Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtGrimma 

Rechtsanwalt in Grimma: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Grimma: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Logo
    Huth & Schimpke Rechtsanwälte   Leipziger Straße 37, 04668 GrimmaFachanwälte für Arbeitsrecht und Familienrecht
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 03437 999600


    Foto
    Roland Finsterbusch   Straße des Friedens 16, 4668 Grimma
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 03437-911482



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Familienrecht

    Neues Familienrecht und Existenzgründung für Mediatoren (13.01.2011, 09:00)
    Im April/Mai 2011 bietet das Zentrum für Weiterbildung zwei Workshops in Kooperation mit der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften an.Der Workshop „Neues Familienrecht“ richtet sich an Mitarbeiter/-innen von Jugendämtern ...

    Gemeinsames Sorgerecht für nicht miteinander verheirateter Eltern (09.05.2012, 15:11)
    Berlin (DAV). Bei Kindern von nicht miteinander verheirateten Eltern haben die Mütter das alleinige Sorgerecht, somit die alleinige Verantwortung. Die Väter haben nach derzeitiger Gesetzeslage keinen unmittelbaren Anspruch ...

    Neuer wissenschaftlicher Arbeitskreis Berufsrecht unterstützt steuerberatenden Beruf (16.02.2007, 12:57)
    Am Deutschen wissenschaftlichen Institut der Steuerberater e. V. (DWS-Institut) hat sich ein neuer wissenschaftlicher Arbeitskreis für Berufsrecht konstituiert. Seine Aufgabe ist es, die Entwicklung des Berufsrechts der ...

    Forenbeiträge zu Familienrecht

    Gütertrennung, Ausgleich für geleistete Arbeiten (14.09.2013, 11:16)
    Ihm gehört die Kneipe alleine, mit seiner Ehefrau hat er Gütertrennung vereinbart, sie bringt sich aber in die Kneipe ein in dem sie Kellnert und alle Einkäufe und kaufmännischen Arbeiten erledigt. Sie erledigt 2/3, er 1/3 ...

    Unterhalt an Ehegatten - Abtretung an die Bank (31.08.2006, 17:46)
    Hier die Fragestellung, die sowohl Familienrecht als auch Bankrecht zu betreffen scheint: A und B sind geschieden worden. B hat einen Titel über Unterhalt von ihrem Ehegatten. A zahlt den Unterhalt nicht. B ist mittlerweile ...

    Vornamen ändern mit gutem Grund! (17.10.2008, 13:39)
    Guten Tag Ein Grieche der in Deutschland lebt hat einen griechischen Pass. Nun hat er im Jahr 2006 seinen Pass erneuern lassen. Problem: Im Pass VOR der Erneuerung stand in seinem Pass der Vorname mit "Constantin" drin. ...

    Geltungsbereiche der Gesetze? und andere Fragen (21.10.2005, 17:42)
    Also gut, nachdem Atlantis sagte, dass es mit den einzelnen Zuordnungen nicht soooooo genau genommen wird, stelle ich einfach meine Fragen. 1. Aufgabenstellung lautet In welchen Geltungsbereich gehören folgende Vorgänge ...

    Anwalt lässt Mandanten im Stich (08.11.2013, 19:16)
    Einmal angenommen, dass Anwalt "A" einen Mandanten "M" in Sachen Familienrecht wegen des Kindesunterhalts via PKH vertritt, weil "M" Hartz-IV-Empfänger ist und den Unterhalt aufgrund schwerer gesundheitlicher Aspekte nicht ...

    Urteile zu Familienrecht

    17 UF 22/12 (12.04.2012)
    Zur fehlenden internationalen Zuständigkeit deutscher Gerichte nach Wechsel des Kindes in einen nicht durch die EuEheVO gebundenen Drittstaat (hier Türkei) und Begründung eines neuen gewöhnlichen Aufenthalts während der Anhängigkeit eines Umgangsverfahrens (keine "perpetuatio fori")Zur Anwendung des MSA vom 05.10.1961 im Verhältnis zur Türkei...

    10 UF 219/10 (22.11.2010)
    1. Ist im Rahmen eines öffentlich-rechtlichen Teilausgleichs nach § 3 b Abs. 1 Nr. 1 VAHRG ein Anrecht des ausgleichsberechtigten Ehegatten verrechnet worden, so ist bei einem späteren schuldrechtlichen Restausgleich auch die schuldrechtliche Ausgleichsrente nach § 20 VersAusglG unter Berücksichtigung der Rente zu berechnen, die der Ausgleichsberechtigte aus...

    III R 24/03 (18.03.2004)
    1. Die Kosten eines Vaterschaftsfeststellungsprozesses können eine außergewöhnliche Belastung i.S. des § 33 EStG sein. 2. Wird ein Steuerpflichtiger auf Feststellung der Vaterschaft und Zahlung des Regelunterhaltes verklagt, so sind die ihm auferlegten Prozesskosten zwangsläufig, wenn er ernsthafte Zweifel an seiner Vaterschaft substantiiert dargelegt sowie...

    Rechtsanwalt in Grimma: Familienrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum