Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtGöttingen 

Rechtsanwalt in Göttingen: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Göttingen: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 2:  1   2

Foto
Hans Erik Schumann   Neustadt 4, 37073 Göttingen
Schumann
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 05518207676


Foto
Anne Köster   Von-Bar-Straße 2-4, 37075 Göttingen
Ihre Anwaltskanzlei
kompetent - zuverlässig - zielorientiert
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0551 - 70 200 540
***** (4.9)   6 Bewertungen


Foto
Christa Fehrensen   Lotzestr. 9A, 37083 Göttingen
Fehrensen und Suthaus
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 0551-486070


Foto
Werner Krengel   Kiesseestrasse 54a, 37083 Göttingen
Rechtsanwalt Werner Krengel
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 0551-705678


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Ulrich Heß   Kurze-Geismar-Straße 41, 37073 Göttingen
Kanzlei Heß
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0551 44866


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Markus Menge   Robert-Koch-Straße 2, 37075 Göttingen
Menge Noack Rechtsanwälte Fachanwälte Notariat
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 0551 547130


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Wolfgang Langmack   Weender Landstraße 6-10, 37073 Göttingen
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0551 486031


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Bettina Müller-Laube   Goßlerstraße 1, 37073 Göttingen
 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 0551 4883993


Foto
Valerie Julia Welcker   Bühlstr. 9, 37073 Göttingen
 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 0551-5317878


Foto
Linda Rassow   Groner Str. 25, 37073 Göttingen
 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 0551-5316555



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 2:  1   2

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Familienrecht in Göttingen

Über 30% aller geschlossenen Ehen werden in Deutschland geschieden. Und das im Durchschnitt nach fünfzehn Jahren. Im Jahr 2013 wurden in Deutschland fast 170,000 Ehen geschieden. Eine Ehe kann nur geschieden werden, wenn sie im rechtlichen Sinne gescheitert ist. Liegt kein Härtefall vor, dann ist die Einhaltung eines Trennungsjahres Grundvoraussetzung für die Ehescheidung. Trennungsjahr heißt, dass man nach der Trennung mindestens 1 Jahr getrennt gelebt hat, bevor man die Scheidung einreichen kann. Für Ehescheidungen zuständig ist ausschließlich das Familiengericht. Das Familiengericht ist eine Abteilung des Amtsgerichts. Das Familiengericht trifft auch Entscheidungen in Bezug auf Unterhalt, Sorgerecht, Zugewinn etc.

Rechtsanwalt für Familienrecht in Göttingen (© thingamajiggs - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Göttingen
(© thingamajiggs - Fotolia.com)

Bei einer Ehescheidung muss unbedingt ein Anwalt mandatiert werden

Eine Scheidung ist für beide Eheleute im Regelfall eine starke Belastung. Nicht nur die Angst vor dem Neubeginn belastet viele, sondern ganz wesentlich auch die finanzielle Unsicherheit. Bei den meisten Scheidungen zählen auch Kinder zu den Betroffenen. Streit um das Aufenthaltsbestimmungsrecht und Sorgerecht sind keine Seltenheit. Ebenso oft entstehen Konflikte bezüglich Kindesunterhalt und Trennungsunterhalt. Hat man vor sich scheiden zu lassen, ist es nötig, einen Rechtsanwalt zu konsultieren. In Göttingen sind einige Anwälte ansässig, die sich auf Familienrecht spezialisiert haben. Für Ehescheidungen besteht in Deutschland ein Anwaltszwang. Leider ist die Beauftragung eines Anwalts mit Kosten verbunden. Eine Möglichkeit, die Kosten für die Scheidung zu reduzieren, ist, nur einen Anwalt zu beauftragen. Zwingend erforderlich ist es hierfür allerdings, dass die Eheleute sich in allen Fragen wie Sorgerecht, Unterhalt etc. einig sind.

Ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin im Familienrecht unterstützt nicht nur bei einer Scheidung, er berät ebenso bei Problemen mit dem Jugendamt

Aber auch, wenn es darum geht, grundsätzliche Fragen im Vorfeld einer Ehescheidung zu klären wie Unterhalt oder Sorgerecht, dann ist es sinnvoll, einen Anwalt für Familienrecht aus Göttingen zu konsultieren. Der Anwalt für Familienrecht in Göttingen ist für alle Fragen rund um die Ehescheidung und deren Folgen der optimale Ansprechpartner. Der Scheidungsanwalt kennt sich bestens aus im Unterhaltsrecht und Eherecht und ist mit der aktuellen Rechtsprechung vertraut. Fragestellungen, die oftmals bereits vor der Scheidung in Erscheinung treten und erörtert werden sollten, sind die nach dem Kindesunterhalt, Sorgerecht und nachehelichem Unterhalt. Doch ist ein Rechtsanwalt zum Familienrecht nicht nur ein kompetenter Ansprechpartner, wenn es um eine Ehescheidung geht. Er kann seinem Mandanten auch unterstützend zur Seite stehen, wenn es Schwierigkeiten mit dem Jugendamt gibt oder ein Ehevertrag aufgesetzt werden soll. Ebenfalls ist der Rechtsanwalt im Familienrecht der beste Ansprechpartner, wenn eine eingetragene Lebenspartnerschaft aufgehoben werden soll.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Familienrecht

