Rechtsanwalt in Halle (Saale): Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Halle (Saale): Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Halle (Saale) (© ecwo - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Halle (Saale) (© ecwo - Fotolia.com)

Aktuell werden in der BRD circa 200 Milliarden Euro pro Jahr vererbt. Es ist damit nicht erstaunlich, dass das Erbrecht im deutschen Recht mit zu den relevantesten Rechtsgebieten zählt. Denn wo viel vererbt wird, da kommt es auch schnell zum Streit um das Erbe. Im Erbrecht (§§ 1922-2385 BGB) normiert finden sich sämtliche wichtige Probleme, die mit einer Erbschaft in Zusammenhang stehen können wie z.B. die gesetzliche Erbfolge, Erbunwürdigkeit, Enterbung, Pflichtteil, Erbvertrag oder auch der Erbverzicht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Anke Thies mit Kanzleisitz in Halle (Saale) hilft als Anwalt Mandanten qualifiziert juristischen Fragen aus dem Schwerpunkt Erbrecht
Rechtsanwältin Anke Thies
Mansfelder Straße 15
06108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 2028126
Telefax: 0345 2029237

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Sabine Kuhlenkamp aus Halle (Saale) hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern juristischen Fragen aus dem Rechtsgebiet Erbrecht
Jürges, Knop, Stiller überörtliche Anwaltssozietät
Am Steintor 19
06112 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 1229880
Telefax: 0345 12298877

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Michael Malzahn mit Anwaltskanzlei in Halle (Saale) berät Mandanten aktiv juristischen Fragen aus dem Bereich Erbrecht

Halberstädter Straße 12
06112 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 2028877
Telefax: 0345 2003895

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsangelegenheiten zum Erbrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Reinhart Glauer engagiert im Ort Halle (Saale)

Leipziger Str. 102
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 2025818
Telefax: 0345 502017

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Tilo Eigendorf bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Erbrecht engagiert im Umkreis von Halle (Saale)

Reilstr. 128
6114 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 5754417
Telefax: 0345 2031591

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Verena Grimm in Halle (Saale) unterstützt Mandanten kompetent juristischen Fragen im Schwerpunkt Erbrecht

Willy-Brandt-Str. 59
6110 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 217670
Telefax: 0345 2176724

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Erbrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Ulrich Kienitz mit Anwaltskanzlei in Halle (Saale)

Joliot-Curie-Platz 1 b
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 231140
Telefax: 0345 2311499

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Volker Flemming unterstützt Mandanten im Schwerpunkt Erbrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Halle (Saale)

Kurallee 15
6114 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 6824756
Telefax: 0345 6824738

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Erbrecht offeriert in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Silvia Dietrich aus Halle (Saale)

Friedenstr. 29
6114 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 521400
Telefax: 0345 5214027

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Schwerpunkt Erbrecht erbringt gern Frau Rechtsanwältin Vera Bergien mit Kanzleisitz in Halle (Saale)

Viktor-Scheffel-Str. 1
6114 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 2033888
Telefax: 0345 2031726

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Erbrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Tobias Emsel engagiert im Ort Halle (Saale)

Kleiner Sandberg 3
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 2036267
Telefax: 0345 2036268

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralf Helmut Seidel in Halle (Saale) hilft als Rechtsbeistand Mandanten kompetent bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Bereich Erbrecht

Alter Markt 24
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 6857820
Telefax: 0345 6826992

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Leonore Siegrid Johanna Frost mit Anwaltskanzlei in Halle (Saale) vertritt Mandanten jederzeit gern bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen mit dem Schwerpunkt Erbrecht

An der Frohen Zukunft 22
6118 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 2031292
Telefax: 0345 2031295

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sylvana Reichelt (Fachanwältin für Erbrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Erbrecht jederzeit gern in der Nähe von Halle (Saale)

Hansering 3
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 205950
Telefax: 0345 20595111

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Marcus Michael Gimsberg mit Anwaltskanzlei in Halle (Saale) hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfragen im Schwerpunkt Erbrecht

Universitätsring 12
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 2940233
Telefax: 0345 2940255

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsbereich Erbrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Volker Heinz LL.M.OEC. INT. Kadler mit Kanzleisitz in Halle (Saale)
Rechtsanwälte Reißig Hummel Kadler
Friedenstr. 11 a
6114 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 5201290
Telefax: 0345 5201291

Zum Profil
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Erbrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Ulrich Rohne engagiert im Ort Halle (Saale)

