Rechtsanwalt für Baurecht in Gütersloh

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Gibt es juristische Schwierigkeiten oder Fragen, die im Zusammenhang mit dem Bau eines Gebäudes stehen, fällt dies in den Bereich des Baurechts. Und auch, wenn es um Rechtsprobleme oder Rechtsfragen im Zusammenhang mit dem Ändern oder Entfernen von Gebäuden geht, fällt dies in den Zuständigkeitsbereich des Baurechts. Das Baurecht wird untergliedert in 2 Teilbereiche, das öffentliche und das private Baurecht. Im privaten Baurecht wird die Rechtsbeziehung zwischen privaten Personen reguliert, die am Bau beteiligt sind. Das öffentliche Baurecht dagegen umfasst alle Rechtsvorschriften, die sich mit der Art und dem Maß der baulichen Nutzung auseinandersetzen. Im Vordergrund steht dabei das Wohl und Interesse von Anliegern und der Allgemeinheit. Für das öffentliche Baurecht grundlegend ist die Differenzierung von Bauplanungsrecht und Bauordnungsrecht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Willy Peitz mit Anwaltsbüro in Gütersloh vertritt Mandanten kompetent juristischen Themen im Rechtsgebiet Baurecht

Feldstr. 28
33330 Gütersloh
Deutschland

Telefon: 05241 234070
Telefax: 05241 2340720

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Baurecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Stephan Wecke kompetent in der Gegend um Gütersloh

Ziethenstr. 15
33330 Gütersloh
Deutschland

Telefon: 05241 92260
Telefax: 05241 922640

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Baurecht in Gütersloh

Probleme mit der Baugenehmigung? Baumängel? Ein Anwalt hilft Ihnen weiter!

Rechtsanwalt für Baurecht in Gütersloh (© made_by_nana - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Baurecht in Gütersloh
(© made_by_nana - Fotolia.com)

Gerade, wenn es um den Hausbau geht oder den Kauf einer Immobilie, dann sind juristische Unstimmigkeiten in vielen Fällen unvermeidbar. Die Problembereiche sind zahlreich und reichen von Schwierigkeiten beim Bauantrag und der Baugenehmigung bis hin zu juristischen Fragestellungen in Bezug auf den Bebauungsplan. Auseinandersetzungen bezüglich der Grenzbebauung, dem Wegerecht und etwaiger Abstandsflächen sind ebenfalls häufig Gründe, die Bauherren zum Anwalt führen. Am häufigsten kommt es allerdings bei der Bauabnahme zu Problemen, die Ratschläge oder die juristische Unterstützung durch einen Rechtsanwalt erforderlich werden lassen.

Bei Problemen im Baurecht hilft ein Anwalt oder einer Anwältin weiter

Wenn Sie ein Problem haben, welches in das Gebiet des Baurechts fällt, ist der optimale Ansprechpartner ein Anwalt. In Gütersloh finden sich mehrere Rechtsanwälte, die sich auf das Baurecht spezialisiert haben. Sie können davon ausgehen, dass der Anwalt zum Baurecht in Gütersloh über eine tiefgreifende Fachkompetenz verfügt und Ihr Recht und Sie bestens vertreten wird. Sie können ferner davon ausgehen, dass der Anwalt auch mit Bereichen wie dem Enteignungsrecht oder dem Bauträgerrecht vertraut ist. Mit einem Rechtsanwalt für Baurecht in Gütersloh haben Sie einen Experten an Ihrer Seite, der Sie tatkräftig unterstützt, Ihr Recht in allen Belangen rund um das Baurecht durchzusetzen. Gleich, ob es um Schwierigkeiten mit dem Bebauungsplan, dem Bauantrag oder auch der Bauabnahme geht.


News zum Baurecht
  • Bild DGAP-News: Ashurst LLP: Satzungsregelung zur Redezeitbeschränkung in der Hauptversammlung: Ashurst e (28.02.2010, 20:30)
    Ashurst LLP / Hauptversammlung/Rechtssache09.02.2010 09:36 Veröffentlichung einer Financial News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------P R E S S E I N F O R M A T I O NFrankfurt, 9. Februar 2010 --- ...
  • Bild Beste Bauingenieure ausgezeichnet (07.03.2013, 16:10)
    Firma Dreßler stiftet Jahrgangsbesten der FH Frankfurt 15.000 Euro Frankfurt am Main, 7. März 2013. Zwei Absolventen des Bachelor-Studiengangs Bauingenieurwesen der Fachhochschule Frankfurt am Main (FH FFM) haben erstmals den Dreßler-Bau-Preis erhalten. Er zeichnet die Besten pro Jahrgang mit je 1.000 und 500 Euro aus. Der 1. Preisträger mit der ...
  • Bild DGAP-News: Ashurst LLP: Ashurst berät Bankenkonsortium bei der Finanzierung des Kaufs der Kalle-Grup (24.08.2009, 11:21)
    Ashurst LLP / Firmenübernahme/Rechtssache21.08.2009 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------------P R E S S E I N F O R M A T I O NAshurst berät Bankenkonsortium bei der ...