Frauen: Weltgewand(t) und preisgekrönt - Frauenförderung trifft Kultur- und Modedialog im Welfenschl (10.05.2006, 11:00)
Preisverleihungen und WeltGewänder-Modenschau zur 175-Jahr-Feier der Universität HannoverAm Freitag, 12. Mai 2006 von 10.30 bis 14 Uhr, laden die Gleichstellungsbeauftragte, Helga Gotzmann, und das Institut für Textil- und ...

Symposion: Perspektiven der Entwicklung von Zivilgesellschaft in Marokko (28.06.2007, 17:00)
Festvortrag zur Eröffnung am 2. Juli 2007 - Institutspartnerschaft zwischen Göttingen und RabatEin internationales Symposion zum Thema "Perspektiven und Dynamik der Entwicklung von Zivilgesellschaft in Marokko" veranstaltet ...

Neues Modell für die europäische Integration (30.04.2013, 10:40)
Der deutsch-französische Wahlgüterstand steht für ein neues Modell der europäischen Integration im Zivilrecht. Ein gemeinsames europäisches Familienrecht ist noch nicht in Sicht. Deutschland und Frankreich sind einen Schritt ...

Forenbeiträge zu Familienrecht

Verjährung wenn Tante geschenktes Geld zurück fordert (12.01.2007, 12:19)
Hallo Forum. Mal angenommen eine Tante überweist für ihren Neffen 10000DM zur finanziellen Unterstützung auf dessen Elterns Konto. Angenommen sie würde nach 5 Jahren, nach Familienstreit, den Bertrag per Anwalt einfordern. ...

Rechtanwaltssuche Sorgerecht (20.02.2006, 14:14)
Dringend brauche ich eine Rechtsanwaltsempfehlung für einen RA - Fachgebiet Familienrecht, Schwerpunkt Sorgerecht für den Raum Landshut/Niederbayern oder München..... Lieben Dank! ...

Unterhaltspflicht nach Abbruch Ausbildung und Beginn neuer? (12.05.2013, 19:37)
Wie sähe es aus, wenn man die Ausbildung abbricht mit 18 Jahren, aus gesundheitlichen Gründen und weil es nicht die Wunsch Ausbildung war und sie zwangsweise genommen hat um etwas zu haben. Vor Sommer ( Beginn nächstes jahr) ...

Gibt es keine Meinungsstreits im Familienrecht? (27.06.2013, 15:23)
Hallo Welt! Ich lerne gerade unter anderem für meine anstehende Klausur im Familienrecht. Da die Zeit nun knapp wird und ich es in dieser Zeit nicht schaffen werde, das Lehrbuch (Schwab) komplett zu lesen, arbeite ich mit ...

Aus Erbfall in der Bekanntschaft ZU VERKAUFEN: (15.03.2011, 19:19)
Aus Erbfall in der Bekanntschaft ZU VERKAUFEN: Jahrgang 2010 der NZA, komplett aber ungebunden. NJW Jahrgänge 1965 - 1995 gebunden Register 1981-86 gebunden Jahrgänge 2004 - 2006 lose, inkl. Einbände NJW Spezial 10/2005 ...

Urteile zu Familienrecht

25 WF 192/92 (14.01.1993)
Ist im Hausratteilungsverfahren einem Ehegatten ein Zahlungsanspruch gegen den anderen Ehegatten zuerkannt worden, weil der gemeinsame Hausrat durch Brand zerstört worden ist und der andere Ehegatte eine entsprechende Versicherungsleistung erhalten hat, so ist eine Aufrechnung gegenüber diesem Zahlungsanspruch ausgeschlossen....

9 WF 111/09 (05.10.2009)
Gegenüber minderjährigen Kindern erfährt die Verpflichtung des Unterhaltsschuldners, seine Arbeitsfähigkeit in bestmöglicher Weise einzusetzen und eine mögliche Erwerbstätigkeit auszuüben, eine Verschärfung dahin, dass den Unterhaltsverpflichteten eine noch erheblich gesteigerte Verpflichtung zur Ausnutzung seiner Arbeitskraft trifft. Dies gilt insbesondere,...

1 K 1836/11.F.A (04.07.2012)
1. Artikel 12 EMRK garantiert auch die negative Eheschließungsfreiheit, also das Recht, nicht zu heiraten oder eine bestimmte Person nicht zu heiraten. 2. Eltern, die bereit sind, ihre Töchter gegen deren Willen zu verheiraten, und Ehemänner, die eine gegen ihren Willen geheiratete Ehefrau gegen ihren Willen in der Ehe festhalten, sind nichtstaatliche Verfo...