Rechtsanwalt in Halle (Saale): Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Halle (Saale): Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Halle (Saale) (© ecwo - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Halle (Saale) (© ecwo - Fotolia.com)

Aktuell werden in der BRD circa 200 Milliarden Euro pro Jahr vererbt. Es ist damit nicht erstaunlich, dass das Erbrecht im deutschen Recht mit zu den relevantesten Rechtsgebieten zählt. Denn wo viel vererbt wird, da kommt es auch schnell zum Streit um das Erbe. Im Erbrecht (§§ 1922-2385 BGB) normiert finden sich sämtliche wichtige Probleme, die mit einer Erbschaft in Zusammenhang stehen können wie z.B. die gesetzliche Erbfolge, Erbunwürdigkeit, Enterbung, Pflichtteil, Erbvertrag oder auch der Erbverzicht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Anke Thies mit Rechtsanwaltskanzlei in Halle (Saale) berät Mandanten jederzeit gern juristischen Fragen im Schwerpunkt Erbrecht
Rechtsanwältin Anke Thies
Mansfelder Straße 15
06108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 2028126
Telefax: 0345 2029237

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Sabine Kuhlenkamp bietet Rechtsberatung zum Erbrecht engagiert in der Umgebung von Halle (Saale)
Jürges, Knop, Stiller überörtliche Anwaltssozietät
Am Steintor 19
06112 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 1229880
Telefax: 0345 12298877

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Michael Malzahn aus Halle (Saale) berät Mandanten fachkundig aktuellen Rechtsfragen im Rechtsbereich Erbrecht

Halberstädter Straße 12
06112 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 2028877
Telefax: 0345 2003895

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Verena Grimm bietet Rechtsberatung zum Gebiet Erbrecht jederzeit gern in der Nähe von Halle (Saale)

Willy-Brandt-Str. 59
6110 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 217670
Telefax: 0345 2176724

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Reinhart Glauer bietet Rechtsberatung zum Erbrecht gern in Halle (Saale)

Leipziger Str. 102
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 2025818
Telefax: 0345 502017

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ulrich Rohne bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsgebiet Erbrecht jederzeit gern in der Nähe von Halle (Saale)

Reilstr. 89 c
6114 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 5233663
Telefax: 0345 5211752

Zum Profil
Rechtsberatung im Rechtsbereich Erbrecht bietet jederzeit Frau Rechtsanwältin Dr. Sabine Beer (Fachanwältin für Erbrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Halle (Saale)

Anhalter Str. 12
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 212050
Telefax: 0345 2120555

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralf Helmut Seidel berät Mandanten zum Erbrecht engagiert vor Ort in Halle (Saale)

Alter Markt 24
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 6857820
Telefax: 0345 6826992

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Matthias Jürgen Maurer bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsgebiet Erbrecht ohne große Wartezeiten in Halle (Saale)

Bernburger Str. 7
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 2926701
Telefax: 0345 2926729

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Erbrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Roland Exler gern vor Ort in Halle (Saale)

Domplatz 1
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 205900
Telefax: 0345 2059011

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Martin Weis bietet anwaltliche Beratung zum Anwaltsbereich Erbrecht jederzeit gern in Halle (Saale)

Emil-Abderhalden-Str. 47
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 2984450
Telefax: 0345 29844529

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Erbrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Michael Malzahn immer gern im Ort Halle (Saale)

Halberstädter Str. 12
6112 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 2028877
Telefax: 0345 2003895

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Randy Pranner berät zum Erbrecht kompetent in der Nähe von Halle (Saale)

Fritz-Hoffmann-Str. 20
6116 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 22617610
Telefax: 0345 22617617

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sylvana Reichelt (Fachanwältin für Erbrecht) bietet anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Erbrecht kompetent in Halle (Saale)

Hansering 3
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 205950
Telefax: 0345 20595111

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Erbrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Ulrich Kienitz mit Anwaltsbüro in Halle (Saale)

Joliot-Curie-Platz 1 b
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 231140
Telefax: 0345 2311499

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Leonore Siegrid Johanna Frost unterhält seine Anwaltskanzlei in Halle (Saale) unterstützt Mandanten fachmännisch bei aktuellen Rechtsthemen mit dem Schwerpunkt Erbrecht

An der Frohen Zukunft 22
6118 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 2031292
Telefax: 0345 2031295

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten im Erbrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Katrin Christina Wendt engagiert vor Ort in Halle (Saale)

