Rechtsanwalt für Haftpflichtrecht nach Orten

Deutschland

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Informationen zum Rechtsgebiet Haftpflichtrecht

Wann eine Personen Schadenersatzansprüche an eine andere stellen kann, wird durch das Schadenersatzrecht geregelt. Dieses Recht wird auch Schadensrecht oder Haftpflichtrecht genannt.

Haftpflichtschaden am Auto (© Juefraphoto - Fotolia.com)
Haftpflichtschaden am Auto
(© Juefraphoto - Fotolia.com)

Im BGB wird der Begriff Schadenersatz verwendet. Nach Eintritt eines jeden Schadens stellt sich zunächst die Frage, wer den entstandenen Schaden, gleich in welcher Form er sich darstellt, tragen muss. Dies nennt man Schadenstragung. Dies fällt auf die Person zurück, in dessen Vermögen oder Person er sich ereignet hat. Liegen besondere Gründe, Zurechnungsgründe, vor, so wird von Gesetzesseite her ein Schadenersatz gewährt. Es gibt drei  verschiedene Arten von Zurechnungsgründen:

  • Eingriffshaftung: Hierunter sind Eingriffe zu verstehen, die zwar nicht rechtswidrig sind, jedoch trotzdem zu einer Schadensersatzleistung führen können. Dies kann etwa eine Anlage sein, die zwar behördlich genehmigt wurde, aber dennoch zu Schäden verschiedenster Art führen kann.
  • Gefährdungshaftung: Dies ist eine Haftung für Schäden, die aus einer erlaubten Gefahr heraus entstehen. Die kann sich etwa auf Hundehaltung oder das Betreiben einer gefährlichen Einrichtung, etwa einem Chemiewerk, beziehen.
  • Verschuldenshaftung: Hierbei handelt es sich um ein schuldhaftes Verhalten, das dem Betreffenden persönlich angelastet werden kann. Vorsatz oder Fahrlässigkeit  gehen mit der Tat einher.

Der Anspruch auf Schadenersatz hat eine ausgleichende Funktion. Der erlittene Schaden soll auf diese Weise zumindest zum Teil wieder gut gemacht werden. Die Präventionsfunktion ist nicht so effektiv wie gewünscht. Denn sie sollte als Abschreckung dienen, die Straftat, das Vergehen gar nicht erst zu begehen bzw. es nicht zu wiederholen.

Anwaltliche Beratung

Der Rechtsanwalt für Haftpflichtrecht hat sich ein arbeitsreiches Feld ausgesucht. Denn in allen Bereichen des täglichen Lebens kann es zu Verstößen gegen das Haftpflichtrecht kommen. Straßenverkehr, Kaufverträge, Dienstleistungen aller Art, Behörden – es gibt keinen Bereich des Lebens, in dem es nicht zu einem Haftpflichtrecht-Fall kommen kann. Dadurch ist der Anwalt für Haftpflichtrecht mit den Rechten des alltäglichen Lebens vertraut. Damit er seinen Klienten bestmöglich beraten und vertreten kann, ist er oft in einer Gemeinschaftskanzlei zu finden, in der alle rechtlichen Bereiche des täglichen Lebens abgedeckt werden. Da es das oberste Ziel eines Anwaltes ist, die Rechte seines Mandanten durchzusetzen, ist es für ihn Priorität, diesen nicht nur kompetent zu beraten, sondern auch bestmögliche Ergebnisse zu erreichen.


Top 20 Orte zu Rechtsanwalt Haftpflichtrecht:


Orte zu Rechtsanwalt Haftpflichtrecht

A  B  C  D  E  F  G  H  I  K  L  M  N  O  P  R  S  T  U  V  W  

A

B

C

D

E

F

G

H

I

K

L

M

N

O

P

R

S

T

U

V

W


Haftpflichtrecht erklärt von A bis Z

    Sie sind Rechtsanwalt?

    Eintrag anlegen

    Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!


    Forenbeiträge zum Haftpflichtrecht
    • BildRa wechseln ? (10.01.2010, 11:40)
      Das urteil auf dem lg ist gefallen, der beklagte ist nicht einverstanden mit dem ergebnis. er hat das gefühl der ra hat sich nicht richtig ins zeug gelegt oder steht nicht wirklich hinter ihm. soll er sich auf jeden fall für das berufungsverfahren am olg einen anderen anwalt suchen ? ...
    • BildDirektanspruch Gebäudeversicherung (26.04.2013, 09:23)
      wer kann helfen - Mieter M stürzt auf der Treppe vor dem Mietshaus, da Vermieter V trotz Glätte nicht gestreut hat - Vermieter V hat eine Gebäudeversciherung G, die als Betriebskosten auf die Mieter umgelegt werden - M will, da V und G nicht zahlen wollen klagen - gegen wen ...
    • BildWo ist im Haftpflichtrecht die Nachweispflicht geregelt? (31.07.2008, 17:04)
      Wo ist im Haftpflichtrecht die Nachweispflicht geregelt? Meines Wissens ist mit Ausnahme der Gefährdungshaftung zunächst grundsätzlich der Geschädigte nachweispflichtig. Der Geschädigte muss also dem möglichen Schädiger ein schuldhaftes Verhalten nachweisen. Mal angenommen, bei Mäharbeiten mit einer Motorsense werden Steine hochgewirbelt und ein vorbeifahrendes Auto getroffen. Das Auto ist 7 Jahre alt ...
    • BildOLG-Berufung ablehnt und Revision nicht zugelassen - welche Möglichkeiten gibt es??? (06.06.2012, 11:20)
      angenommen Kläger K hat beim OLG Berufung eingelegt, nun wurde Urteil gesprochen (nach mündlicher Verhandlung) und im Kurztext wurde mitgeteilt: "Berufung des Klägers wird abgelehnt und die Revision wird nicht zugelassen!" Was heißt dies i Einzelnen und welche Möglichkeiten gibt es, sowie welche Fristen sind dann hierzu zu beachten??? Eilt sehr, bitte ...
    • BildGebäudeleitungswasser-Versicherung oder Haftpflicht - das ist hier die Frage... (11.03.2013, 13:43)
      Angenommen, folgender Fall läge vor: Mieter A hat in seinem Badezimmer in der Dusche eine Ablage angebracht, die mit Saugnäpfen befestigt wird. Laut Hersteller bis zu 1 kg belastbar und "super saugfähig". Die Ablage hält monatelang ohne Probleme. Nun löst sich in Abwesenheit von Mieter A die Ablage in der Dusche, fällt ...

    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    © 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.