Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtHalle (Saale) 

Rechtsanwalt in Halle (Saale): Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Halle (Saale): Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 3:  1   2   3


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Sabine Kuhlenkamp   Am Steintor 19, 06112 Halle (Saale)
Jürges, Knop, Stiller überörtliche Anwaltssozietät
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0345 1229880


Foto
Ulrich Kienitz   Joliot-Curie-Platz 1 b, 6108 Halle (Saale)
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0345 / 231140


Foto
Tobias Emsel   Kleiner Sandberg 3, 6108 Halle (Saale)
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0345 / 2036267


Foto
Ulrich Rohne   Reilstr. 89 c, 6114 Halle (Saale)
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0345 / 5233663


Foto
Marcus Michael Gimsberg   Universitätsring 12, 6108 Halle (Saale)
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0345 / 2940233


Foto
Volker Flemming   Kurallee 15, 6114 Halle (Saale)
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0345 / 6824756


Foto
Vera Bergien   Viktor-Scheffel-Str. 1, 6114 Halle (Saale)
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0345 / 2033888


Foto
Oliver Krause   Kleine Märkerstr. 10, 6108 Halle (Saale)
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0345 / 2023234


Foto
Ralf Helmut Seidel   Alter Markt 24, 6108 Halle (Saale)
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0345 / 6857820


Foto
Dr. Sabine Beer   Anhalter Str. 12, 6108 Halle (Saale)
 
Fachanwalt für Erbrecht
Schwerpunkt: Erbrecht

Telefon: 0345 / 212050



Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Kurzinfo zu Erbrecht in Halle (Saale)

    Das Erbschaftsrecht ist ein extrem umfangreiches und diffiziles Rechtsgebiet. Es verfügt über eine Fülle an Feinheiten und Vorschriften, die ein normaler Bürger nicht wissen kann. Das Erbschaftsrecht bezeichnet im objektiven Sinne alle Rechtsnormen, die beim Tod eines Menschen alle vermögensrechtlichen und privatrechtlichen Folgen regeln. In Deutschland ist das Erbschaftsrecht nach Art. 14 des Grundgesetzes ein Grundrecht.

    Um sein Erbe nach dem eigenen Tod nach seinem Willen aufgeteilt zu wissen, sollte schon zu Lebzeiten ein Erbvertrag, ein Testament, eine Nacherbenregelung, eine letztwillige Verfügung, ein Berliner Testament oder u.U. auch ein Vorausvermächtnis verfasst werden. Befindet sich ein Erblasser in Todesgefahr, ist auch ein Nottestament möglich. Sinnvoll kann es oftmals auch sein, einen Alleinerben festzulegen. Das Erbschaftsrecht ist extrem komplex. Daher sollte man nicht zögern, sich von einem fachkundigen Rechtsanwalt beraten zu lassen. Halle (Saale) bietet zahlreiche Anwälte zum Erbrecht. Ein Anwalt für Erbrecht aus Halle (Saale) ist sowohl die richtige Anlaufstelle, wenn es darum geht, sein Vermögen korrekt zu vererben, als auch, wenn man gerade geerbt hat. Der Jurist berät umfassend in sämtlichen Belangen das Erbrecht betreffend wie z.B. in Bezug auf die Erbfolge, den Erbanteil oder auch die Erbschaftssteuer.

    Der Rechtsanwalt für Erbrecht in Halle (Saale) kann ebenso Auskunft darüber geben, wie man ein Erbe ausschlagen kann und wird seinem Mandanten außerdem bei der Erstellung einer Erbverzichtserklärung helfen. Stirbt eine Person und hinterlässt nur Schulden, dann ist es z.B. dringend empfohlen, das Erbe auszuschlagen. Nur so kann vermieden werden, dass man die Schulden erbt. Eine Rechtsanwaltskanzlei für Erbrecht beantwortet außerdem auch grundsätzliche Fragen, die im Erbfall nicht selten unverzüglich beantwortet werden müssen, wie z.B. wie ein Erbschein beantragt wird oder was bei einer Erbengemeinschaft beachtet werden muss. Der Anwalt kann des Weiteren Aufschluss darüber geben, was es mit einem gemeinschaftlichem Erbschein, dem Nachlassverzeichnis und dem Nachlassgericht oder auch einem Teilerbschein auf sich hat und wie eine Testamentsvollstreckung abläuft. Der Anwalt kann zudem bei zahlreichen weiteren Fragestellungen, die in den Bereich des Erbrechts fallen, seinem Mandanten Klärung bieten. So ist ein Rechtsanwalt mit Begriffen wie Jastrowsche Formel ebenso vertraut wie mit der Erbunwürdigkeitsklage oder dem Erbteilskauf. Und auch, wenn man als zukünftiger Erblasser Informationen in Bezug auf eine Hausübertragung benötigt, erfahren möchte, wie die gesetzliche Erbfolge ist oder ob ein vorzeitiges Erbe in Betracht gezogen werden sollte, kann ein Rechtsanwalt hierüber eine fachkundige Auskunft bieten.