Marktplatz 11
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 4700393
Telefax: 0345 4788940

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Erbrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Volker Heinz LL.M.OEC. INT. Kadler gern in der Gegend um Halle (Saale)
Rechtsanwälte Reißig Hummel Kadler
Friedenstr. 11 a
6114 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 5201290
Telefax: 0345 5201291

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Klaus Peter Born berät zum Erbrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Halle (Saale)

Reilstr. 87
6114 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 297740
Telefax: 0345 2977419

Zum Profil
Rechtsberatung im Erbrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Lutz Beer (Fachanwalt für Erbrecht) mit Kanzleisitz in Halle (Saale)

Anhalter Str. 12
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 212050
Telefax: 0345 2120555

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Schwerpunkt Erbrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Marius Dockter mit Rechtsanwaltskanzlei in Halle (Saale)

Waisenhausring 6
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 5225031
Telefax: 0345 5225035

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Volker Flemming mit RA-Kanzlei in Halle (Saale) unterstützt Mandanten fachmännisch bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Erbrecht

Kurallee 15
6114 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 6824756
Telefax: 0345 6824738

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Marcus Michael Gimsberg berät Mandanten zum Gebiet Erbrecht engagiert vor Ort in Halle (Saale)

Universitätsring 12
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 2940233
Telefax: 0345 2940255

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsgebiet Erbrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Silvia Dietrich gern vor Ort in Halle (Saale)

Friedenstr. 29
6114 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 521400
Telefax: 0345 5214027

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Tobias Emsel mit RA-Kanzlei in Halle (Saale) berät Mandanten fachmännisch bei Rechtsfällen im Rechtsgebiet Erbrecht

Kleiner Sandberg 3
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 2036267
Telefax: 0345 2036268

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2

Kurzinfo zu Erbrecht in Halle (Saale)

Wenn Sie Ihren Nachlass Ihrem Willen entsprechend aufgeteilt haben wollen, sollten Sie einen Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin konsultieren

Rechtsanwalt in Halle (Saale): Erbrecht (© Kolodziej - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Halle (Saale): Erbrecht
(© Kolodziej - Fotolia.com)

Um dafür Sorge zu tragen, dass der persönliche Nachlass nach dem eigenen Tod auch an die Personen übergeht, die man dafür vorgesehen hat, ist es unbedingt angeraten, eine Anwaltskanzlei für Erbrecht aufzusuchen. Halle (Saale) bietet etliche Rechtsanwälte zum Erbrecht. Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte im Erbrecht in Halle (Saale) sind die besten Fachpersonen, um eine Klärung bei Fragestellungen rund um das Testament oder die Testamentserstellung zu erhalten oder bei Fragen rund um die vorweggenommene Erbfolge oder das Pflichtteilsrecht. Der Rechtsanwalt für Erbrecht kann außerdem auch als Testamentsvollstrecker eingesetzt werden, um im Todesfall des Erblassers die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Einen Anwalt als Testamentsvollstrecker einzusetzen empfiehlt sich hauptsächlich dann, wenn der Nachlass insgesamt schwierig ist oder es etliche Erben gibt.

Sie haben Fragestellungen in Bezug auf die Erbfolge oder die Erbschaftsteuer? Ein Anwalt gibt Auskunft

Der Rechtsanwalt für Erbrecht aus Halle (Saale) ist allerdings auch für jeden die optimale Kontaktstelle, wenn es zum Erbfall gekommen ist. Der Rechtsanwalt zum Erbrecht in Halle (Saale) wird seinem Mandanten wichtige grundsätzliche Angelegenheiten, die es im Erbfall zu beachten gilt, offenlegen und Fragen klären. Hierbei wird es sich in den meisten Fällen um Belange handeln, die das Nachlassgericht, den Erbschein oder auch die Erbschaftsteuer betreffen. Sollte es zu einem Erbstreit kommen, wird der Erbrechtsanwalt seinen Klienten vertreten und sämtlichen Schriftverkehr übernehmen. Dies kann bei einer Erbauseinandersetzung mit Miterben oder einer Erbengemeinschaft von Nöten sein oder auch, wenn es um eine Testamentsanfechtung im Allgemeinen geht. Ein weiterer Grund einen Anwalt zu kontaktieren ist es, wenn man die Testierfähigkeit des Erblassers anzweifelt und aus diesem Grund das Testament anfechten lassen möchte. Möchte man gerade in einer Erbangelegenheit, die sich diffiziler gestaltet, von Anfang an optimal vertreten und beraten sein, ist es zu empfehlen, eine Fachanwältin zum Erbrecht in Halle (Saale) zu konsultieren. Fachanwälte zum Erbrecht können mit einem umfangreichen Fachwissen, sowohl in Theorie als auch in der Praxis, aufwarten. Hat man ein erbrechtliches Problem, kann man von dem umfassenden Fachwissen profitieren.


