Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtGöttingen 

Rechtsanwalt in Göttingen: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Göttingen: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 1


Foto
Christa Fehrensen   Lotzestr. 9A, 37083 Göttingen
Fehrensen und Suthaus
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0551-486070


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Gisela Lampe   Bahnhofsallee 6, 37081 Göttingen
Lampe legal Anwaltsgesellschaft & Notare
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0551 54749-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Ulrich Heß   Kirchstraße 1, 37081 Göttingen
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0551 486550



Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Wolfgang Langmack   Weender Landstraße 6-10, 37073 Göttingen
 
Fachanwalt für Erbrecht
Schwerpunkt: Erbrecht

Telefon: 0551 486031


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Christian Jürgen Tietze   Goetheallee 7, 37073 Göttingen
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0551 499980


Foto
Uwe Witting   Im Großen Hof 2 A, 37077 Göttingen
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0551-4896659


Foto
Stefan Lotz   Nikolausberger Weg 31, 37073 Göttingen
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0551-7977634


Foto
Waldemar Kollender   Schillerstr. 6, 37083 Göttingen
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0551-486580


Foto
Regina Naumann   Geiststr. 11, 37073 Göttingen
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0551-4886128



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Erbrecht in Göttingen

Das Erbschaftsrecht ist ein sehr umfangreiches und schwieriges Rechtsgebiet, auf dem man sich am besten anwaltlicher Hilfe bedient. Im objektiven Sinne bezeichnet das Erbrecht die Gesamtheit sämtlicher Rechtsnormen, die sowohl die vermögensrechtlichen als auch die privatrechtlichen Folgen im Todesfall regeln. Das Erbrecht ist im Grundgesetz in Art. 14 verankert, sodass es hierbei keinerlei Einschränkungen gibt.

Damit das eigene Vermögen nach dem Tod in die richtigen Hände übergeht, ist es von großer Wichtigkeit, ein Testament zu hinterlegen. In Frage kommen auch zum Beispiel ein Vorausvermächtnis, eine letztwillige Verfügung, ein Erbvertrag oder auch ein Berliner Testament. In nicht wenigen Fällen kann es auch dem eigenen Willen entsprechen, einen Alleinerben einzusetzen. Da das Erbschaftsrecht sehr diffizil ist, ist die beste Anlaufstelle ein Rechtsanwalt. In Göttingen sind einige Anwaltskanzleien für Erbrecht zu finden. Der Anwalt zum Erbrecht aus Göttingen ist dabei nicht nur der richtige Ansprechpartner für zukünftige Erblasser, sondern auch für Erben. Gleich ob es um Fragestellungen rund um die Erbschaftssteuer geht, die Erbfolge oder um den Pflichtteil, der Anwalt ist für alle diese Fragestellungen der beste Ansprechpartner.

Anwälte für Erbrecht aus Göttingen können des Weiteren darüber aufklären, wann man ein Erbe ausschlagen sollte und wie in diesem Fall vorzugehen ist. Der Anwalt wird außerdem dabei helfen, eine Erbverzichtserklärung zu verfassen. Stirbt eine Person und hinterlässt nur Schulden, dann ist es z.B. unbedingt angeraten, die Erbschaft auszuschlagen. Nur so kann vermieden werden, dass man die Schulden erbt. Der Rechtsanwalt oder die Rechtsanwältin zum Erbrecht wird ihren Klienten außerdem darüber aufklären, was bei einer Erbengemeinschaft beachtet werden muss, wie das Erbrecht der Stiefkinder ist oder auch wie das Erbschein beantragen grundsätzlich von Statten geht. Der Rechtsanwalt kann ferner seinem Klienten erläutern, wie eine Testamentsvollstreckung exakt abläuft, was genau ein Teilerbschein oder auch ein gemeinschaftlicher Erbschein ist. Der Anwalt kann zudem bei einer Vielzahl anderer Fragen, die in den Bereich des Erbrechts fallen, seinem Klienten fundierte Antworten bieten. So ist ein Rechtsanwalt mit Begriffen wie Jastrowsche Formel ebenso vertraut wie mit der Erbunwürdigkeitsklage oder dem Erbteilskauf. Und auch, wenn man als zukünftiger Erblasser Informationen in Bezug auf eine Hausübertragung benötigt, erfahren möchte, wie die gesetzliche Erbfolge ist oder ob ein vorzeitiges Erbe in Erwägung gezogen werden sollte, kann ein Rechtsanwalt hierüber eine fachkundige Auskunft bieten.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Erbrecht

Die Wahl des Rechtsanwaltes- auch eine Frage des Vertrauens (13.03.2013, 14:27)
War es früher noch der Pfarrer, dem die Menschen häufig ihr Leid geklagt haben, so ist es heute auch immer häufiger der Anwalt, der Ansprechpartner auch für persönliche Sorgen und Nöte wird. Die Welt in der wir Leben wird ...

