Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteBetreuungsrechtGöttingen 

Rechtsanwalt für Betreuungsrecht in Göttingen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1

    Foto
    Jürgen Vasel   Reinhäuser Landstraße 80, 37083 Göttingen
    Rechtsanwalt Jürgen Vasel

    Telefon: 0551/43600



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Betreuungsrecht

    Keine hinreichende gesetzliche Grundlage für eine betreuungsrechtliche Zwangsbehandlung (18.07.2012, 11:27)
    Der u.a. für das Betreuungsrecht zuständige XII. Zivilsenat hat in zwei Verfahren entschieden, dass es gegenwärtig an einer den verfassungsrechtlichen Anforderungen genügenden gesetzlichen Grundlage für eine ...

    Mehr Selbstbestimmung und Effizienz im Betreuungsrecht (30.06.2005, 14:46)
    Berlin (BMJ). Am 1. Juli 2005 tritt das zweite Betreuungsrechtsänderungsgesetz in Kraft. Im Mittelpunkt der Gesetzesänderungen stehen die Stärkung der Selbstbestimmung der betroffenen Menschen sowie die Entbürokratisierung ...

    Vorsorgeregister ein großer Erfolg (17.04.2007, 17:03)
    Bundesministerium der Justiz und Bundesnotarkammer: Vorsorgeregister ein großer Erfolg / Schon mehr als 500.000 Vollmachten in der Vorsorge-Datenbank registriert / Täglich bis zu 440 Anfragen von Gerichten Berlin (ots) ...

    Forenbeiträge zu Betreuungsrecht

    Missbrauch durch Betreuer? Erbrecht / Betreuungsrecht (31.03.2010, 21:39)
    Folgender Fall steht zur Diskussion: Herr XY ist verwittwet und hat zwei Töchter (Tochter A und B). Herr XY ist seit 10 Jahren pflegebedürftig und hat eine Betreuungsweisung durch seine Tochter A und seiner Enkelin C (von ...

    Aufeinthaltsbestimmungsrecht - gleichzeitig Besuchsrechtbestimmung? (07.07.2007, 10:49)
    Stimmt es, dass ein Betreuer, der das Aufenthaltsbestimmungsrecht für den Betreuten hat, gleichzeitig auch automatisch das Recht hat, über dessen Besuche zu entscheiden - wer ihn wann wie lange besuchen darf etc.? Hat dieses ...

    Wegnahme von Eigentum hilfloser Person (14.07.2007, 11:49)
    Ist es strafbar, einer hilflosen und wehrlosen Person (im Pflegeheim) einen Freundschafts-/Verlobungs-/Ehe-Ring gegen deren Willen vom Finger zu ziehen? Begründung: du bist zu hirngeschädigt zum Heiraten - den soll Schwester ...

    Newsletter 23/2005 u.a. BayVGH zu Feinstaub, Überblick zur großen Justizreform (03.07.2005, 10:10)
    Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, willkommen zur 23. Ausgabe des Juraforum.de-Newsletters. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit der Lektüre des Newsletters sowie einen guten Start in die neue Woche! Herzlichst, Ihre ...

    Genehmigung zur Unterlassung von PEG-Sonde (13.11.2007, 11:13)
    Folgender Fall: Ein Betreuter (Bt) ist einwilligungsunfähig, hat auch keinen mutmaßlichen Willen hinterlassen. Sein Sohn und der Hausarzt möchten keine PEG-Sonde legen lassen, der Heimleiter möchte es doch. Der Sohn hat ...

    Urteile zu Betreuungsrecht

    2 W 250/05 (20.04.2005)
    1. Das eigene Beschwerderecht des Betreuers nach § 69 g Abs. 2 FGG setzt voraus, dass die Entscheidung seinen Aufgabenkreis unmittelbar betrifft. 2. Im Rahmen von § 1908 b Abs. 3 BGB ist § 1897 Abs. 4 BGB anzuwenden und der Wunsch des Betreuten auf Bestellung eines neuen Betreuers unabhängig von seiner Geschäftsfähigkeit zu berücksichtigen. Für diesen Wunsc...

    5 T 101/12 (10.05.2012)
    Zur Frage der Vereinbarkeit des § 1906 Abs. 1 Nr. 2 BGB mit dem Grundgesetz, soweit die Vorschrift die Untersuchung des Gesundheitszustandes, die Heilbehandlung und ärztliche Eingriffe gegen den natürlichen Willen des Betroffenen zulässt....

    S 180 SF 2185/09 E (06.12.2010)
    Die Erstattung von Rechtsanwaltskosten des Anwaltsbetreuers setzt voraus, dass er hinreichend deutlich macht, in seiner Eigenschaft als Rechtsanwalt tätig zu werden. Es ist jedenfalls dann von einem Tätigwerden als Rechtsanwalt auszugehen, wenn er einen Widerspruch oder eine Klage unter Verwendung des Briefkopfs seiner Anwaltskanzlei für einen Betreuten erhe...

    © 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.