Reilstr. 89 c
6114 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 5233663
Telefax: 0345 5211752

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Malzahn mit Anwaltskanzlei in Halle (Saale) berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv aktuellen Rechtsfragen im Rechtsbereich Erbrecht

Halberstädter Str. 12
6112 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 2028877
Telefax: 0345 2003895

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Katrin Christina Wendt mit Rechtsanwaltsbüro in Halle (Saale) berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv juristischen Fragen aus dem Rechtsgebiet Erbrecht

Marktplatz 11
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 4700393
Telefax: 0345 4788940

Zum Profil
Juristische Beratung im Rechtsgebiet Erbrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Randy Pranner aus Halle (Saale)

Fritz-Hoffmann-Str. 20
6116 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 22617610
Telefax: 0345 22617617

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Roland Exler mit Anwaltsbüro in Halle (Saale) berät Mandanten fachkundig bei Rechtsproblemen im Schwerpunkt Erbrecht

Domplatz 1
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 205900
Telefax: 0345 2059011

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Gebiet Erbrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Oliver Krause mit Rechtsanwaltskanzlei in Halle (Saale)

Kleine Märkerstr. 10
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 2023234
Telefax: 0345 2023235

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Matthias Jürgen Maurer mit Anwaltskanzlei in Halle (Saale) berät Mandanten fachkundig juristischen Fragen aus dem Bereich Erbrecht

Bernburger Str. 7
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 2926701
Telefax: 0345 2926729

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Marius Dockter mit Anwaltsbüro in Halle (Saale) vertritt Mandanten engagiert bei ihren juristischen Fällen im Bereich Erbrecht

Waisenhausring 6
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 5225031
Telefax: 0345 5225035

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Erbrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Lutz Beer (Fachanwalt für Erbrecht) mit Kanzleisitz in Halle (Saale)

Anhalter Str. 12
6108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon: 0345 212050
Telefax: 0345 2120555

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2

Kurzinfo zu Erbrecht in Halle (Saale)

Wenn Sie Ihren Nachlass Ihrem Willen entsprechend aufgeteilt haben wollen, sollten Sie einen Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin konsultieren

Rechtsanwalt in Halle (Saale): Erbrecht (© Kolodziej - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Halle (Saale): Erbrecht
(© Kolodziej - Fotolia.com)

Um dafür Sorge zu tragen, dass der persönliche Nachlass nach dem eigenen Tod auch an die Personen übergeht, die man dafür vorgesehen hat, ist es unbedingt angeraten, eine Anwaltskanzlei für Erbrecht aufzusuchen. Halle (Saale) bietet etliche Rechtsanwälte zum Erbrecht. Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte im Erbrecht in Halle (Saale) sind die besten Fachpersonen, um eine Klärung bei Fragestellungen rund um das Testament oder die Testamentserstellung zu erhalten oder bei Fragen rund um die vorweggenommene Erbfolge oder das Pflichtteilsrecht. Der Rechtsanwalt für Erbrecht kann außerdem auch als Testamentsvollstrecker eingesetzt werden, um im Todesfall des Erblassers die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Einen Anwalt als Testamentsvollstrecker einzusetzen empfiehlt sich hauptsächlich dann, wenn der Nachlass insgesamt schwierig ist oder es etliche Erben gibt.

Sie haben Fragestellungen in Bezug auf die Erbfolge oder die Erbschaftsteuer? Ein Anwalt gibt Auskunft

Der Rechtsanwalt für Erbrecht aus Halle (Saale) ist allerdings auch für jeden die optimale Kontaktstelle, wenn es zum Erbfall gekommen ist. Der Rechtsanwalt zum Erbrecht in Halle (Saale) wird seinem Mandanten wichtige grundsätzliche Angelegenheiten, die es im Erbfall zu beachten gilt, offenlegen und Fragen klären. Hierbei wird es sich in den meisten Fällen um Belange handeln, die das Nachlassgericht, den Erbschein oder auch die Erbschaftsteuer betreffen. Sollte es zu einem Erbstreit kommen, wird der Erbrechtsanwalt seinen Klienten vertreten und sämtlichen Schriftverkehr übernehmen. Dies kann bei einer Erbauseinandersetzung mit Miterben oder einer Erbengemeinschaft von Nöten sein oder auch, wenn es um eine Testamentsanfechtung im Allgemeinen geht. Ein weiterer Grund einen Anwalt zu kontaktieren ist es, wenn man die Testierfähigkeit des Erblassers anzweifelt und aus diesem Grund das Testament anfechten lassen möchte. Möchte man gerade in einer Erbangelegenheit, die sich diffiziler gestaltet, von Anfang an optimal vertreten und beraten sein, ist es zu empfehlen, eine Fachanwältin zum Erbrecht in Halle (Saale) zu konsultieren. Fachanwälte zum Erbrecht können mit einem umfangreichen Fachwissen, sowohl in Theorie als auch in der Praxis, aufwarten. Hat man ein erbrechtliches Problem, kann man von dem umfassenden Fachwissen profitieren.