10 Jahre Kindschaftsrechtsreform (02.07.2008, 15:30)
Am 1. Juli 2008 jährt sich das Inkrafttreten des Kindschaftsrechtsreformgesetzes zum zehnten Mal. Die Kindschaftsrechtsreform hat das gesamte Kindschaftsrecht, das seit der Sorgerechtsreform von 1980 weitgehend unverändert ...

Am 13. Juli 2012: Steuerrechtssymposium mit H.-U. Viskorf und Prof. Dr. K.-D. Drüen (11.07.2012, 13:10)
Themenschwerpunkte sind die Erbschaftssteuer und der Lohnsteuerabzug durch den Arbeitgeber.Augsburg/LA/KPP - Zwei prominente Gäste prägen auch das 2. Steuerrechtssymposium, das das Augsburger Forum für Steuerrecht e. V. in ...

Forenbeiträge zu Erbrecht

Ein Erbe agiert sittenwidrig usw. - welche Möglichkeiten gibt es? (05.07.2013, 11:51)
Der Sohn des mittlerweile Verstorbenen tätigte für seinen schwerst erkrankten Vater wochenlang Rechtsgeschäfte und ließ sich reichlich beschenken. Gegenüber anderen Familienmitglieder bewahrte er zu beidem Stillschweigen, bis ...

Vater unbekannt angeben (19.11.2012, 18:16)
hallo :) ich möchte gern etwas für eine freundin in erfahrung bringen da sie in einer sehr kniffligen lage steckt. folgendes ist das problem: freundin bekommt hartz 4 kindergeld und unterhalt für ein kind. sie lebt mit ihrem ...

Wie verhalten wenn man nicht 100 % weiß ob ein Testament gemacht wurde? (22.07.2007, 22:22)
Hallo zusammen!!! Bin neu hier und hätte eine Frage zum Erbrecht: Mal angenommen ein Mann hat aus erster Ehe eine Tochter A. und aus zweiter Ehe einen Sohn B. und eine Tochter C. Der Mann wird schwer krank und ein ...

Finanzkrise als Prüfstein eines alten Gesetzes (08.02.2009, 23:31)
Als Stichdatum für Rechtsanwaltshonorarbemessung bei Verlassenschaftsabhandlung gilt der Todestag. Zwischen Todestag und Abschluss des Verlassenschaftsverfahrens versteichen aber mehrere Monate, manchmal sogar ein ganzes ...

Erbrecht (22.01.2012, 16:57)
Folgende Frage? Wer erbt das Geld von B). Sind das die Kinder von B) oder doch nur A) und C)in welchen Verhältnis ? Wie ist es, wenn beim vererben zweiter Ordnung eine Erbe bei der Testamentseröffnung bereits verstorben ist. ...

Urteile zu Erbrecht

II R 15/11 (04.07.2012)
1. Die auf den Erben entsprechend seiner Erbquote entfallenden Abschlusszahlungen für die vom Erblasser herrührende Einkommensteuer des Todesjahres, einschließlich Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag, sind als Nachlassverbindlichkeiten gemäß § 10 Abs. 5 Nr. 1 ErbStG abzugsfähig (Änderung der Rechtsprechung). 2. Bei einer Zusammenveranlagung von im sel...

1Z BR 95/02 (10.03.2003)
Zur Frage der Auslegung eines Testaments, in dem der Erblasser mehreren Personen sein Grundvermögen und Hälfteanteile an Konten zugewendet, jedoch erhebliches "Schwarzgeldvermögen" nicht erwähnt hat....

1Z BR 34/04 (09.08.2004)
Auslegung eines Testaments im Falle der Veräußerung eines dem alleinigen Vorerben in "uneingeschränkter Freiheit" zugedachten Nachlassgegenstandes vor Eintritt des Erbfalls....

Rechtsanwalt in Göttingen: Erbrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum