Rechtsanwalt für Zwangsvollstreckungsrecht in Grünwald

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Zwangsvollstreckungsrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Michaela Keller kompetent in Grünwald
Keller Anwaltskanzlei
Südliche Münchner Str. 10
82031 Grünwald
Deutschland

Telefon: 089 699894390
Telefax: 089 6998943920

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Marcus Reidel mit Rechtsanwaltsbüro in Grünwald hilft als Rechtsbeistand Mandanten aktiv bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen mit dem Schwerpunkt Zwangsvollstreckungsrecht

Schlehdornstr. 9 a
82031 Grünwald
Deutschland

Telefon: 089 69379544
Telefax: 089 69379545

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Zwangsvollstreckungsrecht
  • Bild Neue Professorin für Privatrecht: Panajotta Lakkis (02.11.2010, 12:00)
    Recht haben, Recht bekommen, Recht durchsetzen: Diese eingängige Formel bringt auf den Punkt, was Jura-Professorin Panajotta Lakkis ihren Studierenden beibringen will. Die 40-Jährige hat seit dem Sommersemester eine Professur für Privatrecht an der Universität Würzburg inne.Das Arbeitsgebiet von Panajotta Lakkis ist weit gefasst. Die Professorin beschäftigt sich unter anderem mit ...
  • Bild Fernstudium Rechtsfachwirt/in oder Notarfachwirt/in: Noch freie Plätze für Oktober 2013 (09.08.2013, 13:10)
    Das dreisemestrige Fernstudium Rechtsfachwirt/in am Fernstudieninstitut der Beuth Hochschule für Technik Berlin absolvieren jedes Jahr über 100 Teilnehmer/innen aus dem gesamten Bundesgebiet. Sie erhalten für die Praxis notwendiges Wissen und aktuelle Kenntnisse über Gesetzesänderungen – wie das zweite Kostenrechtsmodernisierungsgesetz (2. KostRMoG, in Kraft getreten am 1. August 2013) und das ...
  • Bild Zypries: Reform muss Rechtsstaatlichkeit sichern und Justiz bürgernäher machen (30.06.2005, 14:52)
    BERLIN. In der Debatte über die sogenannte „Große Justizreform“ fordert Bundesjustizministerin Brigitte Zypries, die Abläufe in der Justiz so zu reformieren, dass Bürgerinnen und Bürger ebenso wie die in und mit der Justiz Arbeitenden Verbesserungen unmittelbar spüren. „Zügige Rechtsgewährung ist ein Markenzeichen des Rechtsstaats, sie sichert den Rechtsfrieden in der ...

Forenbeiträge zum Zwangsvollstreckungsrecht
  • Bild Dienstleistungsportale (03.05.2012, 00:04)
    Hallo zusammen, wer kann mir jemand bei folgendem fiktiven Sachverhalt helfen. Ein Dienstleistungsportal bietet die Möglichkeit, selbst Anzeigen zu schalten. Zunächst muss man sich registrieren, danach kann man mit Hilfe einer Maske, Text eingeben, Fotos hoch laden und nach Beendigung selbst online stellen. Eine Fotografin F entdeckt zufällig in einem solchen Dienstleistungsportal (z.B. ...
  • Bild Lohnklage, Arbeitgeber verstirbt ... (14.05.2013, 21:10)
    angenommen AN erhebt eine Lohnklage gegen AG, es gibt ein Versäumnisurteil und er erwirbt einen vollstreckbaren Titel. Der Gerichtsvollzieher wird eingeschaltet, macht einen Termin zur Vermögensauskunft wo der Schuldner (AG) nicht erscheint. nun kommt raus das der Arbeitgeber vor kurzer Zeit verstorben ist, seine Frau die firma aber weiter führt. Wie ...
  • Bild Einige Fragen zum Verhandlungsablauf (14.11.2012, 16:56)
    1)Zwischen Kläger und Beklagten wurden zweimal eine Güteverhandlung angesetzt, bei der der Kläger nicht erschien, sondern nur sein Anwalt, obwohl der Richter auch das persönliche Erscheinen des Klägers anordnete. Bei der zweiten Güteverhandlung brachte der Anwalt des Klägers ein Attest des Klägers mit. Da es dem Beklagten wichtig erschien, dem Kläger selbst ...
  • Bild Genossenschaftsanteile (04.04.2012, 17:21)
    Ehepaar A und B haben für Ihre Mietwohnung Genossenschaftsanteile kaufen müssen und zusätzlich weitere zeichenen MÜSSEN. B mußte leider die EV abgeben und erhielt nun vom Gläubiger eine Pfändungsschreiben das d. Gläubiger dieses Pfändungsschreiben an die Genossenschaft geschickt hat. 1. wenn man noch in der Wohnung wohnt, wird gepfändet? 2. In welcher Höhe werden die ...
  • Bild Parteifähigkeit (06.03.2004, 23:56)
    Guten Tag! Ss stellt sich für die Prüfung der Parteifähigkeit im Zwangsvollstreckungsrecht die folgende Frage: Was hat die Rechtsanhängigkeit im materiell-rechtlichem Verfahren (hier bei der Klagezustellung) mit der Prüfung der Parteifähigkeit im Zwangsvollstreckungsverfahren zu tun? Der Zusammenhang ist mir nicht klar. Für Hilfe wäre ich dankbar!
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Zwangsvollstreckungsrecht
  • BildPfändung von Urlaubsgeld: darf eine Sonderzahlung gepfändet werden?
    Jeder Arbeitnehmer freut sich sehr, wenn er von seinem Chef Urlaubsgeld oder Weihnachtsgeld bekommt. Bei manchen mischt sich diese Freude jedoch mit Sorge: Arbeitnehmer, den Lohn einer Pfändung unterliegt, fürchten, dass ihnen von diesem finanziellen Segen nichts bleibt, da dieser zusammen mit dem Gehalt gepfändet wird. Ist diese ...
  • BildWie kann ich ein Sparbuch pfänden?
    Manch ein Girokontobesitzer vertritt die Auffassung, dass er sich vorsorglich auch noch ein Sparbuch anlegen sollte, denn falls sein Girokonto einmal gepfändet werden sollte, bliebe ihm ja immer noch das Sparguthaben. Wodurch sich das Gerücht, dass Sparbücher unpfändbar seien, so hartnäckig hält, ist unklar. Fest steht jedoch, dass ...
  • BildWie hoch ist das pfändungsfreie Einkommen in Deutschland?
    Das Einkommen eines Arbeitnehmers darf nicht in unbegrenzter Höhe gepfändet werden. In welcher Höhe dies zulässig ist und was der Gläubiger beachten muss, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Weshalb gibt es ein pfändungsfreies Einkommen? Das Arbeitseinkommen von deutschen Arbeitnehmern darf lediglich in Höhe ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.