News zum Erbrecht
  • Bild Testament für Eheleute unterschiedlicher Nationalität (05.11.2004, 20:14)
    In jedem Staat unterscheiden sich die erbrechtlichen Regelungen. Ohne Testament gilt das Recht des Landes, dem der Verstorbene angehört, teilt die Deutsche Anwaltauskunft mit. Eheleute unterschiedlicher Nationalität sollten daher rechtzeitig an ein Testament denken. Dies gilt insbesondere dann, wenn das Vermögen, beispielsweise Grundbesitz, auf mehrere andere Staaten verteilt ist. Ein Todesfall ...
  • Bild OLG Karlsruhe: Erbrechtsberatung durch Banken - Verstoß gegen Rechtsberatungsgesetz (09.11.2006, 19:42)
    Die klagende Rechtsanwaltskammer nimmt die Beklagte, eine deutsche Großbank, wegen eines Verstoßes gegen das Rechtsberatungsgesetz auf Unterlassung in Anspruch. Eine Kundin der beklagten Bank wollte einen Teil ihres Vermögens auf ihren Sohn übertragen. Auf Anregung eines Filialmitarbeiters wurde vereinbart, dass ein Mitarbeiter der Zentrale der Beklagten, Herr X., ein Jurist, ...
  • Bild Nichteheliche Lebensgemeinschaft: Ausgleich von Vermögenszuwendungen neu geregelt! (25.09.2008, 12:15)
    Mit einer neuen Entscheidung hat der XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs unter Aufgabe seiner bisherigen Rechtssprechung die Rechte von Mitgliedern nichtehelicher Lebensgemeinschaften, aber auch von sonstigen Personen wie Familienmitgliedern o. ä., die „gemeinschaftliche Projekte“ getätigt haben, gestärkt. Wenn eine nichteheliche Lebensgemeinschaft endete, hatten die Beteiligten nach bisheriger Rechtssprechung nur wenig Möglichkeiten, von ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Erbausschlagung - Erbfolge (26.08.2008, 21:56)
    Hallo! Folgende Situation. Geht um ein Einfamilienhaus. Mutter stirbt - Vater und Sohn erben jeweils 1/2 der Mutter. Sohn schlägt Erbe aus - Sohn hat keine Kinder. Die Eltern der Mutter sind auch schon tot. Die Mutter hat aber noch Geschwister - die leben. Nun meine Frage. Erbt nun der Vater alles - da der Sohn sein Erbe ...
  • Bild Ausschlagung-Kosten-Ahnungslosigkeit (12.06.2012, 17:53)
    Hallo Ein Großvater hinterlässt Enkel 1 und Enkel 2 als direkte Nachkommen. Der Großvater führte eine langjährige Beziehung mit der Lebensgefährtin -nicht verheiratet. Durch die Lebensgefährtin war kein Kontakt zum Verstorbenen möglich, somit sind viele Details den Enkeln unbekannt geblieben. Enkel 1 ruft die Lebensgefährtin an und möchte wissen, wie die Beisetzung ...
  • Bild Erbrecht - Steht der Ex tatsächlich die Hälfte zu ? (06.01.2014, 08:52)
    Hallo, mein Bruder verstarb. Zusammen mit seiner Ex Lebensgefährtin ( nicht miteinander verheiratet)kaufte er vor ca. 10 Jahren ein Haus. Er teilte sich mit der Ex den Abtrag ( halbe/halbe ). Nach einem Jahr des Zusammenlebens zog die Ex aus und er bezahlte den Abtrag zu 100% weiter ( ca. 10 Jahre), bis zu ...
  • Bild Erbmasse/Grundstück+Haus? (25.02.2008, 15:56)
    Hallo Ein Ehepaar schenkt seiner Tochter ein Grundstück, diese Übertragung wird aber erst ein Jahr später ins Grundbuch eingetragen. In diesem Jahr, in dem das Grundstück rein rechtlich ja noch den Eltern gehört baut die Tochter aber schon ein Eigenheim auf diesem Grundstück. Gehört dieses Eigenheim zum Nachlass wenn eines ...
  • Bild Kosten für Rechtsanwalt (20.03.2012, 09:18)
    Moin, mal angenommen X hat mehrere Verfahren geführt und teils gewonnen. Um zu einem Ende zu kommen ist der Teil verkauft worden. Es ist jeweils über eine RSV abgerechnet worden und gezahlt. Nun soll nach dem Erlös des Verkaufs abgerechnet werden und die RSV streikt. Welche Möglichkeit hat X bei der,nach dem ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 10 LB 58/10 (17.01.2012)
    1. Übernimmt ein Betriebsinhaber im Wege der vorweggenommenen Erbfolge nach Art. 33 Abs. 1 Buchst. b) VO (EG) Nr. 1782/2003 einen landwirtschaftlichen Betrieb, kann er sich für die Festsetzung des betriebsindividuellen Betrags auf die vom vorherigen Betriebsinhaber im Referenzzeitraum 2000 bis 2002 bezogenen Direktzahlungen berufen, ohne dass es hierzu eines...
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 121/00 (17.05.2001)
    Für ein Testament bildet der Wortlaut nicht die Grenze der Auslegung....
  • Bild AG-MUENSTER, 46 F 159/00 (21.03.2006)
    Bei einer Übertragung einer Immobilie von den Eltern auf den Antragsteller handelt es sich um einen Erwerb mit Rücksicht auf ein künftiges Erbrecht, auch wenn als Gegenleistung für die Übertragung eine Rentenzahlungsverpflichtung vereinbart wird....