News zum Erbrecht
  • Bild „BGB für Dummies“: Halberstädter Professor lässt Gesetz für jedermann verständlich werden (27.10.2011, 09:10)
    Ohne Vorkenntnisse das BGB zu verstehen, dies war die Idee von Prof. Dr. André Niedostadek vom Halberstädter Fachbereich Verwaltungswissenschaften der Hochschule Harz. Gerade druckfrisch ist das Ergebnis „BGB für Dummies“ für alle Interessierten im Buchhandel zu haben. „Täglich sind wir konfrontiert mit dem Gesetz ohne dass wir es wahrnehmen. Ob ...
  • Bild 10 Jahre Kindschaftsrechtsreform (02.07.2008, 15:30)
    Am 1. Juli 2008 jährt sich das Inkrafttreten des Kindschaftsrechtsreformgesetzes zum zehnten Mal. Die Kindschaftsrechtsreform hat das gesamte Kindschaftsrecht, das seit der Sorgerechtsreform von 1980 weitgehend unverändert geblieben war, grundlegend umgestaltet und modernisiert. Die Änderungen betrafen unter anderem das Abstammungsrecht, das Sorgerecht, das Umgangsrecht und das dazu gehörende Verfahrensrecht. Ziel ...
  • Bild Auch ohne Erbschein kann die Erbberechtigung gegenüber einer Bank nachgewiesen werden (13.03.2013, 15:41)
    Nach deutschem Recht muss die Erbberechtigung des Erben eines verstorbenen Kunden einer Bank nicht unbedingt durch einen Erbschein nachgewiesen werden. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen aus: In dem vom Oberlandesgericht (OLG) Hamm entschiedenen Fall ging es ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Adoptivkind Pflichtteil (amerik. Recht) (15.08.2008, 16:13)
    Hallo Zusammen, habe eine Frage zu folgendem Sachverhalt: Amerikaner adoptiert 1963 in Arizona/USA 11jähr.Sohn seiner dt.Ehefrau. 1965 Übersiedlung nach Deutschland, 1974 wird die Ehe geschieden. Amerikaner heiratet in Deutschland ein zweites Mal, verstirbt 2007 und hinterläßt ein dt.Testament in dem er seine Ehefrau als Alleinerbin einsetzt. Adoptivsohn macht seinen Pflichtteil geltend. Welches Recht kommt hier zur ...
  • Bild Erbrecht. (02.06.2012, 18:09)
    Hallo, Oma A ist gestorben. Es sind nur noch 3 Enkel( B,C,D) die erben. Ihr Lieblingsenkel B hat als einziger eine Kontovollmacht. A vereinbarte mit B mündlich, dass sie ihn mit monatlich 250€ unterstützt, damit B die Heizung in seinem Haus erneuern kann. Bis jetzt sind 3 Raten auf das Konto von B ...
  • Bild Erbrecht Geschwister und Kinder (28.11.2013, 18:19)
    Angenommen ein Großvater hat 6 Nachkommen. Dieser verstirbt und eines der Nachkommen ist als Alleinerbe im Testament eingetragen. Abgesehen vom rechtlichen Pflichtanteil gibt er seinen Geschwistern trotzdem eine immense Summe vom Erbe ab. Eines seiner Geschwister ist aber bereits verstorben. Dieses Geschwisterteil hat jedoch 3 Söhne. Einer der Söhne hat ...
  • Bild Fragen zu Erbrecht (08.03.2009, 17:10)
    Folgender (fiktiver) Fall: Angenommen, Erblasserin (Großmutter, verwitwet) ist verstorben. Hatte zwei Kinder, einen Sohn und eine Tochter, die ebenfalls bereits beide verstorben sind. Es existieren 5 Enkel, 1 Enkel von dem Sohn, vier Enkel von der Tochter. Würde (gemäß der gesetzlichen Erbfolge) jeder der Enkel zu gleichem Teil erben oder würde der ...
  • Bild Schulden Heiraten (26.12.2012, 20:08)
    Ich habe kein juristisches Fachwissen. Die Zugewinngemeinschaft ist mir aber grob bekannt. Aber wie wirkt sich die Zugewinngemeinschaft auf Schulden aus?Angenomen der Eheman hat einen Studentenkredit, der vor der Ehe bereits läuft und wärend der Ehe weitergeführt wird. Es gibt also Schulden vor und wärend der Ehe.Wenn der Ehemann in ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild OLG-KARLSRUHE, 4 U 174/05 (09.11.2006)
