Griechenland

Orte

Bitte wählen Sie einen Ort in Griechenland, um einen Rechtsanwalt zu finden:




Über Griechenland

Die ordentliche Gerichtsbarkeit in Griechenland setzt sich aus Zivil-, Straf- und Verwaltungsgerichtsbarkeit zusammen.

Für privatrechtliche Streitigkeiten ist das Zivilgericht zuständig. Ebenfalls dort verhandelt werden Fälle, wenn sich die Zuständigkeit des Gerichts speziell aus dem Gesetz ergibt. Die Zivilgerichtsbarkeit setzt sich dabei zusammen aus dem Obersten Gerichtshof (Areopag), den Berufungsgerichten, den Gerichten erster und zweiter Instanz sowie den Friedensgerichten.

Die Strafgerichtsbarkeit ist dagegen allein für Strafsachen zuständig und umfasst den Areopag, die Berufungsgerichte, die Schöffengerichte, die Schöffenberufungsgerichte, die Berufungsgerichte, die Strafgerichte (entweder aus drei oder aus einem Richter bestehend), die Gerichte für Bagatellsachen sowie die Gerichte, die für Jugendsachen zuständig sind.

Darüber hinaus bestehen in Griechenland drei Spezialgerichte: das Militärgericht, das Marinegericht und das Luftwaffengericht.

Komplettiert wird die griechische ordentliche Gerichtsbarkeit durch die Verwaltungsgerichtsbarkeit. Vor den Verwaltungsgerichten landen Streitigkeiten, bei denen sich staatliche Verwaltungsorgane und Bürger gegenüberstehen, die sich also durch ein Über- und Unterordnungsverhältnis auszeichnen.

Hier gibt es die Verwaltungsgerichte erster Instanz. Der Spruchkörper ist hier entweder mit einem oder mit drei Richtern besetzt. Abhängig ist dies von dem jeweiligen Streitwert.

Zur Verwaltungsgerichtsbarkeit gehören auch die Oberverwaltungsgerichte. Vor diesen werden Berufungen verhandelt, die gegen Urteile der Verwaltungsgerichte erster Instanz erhoben wurden.

Wenn man sich in Griechenland aufhält und sich vor Gericht vertreten lassen muss, ist es angebracht, so schnell als möglich Hilfe bei einem Anwalt in Griechenland zu suchen. Mit einem deutschsprachigen Rechtsanwalt in Griechenland an der Seite, kann eine detaillierte Fallbesprechung vorgenommen werden, ohne dass hier Sprachdifferenzen die Zusammenarbeit unnötig erschweren. Da bei juristischen Auseinandersetzungen auch in Griechenland der Zeitfaktor immer eine wichtige Rolle spielt, sollte man nicht zögern, sich zeitnah um einen entsprechenden Rechtsbeistand zu bemühen.

Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen
Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Griechenland

Extreme Jugend? (15.06.2011, 12:10)
Soziologen der Uni Jena erforschen die Auswirkungen von Totalitarismus auf junge MenschenIn Griechenland protestieren fast jeden Tag tausende Menschen gegen ihre Regierung. Oft sind es Jugendliche, die keine Perspektive für ...

Humboldt-Preisträgerin Elena Anagnostopoulou wählt Universität Stuttgart für Gastprofessur (29.11.2013, 13:10)
Renommee für Stuttgarter LinguistikElena Anagnostopoulou, Professorin für Linguistik an der Universität Kreta, Griechenland, wurde mit Friedrich Wilhelm Bessel-Forschungspreises der Alexander von Humboldt Stiftung ...

Forenbeiträge zu Griechenland

Doppelte Staatsbürgerschaft (05.10.2009, 16:24)
Ich brauche Eure Hilfe, sehe in dem ganzen Paragrafen-Dschungel nicht durch...!!! Mal angenommen: Ein gebürtiger Grieche XY, über 50 Jahre alt, der in Deutschland studiert hat, lange Zeit hier gelebt hat, der jetzt ein ...

Zum ersten Mal beim Ladendiebstahl erwischt mit 100 Euro Wert und "Tatwaffe". Folgen?. (21.09.2010, 21:04)
Guten Tag zusammen, angenommen Paul B. , 20 Jahre, geht in einen Textilienladen(der Namen darf doch nicht genannt werden, oder?), mit der Absicht zu klauen, nimmt sich eine Hose (50 Euro) und 2 T-Shirts ( ca. 60 Euro) mit in ...

Urkundenfälschung/Betrug (16.12.2010, 23:00)
Nehmen wir einmal an A macht in ihrer Heimat Y Urlaub.Während des Aufenthaltes kommt es dazu ,wie auch immer( dies ist für A unbekannt), dass ihr Personalausweis kopiert wird.Die Person A kehrt nach ihrem Urlaub ohne jede ...

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.