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildNachlassverbindlichkeiten – gehört die Grabpflege dazu?
    Verstirbt ein Angehöriger oder sonstiger Erblasser, kommt es häufig unter seinen Erben zum Streit bezüglich der Grabpflege: die einen behaupten, dass diese nicht zu den Nachlassverbindlichkeiten gehört, während andere davon überzeugt sind, dass dies sehr wohl der Fall ist. Wäre es so, so müssten die hierfür entstehenden Kosten ...
  • BildGebühren: Was kostet die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht?
    Die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht (sog. amtliche Verwahrung) bietet sich insbesondere für Alleinstehende oder für Personen an, die befürchten, dass Dritte ihr Testament nach ihrem Tod fälschen oder verschwinden lassen könnten. Doch was kostet eine solche amtliche Verwahrung und welche Voraussetzungen sind daran geknüpft?   ...
  • BildVertrag bei Todesfall: Gelten Verträge nach dem Tod fort?
    Was geschieht mit Verträgen, nachdem ein Mensch gestorben ist? Was Sie hier als Erbe beachten sollten, erläutert dieser Ratgeber. Verträge enden nicht immer mit dem Tod des Erblassers Manche Erben glauben, dass vom Erblasser abgeschlossene Verträge automatisch mit dessen Tod enden. Doch das ist in ...
  • BildErbe: Wie funktioniert eine Erbausschlagung im Erbrecht?
    Meistes ist es so, dass man sich zunächst freut, wenn man erfährt, dass man geerbt hat. Diese Freude ist leider häufig schnell vorbei, denn eine Erbschaft ist nicht immer gleichbedeutend mit einem Geldsegen und daraus resultierendem sorgenfreien Leben: auch sämtliche Verbindlichkeiten, welche der Erblasser besessen hat, werden mit ...
  • BildTestament / Vermächtnis: Muster für Erblasser
    Das Thema Testament bzw. Vermächtnis ist naturgemäß mit dem Thema Tod verbunden. Allein deswegen werden Testament und Vermächtnis häufig sehr weit weggeschoben, da man sich nicht mit seiner eigenen Sterblichkeit auseinandersetzen möchte. In der Regel ist es allerdings angebracht, frühzeitig sein Testament (ggf. mitsamt Vermächtnis) aufzusetzen, es sei ...
  • BildErben erben ein Erbe- oder doch nicht?
    Diese Alliteration kann gute Aussichten in tief herunter gezogene Mundwickel verwandeln. Sterben ist nicht schwer, Erben umso mehr. Bei Fehlern im Testament geht der vom Erblasser gewollte Begünstigte schnell mal leer aus. Existiert ein Testament nicht oder ist ein Testament unwirksam, so kommt es zur gesetzlichen Erbfolge. Diese ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.