    Die Beratung einer Bank bei der Errichtung eines Testaments stellt eine nach dem Rechtsberatungsgesetz unzulässige Rechtsberatung dar. Dies gilt auch dann, wenn sie den aufgrund der Angaben des Bankkunden selbst erstellten Entwurf durch einen von ihr in eigenem Namen beauftragten Rechtsanwalt prüfen lässt....
  • Bild OLG-ZWEIBRüCKEN, 3 W 42/06 (16.03.2006)
    Zu den Voraussetzungen für die Annahme eines Ersuchens des Erblassers an das Nachlassgerich zur Ernennung eines Testamentsvollstreckers, wenn der durch das Testament ernannte Testamentsvollstrecker das Amt ablehnt....
  • Bild OLG-KOELN, 11 U 77/93 (24.11.1993)
    Bei zu Unrecht eingetragenen Vormerkung findet § 849 BGB entsprechende Anwendung. Das schuldrechtliche vereinbarte Verfügungsverbot ist nicht im Wege einer Vormerkung zu sichern. Allerdings kann der für den Fall der verbotswidrigen Verfügung vertraglich vereinbarte Rückübertragungsanspruch durch Vormerkungsanspruch gesichert werden....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildTestament / Vermächtnis: Muster für Erblasser
    Das Thema Testament bzw. Vermächtnis ist naturgemäß mit dem Thema Tod verbunden. Allein deswegen werden Testament und Vermächtnis häufig sehr weit weggeschoben, da man sich nicht mit seiner eigenen Sterblichkeit auseinandersetzen möchte. In der Regel ist es allerdings angebracht, frühzeitig sein Testament (ggf. mitsamt Vermächtnis) aufzusetzen, es sei ...
  • BildWas bedeutet eigentlich „Pflichtteilsergänzung“ ?
    Vom Pflichtteil hat man schonmal gehört. Vielleicht auch von der Pflichtteilergänzung. Aber was ist das ? Und wie wirkt er sich der Anspruch auf Pflichtteilsergänzung im Erbfall aus ? Hierzu ein paar erklärende Anmerkungen. Kinder, Ehegatten und – wenn keine Kinder vorhanden sind – Eltern des Erblassers haben ...
  • BildVertrag bei Todesfall: Gelten Verträge nach dem Tod fort?
    Was geschieht mit Verträgen, nachdem ein Mensch gestorben ist? Was Sie hier als Erbe beachten sollten, erläutert dieser Ratgeber. Verträge enden nicht immer mit dem Tod des Erblassers Manche Erben glauben, dass vom Erblasser abgeschlossene Verträge automatisch mit dessen Tod enden. Doch das ist in ...
  • BildOLG Hamm: Zur Auslegung der Testamentsbestimmung " Erbschaft gemäß Berliner Testament"
    Mit Beschluss vom 22.07.2014 nahm das Oberlandesgericht (OLG) Hamm Stellung zur Auslegung der Bestimmung einer Erbschaft "gemäß Berliner Testament" in einem privatschriftlichen Testament (AZ.: I-15 W 98/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier errichtete der Erblasser ein formgültiges Testament. In diesem bestimmte er unter anderem, dass nach ...
  • BildWas ist der Unterschied zwischen Vermächtnis und Erbe?
    Zwischen einem Erbe und einem Vermächtnis gibt es einige wichtige Unterschiede. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer ein Testament oder einen Erbvertrag aufsetzt, möchte gerne selbst regeln, was nach dem Tod mit seinem Nachlass geschieht. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn ...
  • BildEigenhändiges Testament – ein Leitfaden
    Das eigenhändige Testament erfordert die Erfüllung einiger Voraussetzungen um wirksam errichtet zu werden. Es gibt zwei Formen des ordentlichen Testamtens: das öffentliche Testament, welches von einem Notar öffentlich beurkundet wird  und das eigenhändige oder auch privatschriftliche Testament. Dabei macht das eigenhändige Testament noch immer ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.