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Erbrecht

    Pflichtteilsergänzungsansprüche: Änderung der Berechnungsgrundlage (30.04.2010, 09:06)
    Änderung der Rechtsprechung zur Berechnungsgrundlage für Pflichtteilsergänzungsansprüche nach § 2325 Abs. 1 BGB bei widerruflicher Bezugsrechtseinräumung im Rahmen von Lebensversicherungsverträgen Der insbesondere für das ...

    Mit BRANDI Rechtanwälte entsteht größte Wirtschaftskanzlei Ostwestfalens (14.01.2009, 08:56)
    Kanzleien BDPHG und Suderow & Schröder fusionieren zu BRANDI Rechtsanwälte Bielefeld. Die Sozietät Brandi Dröge Piltz Heuer & Gronemeyer (BDPHG) mit Sitz in Bielefeld, Detmold, Gütersloh, Paderborn, Leipzig, Paris und ...

    Erbfolge bei Patchwork-Familien (22.06.2011, 12:05)
    In einer aktuellen Umfrage im Auftrag der Postbank kommt es bei jeder sechsten Erbschaft (17 %) in Deutschland zu Streit. Dabei wurde in annähernd ¾ aller Fälle (73 %) als Grund für den Erbschaftsstreit genannt, dass sich ...

    Forenbeiträge zu Erbrecht

    Erbproblem zweier Parteien! (21.04.2011, 22:23)
    Parteien Person A seit 2002 fest im Testament (Alleinerbe) Person B (ein Verein) ohne wissen seit 2008 im Testament (Alleinerbe) Person C gestorben 2011 ----------------------------------------------------------- So ...

    mündliches Examen bayern 2009/II (06.01.2010, 02:06)
    Examenstermin 2009/ II mündliche Prüfung Bayern. ich fange einfach mal an Was gibt es neues, was interssant wäre zu prüfen ? Zivilrecht: Erbrecht FamFG Girovertrag Urteile zu Mietrecht, Verbrauchsgüterkauf Öffentliches ...

    Erbquote bei Erbverzicht, Verjährung (24.11.2008, 17:51)
    Folgender fiktiver Fall: Erblasser (verstorben 2000) hat zwei eheliche Abkömmling aus 1. Ehe (B und C) und einen unehelichen Abkömmling aus der Zeit der 1.Ehe (D). Nach dem Testament des Erblassers ist die 2. Ehefrau (A), ...

    Gültigkeit Testament ausländische Staatsangehörigkeit (07.12.2012, 14:08)
    Mal angenommen, ein in Deutschland lebender US-Amerikaner erstellt ein eigenhändiges Testament nach deutschem Recht. Wäre dieses in Deutschland gültig, obwohl er aufgrund seiner Staatsangehörigkeit dem amerikanischen Erbrecht ...

    Beerdigungskosten Bruder (26.07.2013, 16:18)
    Guten Tag.Angenommen Herr X geschieden,lebt allein von Harz4, hat ein minderjähriges Kind und ist gestorben.Die Mutter ist schon vor Jahren gestorben, zum Vater hat Herr X seit ein paar Jahren kein Kontakt mehr.Herr X hat 4 ...

    Urteile zu Erbrecht

    II R 22/96 (10.12.1997)
    BUNDESFINANZHOF Das aufgrund eines Vermächtnisses vor dem 1. Januar 1996 erworbene Betriebsvermögen ist nicht nach § 13 Abs. 2 a Satz 1 Nr. 1 ErbStG 1974 i.d.F. des StandOG begünstigt ErbStG 1974 i.d.F. des StandOG § 12 Abs. 5, § 13 Abs. 2 a Satz 1 Nr. 1 Urteil vom 10. Dezember 1997 - II R 22/96 Vorinstanz: FG Rheinland-Pfalz (EFG 1996, 870)...

    S 149 AS 21300/08 (24.05.2011)
    1. Die konkrete Ausprägung des Grundsatzes des Vertrauensschutzes ergibt sich in erster Linie aus dem einfachen Recht. Das aus dem Rechtsstaatsprinzip gemäß Art 20 Abs 3 GG fließende allgemeine Gebot des Vertrauensschutzes kommt daneben in Form einer Inhaltskontrolle der Ausgestaltung und Anwendung des einfachen Rechts zum Tragen. 2. Eine mündliche Versich...

    11 W 67/92 (23.11.1992)
    Hat das nichteheliche Kind in dem für die Berechnung des vorzeitigen Erbausgleichs maßgeblichen 5-Jahreszeitraum teilweise in der ehemaligen DDR und teilweise in der alten Bundesrepublik Deutschland gelebt, so ist bei leistungsfähigem Vater mit gewöhnlichem Aufenthalt im alten Teil der Bundesrepublik Deutschland auch für die Zeit des Aufenthalts des nichtehe...

    Rechtsanwalt in Halle (Saale): Erbrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum