Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtHalle (Saale) 

Rechtsanwalt in Halle (Saale): Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Halle (Saale): Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 3:  1   2   3


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Michael Malzahn   Halberstädter Straße 12, 06112 Halle (Saale)
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0345 2028877


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Sabine Kuhlenkamp   Am Steintor 19, 06112 Halle (Saale)
Jürges, Knop, Stiller überörtliche Anwaltssozietät
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0345 1229880


Foto
Katrin Christina Wendt   Marktplatz 11, 6108 Halle (Saale)
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0345 / 4700393


Foto
Sylvana Reichelt   Hansering 3, 6108 Halle (Saale)
 
Fachanwalt für Erbrecht
Schwerpunkt: Erbrecht

Telefon: 0345 / 205950


Foto
Martin Weis   Emil-Abderhalden-Str. 47, 6108 Halle (Saale)
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0345 / 2984450


Foto
Tobias Emsel   Kleiner Sandberg 3, 6108 Halle (Saale)
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0345 / 2036267


Foto
Randy Pranner   Fritz-Hoffmann-Str. 20, 6116 Halle (Saale)
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0345 / 22617610


Foto
Dr. Sabine Beer   Anhalter Str. 12, 6108 Halle (Saale)
 
Fachanwalt für Erbrecht
Schwerpunkt: Erbrecht

Telefon: 0345 / 212050


Foto
Oliver Krause   Kleine Märkerstr. 10, 6108 Halle (Saale)
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0345 / 2023234


Foto
Prof. Dr. Walter Lothar Lotze   Mansfelder Str. 15, 6108 Halle (Saale)
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0345 / 7759119



Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Kurzinfo zu Erbrecht in Halle (Saale)

    Das Erbschaftsrecht ist ein extrem umfangreiches und diffiziles Rechtsgebiet. Es verfügt über eine Fülle an Feinheiten und Vorschriften, die ein normaler Bürger nicht wissen kann. Das Erbschaftsrecht bezeichnet im objektiven Sinne alle Rechtsnormen, die beim Tod eines Menschen alle vermögensrechtlichen und privatrechtlichen Folgen regeln. In Deutschland ist das Erbschaftsrecht nach Art. 14 des Grundgesetzes ein Grundrecht.

    Um sein Erbe nach dem eigenen Tod nach seinem Willen aufgeteilt zu wissen, sollte schon zu Lebzeiten ein Erbvertrag, ein Testament, eine Nacherbenregelung, eine letztwillige Verfügung, ein Berliner Testament oder u.U. auch ein Vorausvermächtnis verfasst werden. Befindet sich ein Erblasser in Todesgefahr, ist auch ein Nottestament möglich. Sinnvoll kann es oftmals auch sein, einen Alleinerben festzulegen. Das Erbschaftsrecht ist extrem komplex. Daher sollte man nicht zögern, sich von einem fachkundigen Rechtsanwalt beraten zu lassen. Halle (Saale) bietet zahlreiche Anwälte zum Erbrecht. Ein Anwalt für Erbrecht aus Halle (Saale) ist sowohl die richtige Anlaufstelle, wenn es darum geht, sein Vermögen korrekt zu vererben, als auch, wenn man gerade geerbt hat. Der Jurist berät umfassend in sämtlichen Belangen das Erbrecht betreffend wie z.B. in Bezug auf die Erbfolge, den Erbanteil oder auch die Erbschaftssteuer.

    Der Rechtsanwalt für Erbrecht in Halle (Saale) kann ebenso Auskunft darüber geben, wie man ein Erbe ausschlagen kann und wird seinem Mandanten außerdem bei der Erstellung einer Erbverzichtserklärung helfen. Stirbt eine Person und hinterlässt nur Schulden, dann ist es z.B. dringend empfohlen, das Erbe auszuschlagen. Nur so kann vermieden werden, dass man die Schulden erbt. Eine Rechtsanwaltskanzlei für Erbrecht beantwortet außerdem auch grundsätzliche Fragen, die im Erbfall nicht selten unverzüglich beantwortet werden müssen, wie z.B. wie ein Erbschein beantragt wird oder was bei einer Erbengemeinschaft beachtet werden muss. Der Anwalt kann des Weiteren Aufschluss darüber geben, was es mit einem gemeinschaftlichem Erbschein, dem Nachlassverzeichnis und dem Nachlassgericht oder auch einem Teilerbschein auf sich hat und wie eine Testamentsvollstreckung abläuft. Der Anwalt kann zudem bei zahlreichen weiteren Fragestellungen, die in den Bereich des Erbrechts fallen, seinem Mandanten Klärung bieten. So ist ein Rechtsanwalt mit Begriffen wie Jastrowsche Formel ebenso vertraut wie mit der Erbunwürdigkeitsklage oder dem Erbteilskauf. Und auch, wenn man als zukünftiger Erblasser Informationen in Bezug auf eine Hausübertragung benötigt, erfahren möchte, wie die gesetzliche Erbfolge ist oder ob ein vorzeitiges Erbe in Betracht gezogen werden sollte, kann ein Rechtsanwalt hierüber eine fachkundige Auskunft bieten.