Forenbeiträge zum Baurecht
  • Bild GEMEINNÜTZIGER VEREIN - Baurecht/Wasserrecht - Bauen im Außen- u. Hochwasserbereich (07.03.2009, 04:18)
    Liebe Juristen! nehmen wir mal an ein gemeinnütziger Verein benötigt dringend einen Rechtsbeistand: Er ist gemeinnützig im Bereich Denkmalpflege und engagiert sich kulturell um unseren Vereinszweck zu erlangen. Das steht auch auf dessen Homepage. Ein solcher Verein würde sich freuen, wenn er zunä chst unverbindlich beraten würde. Und zwar geht es um folgenden ...
  • Bild Außenbereich (25.02.2011, 16:00)
    Guten Tag, angenommen durch ein Grundstück läuft die Ortschaftsgrenze. Ein Teil des Grundstücks liegt innerhalb der Ortschaft und ist wohl damit Bau- und Freifläche. Aber was ist der Teil des Grunstücks außerhalb der Ortschaft. Ist es Freifläche oder landwirtschaftliche Nutzfläche. Grüße S.
  • Bild Frage an Nordhesse bzgl Baurecht (20.09.2012, 21:16)
    Hey, du hast von einer Umweltprüfung gesprochen bzw. von einem Umweltbericht. Ich habe jetzt ein Schema gefunden, wie man die Rechtmäßigkeit des Bebauungsplans prüft, das ist unterteilt in formelle und materielle Rm. Meine Frage ist, wo prüft man das? Prüfe ich formelle und materielle Rm in der Begründetheit? Wo prüfe ...
  • Bild Erbbaurecht / Gartengrundstück / Außenbereich (09.12.2012, 20:03)
    Ich bin durch Bekannte auf eine absolut abstrakte und vertrackte rechtliche Situation gestoßen: Ein gepachtetes Gartengrundstück (Außenbereich / in Bayern) wurde in in den 60ern mit einem Minihäuschen bebaut (Pächter war erbbauberechtigt). Der nächste Pächter hat das Grundstück und das Häuschen ohne Probleme übernommen. Dieser möchte jetzt beides (Grundstück und Häuschen) ...
  • Bild Befahren eines Radwegs (Zeichen 241) mit Kfz? (10.04.2012, 08:47)
    Passt besser in diesen Bereich als ins Baurecht... Ein Grünstreifen zieht sich kilomterlang quer durch die Stadt. In diesem ist ein gepflasterter Geh/Radweg verlegt, an sämtlichen Kreuzungspunkten mit dem öffentlichen Verkehr sind abklappbare Poller sowie das Zeichen 241 aufgestellt. Die Polizei fährt gelegentlich dort Streife, die Geh/Radwegbreite sei für ein gewöhnliches ...

Urteile zum Baurecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 3 S 2099/08 (20.05.2010)
    1. Bloße Hinweise zum Schallschutz in einem Bebauungsplan sind nicht geeignet, eine erhebliche Verkehrslärmproblematik zu lösen. 2. Enthält ein Bebauungsplan keine Festsetzungen zum passiven Lärmschutz, sind Verfügungen der Baurechtsbehörde gegenüber dem Bauherrn, bestimmte Schallschutzvorkehrungen zu treffen, mangels Rechtsgrundlage unzulässig, sofern die...
  • Bild OVG-RHEINLAND-PFALZ, 8 A 12135/04.OVG (13.04.2005)
    Besteht ein Bauvorhaben aus einem genehmigungspflichtigen Teil (Wohnhaus) und aus - bei isolierter Betrachtung - genehmigungsfreien Teilen (Stützmauer, Erdaufschüttung), ist das Vorhaben insgesamt genehmigungspflichtig....
  • Bild VG-LUENEBURG, 2 A 316/01 (15.07.2003)
    In Dorfgebieten mit überwiegender landwirtschaftlicher Nutzung ist ein Immissionswert von 0,15 nach der GIRL einzuhalten. Im begründeten Einzelfall ist die Zulassung eines Immissionswertes von bis zu 0,20 möglich....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Baurecht
  • BildAltlasten – was ist das genau und wer ist für die Beseitigung zuständig?
    Das Wort Altlast hat jeder schon einmal im Zusammenhang mit einem Baugrundstück gehört. Im besten Fall werden Altlasten, die sich unter der Erdoberfläche befinden, entdeckt, bevor man mit dem Hausbau beginnt. Was genau versteht sich unter dem Wort Altlast? Der Begriff der Altlast ist vom Gesetzgeber genau definiert, es ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.