Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Ullrich mit Kanzleisitz in Halle (Saale)

Franckestr. 2
6110 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 5256310
Telefax: 0345 5256360

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rüdiger Mock mit Rechtsanwaltsbüro in Halle (Saale) vertritt Mandanten qualifiziert aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten

Felsenstr. 6 c
6114 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 5322106
Telefax: 0345 5232018

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Marten Keil mit Rechtsanwaltsbüro in Halle (Saale) hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch juristischen Themen aus dem Bereich Ordnungswidrigkeiten

Adolf-von-Harnack-Str. 1
6114 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 530360
Telefax: 0345 5303616

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild Kartell-Kronzeugenaussage schützt nicht vor Schadenersatzforderungen (21.01.2014, 08:16)
    Geschäftliche Informationen über Kartellanten, die sich aus den zu einer Kartellordnungswidrigkeit geführten Akten ergeben, darf die aktenführende Staatsanwaltschaft einem Zivilgericht, das über einen mit dem Kartellverstoß begründeten Schadensersatzanspruch zu entscheiden hat, im Wege der Akteneinsicht zugänglich machen. Das hat der 1. Strafsenat des Oberlandesgerichts Hamm mit Beschluss vom 26.11.2013 unter ...
  • Bild BVL legt Jahresbericht zum Pflanzenschutz-Kontrollprogramm 2007 vor (09.03.2009, 10:00)
    Bund und Länder legen Bericht über die Einhaltung von Vorschriften des Pflanzenschutzrechts beim Verkauf und bei der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln vorIm Pflanzenschutz-Kontrollprogramm werden der Handel und die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln systematisch überwacht. Die Durchführung der Kontrollen und die Ahndung von Verstößen liegen in der Zuständigkeit der Bundesländer. Das BVL koordiniert ...
  • Bild Online-Ermittlung selbst bei Ordnungswidrigkeiten legal (27.11.2013, 09:30)
    Ordnungsämter recherchieren zunehmend online nach Verkehrssündern. Bei der Internet-Fahndung erscheinen ihnen auch soziale Netzwerke als probate Plattformen, um die Täter zu ermitteln – und das völlig legal. Denn die Beamten bedienen sich dabei allgemein zugänglicher Quellen. Ärgerlich nur, wenn sie nicht gründlich genug fahnden und Unschuldige belangen. Wie die Beamten ...

Forenbeiträge zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild Verhängung von Verwanrungsgeld gegen Minderjährige? (10.09.2009, 13:08)
    Wenn z. B. ein Minderjähriger A eine Kippe auf der Straße wegwirft, darf dann ein Verwarnungsgeld in Höhe von 25 € vom B (z. B. Ordnungsamt) verhängt werden? Schließlich verdient ein 15 jähriger Schüler kein Geld. Wenn dies dann als Verunreinigung gilt, und A somit Ordnungswidrig gehandelt hat.
  • Bild Geblitzt: Punkte 'übernimmt' eine andere Person (12.02.2009, 14:38)
    Ein 18jähriger Fahranfänger wurde in einer 120er-Zone mit 148kmh geblitzt. Das sind 3 Punkte. Das Auto läuft auf seinen Vater. Per Post kam nur ein Fragebogen der sich 'Anhörung des Betroffenen wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit' nennt. Der Sohn, sowie beide Elternteile benötigen das Auto um ihre Arbeitsstelle zu erreichen. Jetzt würde sich ...
  • Bild nachbarn betreiben jugendcamp mit viel lärm (28.07.2012, 06:20)
    Folgender Sachverhalt: Im Ortskern eines kleinen verschlafenen Dörfchens in Rheinland-Pfalz kauft ein Ehepaar aus Belgien ein Haus mit Stallungen. Haus und Stallungen werden um- und ausgebaut zu einem "Bettenlager"bzw. zu Gemeinschaftsräumen mit Küche, Toiletten, Duschräumen etc.. Die angrenzende Wiese wird in den Sommermonaten als Zeltplatz benutzt. Hier liegt auch der Knackpunkt: ...
  • Bild Anordnung MPU nach letzten Verstoß 2001 (12.08.2008, 15:28)
    Folgender Sachverhalt: X hat Post von der zuständigen Führerscheinstelle Y bekommen. Diese haben ein MPU angeordnet. Rechtsgrundlage §13 (2) b FeV - wiederholte Zuwiderhandlungen im Straßenverkehr unter Alkoholeinfluß (X hatte zwei Verstöße, den ersten 1999 und den zweiten Verstoß 2001) Letzter Verstoß begangen 2001 Vowi, 0,9Promille (dieser Verstoß müßte laut § 29StVG verjährt, bzw. ...
  • Bild Verjährungsfrist Ordnungswidrigkeit (22.12.2005, 19:12)
    Hallo zusammen, könnte mir vielleicht jemand mitteilen wann die Verjährungsfrist einer Ordnungswidrigkeit endet. Viele Grüße Josef

Urteile zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild VG-GOETTINGEN, 1 B 281/08 (12.09.2008)
    Der einmalige Drogenkonsum (Cannabis) bei einer privaten Fahrt begründet nicht die persönliche Unzuverlässigkeit eines Taxifahrers....
  • Bild VG-STUTTGART, 7 K 3583/08 (13.10.2008)
    1. Ist eine Gemeinde als Körperschaft des öffentlichen Rechts Alleingesellschafterin einer GmbH, der der Betrieb einer öffentlichen Einrichtung (hier: Veranstaltungshalle) übertragen wurde, ist der Geschäftsführer der GmbH im Hinblick auf den Zugang zu der Einrichtung regelmäßig an Weisungen der Gemeinde gebunden. 2. Zu den Voraussetzungen, unter denen eine...
  • Bild VG-DARMSTADT, 7 K 1474/10.DA (17.06.2011)
    Überwachungsmaßnahmen nach § 9 Abs. 3 VO PR Nr. 30/53 der für die Preisbildung und Preisüberwachung zuständigen Behörde können Verwaltungsakte sein, obwohl der das Prüfungsverfahren abschließende Prüfungsbericht kein Verwaltungsakt ist....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Ordnungswidrigkeiten
  • BildWas kostet eine Beamtenbeleidigung?
    Es ist wohl jedem Menschen schon einmal passiert, dass er einem Mitmenschen beleidigende Worte an den Kopf geworfen hat, insbesondere im Straßenverkehr kommt dies immer wieder vor. Zwischenmenschlich gesehen ist dies vielleicht nicht schön, jedoch muss der Betreffende kaum mit Repressalien oder gar Strafen rechnen: Beleidigungen unter Zivilpersonen ...
  • BildBußgeldkatalog 2014: Neues Punktesystem für Verkehrssünder ab Mai
    Das „Fahreignungsregister“ wird angepasst und von 18 Punkten auf maximal 8 Punkte gekürzt. Hinzu kommt das Aussortieren vieler Verstöße, die für die Sicherheit des Straßenverkehrs nicht von Belang sind. Der Führerschein ist schlechtenfalls aber viel schneller weg als zuvor – aufgrund der Reform der Flensburger Punktekartei. Aus dem ...
  • BildEinspruch gegen einen Bußgeldbescheid
    Blitzer, Falschparken, Telefonieren beim Fahren, Temposünden – bundesweit werden wir täglich mit neuen Knöllchen beschert. Und das kann kosten. Doch kann man dagegen auch vorgehen? Ja, das ist möglich, kann aber auch richtig teuer werden. Wie gehe ich nun gegen einen Bußgeldbescheid vor? ...
  • BildBußgeldbescheid: wann tritt Verjährung ein?
    Begeht man als Fahrzeugführer im Straßenverkehr eine Ordnungswidrigkeit, so besteht noch etwas Hoffnung, dass diese nicht geahndet wird: Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr sind im Allgemeinen nach drei Monaten verjährt. Dies bedeutet, dass der Betroffene nach Ablauf dieser Zeit nicht mehr für sein Vergehen haftbar gemacht werden kann. Die gesetzliche ...
  • BildGrundzüge des Bußgeld- bzw. Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahrens nach OWiG
    Der Artikel soll einen kurzen Überblick über das richtige Vorgehen in Bußgeld- bzw. Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren, insbesondere wegen Geschwindigkeitsüberschreitung, verschaffen. In Verfahren wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten, meistens wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen, sollten Sie grundsätzlich keinerlei Angaben zur Sache und insbesondere auch nicht zur Person des Fahrers machen. Bereits auf einen Anhörungsbogen sollten Sie einen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.