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Erbrecht

    RUB-Termine: Mittelmeerreihe ++ Schulrechtstag ++ Erbrechtssymposium (28.05.2013, 13:10)
    ++ Gastvortrag: Mediterrane Horizonte ++In der laufenden öffentlichen Vortragsreihe des Zentrums für Mittelmeerstudien ist am Dienstag, 4. Juni der bekannte Londoner Mittelmeerforscher Peregrine Horden zu Gast an der ...

    Erbfolge bei Patchwork-Familien (22.06.2011, 12:05)
    In einer aktuellen Umfrage im Auftrag der Postbank kommt es bei jeder sechsten Erbschaft (17 %) in Deutschland zu Streit. Dabei wurde in annähernd ¾ aller Fälle (73 %) als Grund für den Erbschaftsstreit genannt, dass sich ...

    Ist unser Erbrecht noch zeitgemäß? Wissenschaftlerin untersucht Folgen des demographischen Wandels (12.08.2010, 12:00)
    Auf dem weitläufigen Feld des Erbrechts scheint der fortschreitende demographische Wandel auf den ersten Blick keine allzu großen Konsequenzen zu haben. So macht der Umstand, dass in Zukunft weniger potentielle Erben in den ...

    Forenbeiträge zu Erbrecht

    erbrecht scheidung (10.05.2011, 16:59)
    während einer langjährigen ehe wurde der ehefrau durch die mutter ein größerer geldbetrag vererbt. dieser betrag wurde in das gemeinsame haus investiert. ist im falle einer scheidung das ererbte geld unantastbar und muß an ...

    Alterheim (17.12.2009, 12:14)
    Hallo angenommen, jemand hat vor 9 jahren ein haus geerbt mit Niesrecht. Übergeber müß ins Altersheim da keine Mittel vorhanden sind muß das Haus jetzt verkauft werden? ...

    Aufteilung der Erbteile (02.04.2013, 14:19)
    Hallo Liebe Forengemeinde, ich benötige mal wieder eure Hilfe mit folgendem fiktiven fall zum Erbrecht (wobei sicherlich anderes Recht auch Anwendung findet) Mann A starb vor 14 jahren und bestimmte im Testament das alles ...

    Autoverkauf ohne Erbschein (16.11.2009, 00:32)
    Angenommen A möchte das Auto ihres seit 4 Monaten verstorbenen Ehemanns B verkaufen. Auf dem Fahrzeugbrief ist B eingetragen. Könnte sie das einfach so tun oder wird hierzu ein Erbschein oder ähnliches benötigt? Sie hat 4 ...

    GmbH vererben (16.11.2010, 20:16)
    mich interessiert folgendes. Sagen wir mal ein Vater ist sehr sehr schwer krank und hatte nach seiner Scheidung vor 20 Jahren keinerlei Kontakt zu seinen leiblichen Kindern. Nun hat er sich mit seiner neuen Lebendsgefährtin ...

    Urteile zu Erbrecht

    IV ZB 15/11 (23.11.2011)
    1. Gegen den Beschluss über die Feststellung des Erbrechts des Fiskus nach § 1964 Abs. 1 BGB ist die befristete Beschwerde nach § 58 Abs. 1, § 63 Abs. 1 FamFG eröffnet. 2. Enthält der Beschluss des Nachlassgerichts nicht die erforderliche Rechtsbehelfsbelehrung nach § 39 FamFG, so kommt eine Wiedereinsetzung in den vorigen Stand nach § 17 Abs. 1 und 2 FamFG...

    1Z BR 64/00 (27.07.2000)
    Die Kostenerstattung eines erfolglosen Beschwerdeführers setzt voraus, daß er materiell und nicht nur formell am Beschwerdeverfahren beteiligt war....

    8 U 144/09 (19.11.2012)
    1. Die Befugnis des Testamentsvollstreckers zur Inbesitznahme der Nachlassgegenstände gemäß § 2205 S. 2 BGB begründet keinen von der materiellen Rechtslage losgelösten Herausgabeanspruch. Da der Testamentsvollstrecker das Recht des Erben geltend macht, muss er sich die Einwendungen entgegen halten lassen, die dem Erben gegenüber bestehen würden (vgl. RGZ 138...

    Rechtsanwalt in Halle (Saale): Erbrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum